Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 391 mal geteilt 428 Kommentare

Das sind die schnellsten Android-Smartphones

Update: Neue Modelle machen das Rennen

Wer ein Highend-Smartphone kauft, erwartet Höchstleitungen. Nicht nur in puncto Kamera, sondern auch die Rechen- oder Gaming-Leistung muss stimmen. Wir jagen alle Smartphones durch einen Benchmark-Parcours. n diesem Artikel nennen wir Euch die schnellsten Android-Smartphones in drei Kategorien. Update: Wer hohe Gaming- oder Rechenleistung verlangt, hat zwei Optionen.

Welcher Streaming-Typ bist Du?

Wähle Der Genießer oder Der Gesellige.

VS
  • 5768
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Genießer
  • 1767
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Gesellige

Direkt zum Abschnitt

Schnellstes Smartphone für Spieler

Unser Sieger: HTC U11

Das HTC U11 gehört zu den ersten Smartphones mit dem aktuell schnellsten Qualcomm-Chip Snapdragon 835. Und nicht nur in den Benchmarks macht das U11 einen hervorragende Figur. Vor allem aber rennt das U11 anderen Smartphones in unseren Benchmark-Sessions davon. Sogar das ähnlich ausgestattete Sony Xperia XZ Premium kann da nicht mithalten. 

AndroidPIT HTC U 11 4685
HTC U11: Der Spitzenreiter für Gamer / © AndroidPIT

Auch wer sich abseits der schieren Gamingpower umsieht, findet schnell weitere Highlights beim U11. Edge Sense erlaubt Euch, das U11 mit einem Druck auf den Rahmen zu bedienen. Und die Kamera gehört ins Spitzenfeld aktueller Android-Smartphones. 

Resultate Gaming-Benchmarks

  3D Mark Sling Shot ES 3.1 3D Mark Sling Shot ES 3.0 3D Mark Ice Storm Unlimited ES 2.0
HTC U11 3599 4129 40034
Sony Xperia XZ Premium 3245 3697 40286
Samsung Galaxy S8+ 3132 3336 28472
Huawei Mate 9 1823 2370 25571

Die Messungen wurden dreimal durchgeführt, anschließend haben wir den Mittelwert gebildet.

Günstigstes Angebot: HTC U11

Bester Preis

Alternative: Mit dem Sony Xperia XZ Premium gibt es ein weiteres, extrem schnelles Snapdragon-835-Smartphone. 

Schnellestes Smartphone für höchste Rechenleistung (z.B. Foto-Bearbeitung)

Unser Sieger: Samsung Galaxy S8+

Das Samsung Galaxy S8+ verfügt mit dem Exynos 8895 über einen Smartphone-Chip, der im Jahr 2017 zu den schnellsten Chips überhaupt gehört. Das Galaxy S8+ besiegt 835er-Smartphones in puncto Rechenleistung, muss sich aber bei der Grafikleistung geschlagen geben.

Das Galaxy S8+ rennt anderen Smartphones zum Beispiel in Geekbench davon. Hier kann Samsung die enorme Power der acht Kerne optimal umsetzen. Dank großem Display und der guten Kamera ist es kein Problem, Smartphone-Fotos und -Videos zu bearbeiten - natürlich stößt auch das S8+ an natürliche Grenzen bei der Videobearbeitung.

AndroidPIT Samsung Galaxy S8plus 1966
Samsung Galaxy S8+ / © AndroidPIT

Das S8+ muss sich aber auch in anderen Disziplinen nicht vor der Konkurrenz verstecken. Für Gamer verfügt es über genügend Leistung und die Alltagsperformance ist natürlich auch tadellos.

Resultate Geekbench

  Geekbench CPU - single core Geekbench CPU - multicore
HTC U11 1905 6454
Samsung Galaxy S8+ 2014 6495
Huawei Mate 9 1919 5287

Günstigstes Angebot: Samsung Galaxy S8+

Bester Preis

Schnellstes Smartphone für Alltag, Multitasking und Websurfen

Unser Sieger: Huawei Mate 9

Gut gehalten hat sich das Huawei Mate 9. Es trumpft mit enorm schnellem Speicher auf. Mit seinem Kirin-960-Prozessor hat das Mate 9 genügend Rechenpower. Besonders punktet es mit schnellem Speicher und den guten Werten im PCMark. 

Auch in unserem Test hat sich das hohe Tempo bereits gezeigt - noch bevor uns die Messwerte Gewissheit gaben.

