Was regt euch auf?

  • Antworten:72
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

16.09.2010 16:07:57

Ich sitze hier grad beim Friseur und frage mich was euch denn so aufregt...

Ihr fragt euch bestimmt wie ich darauf komme... Naja ich sitze gerade neben einem Kind, was mit seinen 6 Jahren einen iPod in der Hand hält und mit seiner Mutter über das Internet streitet...

Sollten Kinder in diesem Alter nicht etwas kindlicher sein und draußen spielen? Ich hab das zumindest früher gemacht .D

Das ist eine Sache die mich aufregt... Wenn Kinder sich nicht mehr so verhalten wie ein Kind sich verhalten sollte...

Was ist mit euch?

Liebe Grüße,

P.s Das Kind sieht meinen Androiden ganz bewundernd an :D

— geändert am 16.09.2010 16:08:13

Gelöschter Account

16.09.2010 16:11:59

Mich regt grad der Fritze im Telekom Laden auf - habe am Montag mein G2 Touch eingeschickt, heute ist Ersatz angekommen ABER ich hab am Montag auf Geheiß des Shop-Mitarbeiters meinen Akku mitgeschickt (hab mich auch gewundert...) und jetzt meinen die, dass ich das ja nicht hätte tun sollen und jetzt muss ich darauf warten, dass den Leuten beim Support auffällt, dass sie einen Akku zuviel haben... vor Montag wird das wohl nichts...


Ich habe keinen Androiden Aaaaaaah!

Gelöschter Account

16.09.2010 16:21:09

Matze S.
@Lars...das grenzt ja an Folter...:mellow:

Mich regen Rentner im Straßenverkehr auf, die bei erlaubten 50 nur 30 fahren damit es nicht zu schnell wird...Und immer genau dann wenn man selbst in Eile ist...:mad:

Ja wegen 1.

und ja wegen 2. ... ich meine ich werde auch mal alt - klar, aber ich fände es durchaus gerechtfertigt, wenn es eine allgemeine Überprüfungen der Fahrerlaubnis geben würde ... alle 5 Jahre ein Test... die 120 € alle fünf Jahren wären ok und es wäre der allgemeinen Sicherheit stark zuträglich!

EDIT: Evelyn hat Recht - wir alle werden älter! Aber das ist doch lange keine Legitimation zum Auto fahren! ich bekomme meinen Führerschein doch nicht, weil ich 18 bin sondern weil ich durch eine Prüfung gezeigt habe, dass ich den Anforderungen entspreche! In der StVO steht "im Vollbesitz der geistigen und körperlichen Kräfte" o.ä. ... davon kann man oben echt nicht sprechen!

— geändert am 16.09.2010 17:00:41

16.09.2010 16:36:45

Wenn es mit dem Fahren klappt dann können sie von mir aus fahren bis sie 100 Jahre alt sind, aber ab und zu muss man wissen wann Schluss ist. Teilweise ist es das letzte bisschen Freiheit was die älteren Herrschaften noch haben. Mir würde es sicherlich auch nicht leicht fallen den Führerschein einfach abzugeben!

Aber das soll hier ja jetzt kein Mecker-Thread gegen Silberrücken werden :)

Gelöschter Account

16.09.2010 16:39:05

Matze S.
Wenn es mit dem Fahren klappt dann können sie von mir aus fahren bis sie 100 Jahre alt sind, aber ab und zu muss man wissen wann Schluss ist. Teilweise ist es das letzte bisschen Freiheit was die älteren Herrschaften noch haben. Mir würde es sicherlich auch nicht leicht fallen den Führerschein einfach abzugeben!

Aber das soll hier ja jetzt kein Mecker-Thread gegen Silberrücken werden :)

:D:D so sollte das auch nicht gemeint sein - man sollte einfach einen Verpflichtenden Test alle 5 Jahre einführen!

— geändert am 16.09.2010 16:40:24

Gelöschter Account

Admin

16.09.2010 16:41:39

Hallo Lars,

das will ich so keinesfalls stehenlassen!!

Es gibt junge Leute die alkoholisiert mit dem Auto fahren und ältere die eben eingeraucht sind -alles ist möglich nix is fix.
Ich bin zum Beispiel dagegen, das egal wer und wie alt - den Führerschein nach 3 Monaten wieder bekommt, weil man ihm betrunken erwischt hat...
So sehe ich es auch bei den Kiffern! - Weil beide Gruppen eben zu diesem Zeitpunkt nicht im Besitz ihrer körperlichen und geistigen Kräfte waren.
Deswegen Führerschein weg - nach einen Jahr kann er die Führerscheinprüfung neu machen - fertig!

Ab einen Alter von 55 gibt es eine regelmäßige Untersuchung - die vom Staat bezahlt wird! es soll keine Geldmacherei daraus werden.
Wenn alles in Ordnung ist gib es die nächste mit 60 usw. ab 70 alle 2 Jahre...

Und wenn das zu hart vorkommt, der hat meiner Meinung auf der Strasse mit einem Auto auch nichts zu suchen -
denn entweder trinke ich oder fahre ich oder rauche ich mich ein - aber beides lässt sich nicht Verbinden.

Und die Ausrede es bleibt bei einem Bier gilt hier auch nicht - denn Mineral oder Apfelsaft geht genau so für den Durst
Und Antitrinker haben genau so ihren Spaß wie Betrunkene - klingt dumm - ist aber so.

Schöne Grüße Manfred

Gelöschter Account

16.09.2010 16:47:38

Manfred Z.
Hallo Lars,

das will ich so keinesfalls stehenlassen!!

Es gibt junge Leute die alkoholisiert mit dem Auto fahren und ältere die eben eingeraucht sind -alles ist möglich nix is fix.
Ich bin zum Beispiel dagegen, das egal wer und wie alt - den Führerschein nach 3 Monaten wieder bekommt, weil man ihm betrunken erwischt hat...
So sehe ich es auch bei den Kiffern! - Weil beide Gruppen eben zu diesem Zeitpunkt nicht im Besitz ihrer körperlichen und geistigen Kräfte waren.
Deswegen Führerschein weg - nach einen Jahr kann er die Führerscheinprüfung neu machen - fertig!

Ab einen Alter von 55 gibt es eine regelmäßige Untersuchung - die vom Staat bezahlt wird! es soll keine Geldmacherei daraus werden.
Wenn alles in Ordnung ist gib es die nächste mit 60 usw. ab 70 alle 2 Jahre...

Und wenn das zu hart vorkommt, der hat meiner Meinung auf der Strasse mit einem Auto auch nichts zu suchen -
denn entweder trinke ich oder fahre ich oder rauche ich mich ein - aber beides lässt sich nicht Verbinden.

Und die Ausrede es bleibt bei einem Bier gilt hier auch nicht - denn Mineral oder Apfelsaft geht genau so für den Durst
Und Antitrinker haben genau so ihren Spaß wie Betrunkene - klingt dumm - ist aber so.

Schöne Grüße Manfred

Genau so meine ich es doch! Die 5 Jahre ab 18 meine ich nur, da es sonst schwerer wird mit dem Verständnis bei der Bevölkerung!

Die Beispiele... hab ich echt zu sehr aufs Alter bezogen, sorry dafür! Aber ich arbeite an einer Tankstelle neben dem Studium und was man da zum Teil am Steuer sieht ist dermaßen traurig! Und die meisten Politiker trauen sich nicht an dieses Thema ran aus Angst vor Stimmenverlust -> bitter!

16.09.2010 16:47:42

Manfred Z.


[...]
Ich bin zum Beispiel dagegen, das egal wer und wie alt - den Führerschein nach 3 Monaten wieder bekommt, weil man ihm betrunken erwischt hat...
So sehe ich es auch bei den Kiffern! - Weil beide Gruppen eben zu diesem Zeitpunkt nicht im Besitz ihrer körperlichen und geistigen Kräfte waren.
Deswegen Führerschein weg - nach einen Jahr kann er die Führerscheinprüfung neu machen - fertig!
[...]

Schöne Grüße Manfred

Das ist doch mal ne super Idee...wäre ich sofort dafür! :)

Gelöschter Account

16.09.2010 16:49:43

Matze S.
Manfred Z.


[...]
Ich bin zum Beispiel dagegen, das egal wer und wie alt - den Führerschein nach 3 Monaten wieder bekommt, weil man ihm betrunken erwischt hat...
So sehe ich es auch bei den Kiffern! - Weil beide Gruppen eben zu diesem Zeitpunkt nicht im Besitz ihrer körperlichen und geistigen Kräfte waren.
Deswegen Führerschein weg - nach einen Jahr kann er die Führerscheinprüfung neu machen - fertig!
[...]

Schöne Grüße Manfred

Das ist doch mal ne super Idee...wäre ich sofort dafür! :)

Klar - dafür, allerdings werden nur seeeehr wenige erwischt! und man kann einem nur sau schwer den Führerschein entziehen, weil er schlechte Augen hat oder oder oder... dafür müssen mal Regelungen her!

16.09.2010 17:08:58

macht euch mal keine sorge, beim demografischen wandel in deutschland wird man in zukunft eh überall nur noch 30 fahren dürfen, weil die bevölkerung dann die "überall nur 30 fahren-partei" wählt. (;

aufregen tue ich mich über mich selber, weil ich nicht weiß, ob ich mir das htc desire schon jetzt kaufen soll oder noch ein wenig warten, bis die preise purzeln.
(die neuen htc desire hd und desire z gefallen mir zum glück nicht)

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

17.09.2010 21:06:00

Aufregen ist vielleicht falsch... Aber wenn Leute fragen stellen, ohne zuerst zu überlegen, was oder wie die Antwort sein könnte.


Fragen stehen bei mir in direktem Zusammenhang zu Wissen wollen. Etwas wollen wiederum, kann man nur, wenn man bereit ist auch was zu geben. Sagen wir dem mal kleine Anstrengung. Eine kleine Anstrengung um die eigene Frage (Wissensdurst) zu befriedigen. Für mich ist das ein Naturgesetz. Wer fragt, ohne sich darum bemüht, eine Antwort zu suchen, findet irgendwann niemand mehr, der Antwort geben will (by Opa).

Wenn man so sagen will, ich nerve mich, wenn 20 Seiten Thread offen sind und trotzdem werden neue eröffnet, bloß weil lesen eine kleine Anstrengung zu viel ist...

Was uns alle angeht, können wir nur gemeinsam lösen. F. Dürrenmatt

17.09.2010 21:25:18

Mich regt es auf, wenn ich Antworten kriege, die völlig sinnlos sind (nicht hier:)) oder wenn ich die ganze Zeit völlig sinnloserweise zu etwas gedrängt (auch exzessives Erinnern genannt) werde, was ich im Augenblick nicht machen will und werde und wo ich mich selbstvertändlich allein drum kümmere. (Zur Hilfe ich bin noch Schüler :grin:)

mfg
Jan

17.09.2010 22:51:57

Mich regen folgende Sachen am meisten auf:

1. Leute sagen, dass Personen meines Alters (13) keine oder weniger Ahnung von Technik als Erwachsene haben...

2. Ich bin in einem Mediamarkt/Saturn/Expert was auch immer...

Auf jeden Fall: Ich wollte zu dem Zeitpunkt einfach aus Langeweile fragen, ob sie das Legend auf Lager haben (hatte es zu dem Zeitpunkt schon). Da liefen wir beide (der "Berater" und ich) an den Handys vorbei. Nach kurzer Zeit kamen wir am Legend vorbei und ich habe gesagt, dass es da ist. Darauf der Verkäufer: "Nein, mein Junge. Das ist das HTC Touch Diamond." Als er das sagte, verkniff ich mir mein Lachen und sah, dass die Person eher wenig wusste. Daher fragte ich, welches Betriebssystem es hat. Darauf er: "Android." Ich stellte weiter Fragen, wie von wem das Betriebssystem ist und was die Besonderheiten sind. Er erwiderte, dass es von Microsoft ist und mit Office gut arbeitet. Zum Schluss ging ich weg, und sagte, dass ich weiterschauen würde. Auf den Punkt gebracht: "Ich finde es einfach nicht verständlich wie man nur solche Leute als Berater einstellen kann. Das war nicht das einzige Mal, es gibt sie dort wie Sand am Meer...:)"

"I´m not crazy, just my reality is different than yours."

17.09.2010 23:08:58

Mirza D.
Mich regen folgende Sachen am meisten auf:

1. Leute sagen, dass Personen meines Alters (13) keine oder weniger Ahnung von Technik als Erwachsene haben...

2. Ich bin in einem Mediamarkt/Saturn/Expert was auch immer...

Auf jeden Fall: Ich wollte zu dem Zeitpunkt einfach aus Langeweile fragen, ob sie das Legend auf Lager haben (hatte es zu dem Zeitpunkt schon). Da liefen wir beide (der "Berater" und ich) an den Handys vorbei. Nach kurzer Zeit kamen wir am Legend vorbei und ich habe gesagt, dass es da ist. Darauf der Verkäufer: "Nein, mein Junge. Das ist das HTC Touch Diamond." Als er das sagte, verkniff ich mir mein Lachen und sah, dass die Person eher wenig wusste. Daher fragte ich, welches Betriebssystem es hat. Darauf er: "Android." Ich stellte weiter Fragen, wie von wem das Betriebssystem ist und was die Besonderheiten sind. Er erwiderte, dass es von Microsoft ist und mit Office gut arbeitet. Zum Schluss ging ich weg, und sagte, dass ich weiterschauen würde. Auf den Punkt gebracht: "Ich finde es einfach nicht verständlich wie man nur solche Leute als Berater einstellen kann. Das war nicht das einzige Mal, es gibt sie dort wie Sand am Meer...:)"

:):):)
zu 1. kann ich dir nur sagen, ich würde sowas nicht behaupten, weil meine Tochter, und die ist grade auch mal 14 sowas von vorne ist gerade in diesen Dingen, dass ich manchmal vor lauter Staunen den Mund nicht mehr zukriege...und Intelligenz keine Frage des Alters ist!!

zu 2. Ich geb dir bedingungslos Recht :):):)...scheint des Öfteren Einstellungskriterium zu sein "Ein-keine-Ahnung-von-Nichts"-Test ;-)

Und mich regt auf:
Ungerechtigkeit
Unhöflichkeit
und die Nichachtung der Gefühle des Gegenübers...

glG
Betty

Die Schule des Lebens kennt keine Ferien.

