[Übersicht] Keyboards und Alternative Eingabe-Methoden

  • Antworten:60
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

15.12.2010, 14:51:59 via Website


Viele von uns leben mit der Standard-Tastatur - sei es, dass wir damit zufrieden sind, dass wir uns keiner Alternativen bewusst sind, oder dass die uns bekannten Alternativen für uns halt keine wirklichen Alternativen darstellen. Die wenigsten kennen wohl wirklich alle verfügbaren Alternativen - aber auch, wenn die folgende Auflistung keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, mag sie für den einen oder die andere hier eine gute Hilfestellung geben.

Zuerst jedoch meinen Dank an Wolfgang Weber, der hier die Vorarbeit geleistet hat: Nicht nur, dass er Apps zusammengetragen hat - sondern auch die Aufteilung sowie viele der informativen Links gehen auf seinen Beitrag zurück!

Eine kurze Video-Vorstellung mit SwiftKey Tastatur, TouchPal Emoji-Tastatur, GO Keyboard und der Android-eigenen Tastatur im Vergleich findet sich in diesem Youtube-Video.

Anmerkung: Wie üblich gilt auch hier wieder, dass nicht alle vorgestellten Apps einem Test unterzogen wurden. Erkennbar ganz einfach: Kein Fazit - kein Test. Wenn Fazit, dann steht entweder dabei von wem - oder es ist von mir.

Wichtig ist auch zu Bedenken, dass so eine Tastatur-App wirklich alle Eingaben mitbekommt -- das ist schließlich sinn der Sache. Rein theoretisch kann sie aber auch alle Eingaben mitschneiden (das beträfe auch Passwörter sowie andere sensitiven Daten). Im Zusammenspiel mit der Berechtigung zum Zugriff auf das Internet wären da einige böse Dinge denkbar. Überlegt also gut, ob hier und da vielleicht aus diesem Grund gesunde Bedenken angesagt sind! Die Berechtigung zum Lesen & Schreiben des Benutzer-Wörterbuches hingegen ist, für sich genommen, hier völlig legitim.


Wischen, Tippen und Spracheingabe
2013-12-12

Tippen
2013-12-12

Tippen mit Wischen kombiniert
2013-12-12

Alternative Eingabe-Ideen
2013-12-12
  • Assistent (4,7@215.309) :what: Kontakte lesen, Alarme definieren, Anrufe tätigen, Kurznachrichten empfangen/lesen/schreiben/senden, Standort, Internet, Bluetooth, Billing, Audio aufnehmen, WLAN trennen/verbinden, Toggle Sync, beim Booten starten, aktive Apps abrufen
  • Skyvi (Siri like Assistant) (4,5@251.972) :what: Kontakte & Anruflisten lesen, Anrufe tätigen, Kurznachrichten empfangen/lesen/schreiben/senden, Standort, Internet, Bluetooth, Billing, Audio aufnehmen, beim Booten starten
  • net.hciilab.android.cappuccino (4,2@1.274) :what: Internet, Audio aufnehmen, Netzwerk-Konnektivität ändern
  • Graffiti for Android / Graffiti Pro for Android (3,9@2.683 / 3,9@443; ~EUR 2,25) LastUpdate 10/2011 :what: Internet (nur gratis-Version)
  • Genie (3,7@14.755) Testbericht 1/2011 :what: Kontakte & Anruflisten lesen, Kalender (r/w), Alarme setzen, Anrufe tätigen, Kurznachrichten empfangen/lesen/schreiben/senden, Standort, Internet, Bluetooth, Billing, Kamera, Audio aufnehmen, WLAN trennen/verbinden, aktive Apps abrufen, andere Apps schließen
  • com.threequbits.android.eightpen 3.5* nicht mehr gelistet -- aber noch auf der Website erhältlich
  • com.vlingo.client / com.vlingo.phoenix (4,3@36.339 / 4,4@118) Testbericht 10/2011 nicht mehr im Kachelofen


