Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

6 Min Lesezeit 58 Kommentare

Android-P-Update: Beta 3 für Dritthersteller wird ausgerollt.

Update: Sony gibt Beta 3 für XZ2 frei

Noch sind bei weitem nicht alle Android-Smartphones, die technisch in der Lage sind, auf Android 8.0 Oreo aktualisiert zu werden, Software-seitig auf dem neusten Stand. Aber wie gewohnt gibt Google pünktlich zur I/O wieder die erste Beta zur kommenden Android-Version frei. Welche Smartphones schon jetzt in den Genuss von Android P kommen, verraten wir Euch in diesem Artikel. Update: Nach Google beginnen nun auch dessen Android-P-Beta-Partner mit der Auslieferung von der Android P Beta 3. Sony macht dabei den Anfang.

Noch sind ein paar Monate Zeit für Google, um Android P mit neuen Features anzureichern, die Stabilität zu verbessern und auch die Leistung für die unterschiedlichsten Geräte zu optimieren. Erstmals hat Google zusammen mit mehreren Herstellern ein öffentliches Beta-Programm für die nächste Android-Version gestartet. Inzwischen erhaltet Ihr bei den meisten Herstellern die zweite Beta-Version, während die Beta 3 vorläufig nur für Google-Produkte und Sonys Xperia XZ2 gibt. Alle teilnehmenden Geräte listet Google auf einer Übersichtsseite auf.

Verfügbarkeit von Android P nach Herstellern

Essential Google Nokia
OnePlus  Oppo  Sony
Vivo Xiaomi  

Aktuell befindet sich Android P noch in der Entwicklung und die Installation der Beta-Version geschieht auf eigene Gefahr. Es wird auch nicht empfohlen, die öffentliche Beta von Android P auf einem der hier aufgelisteten Smartphones zu installieren, das sich im Alltagseinsatz befindet. Es kann durchaus noch zu Problemen mit Android P kommen. Wollt Ihr nach einem kurzem Test von Android P wieder zur ursprünglichen Werks-Firmware zurück, ist das kein Problem. Jedes der hier aufgeführten Geräte kann in seinen Werkzustand zurück versetzt werden. Sowohl das Flashen auf Android P als auch das Zurückflashen auf die Hersteller-Firmware ist aber mit einem kompletten Datenverlust behaftet.

Essential Android-P-Update

  Android P (Beta 2)
Essential Phone PH-1 Ja

Andy Rubin, der Vater von Android wird quasi von Google geehrt, denn das Essential Phone kommt in den Genuss, zu den ersten Smartphones außerhalb der Google-Pixel-Blase zu zählen, die mit der öffentlichen Beta von Android P bedient werden. Um aber für das Essential Phone die Vorabversion zu erhalten, müsst Ihr auf eine spezielle Webseite des Herstellers gehen und Euch samt der Seriennummer des Smartphones registrieren. 

Google Pixel Android-P-Update

  Android P (Beta 3)
Google Pixel 2 XL Ja
Google Pixel 2 Ja 
Google Pixel Ja
Google Pixel XL Ja

Eleganter geht es bei Google. Selbstverständlich. Der einfachste Weg führt über eine Anmeldung für das Beta-Programm von Android P. Diese ist notwendig, auch wenn Ihr Euch im vergangenem Jahr für das Android O Beta-Programm angemeldet hattet. Habt Ihr Euch registriert, müsst Ihr einfach nur abwarten, bis Euch das Update auf Android P Beta via OTA angeboten wird. Alternativ könnt Ihr Euch aber auch die Firmware herunterladen und sie manuell flashen

Nokia Android-P-Update

  Android P (Beta 2)
Nokia 7 Plus Ja

HMD Global hat für das Nokia 7 Plus ebenfalls Android P vorrätig. Seit Kurzem gibt es die zweite Beta von Android P zu installieren. Wie auch bei Essential müsst Ihr Euch auf der Nokia-Webseite zunächst registrieren und dann die IMEI Nummer samt Angabe Eures Netzbetreibers angeben. Direkt danach könnt Ihr auf der Seite die Firmware herunterladen. Eine Erklärung, wie Ihr sie dann flasht, liefert Nokia natürlich auch. Ein OTA-Update auf die Beta-Version ist aktuell nicht verfügbar.

OnePlus Android-P-Update

  Android P (Beta 2)
OnePlus 6 Ja

Beim OnePlus 6 wurde es kurios. Denn schon vor der offiziellen Präsentation des Smartphones gab es die Info, dass es am Android-Beta-Programm teilnehmen werde. Und OnePlus hat geliefert. Schon ab dem ersten Tag war es möglich, eine Android-P-Beta-Firmware herunterzuladen.

Öffnet dazu einfach die Webseite des Herstellers, am Besten direkt am Smartphone. Etwas weiter unten findet Ihr dann im ersten Post den Download-Link. Öffnet nach erfolgreichem Download die Einstellungen und navigiert zu den System-Updates. Wählt im Menü oben rechts "Lokales Update" und tippt auf die eben heruntergeladene Datei. Danach sollte das Update nach Bestätigung starten.