18.09.2010 00:21:51

Betty


:):):)
zu 1. kann ich dir nur sagen, ich würde sowas nicht behaupten, weil meine Tochter, und die ist grade auch mal 14 sowas von vorne ist gerade in diesen Dingen, dass ich manchmal vor lauter Staunen den Mund nicht mehr zukriege...und Intelligenz keine Frage des Alters ist!!

zu 2. Ich geb dir bedingungslos Recht :):):)...scheint des Öfteren Einstellungskriterium zu sein "Ein-keine-Ahnung-von-Nichts"-Test ;-)

Und mich regt auf:
Ungerechtigkeit
Unhöflichkeit
und die Nichachtung der Gefühle des Gegenübers...

glG
Betty

zu 1: Hat sie auch ein Androidhandy? Es wäre interessant wenn sich mal alle unter 16-jährigen melden könnten. Und ich habe nicht gesagt, dass ich das sage, sondern dass es mir schon des Öfteren gesagt wurde...

zu 2: Danke für die Feststellung...:D

zu 3: Das sind sehr allgemeine Sachen, und das regt mich auch auf (übrigens auch Nichtbeachtung allein), aber ich glaube der Thread wurde eröffnet, damit man "skurile" Gründe nennt...^^

Also eher ein "Fun-Thema"...oder liege ich falsch???

— geändert am 18.09.2010 09:42:22

"I´m not crazy, just my reality is different than yours."

18.09.2010 01:55:43

Mirza D.
Betty


:):):)
zu 1. kann ich dir nur sagen, ich würde sowas nicht behaupten, weil meine Tochter, und die ist grade auch mal 14 sowas von vorne ist gerade in diesen Dingen, dass ich manchmal vor lauter Staunen den Mund nicht mehr zukriege...und Intelligenz keine Frage des Alters ist!!

zu 2. Ich geb dir bedingungslos Recht :):):)...scheint des Öfteren Einstellungskriterium zu sein "Ein-keine-Ahnung-von-Nichts"-Test ;-)

Und mich regt auf:
Ungerechtigkeit
Unhöflichkeit
und die Nichachtung der Gefühle des Gegenübers...

glG
Betty

zu 1: Hat sie auch ein Androidhandy? Es wäre interessant wenn sich mal alle unter 16-jährigen melden könnten. Und ich habe nicht gesagt, dass ich das sage, sondern dass es mir schon des Öfteren gesagt wurde...

zu 2: Danke für die Feststellung...:D

zu 3: Das sind sehr allgemeine Sachen, und das regt mich auf (übrigens auch Nichtbeachtung allein), aber ich glaube der Thread wurde eröffnet, damit man "skurile" Gründe nennt...^^

Also eher ein "Fun-Thema"...oder liege ich falsch???

Stimmt, Intelligenz ist nicht die Frage, eher wo die Interessen liegen.

Wenn jemand bei Media Markt und Konsorte arbeitet und kein Interesse daran hat, hat er den falschen Job gewählt (sofern die Person nicht den Job machen muss und zu überleben (Geld verdienen)). Anderseits habe ich schon bei jung wie alt beobachtet, dass fehlendes Interesse sich nachher auch bei der Jobauswahl bemerkbar macht. (Insofern wäre Punkt 1 und 2 gleichzeitig erwähnt) :) Vieles kann man so anschauen, dass es interessant wird. Oft ist es eine Einstellungssache.

Ich habe beruflich viel mit (Wärme)Technik zu tun und beantworte viele Fragen von vielen verschiedenen Mitarbeiter und Azubi. Ich war am Anfang erstaunt, dass mehr oft junge Leute interesse zeigen, als "alte Hasen". Die sind in ihrem Trott und bewegen sich trotz vielen Änderungen nicht von ihrem geistigen Fleck. Und alte Hasen meine ich nicht Menschen kurz vor der Rente...

Das ist nicht etwas, was mich aufregt, aber doch ganz stark zum Nachdenken anregt.

Das Unhöflichkeit und Ungerechtigkeit dazugehören, ist eigentlich selbsterklärend. Ohne funktioniert das zusammenleben (nicht nur in der Familie oder Freunden) ganz einfach nicht.

Die Gefühle anderer zu registrieren und dem entsprechend zu reagieren ist aber etwas, was ich niemanden den ich nicht kenne, vorwerfen würde. Es ist leider nicht jedermanns Sache dieses Feingefühl in sich zu haben. Ich trampe auch immer wieder in einen Fettnapf... leider.

Was uns alle angeht, können wir nur gemeinsam lösen. F. Dürrenmatt