Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Samsung One UI: Tipps und Tricks für Euer Galaxy-Smartphone
Tipps & Tricks Samsung Android 9 – Pie 5 Min Lesezeit 15 Kommentare

Samsung One UI: Tipps und Tricks für Euer Galaxy-Smartphone

Die neue Benutzeroberfläche von Samsung heißt One UI und stellt eine der wichtigsten Änderungen dar, die der südkoreanische Hersteller in den letzten Monaten an seiner Software vorgenommen hat. Die vielen Änderung gegenüber der Vorgänger Samsung Experience und Touchwiz haben uns dazu bewogen, Euch die besten Funktionen in One UI zu zeigen, um das Beste aus Eurem Galaxy-Smartphone heraus zu holen.

Spring direkt zu:

Mit ihrem minimalistischen und klareren Design wurde die One UI in erster Linie für die Nutzung des Smartphones mit einer Hand konzipiert, um die bisher entfernt erscheinenden Menüpunkte leichter erreichbar zu machen. Es gibt jedoch noch viele andere Funktionen zu entdecken, und einige von ihnen verstecken sich an unerwarteten Stellen. 

samsung one ui
One UI wurde entwickelt, um den Benutzern zu helfen, die schwierigsten Punkte der Benutzeroberfläche komfortabel zu erreichen. / © AndroidPIT

Gesten für die Navigation aktivieren

Navigationsgesten für die Benutzeroberfläche sind eines der Hauptmerkmale von Android Pie. Viele Hersteller haben diese Art der Navigation nach dem Vorbild von Google übernommen, während andere wie Samsung beschlossen haben, eine eigene Version zu entwickeln.

Das Hauptmerkmal von Gesten ist die vollständige Eliminierung der Navigationsleiste, wodurch mehr Platz auf dem Display des Smartphones zur Verfügung steht. Um die Gesten auf dem Galaxy-Smartphone zu aktivieren, folgt einfach diesen Schritten:

  • Geht zu Einstellungen > Anzeige > Navigationsleiste
  • Wählt den Punkt Gesten bei Vollbild.
one ui gesture
Aktiviert Gesten, um einen größeren Teil des Bildschirms zu nutzen. / © AndroidPIT

Auf diese Weise verschwindet die Navigationsleiste vollständig und Ihr könnt Euch nur auf Gesten verlassen, um Euch auf der Oberfläche zu bewegen. Wenn Ihr einen Führer benötigt, der Euch sagt, wo Ihr wischen müsst, könnt Ihr die Funktion Gestenhinweise aktivieren. Dann wird Euch gezeigt, wo Ihr den Finger von unten nach oben ziehen müsst, um die Aktionen Zurück, Home und Multitasking durchzuführen.

Aktivieren des Dark Mode

Schön, dass der systemweite Dark Mode die Samsung-Smartphones erreicht. Bislang war die einzige Möglichkeit, mit den riesigen AMOLED-Displays der Smartphones des südkoreanischen Herstellers ein wenig Akku zu sparen, die Installation eines dunklen Themes. Doch das Problem ist endlich ein für alle Mal gelöst.

one ui dark mode
Ein dunkles Theme hilft beim Lesen und Stromsparen. / © AndroidPIT

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Nachtmodus zu aktivieren. Am einfachsten ist es, das Dropdown-Menü für Benachrichtigungen zu erweitern, indem man alle Schalter anzeigen lässt, zur zweiten Seite geht und auf das Symbol Nachtmodus tippt. Alternativ könnt Ihr auch auf Einstellungen > Anzeige gehen und die Funktion Nachtmodus direkt aktivieren oder einen Zeitplan festlegen, wann der automatisch eingeschaltet werden soll.

Dank des Super-AMOLED-Displays von Samsung wird der Dark Mode helfen, wertvolle Energie zu sparen. Er verleiht der Benutzeroberfläche ein sehr spezielles Aussehen und schont vor allem die Augen.

Keine Benachrichtigungen mehr von Apps, die Ihr selten nutzt

Manchmal installieren wir Apps, die wir nur von Zeit zu Zeit verwenden, aber trotzdem machen sie immer etwas im Hintergrund und zeigen Dinge in der Benachrichtigungsleiste an. Mit der Funktion Apps im Standby könnt Ihr eine Gruppe von Apps auswählen, die Ihr nicht deinstallieren, aber ohne deren permanente Benachrichtigung auskommen möchtet. Folgt diesen einfachen Schritten:

  • Geht zu Einstellungen > Gerätewartung
  • Wählt den Punkt Akku aus
  • Tippt oben rechts auf die Schaltfläche Optionen (drei vertikale Punkte) und wählt Einstellungen
  • Wählt den Punkt Apps im Standby
  • Durch Drücken der Schaltfläche Hinzufügen könnt Ihr wählen, welche App für immer schlafen geschickt werden soll
one ui sleeping apps
Deaktivieren von Apps, von denen Ihr keine dauerhaften Benachrichtigungen erhalten möchtet. / © AndroidPIT