Wenn der Rechner mal in der Nähe ist...
...kann man ihn mit dem Androiden bedienen. Oder auch umgekehrt. Was natürlich "Netzwerk" benötigt (daher nicht extra hervorgehoben). Weitere Möglichkeiten findet Ihr auch in meinen "Remote-Droide Threads".
2013-12-12

Außer Konkurrenz
2013-12-12

Weiterführendes
(Absteigend nach Veröffentlichungs-Datum sortiert ­– also neueste Artikel zuerst)

— geändert am 12.02.2014, 17:43:13

Mar tin

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

15.12.2010, 14:52:24 via Website

Smart Keyboard

Das sieht doch auf den ersten Blick nach einer super Lösung aus:



Multitouch, multi-language Support, Skins, Spracheingabe, T9 & kompakt, Smart Dictionary, custom Auto-Text, Unterstützung für Hardware-Keyboards, Calibration, und mehr verspricht uns die App-Seite von Smart Keyboard Pro. Noch mehr Informationen finden sich auf der Projektsite der App - u.a. Screenshots, FAQ, und ein Benutzerhandbuch.

Martin hat diese App getestet, und weiß ein wenig näheres dazu zu sagen.

Technisches: ca. 1MB Download, saubere Permissions, USD 1,99 für die Vollversion. 4.5* bei >600/>6000 Bewertungen


Ultra Keyboard



In Bezug auf Keyboards bietet Ultra Keyboard ein „Full Keyboard“ und ein „Compact Keyboard“, wobei sich jeweils QWERTZ, QWERTY, AZRTY und ALPHA als Layout für das entsprechende Keyboard auswählen lassen. An Wörterbüchern gibt es Italienisch, Spanisch, Französisch, Holländisch und Deutsch. Ultra Keyboard ist in englischer Sprache, verfügt also von Haus aus schon über ein englisches Wörterbuch. Abgesehen von dem Wortvervollständigungs-Feature lässt sich Ultra Keyboard auch als „Slide-Keyboard“ verwenden, wobei man die Wörter mit dem Finger „wischt“. „Tracing“ nennt sich dieses Feature hier, was eventuell nicht jedem (z.B. mir ;-) ein Begriff sein dürfte, weswegen man dieses Feature auch übersehen kann.

Zitiert aus dem Testbericht vom November 2010, wo Ihr auch weitere Details entnehmen könnt - z.B. zur integrierten Wörterbuch-Funktion und dem Alltags-Einsatz. Die hinterlegte Homepage führt übrigens nur zu einer Facebook-Seite...

Technisches: Knapp 3MB Download; Kontaktdaten lesen + Internet - ansonsten Permissions OK. 3.5*/4.5* bei knapp 500/>1000 Bewertungen.

Fazit: Es ist schon fast unglaublich, was die Entwickler an Features und Optionen in Ultra Keyboard „gepackt“ haben. (Michael)

— geändert am 14.01.2011, 16:29:55

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

15.12.2010, 14:52:46 via Website

2010-12-15SwiftKey Keyboard



SwiftKey Beta ist wie gesagt eine Tastatur, die die ursprüngliche Androidtastatur ersetzt. Der Hauptunterschied ist, dass diese App eine Sprache lernt und dann wie ein T9 Wörterbuch funktioniert. Wenn man die Sprache Deutsch zum Beispiel gewählt hat, werden beim Schreiben oberhalb der Tastatur drei verschiedene Wörter vorgeschlagen, aus welchen man danach das richtige auswählen kann. Nachdem man das Wort gewählt hat, entsteht nach dem Wort automatisch ein Abstand und man kann sofort weiterschreiben. (aus dem Testbericht vom Juli 2010).

Mehr findet Ihr auf der "Herstellerseite" - z.B. eine FAQ.

Technisches: ca. 1.3MB Download, SMS oder MMS lesen + Internet - ansonsten saubere Permissions, USD 3,99 für die Vollversion. 4*/4.5* bei knapp 10000/<10 Bewertungen.

Fazit: Eine der nützlichsten Apps, die ich je hatte! (Mark S.)


