Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

8 Min Lesezeit 318 Kommentare

Diese Android-Apps könnt Ihr getrost deinstallieren

Bestimmte Apps sind auf neuen Smartphones vorinstalliert und sollen das Smartphone schneller, besser oder sicherer machen, obwohl sie für den Besitzer nutzlos sind oder sogar Nachteile haben können. Hier ist eine Auswahl an Apps, auf die Ihr besser verzichten solltet. Es gibt bessere Alternativen.

Ob erhöhter Akkuverbrauch, zu viel Bedarf an mobilen Daten oder zu viel Werbung: Apps können auf viele Arten lästig sein. Dennoch hat manch einer zu viele davon installiert. Jetzt wird aufgeklärt und aufgeräumt. Löscht diese Apps und genießt die Zeit mit Eurem Smartphone wieder ohne Euch ständig sorgen machen zu müssen.

Inhaltsverzeichnis

RAM-Saver und App-Killer sind unnütz

Im Hintergrund laufende Apps belegen Arbeitsspeicher und verbrauchen auch im Standby weiterhin Strom. Also liegt der Gedanke nahe, diese Apps systematisch zu schließen, so der Gedanke, der noch aus Windows-Zeiten vielen im Kopf herum schwirrt. Sogenannte RAM-Booster oder App-Killer versprechen, den Arbeitsspeicher aufzuräumen und so den Akkuverbrauch zu reduzieren. Leider ist genau das Gegenteil der Fall. 

lg smart doctor
Bei LG verspricht der Smart Doctor Heilung von zu vollem RAM. / © Screenshots: AndroidPIT

Einige im Hintergrund laufende Apps werden sich nämlich selbst neu starten, wenn sie damit zum Beispiel den Nachrichten-Empfang gewährleisten müssen. Erst mit Root-Berechtigungen könnt Ihr Apps den automatischen Neustart abtrainieren. Außerdem verbraucht es noch mehr Energie, wenn eine App komplett neu geladen werden muss, als wenn Teile davon bereits im Arbeitsspeicher ruhen.

Dieses Hin und Her erhöht also den Energiebedarf und macht Euer Smartphone schlimmstenfalls instabil. In der Regel ist es auch gar nicht notwendig, Apps zu schließen, weil Android den Speicher automatisch verwaltet und keine Hilfe bei der Entscheidung benötigt, eine App laufen zu lassen oder nicht. Hintergründe zu Androids Speicherverwaltung haben wir Euch in einem separaten Artikel näher erläutert:

Beste Alternative zu RAM-Savern und App-Killer: Nicht nötig

Speicher-Reinungs-Apps wie Clean Master am besten deinstallieren

Reinigungs-Apps versprechen, unnötig belegten Speicherplatz freizugeben. Eine immer noch weit verbreitete Bereinigungs-App heißt Clean Master. Diese verspricht aber mehr, als die App halten kann: Ein CPU-Kühler dient beispielsweise angeblich dazu, die Temperatur des Smartphones zu senken. Ein andere Funktion warnt Euch vor möglichen Daten-Leaks. Aber den Entwicklern fällt es schwer, die Funktionsweise zu beschreiben:

Daher ist bei Clean Master mehr als Skepsis angesagt. Das Programm gehört zu den Apps, die Ihr nicht braucht - im Gegenteil: Die verschiedenen Warnmeldungen können Euch sogar Gefahren vorgaukeln, die auf Eurem Smartphone gar nicht vorhanden sind. Viele Funktionen von Clean Master sind also fragwürdig oder einfach unnötig.

AndroidPIT clean up master 2 app screenshot 5
Clean Master ist mehr Schein als Sein. / © AndroidPIT

Und ja, tatsächlich hinterlassen Apps nach der Deinstallation öfter Rückstände im Speicher. Aber diese Rückstände bei Deinstallationen könnt Ihr sogar ohne App vermeiden. Geht dafür vor der Deinstallation einfach in die Android-Einstellungen. Unter Apps und Benachrichtigungen sucht Ihr nach der zu deinstallierenden App. Tippt anschließend auf Speicher und Speicherinhalt löschen und danach auf Deinstallieren.

Beste Alternative zu Clean Master & Co.: SD Maid

Eine der besten Reinigungs-Apps ist da immer noch SD Maid. Sie unterstützt Euch dabei Speicherplatz freizugeben und löscht dafür App-Rückstände und zwischengespeicherte App-Daten. Beide Formen von Daten nehmen unnötig Speicherplatz ein und können meist bedenkenlos gelöscht werden.

android smartphone app sd maid pro ap 01
SD Maid bietet viele nützliche Funktionen, die aber trotzdem mit Vorsicht genutzt werden sollten. / © Screenshots: AndroidPIT

SD Maid hilft dabei, die richtigen Speicherort zu identifizieren und übernimmt das Löschen. Doch nicht jede Funktionen bringt nur Vorteile. Das Löschen des gesamten App-Speicher sorgt zwar für mehr Platz auf dem Smartphone, doch das ist nur von kurzer Dauer: Anwendungen werden den Speicher schnell wieder aufbauen, was zusätzlich am Akku zieht. 

Genaue Hintergründe zu dem Vorgehen erklärt der Entwickler darken AndroidPIT-Lesern:

Antivirus-Apps? Nur für den Diebstahlschutz sinnvoll

Anders als ein PC braucht ein Android-Smartphone in der Regel keine zusätzliche Schutz-Software. So wie die Wände eines Sandkastens verhindern, dass der Sand aus dem Kasten rieselt, befindet sich auch jede Android-App zum Schutz in einem virtuellen Sandkasten, der sogenannten Sandbox. Dort kann auch die Anvirus-App nicht hinein schauen. 

Was die App sehen kann die Berechtigungen und der Programmiercode einer installierten App, der anschließend analysiert und mit der Datenbank des Antiviren-Anbieters abgeglichen wird. Ob sich hinter einer App in Wirklichkeit Malware verbirgt, prüft aber auch Google im Play Store und mittlerweile über Google Play Protect auch regelmäßig auf dem Gerät. Nutzt Ihr keine Apps aus unbekannten Quellen und ladet keine völlig unbekannten Apps herunter, seid Ihr in der Regel gegen die meisten Angriffe durch Malware geschützt.

Diebstahlschutz mit mehr Möglichkeiten als Android selbst

Hilfreicher ist das der Diebstahlschutz, der oft über das hinaus geht, was Android von Haus aus über den Geräte-Manager anbietet. Die Möglichkeit, Apps mit einer PIN-Eingabe zu schützen, ist ebenfalls sehr hilfreich, wenn das Smartphone öfter aus der Hand gegeben wird.

Auch hilfreich sind Sie, wenn Ihr oft APK-Dateien von Dittanbieter-App-Markets oder Websites herunterladet und installiert. Dann kann die Anti-Malware-App diese Installationsdatei vor dem Öffnen untersuchen und Euch warnen. Oft ist die Datenbank nämlich aktueller als die von Google selbst. Sie kann jedoch nicht Euer Smartphone desinfizieren. Das macht Ihr am besten - ironischerweise - ohne App.

Battery-Saver saugen Euren Akku leer

Ähnlich wie die RAM-Booster handelt es sich bei den Akkuspar-Apps oft um reine Bauernfängerei. Sie greifen das populärste Smartphone-Problem der niedrigen Akkulaufzeit auf und versprechen, Wunder zu wirken. Tatsächlich handelt es sich nur bei wenigen Ausnahmen um wirkungsvolle Hilfen - die meisten Apps dieser Art sind lediglich Werbetafeln im Gewand einer nützlichen App.

Um wirklich die Akkulaufzeit zu erhöhen, muss man den Energiebedarf des Betriebssystems und aller laufenden Dienste und Apps senken. Die Energiespar-Apps müssten also in die Prozesssteuerung von Android eingreifen. Da Android dies allerdings ohne Root-Berechtigung nicht zulässt, können die einfach im Play Store erhältlichen Apps nicht in die Prozesssteuerung eingreifen.

Schlechte Ratschläge sorgen für noch mehr Energieverbrauch

Sie können allenfalls Ratschläge geben oder warnen, wenn eine App auffällig viel Strom verbraucht. Wenn die App dann die Stromfresser-App schließen will, wird letztere sich sehr wahrscheinlich automatisch erneut von alleine öffnen. Damit kehrt sich der Effekt um und der Energieverbrauch wird effektiv erhöht. 

androidpit nexus 5 end of day two battery doze
Bei Android 8 Oreo bekommt Ihr unter Akku angezeigt, welche App wie viel Strom verbraucht. / © AndroidPIT

Die Alternative? Öffnet in den Einstellungen Akku. Findet die App mit dem höchsten Verbrauch oben in der erscheinenden Liste, erzwingt ihr Beenden und löscht gegebenenfalls ihren Cache. Auf diese Art können vorübergehende Fehler in der App behoben werden, die in vielen Fällen für den erhöhten Energiebedarf gesorgt haben.