AndroidPIT huawei mate9 0422
Das Mate 9 hat das höchste Arbeitstempo. / © AndroidPIT

Sei es das Einschalten, das Wecken aus dem Standby per Fingerabdruck oder die Installation oder der Start von Apps: Beim Mate 9 hat man fast nie Wartezeiten. Wenn Ihr Euch an sein Arbeitstempo gewöhnt habt, kommen Euch andere Smartphones träge vor. Der Clou: Huawei verwendet einen intelligenten Offline-Algorithmus, der sich auf Euer Nutzungsverhalten einstellt und das hohe Tempo des Smartphones langfristig erhält.

Resultate Productivity-Benchmarks

  PC Mark Work Performance PC Mark Storage
HTC U11 6787 4989
Samsung Galaxy S8+ 5094 4772
Mate 9 6422 7398

Günstigstes Angebot: Huawei Mate 9

Bester Preis

Schnellstes Smartphone: Fazit

Höchste Performance - das liefern die oben genannten Smartphones ohne Zweifel. Wer volle Power verlangt, muss aber mit einem Kompromiss leben: Spätestens unter hoher Last ist die Akkulaufzeit nicht mehr überragend. Genügend schnelle Smartphones mit guter Laufzeit gibt es auch schon in der Mittelklasse. Kein Mittelklasse-Smartphone hingegen kann die Grafikleistung eines HTC U11 oder Galaxy S8+ erreichen.

Achtet Ihr beim Smartphone-Kauf eher auf rohe Power oder ist Euch eine lange Laufzeit wichtiger?

Top-Kommentare der Community

  • Schimi 21.09.2015

    Ich spiele nicht mit meinem Smartphone, sondern benutze es nur für die gängigen Anwendungen, deswegen muss es auch nicht zwingend das Schnellste sein. Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ist mir da wichtiger!

  •   14
    MT Bernsteiner vor 9 Monaten

    ich bin noch neu hier, aber die meisten der "berichte" hier sind der werbung näher als einer objektiven journalistischen "bericherstattung" .

  • paganini 15.03.2016

    Wow und Benchmarks interessieren ja jeden :D Schonmal Bilder vom PC auf dein EiPhone geladen? Achso ja dazu braucht man ja iTunes :D

  •   44
    markus riedberger 22.09.2015

    ist doch logisch das edge+ muss um die ecke denken

  • finn.lg 21.09.2015

    Mir ist wirklich fast alles wichtiger an einem Smartphone als die Geschwindigkeit. Mein G3 ist mir mehr als schnell genug!

428 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Wo ist LG G6?

    • Gehört wahrscheinlich mit dem Vorjahresprozessor nicht mehr zu den schnellsten Smartphones.

      • Das ist schade. Snapdragon 821 ist gar nicht so schlimm. Könnte natürlich noch besser sein, das stimmt. Ohne Prozessor ist G6 ziemlich interessant. Das Display in G6 ist großartig.

  • Der Bericht ist doch nichts aussagend.
    Da wurden doch nur ein paar wenige Smartphones getestet.
    Das Mate 9 wurde vom P10 schon überholt, außerdem ist doch kein einziges "No-Name" Gerät getestet - da gibt's auch genug Top-Smartphones, die da mithalten können!

  • Nun ja, das mit der Geschwindigkeit und aktuelle High End Geräte für hunderte Euros ist so ne Sache.
    Immer wieder ein Erlebnis wie mein Jahre altes nexus5 (nicht zugemüllt mit Plunder) mit seinem 800er Snapdragon rennt. Es ist nicht allein die Hardware. Bei normalen hin und her switchen kein Unterschied zu aktuellen. Natürlich spiele ich nicht am Handy. Da gibt's Nintendo.

    High End Geräte sind Luxus den man sich leisten will oder nicht. Können tun sie deswegen auch nicht mehr.

    • Ich finde sogar mein vier Jahre altes HTC One mit Snapdragon 600 noch schnell genug.

    • Nicht ganz. Wenn einem die Kamera wichtig ist (so wie mir) muss man zu einem Highend Gerät greifen. Die schnellsten Smartphones haben nun mal auch die beste Kamera. Und sind auch die teuersten.

      • Es geht doch um Schnelligkeit und nicht um Kameraqualität. Wenn du meinst, die beste Kamera gibt es nur mit den schnellsten Prozessoren, führe ich ebenfalls mein HTC One an. Der Snapdragon 600 war seinerzeit High Ende, die Kamera aber bestenfalls Mittelmaß.

        Wer wirklich auf die Kamera Wert legt, vergisst die fingernagelgroßen Sensoren der Smartphones ganz schnell und greift zu fourthird oder größer.

      • HEB vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Wer dem Marketing geblubber und den Tech Seiten glaubt holt sich ganz schnell ein überteuertes Spitzenmodel, obwohl er es wohl eigentlich nicht braucht. Werbung und Marketing sind alles um den teuren Elektro... an den Mann(Frau) zu bringen.