Inoffiziell gibt es auch die zweite Beta zum Download, wie die XDA Developers herausgefunden haben. Die Installation erfolgt aber auf eigene Gefahr.

Oppo Android-P-Update

  Android P (Beta 1)
Oppo R15 Pro Ja

Oppo zählt mit Vivo und Xiaomi zu den chinesischen Smartphone-Herstellern, die von Google als erstes mit der Android P Beta versorgt werden. Wer ein Oppo R15 Pro besitzt, der kann dank Android P Color OS loswerden, muss aber mit Bugs leben. Welche Bugs Oppo für das R15 Pro schon identifiziert hat und wie Ihr das Oppo-Smartphone auf Android P flasht, erfahrt Ihr im Oppo-Forum. Da dieses auf chinesisch gehalten ist, folgt diesem Link, denn dieser führt Euch zu der von Google Translate übersetzen Fassung.

Sony Android-P-Update

  Android P (Beta 3)
Sony Xperia XZ2 Ja

Für das Sony Xperia XZ2 gibt es nur einen Weg, um einen Blick auf die Beta von Android P zuwerfen. Aber keine Angst, denn es geht sehr einfach. Dazu benötigt Ihr die Xperia Companion Software in der Version 2.1, die es für Mac und auch Windows gibt. Danach muss man nur noch den Instruktionen auf Sonys Developer Webseite folgen und schon sollte Android P auf das Xperia XZ2 gespielt werden. 

Praktisch: Nach der ersten Installation der neusten Beta von Android P, schickt Sony seit der Beta 2 die neuste Version via OTA auf das Xperia XZ2. Solltet Ihr aber die Nase von der Beta voll haben, dann könnt Ihr mit der oben erwähnten Companion Software Android 8.0 wiederherstellen. Aber bedenkt, dass sowohl das aufspielen der Beta, als auch den Schritt zurück zu Android Oreo immer ein Datenverlust bedeutet. 

Vivo Android-P-Update

  Android P (Beta 1)
Vivo X21 / X21UD Ja

Für uns in Deutschland ist Vivo kaum relevant, aber in den USA ist Vivo eine bekannte Smartphone-Marke aus dem BBK-Konzern, dem auch Oppo und OnePlus angehört. Die Installationsanleitung von Android P für das Vivo X21 und X21UD stellt der Hersteller in seinem Forum zur Verfügung. Seid aber nicht überrascht, dass Ihr zunächst mit chinesischen Schriftzeichen bombardiert werdet, einfach weiter nach unten scrollen und Ihr kommt zu der englischsprachigen Anleitung. Aktuell erhaltet Ihr die erste Beta von Android P, ab dem 30. Juni verspricht Vivo auch die zweite Beta zu verteilen.

Xiaomi Android-P-Update

  Android P (Beta 1)
Xiaomi Mi Mix 2S Ja

Für das Mi MIX 2S wählt Xiaomi einen Sony-ähnlichen Weg. Ihr benötigt neben der Beta-Firmware noch Xiaomis MIUI Flashing ROM Tool um die Android P zu installieren. Alle weiteren Schritte hat Xiaomi gut in englischer Sprache auf der Developer Seite vermerkt. 


Dieser Artikel wird kontinuierlich aktualisiert. Sobald weitere Hersteller bzw. Smartphones oder Tablets Android P erhalten, werdet Ihr diese hier finden. Gerne könnt Ihr uns auch in den Kommentaren Hinweise zu Android-P-Updates geben.

23 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

58 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mein Mate 10 lite hat diese Woche Update auf 8.0 erhalten.


  • Sollte ich mir das Nokia 7 Plus kaufen oder soll ich lieber auf die nächste Generation warten?


  • Gute Arbeit Sony, bin weiterhin positiv überrascht über den OS Support für deren Top-Devices!

    Die Sony Hardware allerdings hat mich mit dem hohen Preis bisher "noch" nicht überzeugt 📱