Ab Android 9 Pie bekommt Ihr die App-Liste nicht mehr einfach bei Akku angezeigt. Hier müsst Ihr zusätzlich das Menü in der rechten oberen Ecke öffnen und auf Akkunutzung tippen. 

Eine Alternative für die selbsterkorenen Battery-Saver gibt es nicht. Indem Ihr diese vom Smartphone werft, könnt Ihr wohl am besten den Akkuverbrauch verringert und gleichzeitig Speicher frei räumen.

Bloatware vom Hersteller ist oft schwer zu löschen

Ab Werk sind bei vielen Smartphones unzählige Apps vorinstalliert. Ob Apps für Hotel-Buchungen, Spiele oder funktional fragwürdige Office-Apps: Viele Hersteller installieren neben den Pflicht-Apps von Google eine ganze Reihe Services vor, die Ihr vielleicht gar nicht braucht. Im Idealfall nehmen die nur Speicherplatz weg, im schlimmsten Fall saugen sie am Akku, rauben der App-Übersicht die - ähem - Übersicht und lassen sich nicht einmal ohne Weiteres deinstallieren.

Es lohnt sich also, nach der Einrichtung einmal über die App-Liste zu schauen und vorinstallierte Apps zu löschen. Am einfachsten geht das, indem Ihr den Finger auf der jeweiligen App im App-Drawer gedrückt haltet und anschließend auf App-Details oder das "i" im App-Shortcut-Menü drückt. Bei älteren Android-Versionen zieht Ihr das Icon auf den anschließend auf dem Homescreen erscheinende Schriftzug App-Info.

android tutorial repair broken app de 01
Deaktiviert Ihr eine App, wird auch der App-Speicher gelöscht. / © AndroidPIT

Hier seht Ihr, ob die App deinstallierbar oder nur deaktivierbar ist. Letzteres heißt: Die App wird nicht mehr gestartet und verschwindet aus dem App-Drawer, aber sie belegt weiterhin Speicherplatz - deinstallieren könnt Ihr solche Apps nur mit Root-Zugriff. Werdet Ihr gefragt, ob die App zur Deaktivierung auf den Werkszustand zurückgesetzt werden soll, macht das. Denn in dem Zustand nimmt die App oft weniger Speicher weg.

Manche Hersteller setzen auf wenig Bloatware

Manche Hersteller zwingen Euch dazu, Apps von Facebook, Twitter oder anderen sozialen Netzwerken auf Eurem Smartphone zu dulden. Oftmals ist hier keine Deinstallation möglich, obwohl für viele User die mobile Webseite ausreichend wäre oder zum Beispiel nur der Facebook Messenger benötigt wird.

Egal ob Samsung, HTC, Huawei, LG oder Sony. Bei allen Herstellern mit eigenem UI ist es mittlerweile ein Kuddelmuddeln, welche Apps sich Deaktivieren oder Deinstallieren lassen. So kann man auf dem Galaxy-Smartphones die Facebook-App nur deaktivieren, einige Samsung-eigene Apps aber ganz deinstallieren. Bei LG hingegen lassen sich die Hersteller-eigenen Apps größtenteils nicht einmal deaktivieren. 

Abhilfe schafft es, Smartphones bei Herstellern zu kaufen, die die Deinstallation oder Deaktivierung von System-Apps ermöglichen. Das ist zum Beispiel bei Nokia oder Motorola der Fall, wo nahezu unangetastetes oder Android One zum Einsatz kommt. 

Beste Maßnahme gegen Bloatware vom Hersteller: Deinstallieren, deaktivieren oder zu purem Android wechseln

Welche App spart Ihr Euch?

Am Ende zeigt sich, wie unnötig viele Apps sind. Dass vielfach die beste Alternative der komplette Verzicht oder manuelles Vorgehen ist, hat aber auch eine historische Ursache: Heutige Smartphones sind viel leistungsfähiger als diejenigen von vor fünf oder sechs Jahren und manche Tuning-Tipps halten sich notorisch in den Köpfen fest. Battery-Saver oder RAM-Booster? Manche konnten vor Jahren scheinbare Wirkung erzielen - heute sind sie völlig überflüssig.

Welche App habt Ihr deinstalliert, nachdem sie Euch mit zu hohem Akku-oder Datenverbrauch belästigt hat? Welche App geht Euch mit ihrer Werbung auf die Nerven? Welches sind gute Alternativen, ob mit oder ohne Zusatz-App, die Ihr anderen Smartphone-Nutzern immer wieder gerne empfehlt? Teilt sie uns gerne in den Kommentaren mit.


Der Artikel wird regelmäßig mit neuen Informationen ergänzt und aktualisiert. Kommentare unter dem Artikel könnten sich daher auf ältere Versionen beziehen und daher aus dem Zusammenhang gerissen erscheinen.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

318 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Hatte einmal einen Virus Alarm bekommen und das war ausgerechnet bei meinem ersten und auch letzten IPhone (6s ) . Das Ding fing auf einmal tierischlaut an zu piepen und zeigte Virus: Gerät in Gefahr oder ähnlich.


  • viele benutzen trotzdem mit der Hoffnung das es funktioniert. Ich hab so billige apps nicht drauf..brauche weder antivirus weser clean master weder batterie saver..alles mist... haben nie was gebracht...es sind sogar kostenlos um unseren Daten zu verkaufen...die wollen überall rechte haben😁😁😁😁


    • Geht mir auch so, ich benutze auch keine Apps wie Clean Master oder dergleichen. Sind einfach unnütz und wie Du auch sagst, haben die ja mehr Interesse an Deine Daten...


  • Mich wundert es ja immer wieder, dass es scheinbar immer noch Autoren gibt, welche glauben dieses Thema behandeln zu müssen. Diese Thematik ist seit min. 3 Android Versionen obsulet.


  • Am besten ist es man kauft sich kein Mobiltelefon mit dem System (den vielen unterschiedlichen HerstellerVERSUCHEN ) ANDROID, sondern gleich etwas, meinetwegen Gebrauchtes, mit dem sicheren und stabilen System iOS von Apple.
    Wer mal hinter die Kulissen schaut wie und wer von den Herstellern ANDROID, mit was, implementiert, der wird sehr schnell feststellen, dass es diese EINE ANDROID eigentlich überhaupt nicht gibt. Da wundern Viren, Würmer, Sicherheitslücken und Datenklau überhaupt nicht....


    • Am besten gar kein Smartphone verwenden. Auch Internet sollte unbedingt vermieden werden.
      Glaub mir, Apple ist genau so sicher wie Android. Also für Sie entweder ganz oder gar nicht. Wenn jemand ihre Daten will bekommt er diese auch.
      Wie auch immer. Nehmen sie sich die ersten beiden Sätze zu Herzen dann sind sie auf der richtigen Seite.


    • Oder man benimmt sich nicht wie ein Vollidiot und passt auf was man drauf macht aufs Smartphone. Dann ist das Betriebssystem irrelevant.. Mal abgesehen davon dass Apple deutlich öfter durch Probleme auffällt.


    • Ich habe weder Würmer noch Viren und instabil waren tatsächlich nur mein allererstes Phone und das war ein iPhone sowie mein Lumia 950XL mit Windows10.


    • @Achim Benoit

      Hauptsache mal Schwachsinn gepostet, oder wie dürfen wir deinen Post verstehen ?


      • er sollte Briefe benutzen...es sind sicherer...die haben durch bla bla terror überall kameras um alles über uns zu wissen..was wir essen und und


    • Kannst du knicken, schon alleine was die für ihre Telefone haben wollen, würde ich niemals bezahlen. Wurdest du von Apple bezahlt um schlecht über Android zu reden? Wenn man sachgemäß und ich meine auch "SACHGEMÄß" mit seinem Android Telefon umgeht, ist dass sicher genug, da nehmen sich beide Hersteller Systeme nichts, keins der beiden ist mehr sicher oder weniger sicher. Selbst schuld wenn Leute meinen Komplett unbekannte Apps zu installieren, da ist nicht Android schuld, sondern der Nutzer selber.