      • Hier geht es aber um Smartphones. Und da haben nun mal die besten und teuersten und in dem Fall auch schnellsten Smartphones die beste Kamera. Damit meinte ich, wem die Kamera sehr wichtig ist an einem Smartphone, der muss zwangsläufig zu einem schnellen Smartphone greifen.
        Wegen Bildqualität und Möglichkeiten geht übrigens aktuell nichts über Mittelformat.

  • Für unter 200 Euro gibt es das Xiaomi Mi5 und das rennt wie Sau. Außerdem wage ich zu bezweifeln, dass 70% der Besitzer das Potential eines "Flagschiffs" auch nur halbwegs ausnutzen bzw brauchen. Selbst das Xiaomi Redmi Note 4 International Edition mit Band 20, Snapdragon 625, 3GB RAM und 32GB ROM,4100mAh Akku und 5.5 Zoll FULL-HD-Display bekommt man für 150 Scheine und das ist schon ausreichend für den überwiegenden Teil. Aber nein, muss ein "Markenhandy" sein und mit Spezifikationen, mit denen man einen virtuellen Schwanzvergleich gewinnen kann....."Mein Auto hat mehr Ps als deins" ....aber ich kann damit trotzdem nur 50 in der Stadt fahren...aber ich könnte mehr :D :D :D

    • Tja in der Stadt kann ich mit etwas Anstrengung auch mit dem rad 50 Km/h fahren. Wer nur ein paar Nachrichten am Tag schreibt und die Emails checkt, der braucht wirklich keine starke Hardware. Um bei den Autos zu bleiben : wer fast nur in der Stadt unterwegs ist, der braucht auch keinen Bugatti Veyron mit 1200PS. Klar, auf den ersten Blick sind auch 200€ Smartphones schnell, wenn man es neu einrichtet und mal ein, zwei Sachen öffnet. Aber es fängt schon mal an das diese günstigen Smartphones bestimmt keinen schnellen UFS 2.1 Speicher verbaut haben. Auch schnelles Multitasking ist auf teuren Smartphones einfach ganz ein anderes Nutzererlebnis. Das Note 4 war seinerzeit mal richtig schnell. Jetzt im Vergleich zum Mate 9 ist es eine lahme Gurke. Die Frage ist nicht ob man die Geschwindigkeit braucht, sondern ob man sie will. Und ich will sie definitiv. Weil wenn man viel am. Smartphone ist, dann können einem schon die ständigen Gedenksekunden schon sehr nerven.

  • Ich achte auf beides. Trotzdem mit Priorität auf die Laufzeit. Weil die beste Power nutzt nichts , wenn der Akku vorzeitig schlapp macht. Irgendwas ist aber immer dabei wo man Abstriche machen muss. Das Motorola Z play wäre eigentlich sehr ausgewogen und hat eine super Laufzeit. Wenn da nicht die Kamera so zurückfallen würde.

  • Uli vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Mir ist eine lange Gewährleistung der Versorgung mit entsprechenden Sicherheitspatches das Wichtigste... Heute teuer gekauft und morgen schon nicht mehr aktuell. Hier sollte Apit mehr den Konsumenten unterstützen! Gruß Uli

    • Apit ist die Werbetrommel für Android. Hier entsteht/-besteht ein Interessenkonflikt den Leuten die knallharte Wahrheit zu servieren 🤔

  • Takeda vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Die Beachtung der Schnelligkeit geht zurück es ist nicht mehr das wichtigste weil man es im Alltag nicht mehr merkt, selbst ein mittelklasse Handy ist ausreichend für den Alltag, der Fokus liegt jetzt woanders der wird im Richtung Akku gehen, wie lange hält mein Handy durch und so weiter.

  •   32
    Mogwai vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Es muss nicht immer das schnellste sein und ich bin ja sonst kein Fan von Samsung , aber die Galaxy J Serie finde ich durchaus gelungen,mit seinen 3300 mAh Akku der zudem Wechselbar ist .

    Was man beim S8 leider nicht finden wird und wohl auch dem Nachfolger nicht .

  • Thom vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Bla die schnellsten Handys blabla ... Tja der Verbraucher hat es in der Hand, die Interessen sind vorhanden. Sonst gäb es die Berichte schneller, weiter, höher nicht ....

  • Ihr meint die schnellsten Mainstream Handys. Dann schreibt es ruhig auch hin. Das Mi5s von Xiaomi hat die gleichen Kamera, den Prozessor und Speichertyp wie das Pixel und liegt bei 300 Euro. Da merkt man erstmal wie hoffnungslos überteuert das google Dingens ist. Für den Preis verzichte ich gerne auf Band 20.

Zeige alle Kommentare
391 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!