Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Galaxy S10 5G: Samsungs XXL-Smartphone mit Mega-Kamera

Galaxy S10 5G: Samsungs XXL-Smartphone mit Mega-Kamera

Das Jahr 2019 wird groß, und zwar richtig groß! Samsung stellt mit dem Galaxy S10 5G ein echtes XXL-Smartphone vor, in dem die neueste Technologie steckt, die Samsung zu bieten hat. Wir haben und das Galaxy S10 5G bereits anschauen können - zumindest ein bisschen.

Großer Spaß für großes Geld

Das Galaxy S10 5G wird ein bisschen später erscheinen als das Galaxy S10, S10e und S10 Plus. Im Sommer soll der Verkaufsstart stattfinden, ein genaues Datum nennt Samsung aber noch nicht. Auch um den exakten Preis machen die Koreaner noch ein Geheimnis, er wird aber merklich über dem des Galaxy S10 Plus und damit bei deutlich über 1.000 Euro liegen.

Das Galaxy S10 5G fällt auf - überall

Eines gleich vorneweg: Wir konnten das Samsung Galaxy S10 5G in die Hand nehmen und auch einschalten, aber nicht weiter ausprobieren. Die Software ist noch nicht final, weshalb sich Samsung dazu entschieden hat, die Smartphones zu sperren. Von der Software kennen wir also genau eine Sache: Den Lockscreen. Sonst nichts.

Das Galaxy S10 5G ist vor allen Dingen eines: Groß. Richtig groß!  Es ist im Vergleich mit dem Galaxy S10 Plus noch einmal einen halben Zentimeter länger und drei Millimeter breiter. Bestimmendes Element ist das riesige Display mit einer Diagonale von 6,7 Zoll - so groß war noch kein Samsung-Smartphone-Display. Die Glasrückseite wird in Schwarz oder einem schimmernden Blau, das Samsung Prism Blue nennt, angeboten.

Die Wuchtbrumme wiegt knapp 200 Gramm und macht sich damit in der Hand oder in der Tasche ganz schön bemerkbar. Auffallen ist mit dem Galaxy S10 5G garantiert, und das nicht nur wegen des großen 5G-Logos auf der Rückseite.

AndroidPIT samsung galaxy s10 5g back btha
Das 5G-Logo ist auffällig. / © AndroidPIT

5G-Antennen brauchen Platz

Wer genauer hinschaut, entdeckt: Der Rahmen ist anders als bei den übrigen S10-Modellen. Beim Galaxy S10 5G ist er schlanker gehalten, das Glas an der Rückseite dafür stärker gebogen. Ungewöhnlich, schließlich ist das Smartphone ziemlich groß und muss daher auch stabil sein. Als Erklärung dienen die 5G-Antennen, von denen vermutlich vier Stück im Galaxy S10 5G stecken - oben, unten, rechts und links, alle an der Rückseite. Damit die ungehindert funken können, hat Samsung den Rahmen schlanker gestaltet. Dadurch wirkt das Galaxy S10 5G dicker als das S10, der Unterschied beträgt aber nur 0,14 Millimeter.

Der Fingerabdrucksensor steckt im Display und arbeitet mit Ultraschall. Das klappt beim Galaxy S10 und S10 Plus gut, und es gibt keine Zweifel, dass das auch beim 5G-Smartphone so sein wird. Gesichtserkennung wird in 2D über die Frontkamera abgewickelt, den Iris-Scanner hat Samsung gestrichen. Dafür bleibt die Klinkenbuchse am Leben, sie sitzt unten neben dem USB-C-Anschluss. Bixby-Button und Lautstärkewippe sind links zu finden, der Powerbutton rechts.

S10 5G mit der Extra-Portion Display

Das riesige Display des Galaxy S10 5G ist eine Augenweide. 6,7 Zoll, so groß war bisher kein AMOLED-Display in einem Samsung-Smartphone. Die Auflösung ist identisch mit der des Galaxy S10 und S10 Plus, was auf dem Papier zu einer etwas geringeren Pixeldichte führt. Davon wird das menschliche Auge aber kaum etwas bemerken. Das Display des neuen Galaxy-Smartphones ist an den Rändern ganz leicht gebogen, das stört aber nicht. Auf eine Notch verzichtet Samsung auch hier, das Infinity-O-Display bringt die Frontkamera in einem Loch, das von einem Laser ins Panel geschnitten wird, unter. Das ist ein wenig dezenter als eine Notch, aber genauso eine Gewöhnungssache.