  •   4
    Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Es sind ja nicht nur die sichtbaren Apps und Systemapps,sondern interessant wird es bei den Apps die man nicht sieht und diese sichtbar macht!Da sind gerade Pixel Freunde schön angeschmiert,daß Reine ist überhaupt nicht so rein,wie man es sich so denkt!Ob rein oder nicht rein,man wird in allen Bereichen Datenmäßig gemolken und jeder Buchstabe wird genau festgehalten!Einfach komplett alles und vieles geht um den ganzen Globus!SD Maid empfehlen macht ein Looser der Branche,mit einem Dampfstrahler geht man nicht an empfindliche Teile,wie z.b einem Ferrari!Mit der Pro Version dind schon in der Vergangenheit Geräte so beschädigt wurden,daß diese in die Tonne konnten!Es steht ja geschrieben, hoffentlich wist ihr was ihr tut und Darken weis dies selber nicht!Außerdem steht Darken als Datensammelkrake im Datenschutzbericht!Natürlich ist gute Sicherheitssoftware wichtig,es muß nur die Richtige sein,Google hat dies nicht so gerne,dann sieht man was man nicht sehen soll!Eine im Store gibt es als App,mit der man es sichtbar machen kann!Sonst mit Programmen über den PC!Dieser Bericht hätte mein Junge schreiben können,der kennt sich besser aus!


  • Ich benutze fallweise die bordeigene "Gerätewartung" beim Note 8. Ohne tiefe Kenntnisse der Note 8 zu besitzen, nehme ich an, dass das vorinstallierte Tool maximal betrachtet, einen Nutzen bringt. Wenn es keinen Vorteil bringt, schadet es offenbar nicht, denn mein Note 8 läuft gut ohne Auffälligkeiten.


  • Kaspersky und Co erzählen immer von Viren und das wir alle einen Scanner brauchen wollen ja auch Kohle machen . Habe schon seit Jahren solche Programme von meinem Phone verbannt , weil die nix bringen .


    •   4
      Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Von HMD hat sich einiges bei Staatsanwälten angesammelt,zu verdanken einem Scanner der nicht nach der üblichen Weise vorging!Dieser wurde neu entwickelt und hat eine andere Wirkung,die sie damals nicht kannten!Vorinstalliert und plaziert!


  •   23
    Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Das ist eben die übliche Androidenkacke!

    Da kauft man sich um mehrere hundert Euro ein Premiumgerät und trotzdem ist das Ding bis obenhin mit ärgerlichem, werbe-finanziertem Zeug zugemüllt.

    - Eigentlich eine bodenlose Frechheit!!!

    Bei Billiggeräten aus einer Vertragsverlängerung etc hat das meinetwegen ja seine Berechtigung, nicht aber bei den sünd-teuren Flaggschiffen.
    Bei Windows war das auch schon immer so, da lässt sich der ganze Müll wenigstens löschen.


  • Als Apple User, der Android nur von Fernem kennt, wundere ich mich über so Berichte.

    Ich kann mir nicht so richtig vorstellen, dass so Zeug wirklich notwendig ist. Ich vermute vielmehr, dass genau wie bei Windows, viel Augenwischerei betrieben wird - nicht nur mit den hier aufgeführten Apps.


  •   7
    Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Chrome.Ab in die Tonne damit. Und natürlich den Googlemist den man nicht braucht deaktivieren(z.b Kiosk).Nach langem hin und her kann ich Opera Beta als Ersatz für Chrome empfehlen. Ist sehr stabil, zügig,und hat einen Nightmode. Adblock ist auch integriert.


  • Danke für den Bericht👌


  • Aries vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    > Die App wird nicht mehr gestartet und verschwindet aus dem App-Drawer, aber sie belegt weiterhin Speicherplatz - deinstallieren könnt Ihr solche Apps nur mit Root-Zugriff.

    Solche Apps sind ohne Root deinstallierbar! Euer Eric hat dazu sogar einen Artikel geschrieben.

    Selbst wenn man System-Apps per Root wirklich vollständig gelöscht hat (auch die APK unter /system/app/) oder sie bei einer Custom ROM fehlt, bringt einem der zusätzliche Speicher so gut wie gar nichts, solange man die System-Partition nicht verkleinert und den gewonnenen Platz dem internen Speicher zuweist.

    "so gut wie gar nicht", weil abhängig von der App ein paar k/M/Byte unter /storage/emulated/0/Android/ eingespart werden.

    Ich halte auch SD Maid für verzichtbar. Wer eine saubere Verzeichnisstruktur führt und nicht alles mögliche von hier nach da und dort kopiert, kommt ohne solche Apps aus. Die waren früher wichtiger, als Android noch unsauberer gearbeitet hat und Dateileichen nach einer Deinstallation zurück blieben.


  • Die einzige App die ich drauf habe ist SD Maid alles andere ist unnötig wie ein Kropf kann man überall nachlesen .


  • Wolltet ihr den Artikel nochmal unverändert posten, bevor durch Googles Änderungen einiges an Überarbeitung nötig wird 😉


  • Hallo zusammen.
    Wo kann man bitte schön beim Huawei Mate 10 pro die vorinstallierten Apps löschen???


    •   4
      Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Manche kann man überhaupt nicht löschen und bei Google geht es mit dem Messenger schon los!Schauen wir auf die Nr.3!Ich würde die gerne viel erzählen mein Freund,bei deinem Gerät gibt es noch einiges zu tun!Gut das du den Mut hast zu fragen,darauf bin ich stolz auf dich!Viele Grüße,Johnny!


    • ich kann bei meinem mate 10lite ohne probleme vorinstallierte apps löschen.


  • Ja, das ist genau das Problem.. ein privater Monopolist sorgt für uns.. Sorgt, dass es kein hatespeech gibt, aber auch keine überwachung ausser seiner.. Dasist ja fast, als ob ich ne Art guten Gott unter meiner Bettdeck habe. Im Kinderzimmer und Auto, im Wohnzimmer.. wir haben nichts zu verbergen, können ihm gut vertrauen. Der stört sich noch nichtbmaks dran, wenn ich software klaue.. Aber er könnte und machmal tut ers auch.. wissen wir alle.
    Und facebooks funktionen überlappen fie funktione von denen von google.. ich brauch aus der app garnicht mehr rauszugehen.. brwser, messenger, fotos, bikdbearbetunh .. übersetzung.. zuckerberg sorgt für mich. Oder wer?
    OH BOY ORWELLWELT


    • Bei eu und un und kapitalmaerkten haben die doch wieder eas ausgeheckt.. wir wissen nur meist nicht was.. aber plötzlich hast du da mehr reklamen und der popuoblocker gunktioniert nicht mehr.. oder was dirvsm rande des suxhfensters für interessante auf dein leben, wie irgendso eine instanz esvkennt, angeboten werden..
      Also.. mir rollen sich da die fusnägel auf..
      Mancmal haben die ortsüblichen verdächtigen sogar ne äusserst interessante mixture von knackigen hintern, unfallopfern, verschimmelten fingernägeln und allem was das jeweilige herz so begeren könnte.
      Und auf dem luxushandy sieht es für mich flunkie natürlich edker aus.. mit iphone.. kirche als für den billigkunden imbsegment bon goggle und android.. doch das kann morgen auch schon nicht mehr stimmen.
      Und we seit der ersten dosversion i
      Oder gar basic davor sitzt, der mag inzeischen schon ganz verzeeifelt sein.. vertraut nich mal der clowd.. in der deine fotos plötzlich alle drin sind.. und jetzt mal für ne gwisse zeit ohne Speicherlimit..
      Sucht euch aus, eem ihr da vertrauen eollt. Für wettkamof und konkurrenz ist doch gesorgt zwischen herrn schmitd und dem nachfolger des auratischen steve jobs aus der garage zum softwarope. Und auf youtube machts ne nette dame.. auch aus facebook herszs zu begucken.. und du kannst d
      Sogarvbei amazon alle bücher der welt.. kaufen, leihen, beguvken und im kûhkschrank dann aufstellen hightech und im vomoutergame sls gjmmics bewundern..
      Oh ich bin dem fing eohl jetzt zu landpge zu nahe gekommen..

      Was fürn wischiwaschi.. aber es gibt imer noch welche, die eissen garnicht, vovon ich hier redete.


  • Izzy
    • Blogger
    09.11.2016 Link zum Kommentar

    Battery Saver: "Tatsächlich handelt es sich nur bei wenigen Ausnahmen um wirkungsvolle Hilfen".

    Hier wäre es schön gewesen, ein paar Beispiele zu benennen. Wenn es nur wenige Ausnahmen sind (und dem stimme ich absolut zu), kann die Liste ja nicht all zu lang werden?


  • ". Und ob sich hinter einer App in Wirklichkeit Malware verbirgt, prüft Google im Play Store automatisch. Nutzt also keine Apps aus unbekannten Quellen und schon seid Ihr gegen die meisten Angriffe durch Malware geschützt."

    An der Stelle musste ich doch herzhaft lachen, da hat die Vergangenheit ja leider anderes gezeigt.

    Wobei natürlich trotzdem dahingestellt sei, ob AV-Apps dagegen nützen.


  • "Abhilfe schafft, Smartphones bei Herstellern zu kaufen, die die Deinstallation von Bloatware ermöglichen - zum Beispiel ist das bei Huawei und Honor möglich."

    Sorry, aber das ist doch wieder Blödsinn, den ihr schreibt! Ihr habt im August doch selbst beschrieben, dass eine scheinbare Deinstallation eben keine Auswirkung auf den Speicher hat, da die apk auf dem Phone verbleibt. Was bringt eine Deinstallation, wenn es nicht restlos entfernt wird? Da kann ich auch schlicht nur deaktivieren, hat den gleichen Effekt.


    • Izzy
      • Blogger
      09.11.2016 Link zum Kommentar

      Richtig: Das gilt für die Apps, welche sich lediglich DEAKTIVIEREN lassen. Ich denke, Hans-Georg hat den Unterschied mit dem Satz "Dann seht Ihr, ob die App deinstallierbar oder nur deaktivierbar ist." deutlich gemacht: Bei manchen Anbietern (Beispiel: Samsung) ist extrem viel Software auf diese Weise *auf der System-Partition* vorinstalliert. Andere Hersteller (genannte Beispiele: "Huawei und Honor") hingegen erlauben es, viele dieser "Bloatware-Apps" wirklich zu DEINSTALLIEREN – indem sie eben in der Benutzer-Partition (/data) installiert sind.

      Darüber hinaus hat auch das Deaktivieren (was Du mit "scheinbare Deinstallation" beschreibst) Auswirkung auf den Speicher:

      1. Bevor der Button "Deaktivieren" sichtbar wird, heißt er "Updates deinstallieren". Diese Updates befinden sich in der "Benutzer-Partition"
      2. Vor dem Deaktivieren betätigt man sinnvollerweise auch noch die Buttons "Cache leeren" sowie "Daten löschen". Letztere befinden sich übrigens auch wieder in der "Benutzer-Partition".

      Richtig gemacht hat also auch das Deaktivieren von nicht deinstallierbaren Apps Auswirkungen auf den Speicher.


  • Jetzt dachte ich da kommt ein echter Kracher was besser zu deinstallieren ist. (Promischredder Picture)


  • Also, ich nutze bei meinen Galaxy S5+ die Software von 360° Security und bin damit voll zufrieden! Der Akku hält gut einen Tag, wenn ich regelmäßig nach Arbeiten alle unnötigen Apps beende. Smartphone aufräumen geht auch ruck-zuck.
    Wie gesagt, die App kann ich persönlich nur empfehlen.


  • Auf meinem s6 sind alle Google Apps außer der Playstore gelöscht.
    Apps wie z.b Facebook oder Autoscout werden nicht installiert, das mache ich im Browser.

    Von Samsung entfernte ich S Voice, das wecken per sprache, sowie einige Edge Funktionen. Shealth ist auch runter.

    Alles in allem habe ich nur die Nötigsten Apps und benutze Websiten die in Nahezu allen Fällen mehr bieten als die Apps.

    Und man merkt es auf jeden Fall deutlich am Akku Verbauch. Viel weniger Wakeloks und Berechtigungsanfragen.


    • Solch ein Handy möchte ich kaufen. Völlig frei von Wanzen. Wo ich entscheide was drauf kommt an Wanzen.
      Aber sowas gibt es nicht mehr. Ist nicht gewollt von der freien Gesellschaft 🤔


      • Izzy
        • Blogger
        09.11.2016 Link zum Kommentar

        Stimmt: So eine Installation muss man sich selbst machen. Ist aber eher nichts für Einsteiger: Dazu braucht es ein gutes Custom-ROM und microG – so wie auf meinem P880 :)


  • Apps aus Kategorie 1 und 2 benötigt man nur, wenn man Samsung Geräte verwendet...


  • Also ihr als Android Pit solltet euch aber auch entscheiden ...diese Apps drauf oder nicht .... einmal macht ihr Werbung für diese Apps und dann kommt an und sagt wir würden sie nicht brauchen ....was stimmt denn jetzt? Wie oft habt ihr hier Antivirus Apps vorgestellt oder auch die anderen Apps die hier gerade beschrieben wurden...


    • Izzy
      • Blogger
      09.11.2016 Link zum Kommentar

      Das nennt man "Pluralismus" – und so etwas ist auf einer "freien Plattform" ausdrücklich erwünscht. Hier schreiben viele Autoren, und jeder hat seinen eigenen Standpunkt. Berechtigt ist Deine Kritik dann, wenn ein und derselbe Autor mal Hüh und mal Hott sagt – seinen Standpunkt also ständig ändert (damit meine ich nicht, dass er irgendwann aus Überzeugung "das Lager wechselt" – auch so etwas ist natürlich völlig legitim :)


  • Damals bei meinem ersten Android-Smartphone (Samsung Galaxy Ace 2) habe ich noch Apps genutzt, mit denen man den RAM frei machen konnte. Aber bei allen nachfolgenden Smartphones die ich hatte, benutzte ich keinerlei Apps mehr in dieser Richtung. Einen AntiVirus halte ich für Schwachsinn, solange man seine Apps nur aus dem PlayStore bezieht, was in meinem Fall zutrifft.


    • Im Google Playstore sind aber auch immer wieder mal Malwareverseuchte Apps zu finden. 100%ige Sicherheit gibt es auch dort nicht.



    •   27
      Gelöschter Account 08.11.2016 Link zum Kommentar

      genau solche Fehler meine ich wenn ich die Qualität dieses Magazins kritisiere. unüberlegte Artikel um Lücken zu füllen und Klicks zu generieren


    • Knaller :D

      "Eine der Schutz-Apps überzeugt besonders und wird von uns ausdrücklich empfohlen. "


      • Izzy
        • Blogger
        09.11.2016 Link zum Kommentar

        Wunder Punkt, in der Tat. Da hätte Eric besser geschrieben "von mir" oder "von vielen bei uns". Die Philosophie, die Redaktion in Artikeln als "absolute Einheit" auftreten zu lassen (findet man übrigens bei sehr vielen Portalen), sollte man keinesfalls "verabsolutieren" – sondern an entscheidenden Punkten auch klarstellen, dass es sich eben nicht um die Meinung aller handelt :)


      • C. F.
        • Blogger
        09.11.2016 Link zum Kommentar

        Wenn er jedoch schreibt "...und wird von uns ausdrücklich empfohlen. " ist er bei Kritik weniger angreifbar, als wenn er geschrieben hätte "...und wird von mir ausdrücklich empfohlen. ". Das würde personifizieren und könnte bloß stellen. Als "wir" geht er quasi in der Masse der Kollegen unter.


    •   4
      Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Antivirus gibt es auf Android nicht du Heinermann,wenn gibt es Malware und wenn die Klugen Leute noch mehr Geräte aus Asien nach hause bestellen,dann wirst du sehen was man besser braucht oder nicht!


  • Naja bei Samsung sind oft auch Apps vorintalliert die sich deinstallieren lassen. Beim S5 war es etwa Pizza.de etc. Auch beim S3 lassen sich einige Apps deinstallieren. Andere kann man (ohne root) nur deaktivieren.


  • Wenn ich den Kache leere, erhöht das nicht auch den Akkuverbrauch? Da die App wieder die Daten neu reinschreiben muss?


    • Izzy
      • Blogger
      09.11.2016 Link zum Kommentar

      Jain. Wenn Du das alle 5 Minuten machst, ist das natürlich die Hauptwirkung. Handelt es sich jedoch um eine App, die Du selten nutzt, kannst Du das "nach der Nutzung" (wenn sie dann voraussichtlich die nächsten Wochen ohnehin nicht gestartet wird) getrost tun: Beim nächsten Start wären die Daten aus dem Cache dann mit großer Wahrscheinlichkeit ohnehin nicht mehr aktuell.

      Nebenbei: So manches Mal behebt das Löschen des Caches auch "seltsame Probleme" – die hin und wieder daran liegen, dass eine "kaputte Datei" im Cache liegt.


  • Was bin ich froh, keine dieser Apps auf meinem Smartphone installiert zu haben :p


  • Soviel zur Überflüssigkeit von AV Apps und der Kontrolle im Google Playstore: Über 100 Apps betroffen
    Trojaner verseucht Android-Smartphones direkt über Googles Play Store

    Googles Smartphone-System Android hat schon länger ein Sicherheits-Problem. Nun haben Experten einen Trojaner direkt im Play Store entdeckt. Mehr als 100 Apps verbreiten den Schädling und machen aus dem Smartphone eine Werbeschleuder. Doch das ist noch nicht alles. (Stern Obnline 07.04.16)


    •   43
      Gelöschter Account 08.04.2016 Link zum Kommentar

      stern? wird soviel dran sein wie damals an den hitlertagebücher. der bildzeitung glaube ich eher als dem schundblatt stern.