Ändern des Stils von Benachrichtigungen im Sperrbildschirm

Während es bisher nur möglich war, zu wählen, ob der Inhalt der Benachrichtigungen im Sperrbildschirm angezeigt werden soll oder nicht, könnt Ihr mit der neuen One One UI auch einstellen, in welchem Stil sie angezeigt werden sollen. Ihr findet diese Einstellung unter Einstellungen > Sperrbildschirm > Benachrichtigungen. In diesem Untermenü könnt Ihr wählen, ob Ihr Benachrichtigungen anzeigen möchtet und in welchem Stil (detailliert, nur mit Symbol oder kurz), ob Ihr den Inhalt ausblenden wollt sowie die Transparenz und die Benachrichtigungssymbole im Always-On-Display anzeigen möchtet.

one ui notifications on lock screen
Ihr könnt den Stil der Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm ändern. / © AndroidPIT

Statusleiste verwalten

Da Samsung mit dem Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10+ das Loch im Display eingeführt hat, werdet Ihr neue Optionen bemerken, mit denen Ihr die Statusleiste verwalten können, etwa so wie bei verschiedenen Android-Geräten mit Notch.

one ui status bar
Eine kleine Anpassung auch in der Statusleiste. / © AndroidPIT

Durch vollständiges Absenken der Benachrichtigungsleiste (zweimaliges Wischen von oben nach unten) könnt Ihr schnell auf das Benachrichtigungsmenü zugreifen, indem Ihr auf die Schaltfläche Optionen (drei vertikale Punkte) tippt und das Element Statusleiste auswählt. In diesem neuen Abschnitt der One UI könnt Ihr die Anzahl der Symbole begrenzen, die in der Statusleiste angezeigt werden sollen (drei Symbole oder alle Benachrichtigungen) und ob der Prozentsatz des Akkus angezeigt werden soll oder nicht.

Das Loch verbergen

Diese Anpassung ist derzeit nur für die neue Galaxy-S10-Linie und für Samsung-Geräte mit Infinity-O-Display verfügbar. Wie bei Smartphones mit Notch könnt Ihr mit dieser Einstellung das Loch ausblenden, indem Ihr einen schwarzen Hintergrund in der Statusleiste einstellt.

galaxy s10 punch hole 01
So sieht das Galaxy S10+ aus, wenn die Frontkameras versteckt sind. / © AndroidPIT

Um die Option zu aktivieren, geht zu Einstellungen > Anzeige > Vollbild-Apps, dann Frontamera verbergen. Übrigens: Man kann das Kamera-Loch auch als Akku-Anzeige oder für Benachrichtigungen verwenden.

Galaxy-Smartphone schneller machen

Wie Ihr wahrscheinlich schon wisst, könnt Ihr in den Entwickleroptionen des Android-Betriebssystems die Geschwindigkeit der Animationen reduzieren. Diese Änderung macht Smartphones schneller, da Animationen Zeit und Rechenleistung brauchen.

one ui reduce animations
Samsung bietet die Möglichkeit, Animationen auf Knopfdruck zu reduzieren. / © AndroidPIT

Viele Menschen wissen nicht, dass es Samsung in der neuen One UI ermöglicht, die Systemleistung ganz ohne Entwickleroptionen zu beschleunigen. Aktiviert dazu einfach den Punkt Animationen verringern aus dem Menü Einstellungen > Erweiterte Funktionen.

Kennt Ihr noch andere interessante Funktionen in One UI, die Ihr dieser Liste hinzufügen würdet? Lasst es uns unten in den Kommentaren wissen.

Facebook Twitter 1 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • David N. vor 1 Woche

    "Aber jedem das seine." genau so ist es, ich finde nämlich die EMUI von Huawei finde ich schrecklich...Gesten funktionieren nicht so toll, und die Animationen sind nicht flüssig. dazu mag ich die Quick Settings Icons überhaupt nicht...und könnte eine Liste von Sachen schreiben die ich bei One UI deutlich besser finde.

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Gerade über den Galaxy Store ein Update für meinen S10+ Fingerabdruckscanner bekommen. Hui, es scheint zu flutschen.


  • Ganz ehrlich meine Meinung : One UI find ich nicht so gut.
    Da ist Huawei in der Bedienung besser. Dark Mode interessiert mich auch nicht so. Habe die automatische Anpassung der Helligkeit an, das schon auch die Augen und Akku.
    Aber jedem das seine.

    Mr. N


  • Ich hab festgestellt, dass die Gestensteuerung nix für mich ist. Dachte zuerst, ja, endlich keine Navigationsleiste mehr, super! Nach 2 Wochen bin ich wieder zurück zur Leiste.
    Tippen ist schneller als wischen, ganz einfach. Die paar Millimeter mehr an Display unten bringen bei der länglichen Form eh nix.


    • Ich habe die Gestensteuerung noch nie genutzt, und werde sie auch nie nutzen. Für das bißchen was ich am Smartphone mache ist die Gestensteuerung überflüssig.

      H G

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern