Wie sieht euer Traum-Mobilfunkanbieter aus?

  • Antworten:39
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

30.03.2011 15:19:20 via Website

Hallo,

wie müsste ein Mobilfunkanbieter aussehen, was müsste er leisten, damit ihr sagen würdet: Das ist der perfekte Anbieter? Achtet ihr mehr aufs Geld, auf Flexibilität, Technik? Oder sind euch ganz andere Dinge wichtig?

Beste Grüße
Arno
Base-Botschafter
base-netzbotschafter.de

— geändert am 30.03.2011 15:27:50

BASE Botschafter --- base-botschafter.de

30.03.2011 15:23:44 via Website

Also das A und O ist immer noch das Preis-Leistungs-Verhältnis.
Ich bin sehr zufrieden bei o2, habe den o2 Blue Vertrag für 15€ im Monat, da ich Bestandskunde bin.

Von einem guten Preis habe ich nun aber nichts, wenn das Netz nicht vernünftig abgedeckt ist, aber T-Mobile und vodafone lassen sich ihr gutes Netz ja einiges kosten... da reicht mir auch das o2-Netz.
Sprich: die Konnektivität ist wichtig, aber der Preis muss im Rahmen bleiben, sonst würde ich auch da Abstriche machen.

Ein guter, freundlicher Kundenservice ist natürlich auch wichtig, falls man ihn dann mal benötigt. Und in diesem Punkt hatte ich bei o2 bisher auch nie Probleme, wüsste also derzeit nicht, wieso ich bei o2 aussteigen sollte. :)

30.03.2011 15:32:57 via Website

Maximilian R.
Also das A und O ist immer noch das Preis-Leistungs-Verhältnis.
Ich bin sehr zufrieden bei o2, habe den o2 Blue Vertrag für 15€ im Monat, da ich Bestandskunde bin.

Von einem guten Preis habe ich nun aber nichts, wenn das Netz nicht vernünftig abgedeckt ist, aber T-Mobile und vodafone lassen sich ihr gutes Netz ja einiges kosten... da reicht mir auch das o2-Netz.
Sprich: die Konnektivität ist wichtig, aber der Preis muss im Rahmen bleiben, sonst würde ich auch da Abstriche machen.

Ein guter, freundlicher Kundenservice ist natürlich auch wichtig, falls man ihn dann mal benötigt. Und in diesem Punkt hatte ich bei o2 bisher auch nie Probleme, wüsste also derzeit nicht, wieso ich bei o2 aussteigen sollte. :)

Glückwunsch, dass du deinen Anbieter offensichtlich schon gefunden hast. Die Netzabdeckung ist ja auch gut. Habe ich dich richtig verstanden, dass du eine persönliche Kostengrenze hast und eher auf Netzqualität verzichten würdest? Traumanbieter heißt für dich also: Gute Netzabdeckung, freundlicher Service, günstige Preise.

Danke
Arno
Base-Botschafter
base-netbotschafter.de

BASE Botschafter --- base-botschafter.de

30.03.2011 15:49:16 via Website

TanjaSe_2010
Maximilian R.
Also das A und O ist immer noch das Preis-Leistungs-Verhältnis.
Ich bin sehr zufrieden bei o2, habe den o2 Blue Vertrag für 15€ im Monat, da ich Bestandskunde bin.

Von einem guten Preis habe ich nun aber nichts, wenn das Netz nicht vernünftig abgedeckt ist, aber T-Mobile und vodafone lassen sich ihr gutes Netz ja einiges kosten... da reicht mir auch das o2-Netz.
Sprich: die Konnektivität ist wichtig, aber der Preis muss im Rahmen bleiben, sonst würde ich auch da Abstriche machen.

Ein guter, freundlicher Kundenservice ist natürlich auch wichtig, falls man ihn dann mal benötigt. Und in diesem Punkt hatte ich bei o2 bisher auch nie Probleme, wüsste also derzeit nicht, wieso ich bei o2 aussteigen sollte. :)

Glückwunsch, dass du deinen Anbieter offensichtlich schon gefunden hast. Die Netzabdeckung ist ja auch gut. Habe ich dich richtig verstanden, dass du eine persönliche Kostengrenze hast und eher auf Netzqualität verzichten würdest? Traumanbieter heißt für dich also: Gute Netzabdeckung, freundlicher Service, günstige Preise.

Naja, ich bin Schüler, ich habe also keine Einkünfte. Ich glaube nicht, dass ich bereit wäre, im Monat mehr als 20€ nur für einen Mobilfunkvertrag zu zahlen (wenn ein Handy dabei ist, ist es was anderes).
Die Netzabdeckung von o2 ist sicherlich auch gut, aber doch noch nicht ganz so gut wie die von D1 und D2, das meinte ich eher mit dem Verzicht auf Netzqualität, weil die Verträge von D1 und D2 nochmal ne ganze Ecke teurer sind.

BASE war für mich auch eine Möglichkeit, doch mit den 15€ dank meines Bestandskundenvorteils konnten die nicht mithalten. Aber eine gute Geschäftsidee ist es allemal, dass man monatlich Flatrates hinzu- oder abwählen kann.

30.03.2011 16:44:35 via App

Also ich habe den O2 buisiness Tarif für 34 netto.2 Sim karten ne sprachflat in alle deutschen Netze und 5Gb Datenvolumen. Netzausbau ist auch ok.War vorher bei E-plus da war der Netzausbau für Datendienste nicht berauschend.Werde also bei O2 bleiben!

30.03.2011 17:01:31 via App

Mir wurde es ja schon, wenn mal ein Anbieter das Wort Kundenservice kennen würde. Ich war lange Zeit bei Eplus, war auch zufrieden bis ich das erste Smartphone mit Internet genutzt habe. Nach ein paar Monaten bin ich zu Vodafone gewechselt. Aber auch wenn man über 100€ pro Monat als Student für Mobilfunk und Festnetz bezahlt, führt das nicht zu anständigen Kundenservice. Dazu kommt mich, dass gefühlte 80% der Filialmitarbeiter beider Anbieter so gut wie keine Ahnung von ihren Produkten haben (damit meine ich nicht die Telefone.. ).

30.03.2011 17:18:19 via App

Also wichtig ist für mich ebenfalls ein guter Kundenservice. Dazu sollte der Anbieter nicht zu teuer sein, und vor allem auch RICHTIGE Internetflats - also ohne Drosselung ab x MB - anbieten.

Ich nutze derzeit 1&1 im AllNet-Flat Tarif und bin eigentlich sehr zufrieden - angemessener Preis (50€ für Internet mit Drosselung ab 500 MB auf 64 kbps, SMS. und Telefonie kostenlos. Allerdings wird bei 1&1 der Kundenservice nicht gerade groß geschrieben....

— geändert am 30.03.2011 17:21:29

30.03.2011 22:21:58 via App

Da hier nach dem "Traum"-Anbieter gefragt wird:

- Die Geschwindigkeit ist 10000³ Mbit/s hoch, Webseiten laden schneller als einer mit den Wimpern schlagen kann...
- keine Drosselung
- egal wo ich bin, muss ein toller Netzempfang herrschen
- jeden Monat kommt eine Servicedame und gibt mir den Monatpreis von 20€
- der Service reagiert so schnell, dass ich ein Problem gar nicht erkennen könnte, da sie es lösen, bevor es überhaupt eintritt
- Ausland (Roaming) erhöht den Preis nicht
- jeden Monat fragt mich der Service ob ich ein neues Smartphone oder ein Tablet geschenkt haben will
- dort darf kein "Marcell Davis: Leiter der Kundenzufriedenheit" arbeiten :grin:

— geändert am 31.03.2011 06:45:23

"I´m not crazy, just my reality is different than yours."

30.03.2011 22:24:09 via Website

Mirza D.
Da hier nach dem "Traum"-Anbieter gefragt wird:

- Die Geschwindigkeit ist 10000³ Mbit/s hoch, Webseiten laden schneller als einer mit den Wimpern schlagen kann...
- keine Drosselung
- egal wo ich bin, muss ein toller Netzempfang herrschen
- jeden Monat kommt ein Servicemann und gibt mir den Monatpreis von 20€
- der Service reagiert so schnell, dass ich ein Problem gar nicht erkennen könnte, da sie es lösen bevor es überhaupt eintritt
- Ausland hat keinen Aufpreis

Na, jeden Monat kommt dann doch wohl eine Servicedame, oder? Da lassen wir uns doch wohl nicht lumpen (:

31.03.2011 02:59:47 via Website

Dattenflatt ohne Begrenzung für 10 Euro,auch bei Preparittariffe dazu 7,5 Cent pro sms oder Minute in allen netze oder 29 Cent pro Gespräch bei der xtracard verdient t-mobil netzintern und festnetz da wohl auch noch genug nach zwei sttunden wird man getrennt neuer aufbau sofort möglich.aber kacke was interessiert mich das viel geiler wären neue dual sim handys mit zweiten sim schacht wo du ne zweite sim karte reinschieben kannst wie ne speicherkarte da kannste dein traumtarif selbst zusammenstellen.

31.03.2011 11:41:49 via Website

Wenn ein Mobilfunkanbieter wissen will, wie es geht, soll er sich mal O2 anschaun. Die machen meiner Meinung so ziemlich alles richtig.

Faire flexible Tarife (fairer Minutenpreis mit Limit und zubuchbaren Optionen) und einen guten Kundenservice, zumindest wenn man das Internet verwendet (übder den Telefonsupport kann ich nichts sagen). Dazu noch im Vergleich zu anderen wirklich gut ausgebaute Netze, wobei das hängt natürlich von der Region ab. Bei mir ist es aber besser ausgebaut als D1, D2 schlechter als D1. Angeblich soll auch O2 innerhalb Deutschland das beste ausgebaute g3-Netz in Deutschland haben.
Kunden werden im Internet gut betreut und Kundenwünsche werden häufig umgesetzt und sind nicht nur eine Fassade.

T-Mobil ist dagegen zu teuer, zu träge und die Angebote sonst nicht wirklich gut. Vodafon das selbe, nur mit schlechterem Netz. Und Congstar ist nur ein Versuch von T-Mobile junge Kunden zu werben. Wenn es aber zB darum geht eine Datenflat einzuführen, dann brauchen sie über ein Jahr dafür, dann auch noch mit schlechteren Bedingungen als die Konkurrenz.

Denke neues wären nur noch günstigere Tarife oder endlich mal ein faires Roaming-Angebot für Daten, welches man dazu buchen kann.

— geändert am 31.03.2011 12:00:44

31.03.2011 11:54:05 via Website

Ganz genau.. Nach Jahren bei T-Mobile ist O2 endlich mal ein Anbieter welcher den eindruck hinterlässt, dass die Kundenzufriedenheit wichtiger ist als möglichst hoher Profit. Ich habe den o2o Tarif welchen ich als Flatrate nutze. Von Anfang an bekam ich freundlichen, vergleichsweise kompetenten und kostenlosen Telefonsupport. Die O2 App bzw. die Website lässt mich mein Telefonieverhalten kontrollieren und analysieren. Und das wichtigste: Das ganze ist Monatlich kündbar. Vielleicht sollten T-Mobile und Co mal kapieren dass sie ihre kunden nicht 2 Jahre lang an einen Vertrag knebeln müssten wenn sie mal anständige Tarife liefern würden... Wenn O2 jetzt noch einen besseren Netzausbau in ländlicheren Regionen hätte wäre ich vollkommen zufrieden.

Gruss,
Alex

31.03.2011 12:29:22 via Website

Naja persönlich wäre es mir schon Recht, wenn die Anbieter hierzulande ihre Preise ans deutschsprachige Ausland anpassen würden.

Denn es kann einfach nicht sein, dass besonders in Österreich, die Kunden für ihr Geld die mindestens die doppelte bis dreifache Leistung erhalten und wir hier schon im Dreieck tanzen, wenn es sowas wie o2 Blue schon gibt.

Persönlich achte ich besonders auf den Preis in Kombination mit der Netzabdeckung. So ist auch EPlus für mich die nächsten Monate und Jahre gestorben, da trotz allen Bekundungen der Fokus von EPlus auf einem billigen Preis liegt. Hat man auch bei der Auktion der neuen Frequenzen gesehen, wo T-Mobile, Vodafone und o2 wesentlich mehr in ihr Netz investiert haben als EPlus.

Ich bezweifel nicht, dass EPlus für viele Menschen der passende Anbieter ist, aber für mich kommt derzeit nur o2 in Frage, da die von allen Anbietern (in meinen Augen) das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben.

Grüße,

Nima

31.03.2011 13:55:39 via App

Mir geht es bei Telefonanbietern hauptsächlich um eine transparente Preispolitik!
Wenn mir T-Mobile bei einem Tarifwechsel nur einen Brief zuschickt in dem steht: "Danke, dass Sie sich für den Tarif xy entschieden haben" ohne dass sie dazuschreiben wie viel das Ganze monatlich kostet und was dieser Tarif beinhaltet bekomme ich wirklich das kotzen.... Natürlich kann ich das alles nochmal nachlesen, aber warum baut man dem Kunden solche Hürden in den Weg?

Ganz zu schweigen von diesen 2-Jahres Laufzeiten... Ich will nicht 2 Jahre lang mit einem veralteten und überteuerten Tarif herumlaufen.... Aber das einzige was ich dagegen tun kann ist mir für 2 weitere Jahre einen neuen Klotz von Vertrag ans Bein zu binden!
Das sieht für mich so aus als wüssten solche Anbieter, dass sie schlechtere Angebote machen als die Konkurrenz und dass sie nur so ihre Kunden halten können!

So: Genug aufgeregt! In 9 Monaten bin ich die Telekom los... Es sei denn, es kommt plötzlich ein neues Angebot das für die nächsten 2 Wochen günstig aussieht :-)

31.03.2011 14:57:41 via Website

mein Traum-Mobilfunkanbieter hätte
  • im europäischen Ausland keine Roaming Gebühren
  • definitiv keinen 2-Jahres-Vertrag
  • und last but not least keine schlechte Netzabdeckung
Auch finde ich es kläglich, dass man vom EPlus Kundendienst während der gesamten Vertragslaufzeit nie etwas hört; erst, wenn man gekündigt hat, kommt man plötzlich mit dem 'Kundendienst' in Kontakt. Dann sind die aufdringlichen Damen und Herren von der Akquise nämlich sofort an der Strippe und wollen einen auf Deibel-komm-raus umstimmen und weiß-Gott-was-alles aufdrängen. Und: plötzlich gibt es auf einmal Tarife, die ein Mehr an Leistung und ein Weniger an Kosten bieten! Ei, da schau her!

Aber während der Vertragslaufzeit meldet sich nie jemand und bietet einem einen aktuelleren Tarif mit günstigeren Konditionen an. Kannste lange warten...

Meinen Vertrag mit EPlus habe ich nun gekündigt. Aus die Maus.

We choose our destiny in the way we treat others Apps nach EinsatzzweckKleine, tolle Helferlein (Apps)

31.03.2011 15:04:12 via App

-Netzabdeckung wobei GPRS für mich ausreichend ist.
-Dass die Schaltungen zuverlässig arbeiten. (eine ausgeschaltete Combox bleibt ausgeschaltet)

Da bin ich mit meinem Provider recht glücklich. Was mir fehlt ist ist ein passender Preisplan. In der Schweiz bieten die Provider nur die komplett sorglos alles inklusive Pakete an, natürlich ziemlich teuer. Ich hätte gerne nur eine Telefon Flat mit 200-500 MB Datenvolumen.

31.03.2011 17:25:35 via Website

Hallo,

vielen Dank für euer umfangreiches Feedback! Gern mehr davon. Vielleicht hat noch jemand eine Idee für ein neues Feature oder einen Service, den es so noch nicht gibt. Dabei meine ich jetzt nicht die oben erwähnte Service-Dame, die persönlich einen Besuch abstattet ;-)...

Beste Grüße
Arno

Base-Botschafter
base-netzbotschafter.de

— geändert am 31.03.2011 17:30:51

BASE Botschafter --- base-botschafter.de