    • AdWare ist kein Virus. Die betreffende App löschen und gut ist. Dazu braucht man keinen Virenscanner.

      Echte Virenscanner können auf Android ohne Root so gut wie nichts ausrichten, wenn das Gerät über eine Sicherheitslücke befallen ist. Mit Root öffnet man jedoch Wege, die es einer Schadsoftware leichter machen, ins System zu gelangen, wenn man nicht aufpasst.

      Natürlich ist auch der App Store nicht vor Schadsoftware gefeiht. Aber Google reagiert schnell und deinstalliert sogar remote, wenn es dringend ist. Im übrigen sollte sioch jeder mal anschauen, was die Apps so alles im Hintergrund machen. Die wirkliche Schadsoftware hat nämlich sehr renomierte Namen. Ganz oben dabei: Google!

      Ich höre sie schon wieder! "Vergrab doch Dein Smartphone!" Nein, ich gehe ja trotz der vielen Verkehrstoten jeden Tag auf die Straße. Ich achte halt auf den Verkehr. Auf den Internetverkehr zu achten, ist keine schlechte Idee!


  • mir fällt gerade nur eine App ein die man deinstallieren sollte, und das ist sie AP App.


    • Es steht jedem frei die AP-App zu installieren und auch wieder zu deinstallieren.
      Im Community-Forum können sicher gerne konstruktive Vorschläge angebracht werden was eine Qualitätssteigerung der AP-App betrifft und bin mir sicher, das dieses AP-Team für derartige Verbesserungsvorschläge offen ist.
      Können Sie mir da zustimmen?


      • Nur das AP das nicht interessiert und schon vor Monden erklärt hat die App nicht weiterzuentwickeln.


      • Danke für die Info.
        Leider bin ich noch nicht sehr lange Teil dieser Community so, das diese Info von Seiten AP an mir vorbeigegangen ist was allerdings nichts daran ändert, das es einem jeweils selbst überlassen ist, die App zu installieren oder auch zu deinstallieren.

        Edit: Wem dieser Artikel nicht stimmig erscheint hat die Möglichkeit, sich einem anderen Artikel zu widmen oder sich in dem Forum mit anderen Usern auszutauschen und hier wieder hineinzulesen wenn ein stimmiger Artikel veröffentlicht wird.
        Diese Option ist allemal sinnvoller und produktiver da ein jeder User vlt. selbst noch gute Tipps und Ratschläge hat, die er oder sie anderen Usern mitteilen möchte und mit auf den Weg geben kann.


  • Dieser Artikel war vor ein paar tagen schon mal da. Wenn man sich schon ständig wiederholen muss, wäre es schön, wenn wenigstens Änderungen kenntlich gemacht werden, wie es in anderen Artikel auch gemacht wird. Oder hat sich nichts verändert??? Ich habe beim groben drüberfliegen jedenfalls nichts gefunden...


    •   40
      Gelöschter Account 07.04.2016 Link zum Kommentar

      Die Herren Redaktöre (der Schreibfehler ist Absicht !) hatten anscheinend gerade eine kreative Denkpause, dann pusht man halt noch mal irgendeine Konserve.... ist doch nix neues hier ;-)


    • Eigentlich ist er sogar aus Juli 2015. ;-)


    • Auf der Webseite, welche ich am Laptop aufrufen habe, gibt es zwei Buttons mit Ja und Nein für Änderungen anzeigen.


    •   4
      Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Das ist ein Lausbubenbericht!Alles Looser!Wenn ich Berichte hier lese ....


  •   9
    Gelöschter Account 07.04.2016 Link zum Kommentar

    Also FB Lite finde ich jetzt nicht so doll als Alternative. Sowohl auf dem S6, als auch auf dem Nexus 5 ruckelt die sich beim Scrollen einen ab. Ich finde die beste Alternative ist Chrome mit der mobilen Seite und eingeschalteten Benachrichtigungen. Man kriegt mit wenn wer was schreibt und ansonsten kann man auf die App gerne verzichten. Besonders, wenn man FB nur sporadisch nutzt.


  • Man könnte Apps einzubeziehen deren Berechtigungen und Datenschutz inakzeptabel sind.
    Generell solltet ihr euren Content etwas erweitern. Wenns nix zu berichten gibt, dann kommt nur ...
    Ihr könntet Apple aufnehmen und ms. Gibt genug interessierte hier. Oder was anderes.


    •   43
      Gelöschter Account 07.04.2016 Link zum Kommentar

      das ist androidpit nicht applepit. wenn ich etwas über apple wissen will kann ich zu einem appleforum schauen gehen, wenn ich etwas über winphone wissen will giebt es auch entsprechende foren. hat hier schon zu viele artikel über apple


  • Ich finde den Artikel informativ und habe mein Smartphone nochmals durchforstet (Frühjahrsputz) und stellte weitere Apps fest, die ich guten Gewissen deinstallieren/deaktivieren konnte... also erfüllt der Artikel doch sein Ziel...👍


  • Habe in der List die AndroidPIT app vermisst ansonsten... Naja AndroidPIT eben.


  • Könnt Ihr Euch eigentlich mal in Euren Meinungen und Tests entscheiden???
    https://www.androidpit.de/facebook-app-vs-facebook-website-vergleich


    • Das liegt daran, dass die verschiedenen Redakteure nicht immer die gleiche Meinung haben.
      Der eine weiß oft vom andern nicht was er mal geschrieben hat irgendwann.


      • Da fast alle Artikel hier entweder übersetzt oder woanders abgeschrieben sind, weiß der Verfasser meistens selbst nicht mehr was er zuvor geschrieben hat.


      •   40
        Gelöschter Account 07.04.2016 Link zum Kommentar

        ... weiß der Verfasser meistens selbst nicht mehr was er zuvor woanders abgeschrieben hat... :D


      •   4
        Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Das liegt daran das keinerlei Ahnung vorhanden ist,aber es muß der dicke Onkel Herman gemacht werden!Die Meisten von AP haben Pixel und denken rein und fein!Laß diese in ihrem Glauben,daß 3 soll ja das Sicherste sein mit seiner Chiptechnik!?Für Google!


    • Das liegt daran das der Artikel zum ersten mal im Juli 2015 rausgehauen wurde.


  •   43
    Gelöschter Account 06.04.2016 Link zum Kommentar

    jetzt wäre es doch wieder einmal zeit für einen artikel diese apps solltet ihr installieren
    sonnst kommen hier doch nie neue apps dazu.


  •   35
    Gelöschter Account 06.04.2016 Link zum Kommentar

    Da ihr diesen langweiligen Artikel schon wieder gepusht hab werde ich einfach die AP App deinstallieren spart akku und nerven ^^
    und werde stattdesen lieber AP web nutzen


  • Warum veröffentlicht ihr den Artikel zum 3.mal heute?


  • Ich finde diese Rubrik hier schon sehr wichtig und gut- allerdings bitte langsam mal mit erhöhter Anzahl und weiterem Inhalt, wenn es denn nochmal gepusht wird - Danke!
    ..... wusste noch gar nicht, das ich mal deinstallationsgeil werden würde


  • Und was ist jetzt hier neu?
    Will doch wissen, was ich deinstallieren muss :D


  • Leute es gibt externe Akkus für jeden Bedarf in allen Größen Farben u Preisklassen


  • Nach meiner Erfahrung bringt bei älteren Geräten auch der Tausch des Akkus eine ganze Menge. Schon nach einem Jahr sind oft mehr als 10% der Kapazität des Akkus flöten gegangen, bei 2 Jahren durchaus 30%. Hat er 3 Jahre auf dem Buckel, hatten meine Akkus nur noch etwa geschätzte 50% der Leistung anzubieten. (Ein neuer Akku, in China bestellt, kostet ab ca. 10 € incl. Versand). Da dieser Kapazitätsverlust nur sehr schleichend vonstatten geht, bemerkst Du es durchaus eher weniger - Du passt Dich an. Bist Du dann aber vielleicht mit dem Fahrrad unterwegs und nutzt das Fon als Navi, (benötigst jetzt viel Leistung) kann es durchaus sein, das ihm schon noch 30 Minuten, statt in 3 Stunden, die Puste aus geht. Gleiche Erfahrung machte ich mit meinem E-Bike, dem Akku Rasenmäher (dessen Akku jetzt, nach 5 Jahren nur noch 2 Minuten läuft) dem Li-Ion-Schrauber usw.). Daher werde ich mir nie ein Gerät mit fest verbautem Akku kaufen. (Aus dem Grund des Leistungsverlustes bei Li-Ion-Akkus wird sich auch kein E-Auto in meine Garage verirren - schon aus dem Grund des so entstehenden Akku-Mülls der damit produziert würde, würden diese Fahrzeuge millionenfach verkauft werden.). So produzierten wir zwar weniger Co2 - schaffen uns aber gleichzeitig an anderer Stelle ein neues Problem!


  • Wo ist androidpit? 😃


  • Also ob jetzt ein Fb lite weniger strom brauche, eher nicht weil es geht doch alles länger schreibt er also ist der bildschirm länger an.
    Bei 230 eigenen installierten apps, will ich nicht Manuell bei jedem den cache löschen. Beim norton ist auch die app gratis also wieso nicht verwenden, hat schon ein paar sünder gefunden und ich installiere nur über google play.


  •   40
    Gelöschter Account 06.04.2016 Link zum Kommentar

    Der Titel des Artikels ist falsch - er sollte lauten:

    Diese fünf Apps solltest Du gar nicht erst installieren.


  • Bei mir war keine dieser apps vorinstalliert. Wieder ein Artikel nur für Samsung Nutzer?


  • SD Mail funktioniert unter 6.0 einfach nicht mehr richtig. App
    Reinigung findet kaum noch was.Die anderen Programme braucht eh kein Mensch und habe ich eh nicht installiert.
    Denke aber wissen die meisten.


    • Bei mir funktioniert SD Maid tadellos unter Android 6.
      Heute kam ein Update übrigens, evtl. läufts dann auch bei dir wieder.
      Was Menschen brauchen, ist ganz individuell, davon mal abgesehen ;)


    • Bin erleichtert. Deine Meinung ist doch immer Gold wert!


  • Eigentlich stand hier ein sinnvoller Kommentar, aber dann hab ich gemerkt das, dass hier nur alter Kaffee aus'm letzten Sommer ist und dann kann ich's auch lassen.


  • Bis auf Facebook spare ich mir alle oben genannten Apps.


    • Versuche es mal mit "Metal"...


      • Zieht genauso viel Akku und ist zudem völlig grausam zu bedienen. Pushmeldungen über Benachrichtigungen kommen Stunden später rein, obwohl ich sie am PC schon längst angesehen habe, etc. Einmal probiert, nie wieder.


  • "Tatsächlich handelt es sich nur mit wenigen Ausnahmen um wirkungsvolle Hilfen und beim Großteil um als Werbetafeln im Gewand einer nützlichen App."

    Welch ein Satz! Und missverständlich dazu! Wie wäre es mit ..
    "Tatsächlich handelt es sich nur bei wenigen Ausnahmen um wirkungsvolle Hilfen - der Großteil sind lediglich Werbetafeln im Gewand einer nützlichen App.


  • Wer heute noch schreibt das Antivirensoftware unnötig sei, handelt meiner Meinung nach sehr fahrlässig,
    denn auch in den App-Stores (Android wie auch Apple) ist es schon mehr als einmal vorgekommen,
    das Updates von Programmen unerwünschtes Beiwerk enthielten, was ggf. von der "unnötigen" Antivirensoftware
    erkannt wird.

    Es gibt heute nahezu KEIN System, für das es keine Viren gibt.


    • Dem möchte und kann ich mich nur anschließen.

      Wer in der heutigen Zeit behauptet, man käme ohne Virenschutz aus, ist aus meiner Sicht ein Fantast oder hat irgendwie die Entwicklung verschlafen.

      Lassen wir mal die Bloatware außen vor, das Handy bzw. Android kann sich NICHT selbstständig von seinem Datenmüll befreien. Außerdem, nicht jeder Nutzer ist so firm in der Bedienung von Android.

      Und wenn ich mich recht entsinne, waren Apps aus dem Playstore nicht immer stubenrein, oder habe ich das falsch in der Erinnerung?

      Daraus ergibt sich zwangsläufig, dass gewisse Apps zum eindämmen von Datenmüll oder als Virenschutz unumgänglich geworden sind.

      Auch wird fast jeder die ein oder andere App von einem Drittsnbietern schon einmal installiert haben, besonders, wenn es sich um gerootete Geräte handelt. Ich denke dabei z.B. an Lucky Pat***........ usw.

      Und da gibt es viele User, welche ihre Geräte nicht selbstständig rooten können, sondern es haben rooten lassen. Also auch in diesem Bereich unwissend sind.

      Da dürfte dann ohne entsprechende Apps ein Gau irgendwann vorprogrammiert sein....

      Von den Akkusavern halte ich persönlich nichts.....


      • Das Problem ist, AntivirenApps arbeiten komplett anders als Antivirenprogramme auf dem PC. Auf dem Handy hat die App garkeinen Berechtigung um andere Apps unter die Lupe zu nehmen.


      • Oh, dann bin ich wohl ein Fantast. Nur welche Entwicklung ich verschlafen habe, nur weil ich statt einener Antivieren-App meine Gehirn benutzt, versteh ich nicht ganz. Habe nie ne Malware gehabt unter Android.


    • @Robert G.:
      Es gibt keine Viren bei Android.
      Immer noch nicht.


      • Was eine Lüge ist. Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal ... halten. Hier ist nur ein Beispiel: https://youtu.be/Bb63EgUysBw
        Das soll aber nicht heißen, dass Antivirus-Software auf dem Smartphone sinnvoll sei.


      • Tolles Beispiel ^^
        Olles Video von nem ollen "Virus" auf nem ollen Tablet mit ollem 4.4.2 ...
        Das dann auch noch auf YT, sehr glaubwürdig.
        Das ist jetzt nicht wirklich dein Ernst, oder?
        Zeig mir erstmal nen richtigen Virus auf nem halbwegs aktuellen Androiden, bevor du andere als ahnungslos bezeichnest.

        Wenn man keine Fakten hat, einfach mal keinen schwachsinnigen YT-Link posten.


  • Ich habe keine der Apps drauf. Wenn ich mal die Fratzenbuch-Nachrichten nachsehen will, gehe ich via Browser rein, Push-Nachrichten brauche ich keine.
    Zuletzt habe ich die McAfee-App gelöscht (dank Windows Lizenz kann ich weitere Geräte nutzen), da es auch mehr Ärger machte, als es brachte. Mir ging es eher um den Diebstahlschutz, aber bei Dual-SIM-Geräte scheint Mc Afee Probleme zu haben.


  • Ja der Artikel kommt mir auch bekannt vor. Zum Thema Facebook App: hat bei mir seit dem letzten Aufladen vor über 24 Stunden 2% des Akkus verbraucht. Nachdem ich die Hintergrundaktivität eingeschränkt habe, ist auch das Datenvolumen kein Thema. Facebook über Chrome zu nutzen habe ich ebenfalls ausprobiert. Leider sind dort einige nützliche Funktionen nicht verfügbar sodass ich wieder auf die App umgestiegen bin.
    Die aufgeführten Gründe für eine Deinstallation sind für mich an den Haaren herbeigezogen.

    Zum Thema Virenscanner: an sich sicher nicht unbedingt notwendig. Ich nutze ihn primär dafür einzelne Apps nur noch nach eine PIN Eingabe starten zu lassen. Schon allein die Funktion ist es mir wert ihn zu behalten.

    Liebes Android-Pit Team: etwas mehr Realitätssinn wäre manchmal nicht schlecht. Als Nutzer eines Galaxy S5 will ich durchaus die technischen Möglichkeiten und Resourcen eines guten Gerätes nutzen und nicht alles abklemmen nur weil es Akku oder Datenvolumen verbraucht. Ich kauf mir ja auch keinen Porsche um damit nur in einer 30-er Zone zu fahren.


    • Apps mit einem PIN/Fingerprint zu sperren können nicht nur Virenscanner. Es gibt durchaus Apps die genau dafür gemacht sind.


  •   33
    Gelöschter Account 06.04.2016 Link zum Kommentar

    An erster Stelle spare ich mir Androidpit! Als Entertainment reicht mir die Webseite. Will ich ernsthafte Berichte gibt es andere Webseiten dazu.
    Facebook und Co. deinstalliere oder deaktiviere ich immer als erstes.


  • entgegen dem Artikel ist aktuell facebook-lite bei Google Play gelistet

    D R-H


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      06.04.2016 Link zum Kommentar

      Hallo Dieter,
      wo im Play Store hast du die App denn gesehen? In Deutschland steht die App so im Play Store nicht zur Verfügung.


      • play.google.com/store/apps/details?id=com.facebook.lite&hl=de
        https muss mann noch davor setzen.
        Aber ein einfaches Googeln nach facebook-lite reicht auch, selbes ergebnis.


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        06.04.2016 Link zum Kommentar

        Die Seite im Play Store gibt es natürlich. Dennoch kann man die App in Deutschland nicht herunterladen.


      • ich darf noch nicht verlinken, aber in google facebook lite eingeben und gleich der erste Treffer ist Googly Play


  • Welche App ich mir spare? Androidpit! Die Webseite reicht mir. Und jetzt das Gemecker:
    - Damit ich Akku spare soll ich Facebook deinstallieren und Facebook light aus unsicheren Quellen installieren???
    - Man sollte nicht auf Artikel verweisen, die genau das Gegenteil behaupten.
    - Wenn schon recycling, dann bitte auch den Button "Anderungebn anzeigen" einbauen


  • Wer interesse daran hat dass Apps nicht im Hintergrund laufen kann in den Einstellungen den Punkt "Entwickleroptionen" freischalten indem man in "Geräteinformationen", dann "Softwareinfo" und dann ein paar mal auf "Buildnummer" drückt.
    Im Menü "Entwickleroptionen" kann man dann im Unterpunkt "Anwendungen" begrenzen wie viele Apps im Hintergrund laufen dürfen.


  • Hm, ich finde die Kommentare besser als diesen aufgewärmten Artikel..


  • Wie oft wollt ihr denn das noch schreiben. Ihr habet den Artikel schon zweimal gebracht. In inerhalb von einem jahr


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      06.04.2016 Link zum Kommentar

      Der Artikel wurde komplett überarbeitet und nur das Thema ist geblieben. Innerhalb eines Jahres kann sich in der Welt von Android viel verändern.


  •   4
    Gelöschter Account 06.04.2016 Link zum Kommentar

    Ich habe aufgrund des wiederholten Multinfarktschachsinns von AndroidPit entschieden sofort alles zu deinstallieren und zu löschen, das mit dieser Seite zu tun hat. Ich habe es satt von deren Antipathie zu was auch immer versucht werde zu manipulieren. Behaltet eure (bezahlte) Meinung für euch!


  • Es gibt nur eine gute Reinigungsapp:
    SD Maid
    Benötigt Root und räumt wirklich gnadenlos auf

    GortiGelöschter Account


  • Yeah, hab ich alle nicht drauf...


  •   42

  • Das war so klar dass auf Nummer 1 Facebook steht ;)


  • könnt ihr euch auch endlich mal entscheiden welche App deinstalliert werden sollen oder nicht... einmal tut ihr die gleichen Apps loben dann sollen wir sie wieder deinstallieren ich glaube ihr wisst auch nicht was ihr wollt.


    •   43
      Gelöschter Account 05.04.2016 Link zum Kommentar

      mensch um eine app deinstalieren zu können muss man sie doch zuerst installieren,ist doch logisch oder?


      • Jetzt wo du es sagst, vllt sollte ich mir ein weiteres Gerät zulegen auf dem ich alles installiere und einstelle wie APit mir das vorschreibt, AMEN ;)

        Gelöschter Account


      • Am besten gleich das UMI Touch kaufen, das soll ja besser sein als das iPhone 6S(Plus), sagt APit

        L.S


  • Mensch Leute, ich finde ja sonst, dass Eure Artikel oft stark zu wünschen übrig lassen. Grade das Thema App-Berechtigungen wird oft von Euch vernachlässigt (womit Ihr keine Ausnahme in der Android-Berichterstattung darstellt). Darum freue ich mich über diesen Artikel. Endlich mal!


  • Die Androidpit-App.


  • LOL, bin hier hin gekommen über einen link von 5 Widgets die jedes Android Smartphone braucht. Was wird da empfohlen, ein Wetter Widget. Was soll man hier deinstallieren. Jegliche Wetter Apps... ROFL
    Bissl Schitzophren und definitiv inkonsequent seit ihr schon...

    Gelöschter Account


  • So argumentieren erstaunlich viele, oft auch Whatsapp- und Facebook-Fans. Nur warum glaubt ihr sowas bloß?
    Stell dir doch nur mal vor, sie werden auf dich aufmerksam und in deinem Adressbuch findet sich auch nur ein einziger Name, der mit einem illegalen Geschäft in Verbindung gebracht wird, mit Kinderpornogaphie, Waffenhandel oder sonstwas Schlimmen. Z.B. dein Kollege aus dem Sportverein beherbergt vielleicht einen Schläfer, ggf. gar ohne es zu wissen. Was glaubst du wohl, was mit dir passiert? Ich drück dir alle Daumen, dass die Ermittler nicht schludrig Arbeiten, unerfahren sind oder dumm. Wärst nicht der Erste, der nichts gemacht hat....
    Aber du hast ja nichts dagegen, wenn Sie dich über deine Position ständig begleiten können und mit deinem Mikrofon deine Bettgeräusche mithören. Da werden sie ja dann bestimmt schnell drauf kommen, dass du unschuldig bist, nicht wahr? Über größere Geldsummen sprichst du dann aber mal besser trotzdem nicht für eine Weile, das könnte wirklich falsche Assoziationen aufkommen lassen. Du willst ihnen ja nicht unnötig noch mehr Arbeit damit machen, deine Unschuld ausführlich zu prüfen...
    Dass Terroristen via Handyüberwachung erwischt werden ist eine vorgeschobene Behauptung ohne Wert. Das hilft bei dümmlichen Kaufhausdieben vielleicht gerade noch. Du musst ja nur mal überlegen, was du über die letzten Terroristen gehört hast: Waren das eher minderbemittelte Dooflinge, oder gut trainierte Spezialisten, die minutiös geplant hatten?
    Meinst du wirklich, die tappen in so bekannte Fallen?


  • Anstatt einer Wetter-App OK google einrichten - interessanter Vorschlag, mit Blick auf den Titel. Weniger Daten? Denkbar. Der Stromverbrauch müsste dafür wohl eher steigen, da es sich ja um eine permanent aktive Überwachung der Mikrofonsignale handelt und da es auf Stimmen anlernbar ist, ist auch klar, dass ein ständiger Vergleich mit individuell gespeicherten Klangsequenzen erfolgen muss, was ohne einiges an Rechenleistung und Strom wohl auch kaum funktionieren kann. Und schließlich stellt sich noch die Frage, ob ich Google dahingehend vertrauen möchte, dass die Schallauswertung tatsächlich nur auf die Worte "go google" erfolgt, oder ob nicht auch andere Wortfolgen (ggf. andere) Aktionen triggern. Das Stichwort "Terrorbekämpfung durch die NSA" müsste wohl reichen, um die Fantasie zu beflügeln. Und die zuvor gespeicherten Stimmenerkennungs-Pofile in der personalisierten Onlinedatenbank anzudocken wäre potenziell wohl ein enormer Mehrwert für die verkäufliche Datenbank von Profidatensammler Google. Und nirgends steht m.W., dass sie es nicht tun wollen oder nicht dürfen.
    Ich nutze Go Google nicht.


    •   43
      Gelöschter Account 19.08.2015 Link zum Kommentar

      vor der NSA muss nur der angst haben der Dreck am stecken hat,was ich auf dem Smartphone oder PC habe dürfen sie ruhig sehen ich habe ein gutes gewissen. und wenn nur ein Anschlag verhindert werden kann ist die NSA eine gute Sache.


  • Ich nutze das Wetter von Google Now auch schon lange, oft ist aber ein zweiter Wetterdienst zum Vergleich nicht schlecht. Und bei den meisten kann man die automatische Synchronisation eh ausschalteten.


  •   54
    Gelöschter Account 25.07.2015 Link zum Kommentar

    Facebook steuere ich via Browser an. Somit brauche ich die Facebook-App nicht auf meinem Smartphone.


  • In meinem ASUS Zenfone 5 habe ich Auto-Start-Manager, damit kann man, die im Hintergrund laufende Apps, ausschalten.


  • Eine andere Möglichkeit: Einfach den Akku aufrüsten! Habe den ohnehin schwächelnden Akku meines Steinzeit S2s durch einen mit 3500mah ausgewechselt. Jetzt sieht das ganze zwar etwas ungewohnt aus (und wird von anderen oftmals als Wurfgeschoss oder Design-Vergewaltigung bezeichnet), aber mein Handy hält trotzdem locker mal 2 Tage durch ohne Auflanden und trotz Facebook & Wetter App ;)


    • Wieder ein Vorteil einens wechselbaren Akkus. Weil die unibodygehäuse von HTC , Sony und leider auch beim s6 von Samsung lassen einen Akkuwechsel ja nicht zu.


      •   13
        Gelöschter Account 29.07.2015 Link zum Kommentar

        Bei meinem Sony Xperia Z3-Smartphone hält der Akku, locker 2 Tage durch. Das ganze bei intensiver Nutzung. Würde ich mir aber YouTube Filme anschauen,dazu viel Mailen und jede Menge Downloaden an große Dateien, dann ist es doch kein Wunder, dass der Akku nach 1Tag schlapp macht.
        Ihr wollt alles modern, schlanker, leichter und schneller!!! Das geht nicht mit austauschbaren Akku. Man muss auch mal realistisch denken, oder seh ich das falsch?