2010-12-15Better Keyboard



Better Keyboard ist ein Keyboard für dein Androidphone mit einigen nützlichen Features: Es stehen neben drei Keyboardlayouts (Full QWERTZ, Compact QWERTZ und T9 Keyboard), verschiedenen Wörterbücher sowie die Möglichkeit, „Skins“ und auch „Font Packs“ zu installieren, um die Optik und das Design des Keyboards zu ändern, zur Verfügung. Das deutsche Wörterbuch bzw. die Wortvervollständigungs-Funktion hat zwar auch kleine Kritikpunkte, funktionierte aber im Test ansonsten sehr gut. (aus dem Testbericht vom November 2009 zu einer älteren Version).

Zwischen den Keyboards wechselt man mit einem "Links-Wisch". Wie im letzten Screenshot zu sehen, werden so einige Sprachen unterstützt. Darüber hinaus sind übrigens auch Multi-Touch, ein smart/auto Dictionary (in dem benutzerdefinierte Worte eine höhere Priorität haben), eine "Näherungs-Korrektur" (humm? Vermutlich, wenn man mal daneben tippt - obwohl "proximity" auch heißen könnte: "Ich weiß schon, wo Du gleich hintippen willst") mit dabei - und mehr.

Weitere Screenshots findet Ihr hier.

Technisches: ca. 2.4MB Download; Kontaktdaten lesen + Internet, sonst saubere Permissions und USD 2,99 Kosten. 4* bei ca. 15000 Bewertungen.

2012-01-04Update: Nicht mehr im Market gelistet. Dafür aber zu finden bei SlideMe und im Amazon Market.


2010-12-15AnySoftKeyboard



Auf der App-Seite lesen wir: AnySoftKeyboard is an on screen keyboard with multiple languages support. This is one of the most customizable keyboard available. Es soll sich also hier um ein sehr flexibles Ding handeln. Michael beschreibt in seinem Testbericht vom Dezember 2010 eine ältere Version, darüber hinaus lohnt sich auch ein Blick in das Wiki des Projekts - wo Ihr auch weitere (und aktuellere) Screenshots finden könnt.

Technisches: Gut 500kB Download, sehr saubere Permissions. Donationware - Spenden könnt Ihr auf der Projektsite. 4* bei knapp 3000 Bewertungen.


2010-12-15NumberPadKeyboard



Der Name sagt es schon: Bei (EvenBetter)NumberPad Keyboard handelt es sich um eine T9-Tastatur. Der App-Seite zufolge natürlich "die beste", und besonders gut für HandCent (wobei sicher die bekannte SMS-App gemeint sein dürfte). Beschreibungen, Tipps etc. findet Ihr auf der Projektseite.

Technisches: Gut 1.6MB Download, saubere Permissions, und USD 3,99 Kosten erwarten Euch hier. 4* bei >1000 Bewertungen.


2010-12-15ThickButtons Tastatur



Hm - der Name legt schonmla eine Deutsche Version nahe - ebenso die Beschreibung auf der App-Seite, die ich hier der Einfachheit halber als Beschreibung nutzen möchte:

ThickButtons ist eine Bildschirmtastatur, die das Tippen auf Touchscreens erleichtert. Während Sie ein Wort eintippen, vergrößert und markiert ThickButtons nützliche Buttons und verkleinert Nicht-Gebrauchte. Vergewissern Sie sich, dass Sie ThickButtons ordnungsgemäß installiert haben.

Auf der Projektsite findet Ihr übrigens auch ein kleines Video zur Einführung.

Technisches: 1.3MB Download, saubere Permissions, keine Kosten. 3.5* bei >2000 Bewertungen.


2010-12-15Crocodile Keyboard



Crocodile Keyboard Free verwendet ein patentiertes QWERTY Layout - welches das gleichzeitige "Treffen" von zwei Tasten verhindern soll. Auf der Website des Projekts findet Ihr auch eine ausführlichere Hilfe zu Installation und Aktivierung. Darüber hinaus könnte ein kleines Youtube-Video für Euch interessant sein.

Technisches: gut 300kB Download, saubere Permissions, GBP 2,00 an Kosten. 3.5* bei <10 Bewertungen.


2010-12-15TopKeyboard

Tja - hier dürfen wir alle raten. Keine Beschreibung, keine Screenshots, und auch keine Informationen auf der "Website". Letzte Version schon über ein Jahr alt. Da gibt es also nur

Technisches: Gut 40kB Download, keine Permissions gefordert. 3* bei knapp 300 Bewertungen.


2010-12-15BiggerKeyboard



com.tcasoft.biggerkeyboard ist was für BiggerFinger - äh, Wurstfinger. Sieht für mich etwas gewöhnungsbedürftig aus, und erinnert ein wenig an T9: Hier wurden mehrere Zeichen auf einer Taste zusammengefasst. Allerdings nicht nach QWERTY oder irgend etwas, was mir bekannt vorkäme - aber schaut selbst auf die Screenshots. Die Kommentare erleuchten auch nicht unbedingt die Vorteile dieser Tastatur...

Technisches: ca. 30kB Download, saubere Permissions, USD 0,99 an Kosten, letzte Version von 2009. 2* bei >30 Bewertungen.

— geändert am 04.01.2012, 08:26:24

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

15.12.2010, 14:53:09 via Website

ShapeWriter Keyboard



Wer Swype kennt, weiß, wie auch das Shapewriter-Keyboard funktioniert. Du schreibst, indem du die Wörter nicht eintippst, sondern den Finger auf der Tastatur von Buchstabe zu Buchstabe „ziehst“. Falls hier nicht ganz klar wird, wie das funktioniert, kannst du es dir auch im Video ansehen. (aus dem Testbericht vom Februar 2010).

Technisches: ca. 4MB Download, saubere Permissions. 4.5* bei >5000 Bewertungen.


SlideIT Soft Keyboard



SlideIT Keyboard ist eine Tastatur aus dem "heiligen Land": SlideIT Keyboard is a revolutionary way to enter text easily faster and much more fun. Viel mehr Beschreibung ist leider nicht zu finden - wohl aber ein Video auf der Download-Seite.

Technisches: ca. 1MB Download, saubere Permissions, und EUR 5,99 für die Vollversion. 4*/4.5* bei >7000/>3000 Bewertungen.

— geändert am 15.12.2010, 21:30:03

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

15.12.2010, 14:53:37 via Website

2010-12-15Vlingo



com.vlingo.client verspricht schnelle und akkurate Spracherkennung mit der Intelligenz zu verbinden, diese in die passenden Aktionen umzusetzen - also z.B. Nachrichten zu senden/empfangen oder Anrufe zu tätigen, und das alles "freihändig". Den Market-Bewertungen nach zu urteilen, scheint dies gelungen zu sein. Damit stünde insbesondere im Auto eine machtvolle App bereit - worauf Vlingo mit seiner "InCar Solution" (benötigt ein HeadSet) auch explizit verweist.

Für die Android-Version gibt es noch ein besonderes Schmankerl: Das Vlingo Widget erlaubt "Tap & Speak" direkt vom Homescreen - für einen schnellen und einfachen Zugriff auf alle von Vlingo bereitgestellten Funktionen. Und schaut man sich an, welche Permissions die App haben will, bekommt man große Augen. Positiv ausgedrückt: Die App muss einiges an Features zu bieten haben!

Wer sich für weitere Details interessiert, findet auf den Seiten des Herstellers z.B. Videos und zusätzliche Beispiele, was mit Vlingo so alles möglich ist.

P.S.: Sieht echt cool aus - die Videos solltet Ihr Euch anschauen!

Technisches: ca. 3.5MB Download. An Permissions will die App so ziemlich alles, was verfügbar ist. 4.5* bei >8000 Bewertungen.


2010-12-15ExB preDICT® Deutsch



Eine App, die so heißt, sollte ja wohl Deutsch können. Naja, die Screenshots können es nicht - aber die Beschreibung auf der App-Seite zumindest:

Texte schreiben hauptsächlich durch Wörter auswählen: ExB preDICT® ist kontinuierliche Wortvorhersage, funktioniert in jeder App (Emails, SMS, Facebook, Chats...), verzeiht Tippfehler und passt sich Ihrem Stil und Vokabular an. Nach Download in Einstellungen einschalten, ein Textfeld lange klicken um es zu aktivieren.

Die angegebene Website ist leider nicht existent - bei einer Kauf-Software weckt das nicht gerade Vertrauen. Und nähere Informationen gibt es daher leider auch keine...

Technisches: Fast 6MB Download, saubere Permissions. EUR 2,00 werden für den Erwerb fällig. 4* bei >10 Bewertungen.


2012-01-04Update: Jetzt ist auch die App selbst aus dem Market verschwunden...


2010-12-15Grafitti for Android



Ist hier Weibsvolk... äh... Palm-Volk anwesend? Alte/ehemalige Nutzer der tollen PalmOS Geräte? Kommt Euch beim Anblick obiger Screenshots nicht auch ein wenig Nostalgie auf? Jaaaa, genau so war das damals, als wir noch einen Kai... äh, Palm hatten. War eigentlich ein tolles System - hatte man sich einmal eingefuchst, klappte das ganz gut. Und anders als bei den Swype-Keyboards (siehe weiter oben) verdecken unsere Wurstfinger hier keine Tasten, weil es keine gibt. Wow - angesichts dessen könnte ich mir echt vorstellen, es auch mal mit Swypen (oder sollte man hier sagen: Sprayen?) zu versuchen!

Achja, ein paar Unterschiede zum "guten alten Palm" gibt es dann doch: Wortvorschläge, automatische Großschreibung am Satzanfang, lernt Wörter, Fehlerkorrektur - halt die Dinge, die wir von der normalen Android-Tastatur her kennen, mit dem Palm-Grafitti verschmolzen. Graffiti supports Japanese and English input. Ooops - also noch kein Deutsch. Aber laut den Kommentaren ist der Entwickler auf Trab, es besteht also durchaus Hoffnung - einfach mal ab und an auf der Produktseite vorbeischauen. Dort gibt es übrigens auch ein paar Videos zu sehen!

Technisches: Gut 4MB Download, saubere Permissions (hm, Internet? Send-as-you-type wäre vielleicht als Sicherheitslücke denkbar :grin:). 4* bei fast 1500 Bewertungen.


2010-12-15StrokeKeyboard



Ist jetzt Palm-Volk anwesend? Warum nur erinnern diese Screenshots an das, was ich gerade eben zu Grafitti geschrieben habe? StrokeKeyboard is the input method for Android platform that using pen stroke recognition engine. Jo - also genau das. Wen also oben das evtl. mögliche "send-as-you-type" Risiko gestört hat, der kann ggf. auf diese App ausweichen.

Technisches: ca. 1.4MB Download (passt gerade so auf 'ne Floppy), saubere Permissions. JPY 210 Kaufpreis. 4* bei >20 Bewertungen.


2012-01-04Update: Nicht mehr im Market erhältlich.


2010-12-158pen



Vorsichtig ausgedrückt, würde ich com.threequbits.android.eightpen als recht gewöhnungsbedürftig beschreiben. Der Autor drückt es wie folgt aus:

The 8pen is a fundamentally new way of writing on mobile devices. Typing becomes faster, and less error-prone than on a conventional keyboard. It's fun, intuitive, and easy to learn!

Nunja - lest mehr auf der Website des Projekts - und probiert es einfach selbst aus, ist ja gratis. Fast 3000 Leutz haben das schon getan, und ihren Kommentar auf der App-Seite im Market hinterlassen.

Technisches: ca. 1.5MB Download, saubere Permissions. 3.5* bei knapp 3000 Bewertungen.

2012-01-04Update: Nicht mehr im Market gelistet, aber noch über die Website erhältlich.

— geändert am 04.01.2012, 08:48:31

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

15.12.2010, 14:54:02 via Website

2010-12-15Texdro



Bei com.crackedsun.texdro handelt es sich um 2-Komponenten-Kleber: Eine App für den Androiden, und eine für den Windoze- oder auch nicht-Windoze-PC. Die App-Seite beschreibt das Ganze so:

Texdro makes it possible to receive a MSN-like notification on your PC as you receive a text message on your phone. You can then answer the message and view conversations all from your computer.

