Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 11 mal geteilt 7 Kommentare

NextApp Keyboard: KitKat-Tastatur mit erweiterten Funktionen

Noch auf der Suche nach einer Tastatur mit vielen Zusatzfunktionen? NextApp Keyboard bietet genau das. Die Tastatur basiert auf dem AOSP-Keyboard von Android 4.4 KitKat, ist aber gespickt mit vielen Sondertasten.

64 ROM interner Speicher ist bei einem Smpartphone für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 31
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 27
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
nextapp keyboard
© AndroidPIT

NextApp Keyboard nimmt die Standard-Tastatur von Android und fügt ihr viele Zusatztasten hinzu, beispielsweise die von Desktop-Tastaturen bekannten F-Tasten oder Pfeiltasten, die die Navigation in längeren Texten vereinfachen. Weitere Sondertasten sind Esc, STRG, Tab, Einfg, Pos1 und Ende.

Der Entwickler hat außerdem das Layout der QWERTZ-Tastatur angepasst, damit dieses mehr Ähnlichkeiten mit regulären PC-Tastaturen hat.

nextapp keyboard layout
NextApp Keyboard bietet viele Sondertasten. / © AndroidPIT

NextApp Keyboard befindet sich derzeit noch in der offenen Beta-Phase und richtet sich an alle, die lange Texte schreiben oder noch auf der Suche nach einer “Hacker”-Tastatur sind. Wischeingaben werden von der App bisher noch nicht unterstützt.

NextApp Keyboard bei Google Play.

Quelle: XDA-Developers

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich liebe die gelben runden smilys. Auf dem sgs4 waren sie auf xer Tastatur integriert. Leider beim mini nicht. Es ist doch das feld sowieso frei. Warum packen die das nivht einfach mit drauf.

  • Yeah! :) Wie oft habe ich schon im Terminal Strg vermisst und musste mir bisher immer mit anderen Lösungen (Strg auf Lautstärketaste mappen, ...) helfen. Die Tastatur probiere ich gleich mal aus.

    Zugegebenermaßen ist die Zielgruppe eher klein, das stimmt ;)

  • funktioniert nicht mit der Google suche am Homescreen bei 4.4.2

  • Also mit den F Tasten kønnte ich mir vorstellen, dass das bei Seiten gut ist die leider nicht auf mobiles Surfen ausgelegt sind. Und das mit den Pfeilen finde ich eine geniale Idee, da mir das sehr oft passiert dass ich lange Texte scgreibe und zwischendurch immer wieder was korrigieren muss und das ist nicht immer leicht an die entsprechende Stelle zu scrollen.

    Ich probiere die Tastatur jetzt gerade und so auf den ersten Blick ist des gar nicht so schlecht.

  • ach so, für diese riesige Zielgruppe also :) scnr

  • Was macht man denn bei Android mit den F-Tasten, Strg, Ctrl und Alt? Gibt es da versteckte Funktionen?

    •   56

      Das ist zum Beispiel praktisch, wenn man eine Terminal-App nutzt oder das Smartphone als Tastatur für einen PC.

11 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!