  • Immer dieses Apple Android hin und her gewechsle. Stresst langsam. Xiaomi Note 5 gekauft. Begeistert. Akkulaufzeit bei 4000er Akku locker 1,5 Tage als heavy user. (ja, genau, samsung) System läuft so flüssig, locker auf einem level mit htc u11 und pixel und one plus, stellt sogar viele IOS Apps in den Schatten (man denke da an youtube auf ios, ein lacher, von wegen smooth) 64 GB interner Speicher, super Lautsprecher und das für schlappe 250 Euro (und die leute feiern Huawei als wären das die besten, zum weglachen) So und jetzt doch wieder zurück zum Iphone 6s plus (neu, ovp) Grund: beim Xiaomi Typische Android Macken. Hier mal ein Fehler, da mal ein Absturz....und dan diese Gottverfluchte WERBUNG! Ja, überall Ads. Mal unten, mal oben, hier und da immer wieder werbung. und zwar deutlich mehr als bei ios. Kamera ist bei Fotos und Videos um welten besser. Sowohl gegenüber dem xiaomi, als auch gegenüber dem ip 7, 8, x. Seit dem 7er pfuscht die software einen pixelbrei zurecht, das gabs noch nie. Von wegen künstliche Intelligenz und Bildverbesserung. Der Fokus bei den 7ern 8ern und xern wird oft mal falsch gesetzt, viele bereiche im Bild sind pixelig/unscharf. komisch dass das keiner sieht. wohl selbstverständlich geworden, dass es bei apple eh immer gut ist. Trotzdem ist ios im endeffekt besser. Auch wegen Wifi Calling was zu 100% funktioniert. Bei Android immer ne Glückssache. Bei 8 von 10 Android geräten klappts nicht. mit gleicher sim wohlgemerkt. Bei ios null problem. komisch. Dann das backup. Schaut man sich das Backup bei google an, lacht man sich kaputt. 8 Android versionen und noch immer kein 100 % iges Backup möglich. Kein Bock mehr auf 3 Stunden einrichten. IOS? Null Problem. Pixel? Gutes Fotos. Aber zu teuer. Samsung? Ruckelkiste, Akkulaufzeit ein schlechter witz für heavy user. 5 Stunden DOT? Ein witz. wie wärs mal mit 4000er akku und bessere optimierung. Gute Fotos. Aber so bunt wie bei Alice im Wunderland. Realistisch? Null. Ne DSLR macht schliesslich auch normale fotos.

    NilsD


  • Die ganzen Update Verrückten melden sich wieder zu Wort. Habe mein IPhone verkauft trotz Update (noch mindestens 2 Jahre) wieder zu Android gewechselt. IOS ist sowas von stinken langweilig, da verzichte ich lieber auf Updates oder bekomme sie halt später.


  • Warum nicht Samsung wo die doch Marktführer sind?


  • Android Lollipop liegt immer noch gut bei über 20%.bis oreo das erreicht dürften noch 2 Jahren ins Land ziehen


    • Google Geräte kaufen, sich nen Dreck drum scheren was die anderen machen.


      • Oder Geräte mit Android One ;)


      • Ich kauf doch kein überteuertes googlefon... dann lieber iPhone und 5 Jahre Update und wenn es billiger sein darf dann Nokia


      • Stimmt, weil das iPhone so günstiger ist als ein Pixel.


      • Restverkäufe iPhone 6s (plus) ja oder se und auch neu. Und wenn man dann noch die nächsten Jahre Updates bekommt lohnt sich das alle mal


      • Ich spreche von Neu. Und solange wird das 6er nicht mehr geupdatet, bzw. bekommt eh keine neuen Features mehr oder ruckelt rum.


      • Bist das Sechser oder 6S keine Updates mehr bekommt wird es noch 2 Jahre dauern


      • Oder das SE und wenn doch sogar das 5s noch IOS 12 bekommen soll und dafür optimierte Software erhält,mit IOS 12 und 2013 erschienen ist ... 😂😂

        Das Pixel 2 ist ja auch so preiswert 909€ mit 128gb ...ok wieder was dazu gelernt 😳😳😳


        www.store.google.com/de/config/pixel_2

        Was interessiert mich da noch dieses hässliche teure Google Pixel(2) bitte ??😳😳

        Für weit weniger Geld bekomme ich locker ein iPhone 7Plus 128GB /879€ laut Apple Website und länger Updates, als diese überteuerten Pixel Dinger .

        Und nur um jetzt und sofort ,ne unfertige Beta auf mein Smartphone haben zu müssen ,brauche ich auch kein teures Pixel ,die bekomme ich bei Apple wenn durchweg ,als Public Beta .

        Das zurücksetzen von der Public Beta ,auf die aktuelle IOS Version ist einfacher und nicht so fricklig-Idiotensicher erklärt und ich muss vorher nicht erst noch einen Englischkurs belegen ,damit ich dort durchblicke .


      • Kameras vom iPhone sind auch besser als vom pixelsmartphone


      • Bin 1x zu IOS gewechselt weil ich ein 6s geschenkt bekommen habe hatte noch nie so ein langweiliges Gerät.


      • @DiDaDo
        Das iPhone 8 kostet genauso viel, wie das Pixel 2. Kriegt aber bis zu doppelt solange Updates. Und die größeren Speicherversionen sind sogar günstiger bei Apple. das iPhone 8 mit 256GB kostet nur minimal mehr, als das Pixel 2 mit 128GB.
        Also ja, die iPhones sind unter'm Strich günstiger.

        Und mein 6 Plus hat mit iOS12 (Beta) auch neue Features bekommen. Bspw. funktioniert der Cursor mit der Tastatur dort jetzt auch, ohne 3D Touch. Und alles was Hardware-technisch unterstützt wird, bekommt mein 6 Plus genauso, wie das 8 Plus. Bei Apple wird da nichts vorenthalten.

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern