Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Huawei: Update-Fahrplan auf Android 10 und EMUI 10 steht

Huawei: Update-Fahrplan auf Android 10 und EMUI 10 steht

Auf der IFA 2019 hat Huawei seinen Zeitplan für das Update auf die neue EMUI 10 und Android 10 bekannt gegeben. Bis alle versorgt sind, wird es dauern. Einige Flaggschiffe werden erst im kommenden Jahr mit dem Update versorgt.

Im Rahmen der Messe in Berlin hat Huawei-Boss Richard Yu neben dem Kirin 990 auch EMUI 10 auf Basis von Android 10 vorgestellt. Das neue Betriebssystem wird das runderneuerte P30 Pro sowie das kommende Mate 30 antreiben, aber natürlich auch als Update auf andere Huawei-Smartphones kommen. Auf einer Presseveranstaltung hat Dr. Wang Chenglu von Huawei den konkreten Zeitplan für das große - und vielleicht sogar allerletzte - Android-Update bei Huawei bekannt gegeben. Für Besitzer von Huawei-Smartphones aus dem Vorjahr ist Geduld gefragt, denn die werden ziemlich spät in den Genuss von Android 10 kommen.

Andere Smartphones als die neuen Mate-30-Modelle und das überarbeitete P30 Pro werden erst deutlich später mit EMUI 10 versorgt. Käufer eines P30 oder P30 Pro, immerhin aktuelle Top-Smartphones, sollen erst im November das Update auf Android 10 bekommen. Das Mate 20 Pro und seine Schwestermodelle sowie die aktuellen Honor-Smartphones sind Ende des Jahres dran, Huawei hat hier den Dezember für den Start der Updates im Blick.

Wer ein P20, P20 Pro oder P20 Lite sein Eigen nennt, wird dieses Jahr kein großes Android-Update mehr bekommen. Laut aktuellem Zeitplan werden diese Smartphones erst im März 2020 auf EMUI 10 gebracht. Weitere Huawei-Modelle sollem im zweiten Quartal 2020 folgen. Insgesamt gut 30 verschiedene Smartphones sollen Android 10 und EMUI 10 bekommen.

IMG 20190907 161024
Huaweis Zeitplan für das Update auf Android 10 und EMUI 10 steht. / © AndroidPIT

Erster Test von EMUI 10 in Arbeit

Auf unserem Testgerät des Huawei P30 Pro ist das Update auf EMUI 10 zum Test bereits eingetroffen, in den ersten Stunden läuft das System problemlos. Es sind keine Schwierigkeiten wie Abstürze oder nicht laufende Apps zu bemerken. In den kommenden Tagen werden wir uns die neue Version des Betriebssystems genauer ansehen Habt Ihr Fragen zu EMUI 10, die wir für Euch klären sollen? Dann stellt sie in den Kommentaren, wir versuchen alle Unklarheiten zu beseitigen.

Empfohlene Artikel

34 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich bin wahrlich kein Fan von Huawei Phones (zumindest bis jetzt, man weiß ja nie), aber das ist doch mal ein vorbildlicher Zeitplan für das Update auf Android 10.
    Die meisten neueren Geräte sollen das Update nur 2-3 Monate nach den Pixel Phones erhalten, das ist schnell, wenn man bedenkt, wie sehr Huawei die Software umkrempelt!


  • Es ist vollkommen normal dass ie Updates nach einem gewissen Plan ausgerollt werden. Und der braucht bekanntlich Zeit. Von daher ist es mir unverständlich daß bereits im Vorfeld eine solche Unruhe entsteht. Ob das Update etwas früher oder später eintreffen wird ist nicht relevant. Wichtig ist nur dass es eintrifft. Alles andere klingt nach dem, in unserer Gesellschaft trauriger Weise wachsenden, Neid. Frei nach dem Motto : Mimimi.... Die anderen haben schon viel früher das neue Update.... Das ist bestimmt viel besser als mein Betriebssystem....

    Denkt mal drüber nach!


  • Wieso vergesst ihr bei eurer Aufzählung für März 2020 die Mate 10 Serie? Ist doch klar und deutlich auf dem Foto zu lesen!


    • Soll jetzt JEDE Serie und jedes Modell einzeln erwähnt werden?! Sei doch froh das es das Bild gibt wo man alles mehr als gut erkennen kann 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️


  • Interessant wäre zu wissen, ob diese Updates dann mit oder ohne den Google Apps kommen. Wenn sie ohne kämen und es noch dazu Zwangsupdates wären, die man nicht verhindern kann, wäre das wohl der Super-Gau...!!!