AndroidPIT samsung galaxy s10 5g front btha
Das Display des Galaxy S10 5G ist eine Augenweide. / © AndroidPIT

Snapdragon oder Exynos, das ist hier die Frage

Die Performance konnten wir beim Galaxy S10 5G noch nicht testen. Angesichts der Tatsache, dass auch hier der Exynos 9820 oder der Snapdragon 855 den Takt vorgeben und zudem 8 GByte RAM und 256 GByte Speicher zur Verfügung stehen, wird es an dieser Stelle aber kaum etwas zu meckern geben. Power satt!

Das S10 5G hat gleich sechs Kameras an Bord

Auch hier gilt derzeit noch: Wir wissen nur, was drin ist, aber noch nicht, was es kann. Das Galaxy S10 5G hat eine Hauptkamera mit gleich vier unterschiedlichen Optiken - und zwar diesen:

  • 16 Megapixel Ultra-Weitwinkel, f/2.2
  • 12 Megapixel Normalbrennweite, Dual-Pixel-AF, OIS, f/1.5-2.4
  • 12 Megapixel Tele, f/2.4
  • hQVGA-Kamera zur 3D-Tiefenerkennung

Es handelt sich also um die Kamera des Galaxy S10 und S10 Plus, aber mit der 3D-Kamera als Ergänzung - und die ist wichtig. Nur damit lässt sich nämlich ein genaues Abbild der Szenerie vor den Linsen erstellen. Diese Tiefeninformationen sind besonders für AR-Anwendungen von unschätzbarem Wert, machen sie doch die Platzierung der virtuellen Objekte im Raum präziser und natürlicher. Künstliches Bokeh und andere Filter-Arten profitieren davon ebenfalls.

AndroidPIT samsung galaxy s10 5g camera module btha
Das Galaxy S10 5G hat vier Kameras auf dem Rücken. / © AndroidPIT

Auch bei der Selfie-Kamera hat sich Samsung für eine solche 3D-Kamera entschieden, die der normalen 10-Megapixel-Selfie-Cam mit Dual-Pixel-AF und f/1.9 zur Seite steht. Damit dürften auch mit der Frontkamera tolle AR-Effekte ebenso möglich sein wie Echtzeit-Filter für künstliche Tiefenunschärfe und mehr.

Kein Galaxy-Smartphone hat mehr Akku

Nur konsequent: Das größte Galaxy-Smartphone hat auch den stärksten Akku:  4.500 mAh. So eine Kapazität kann nicht einmal das Galaxy Note 9 aufbieten. Allerdings dürfte das Riesen-Display auch kräftig Strom ziehen. Wenn irgendwann einmal mit 5G gefunkt wird, kann der Akku gar nicht groß genug sein - die vielen Antennen brauchen jede Menge Strom.

Wie die anderen S10-Modelle hat auch das Galaxy S10 5G Wireless Charging und Wireless Power Share, mit dem sich andere Geräte drahtlos laden lassen, wenn sie auf dem Galaxy-Smartphone liegen. Mit 25 Watt ist das Netzteil des Galaxy S10 5g stärker als bei den anderen neuen Modellen, die müssen mit 18 Watt auskommen.

Samsung Galaxy S10 5G: Technische Daten

Abmessungen: 162,6 x 77,1 x 7,94 mm
Gewicht: 198 g
Akkukapazität: 4500 mAh
Display-Größe: 6,7 Zoll
Display-Technologie: AMOLED
Bildschirm: 3040 x 1440 Pixel (502 ppi)
Kamera vorne: 10 Megapixel
Kamera hinten: 16 Megapixel
Blitz: LED
Android-Version: 9 - Pie
RAM: 8 GB
Interner Speicher: 256 GB
Wechselspeicher: Nicht vorhanden
Chipsatz: Samsung Exynos 9820
Qualcomm Snapdragon 855
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 2,7 GHz
2,8 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 5.0

Das Galaxy S10 5G ist ein Lustobjekt

Braucht man ein 5G-Smartphone im Jahr 2019? Nein, natürlich nicht. Aber sollte man trotzdem das Galaxy S10 5G kaufen? Nun ja ... vielleicht. Wer es besonders groß mag, kommt als Samsung-Fan an dem Riesenbaby nicht vorbei, Dieses 6,7 Zoll große Display ist eine Augenweide, und die Kamera verspricht ziemlich viel Spaß.

Klar, das neue Galaxy-Smartphone wird richtig teuer, und das eigentliche Haupt-Feature, nämlich 5G, wird man noch lange Zeit gar nicht nutzen können, zumindest nicht in Deutschland - es gibt ja weder ein 5G-Netz noch entsprechende Tarife, nicht einmal die Frequenzen sind verteilt. Faszinierend ist das Galaxy S10 5G aber auch mit seinen anderen Talenten - und das nicht zu knapp. Wer Lust auf ein außergewöhnliches Smartphone mit echter Top-Ausstattung hat, kommt da sicher ins Grübeln.

Empfohlene Artikel

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!