Die Features umfassen das Lesen/Beantworten von Nachrichten am PC, den Import von Kontakten des Androiden (inkl. GMail), Ansicht der Konversationen, Plattform-unabhängiger Desktop-Client (eine Pro-Version mit mehr Features gibt es gegen Bares), verschlüsselte Datenübertragung zwischen PC und Androide, und mehr. Einfach mal auf der Website des Projekts vorbeischauen.

Technisches: ca. 100kB Download für den Androiden (und weiteres für den PC), will alles Lesen und ins Internet. 4.5* bei knapp 300 Bewertungen.


2010-12-15Remote Input Keyboard



app.ime.remoteinputkeyboard ist eine Eingabe-Methode (IME - Input Method) - also auf dem Androiden als solche anstelle des Keyboards auswählbar. Die Texteingabe selbst erfolgt dabei mittels eines in Java geschriebenen Clients am PC. Mehr Informationen findet Ihr auf der angegebenen Website - aber nur, wenn Ihr dort auch JavaScript aktiviert habt. Sonst seht Ihr nur eine Anmelde-Maske...

Technisches: ca. 85kB Download für den Androiden zzgl. ca. 10kB für den PC, Permissions schauen OK aus. Knapp 3.5* bei knapp 20 Bewertungen.


2012-01-04Update: Die App ist im Market nicht mehr auffindbar.


2010-12-15Remote Keyboard Input Method



Remote Keyboard Input Method verfolgt den gleichen Ansatz: Auch hier tippt Ihr am PC, und wie von Geisterhand erscheint der Text auf dem Androiden. Im Unterschied zum vorigen Kandidaten ist der Client hier jedoch nur auf Win-Dosen einsatzfähig. Nähere Informationen gibt es auf der Website.

Technisches: ca. 75kB Download für den Androiden, saubere Permissions. Gut 3* bei >40 Bewertungen.

— geändert am 04.01.2012, 08:52:15

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

15.12.2010, 14:54:26 via Website

World Emoticon Message

Dieser Tipp ging von unserer Evelyn ein - die sich sogar als Versuchskaninchen geopfert hat:



Evelyn schreibt dazu:

Anstatt man zum Schreiben einer SMS oder Email das entsprechende SMS- oder Email-Programm öffnet, öffnet man diese App. Es erscheint das jeweils eingestellte Keyboard (bei mir Swype - aber auch bei meinen anderen 3 Keyboards inkl. des Standard-Keyboards hat es funktioniert). Oberhalb des KB ist nun eine zusätzliche Reihe von Buttons, auf denen Smileys liegen. Interessant der Button ganz rechts, der enthält nämlich eine Liste ALLER Smileys (und das sind Unmengen!), die man der Einfachheit halber auch noch in Kategorien unterteilt (lustig, traurig, love etc.) anschauen kann.

Hat man seinen Text fertig, klickt man auf den Button (auch neu mit dabei beim jeweiligen Keyboard) "Senden" und es geht eine Liste auf, die dich fragt, wohin damit. Also ob Email, SMS, Bluetooth, Facebook, Peep etc. - jetzt noch auswählen, wohin damit und das entsprechende Programm geht auf und dein vorher via W.E.M. eingegebener Text steht da, inkl. Smileys, fertig zum Absenden.

Weitere Infos (und mehr Screenshots) zu com.moram.emo findet Ihr auf deren Homepage.

Technisches: ca. 200kB Download, keine Permissions gefordert. 3.5*/4* bei >20/<10 Bewertungen. USD 1,20 für die Vollversion.

Fazit: Ein wie ich finde geniales kleines Add-On für alle Smiley-Lover, und davon gibt's glaube ich nicht grad wenige. (Evelyn)

— geändert am 15.12.2010, 17:56:25

Antworten
  • Forum-Beiträge: 116

14.01.2011, 13:35:16 via Website

Izzy
Hat schon jemand diese App getestet, und möchte seine/ihre Erfahrungen mit uns teilen?

Ja, ich. Ich bin mit Smart Keyboard sehr zufrieden. Treffer Genauigkeit ist besser. Umlaute und Sonderzeichen sind mit wischen schnell getippt. Aber die Funktion die wirklich hilfreich ist ist der schnelle Wechsel zwischen Sprachen. Ein Klick auf das [de] oder [en] und sowohl Layout als auch Wörterbuch sind gewechselt. Wer wie ich mit mehr als einer Sprache jongliert ist für den ist dieses Feature ein echte Erleichterung. Ich bereue auf jeden Fall nicht die Investition in die PRO Version.

— geändert am 14.01.2011, 13:35:50

[app]net.sourceforge.uiq3.fx602p[/app]: Info Forum — [app]net.sourceforge.uiq3.hp45[/app]: Info Forum

Antworten
  • Forum-Beiträge: 138

15.01.2011, 10:38:40 via App

hat jemand Informationen ob smart Keyboard sauberer läuft als ultra Keyboard?

bin mit ultra durchaus zufrieden, man kann wirklich alles einstellen was man möchte. hat über der Tastatur eine shortcutleiste mit copy und paste, Wörterbücher, sprachen, smileys... die vorhersage der Wörter lernt aber nicht wirklich aus den Vorlieben und schlägt nach Monaten immer wieder das gleiche Wort vor das ich immer wieder korrigiere. und auf meinem Helden hat es manchmal Aussetzer. sie liegt mit 10MB auch schwer im RAM.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

15.01.2011, 17:39:10 via Website

Da wir hier eh schon beim Thema Eingabemöglichkeiten sind.
Gibt es vielleicht auch eine Möglichkeit eine Bluetooth Maus und eine Bluetooth Tastatur zu verwenden?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 229

17.01.2011, 09:23:19 via Website

Mal eine Frage zum Smart Keyboard Pro:

1. Wischen kann man damit meiner Erfanhrung nach nicht.
2. Im Portraitformat finde ich die XT9 Tastatur sehr raktisch, aber er eknnt leider nie WÖrter sondern nimmt immer nur den ersten von den beiden Buchstaben. Wie kann ich das denn einstellen?

Antworten
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.929

17.01.2011, 22:09:48 via Website

Michael Dunstheimer
In der liste fehlt thumb Keyboard, vor allem für größere Displays geeignet. Der Test dazu kommt morgen.

Fehlt jetzt nicht mehr (in der Übersicht) - Puh, da gab es wieder eine Menge nachzutragen, damit die Übersichten wenigstens halbwegs aktuell bleiben! Zum Glück verfolge ich dafür eine Reihe Blogs, und markiere mir "fehlende Kandidaten" - die Liste war schon recht lang, und ging quer durch alle meine Übersichten...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

19.01.2011, 12:10:05 via Website

Verstehe gerade nicht warum "Smart Keyboard" unter "Wischen, Tippen und Spracheingabe" erscheint? Finde selbst bei denen auf der Webseite unter Features nichts zu wischen? Kann es wischen oder nicht?

EDIT: Ganz vergessen... Vielen Dank für die tolle Übersicht! :)

— geändert am 19.01.2011, 12:12:26

Antworten
  • Forum-Beiträge: 116

19.01.2011, 17:41:07 via Website

Andreas G.
Kann es wischen oder nicht?

Du kannst Umlaute, Zahlen und Sonderzeichen wischen. Aber ob man damit schon in die Wischen Kategorie darf weiß ich nicht.

[app]net.sourceforge.uiq3.fx602p[/app]: Info Forum — [app]net.sourceforge.uiq3.hp45[/app]: Info Forum

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

19.01.2011, 21:46:44 via Website

Ich hab mittlerweile die Trial installiert - die App kann definitiv NICHT Swypen, Sliden, Tracen oder wie immer man es nennen möchte ;) Die App kann lediglich Gesten. Meiner Meinung nach ist die Zuordnung da oben nicht richtig.

Antworten

Empfohlene Artikel