    • Sarah vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Die Apps sind auf jeden Fall dabei, da alle bestehenden Geräte die Lizenz dafür haben. Das die Apps fehlen betrifft ausschließlich Neuveröffentlichungen.


  • Dann müsste mein Mate20 Pro im Dezember, eventuell dann auch erst Anfang Januar das neue Update erhalten. Ich freue mich auf jeden Fall auf den DarkMode ;)


    • Einen Dark Mode (Nachtmodus) gibt es bei Samsung bereits seit Android 9 mit der One UI.


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Und das interessiert genau wen? ^^


      • Falsch, das bietet bisher kein Hersteller an. Huawei bietet zwar auch einen solchen Modus an, das bezieht sich jedoch lediglich auf Systemmenü-Oberflächen. Externe Apps wie WhatsApp, eBay, Amazon und Co. werden weiterhin im normalen Design angezeigt. Zwar könnten die Entwickler ihren Apps einen eigenen DarkMode spendieren, macht aber kaum jemand. Und genau deshalb freue ich mich auf den "richtigen" DarkMode :)


      • Hier geht es übrigens um Huawei


      • @Tim Dich scheint es wohl nicht zu interessieren, aber vielleicht andere. Hauptsache jeder andere interessiert sich für das was Du schreibst und Du schreibst ja fast überall und nirgends.


      • Nein, es interessiert Huawei-Nutzer tatsächlich nicht was andere Hersteller wann was und wo bereits können.


  • Und die Tablets wie Mediapad M5?


  • Schade das die Y's nicht bedient werden.

    Peter


  • Und wo soll genau der Vorteil liegen, ob mein p30 pro das Update im Oktober oder November oder Dezember bekommt?
    Kann man das irgendwie riechen?
    Oder erkundigt man sich heutzutage bei seinem Gesprächspartner zuerst nach der Android Version?
    Et kütt wie et kütt, würde jetzt ein Kölner sagen.


  • @Olaf Zumhagen
    Also wir hatten in der Familie schon viele Samsung Smartphones. Note 2,4,8,S2,4,6,9,A9-2018. Außer beim S6 gab es nie irgendwelche Probleme mit Updates auf neue Android Versionen. Aber selbst da wurde nach ein paar Tagen ein Update nach geschoben und dann war wieder alles ok. Das Sony meines Sohnes bekam nur eine neue Version dann war Schluss. Und dias Huawei bekam gar keines. Von meinem LG 3D damals fange ich gar nicht erst an. Ich sage nur katastrophal. Es könnte etwas schneller gehen mit den Updates bei Samsung aber sonst kann ich mich zumindest nicht beschweren.


    • Das andere teilweise noch schlimmer sind, bestreite ich nicht. Zufällig hatte ich mich gestern mit einem Freund darüber unterhalten, welche Geräte großer Firmen in den letzten kein oder nur ein Miniupdate erhalten haben und da kam eine Menge zusammen.


    • Sarah vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Wie alt ist denn das Huawei? Was Updates angeht hat sich Huawei nämlich in den letzten zwei Jahren sehr verbessert. Alle Geräte ab Mittelklasse die mindestens mit Android 7 erschienen sind, bekommen 2 Jahre System-Updates, danach meist noch ein Jahr lang vierteljählich Sicherheitspatches, Flaggschiffe sogar noch monatlich.


    • Huawei hat sich wie Samsung gebessert, und wenn sie diesen Zeitplan einhalten, sind sie deutlich schneller.
      Ich persönlich kann warten, aber zügiger ist nie verkehrt :)


  • Fände ich ein ganz normales Datum und auch nicht zu langsam.

    Man muss wirklich mal im Hinterkopf haben das die Hersteller erst spät anfangen können und auch neues bieten sollen u.s.w

    Von daher ist Dezember vollkommen akzeptabel, ist zumindest meine Meinung.


    • Sarah vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Stimmt genau, es ist vielleicht nicht super zeitig aber auch nicht spät. Beim letzten Android-Update waren die Zeiten sehr ähnlich. Schneller ist es wahrscheinlich einfach nicht machbar, wenn man ein wirklich stabiles und fehlerfreies Update bieten möchte. Die Beta-Tests müssen schließlich auch erstmal gemacht, dann ausgewertet und die gefunden Fehler beseitigt werden. Das geht halt nicht über Nacht.


  • November ist für mein P30 völlig ok, wir haben bekanntlich fast schon Mitte September. Nach fast 8 Jahren mit Samsung Flaggschiffen ist das für mich gefühlt eine wahnwitzige Geschwindigkeit.

    Sarah

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!