      •   43
        Gelöschter Account 29.07.2015 Link zum Kommentar

        wieso geht das nicht? schaue ich filme und maile ich viel hält der akku weniger lang na und bin ich unterwegs kann ich bei meinem s5 den akku wechseln dauert ca 2 minuten und akku nimmt wenig platz weg.beim s6 muss ich entweder eine sperrige powerbank mitnehmen,oder das ladegerät und dann in ein restaurant gehen und dort betteln das ich das smartphone laden kann.batterie wechseln gratis laden kostet (muss dann ja etwas konsumieren)


      • doch das geht ;) bestes Beispiel das Note 4. Intensive Nutzung ist relativ. Ihr habt ja nur euer Handy um paar mal am Tag auf die Uhr zu schauen und alle heiligen Zeiten mal ein Foto zu machen. Dann ist klar das die Nutzung lange geht, und der Akku fest verbaut ist.


      • genau das ist auch meine Meinung.


      •   13
        Gelöschter Account 29.07.2015 Link zum Kommentar

        Das ist doch eine Annahme. Ich schreibe etwa 20 Mail am Tag, benutze wathsap intensiv, gleiche die Firmenmails ab und habe eine intensive Wetterapp. Dazu kommt eine halbe Stunde Zeitungsartikel und etwa 20 minuten Musik. Da willstdu mir sagen, das wäre nur Uhr ablesen. Habe das Z3 optimal eingestellt und einen launche drauf. Der ganze Facebook- Kram ist deaktiviert. jeden zweiten Tag kommt das teil ans Netz.


      • über die Nutzung lässt sich wohl unendlich lang diskutieren. Weil wirklich jeder anders mit seinem Smartphone umgeht. Mit meinem Note 4 hatte ich schon zeiten , da kam ich 4 Tage aus . Dann wieder nur 1 oder 2 Tage. Je nach Nutzung.


      •   13
        Gelöschter Account 29.07.2015 Link zum Kommentar

        Wahr oh wahr. Du schreibst ja als Begründung, ihr schaut nur nach der Uhrzeit, kein Wunder das euer Akku so lange hält. Das ist kein Grund für austauschbare Akkus. Da musst du mit Fakten kommen.


      • für mich ist der austauschbare Akku vor allem unterwegs seit Jahren von großen Vorteil. Wenn ich mein Smartphone viel nutze ,und länger mal zu keiner Steckdose komme, dann habe ich so innerhalb von 2 Minuten wieder volle 100%.

        nibo1978Gelöschter AccountGelöschter Account


      •   13
        Gelöschter Account 29.07.2015 Link zum Kommentar

        Das ist für mich einer der besten Gründe bisher. Dafür auch den Daumen hoch


      •   43
        Gelöschter Account 29.07.2015 Link zum Kommentar

        g.w. ich verstehe dich jetzt nicht du schreibst zitat Ihr wollt alles modern, schlanker, leichter und schneller!!! Das geht nicht mit austauschbaren Akku. Man muss auch mal realistisch denken, oder seh ich das falsch? zitat ende. da habe ich dich gefragt warum mann ein smartphone nicht modern ,schlanker leichter und schneller machen kann wenn der akku austauschbar ist. der akku hat eine bestimmte grösse.einziger unterschied die rückwand ist abnehmbar das wars muss also gehen.hat doch gar nichts damit zu tun wie intensiev ich das smartphone nutze! ich muss(kann)einfach die batterie wechseln.


      •   13
        Gelöschter Account 29.07.2015 Link zum Kommentar

        Sorry markus, hast du mich direkt gefragt und du bekamst von mir die Antwort?
        Meine Antwort, war an die,die ständig gegen was sind aber keine Gründe dafür nennen. Peter hat mir seinen Grund genannt, den ich gut finde.er hat das Z3 auch nicht kaputt geredet. Das ist meine persönliche Ansicht! Was nicht heißt, dass ich keine andere Meinung gelten lasse. Sollte ich deine persönliche Anfrage an mich übersehen haben, bitte ich um Entschuldigung. Am besten könnten uns ja die Firmen das erklären,warum sie auf fest verbaute Akkus setzten.da kenne ich zumindesten eine offizielle Antwort von 2014. Eben die, die ich hier geschrieben habe.die andere dürfte wohl ein finanzielle Seite habe. Da sie ja beim Austausch gut verdienen.


      •   43
        Gelöschter Account 29.07.2015 Link zum Kommentar

        hallo ich glaube wir reden aneinander vorbei es geht um diesen Kommentar
        https://www.androidpit.de/diese-fuenf-apps-kannst-du-sofort-deinstallieren?c=1783250#comment1783250
        meine frage direkt darunter


      • 2 Minuten? 20 Sekunden!


      • Genau DAS ist ja der Haken: mit austauschbarem Akku kann man durch mehrere Akkus "theoretisch" unendlich Akkulaufzeit haben!
        Damit sage ich nicht dass Smartphones ohne austauschbarem Akku der reinste Müll sind, aber das ist ein nützliches Feature, vor allem gut beim LG G5 umgesetzt.


    •   54
      Gelöschter Account 25.07.2015 Link zum Kommentar

      Wie sieht das erwähnte S2 jetzt aus?


  • Soso, Clean Master deinstallieren.... Wieso wird dann genau der in dem im Artikel verlinkten Beitrag (Mit diesen 7 Tipps wird Euer Android-Smartphone wieder schnell) unbedingt empfohlen?
    Was denn nun?


    •   26
      Gelöschter Account 10.07.2015 Link zum Kommentar

      Die wissen es selbst nicht.


    •   13
      Gelöschter Account 29.07.2015 Link zum Kommentar

      Ja, das wurde in anderen Foren hier schon unendlich beschrieben und erwähnt. Da sollte auch Android sich mal Gedanken machen, warum mal hüh und dann hott.. Da regst du(sie)besser nicht drüber auf.


  • Also ich rekapituliere:
    1. Facebook sollte man deinstallieren, eine Alternative ist Facebook Lite. Dieses gibt es aber nicht oder noch nicht im Play Store. Ich muss also zum Installieren andere Quellen für Apps erlauben.
    Ach ja:
    2. das darf ich ja nciht, da ich ja sonst ein Antivirusprogramm benötige, welches ich aber auch nicht installieren soll.
    Ergebnis: ich darf Facebook nur über den Browser nutzen

    3. Ich benötige keine Antivirus-app weil Google Ja so absolut perfekt verhindert, dass im Play Store Schadsoftware landet, also zu 100%? Ich habe da schon mal was anderes gehört.

    Die Smartphones sind Computer und Google kann, da sie ja nicht so streng wie Apple jede App prüfen, nicht verhindern, dass irgendwann irgendeine Schadsoftware da reinrutscht.


    • "das darf ich ja nciht, da ich ja sonst ein Antivirusprogramm benötige"

      Warum brauchst du das wenn du FB Lite installieren willst??


  • Ich denke mal, am besten ist ein Root, weil die Hersteller packen ja auch ziemlich viel Mist drauf, der RAM und Speicher verbraucht. Und bei Reinigungs-App nutze ich CCleaner, da bin ich eigentlich zufrieden damit.


  • Nicht nur diese fünf.
    Sechsundsechzig andere auch.
    Es geht leider nicht.


  • Ich denke grade für ältere Geräte iat der Artikel sehr sinvoll. Speicherprobleme, perfomance oder ram knapheit habe ich noch nie gehabt. Nutze facebook, habe mehrere browser, ein antivirenprogramm(wegen root), etliche Spiele, fast 100 ZUSÄTZLICHE apps. 1000 musik Titel und und und. Trotzdem läuft mein LG g3 flüssig wie nochwas. Muss auf nix verzichten. Aber wie oben genannt auf älteren geräten merkt man dann schon wie z.B facebook an leistung zieht.


  • Vor ein paar Tagen gab es den Artikel welche Wetter Apps nicht auf dem Smartphone fehlen dürfen. Die Überschrift heute lautet:"Diese Apps könnt ihr sofort deinstallieren: Wetterapps" -Da ist doch irgendwas schief gelaufen...?
    Habe jetzt die Kommentare nicht gelesen. Falls das schon mal von jemanden bemerkt wurde, dann sorry fürs doppeln.


  • Ich habs nicht kapiert. Ich brauche also keinen Virenscanner, wenn ich nur treu von Google aus dem Play Store Apps lade. Und ich brauche Facebook nicht, wenn ich die Lite-Version habe. Die gibt es wiederum nur auf Drittanbieterseiten. Außerdem bleibt beim Deinstallieren der 5 Apps Müll auf dem Handy zurück. Den würde ich mit Clean Master entsorg... ach nee, geht ja nun nicht mehr. Nur gut, dass ein Link im Artikel ist, wie man Google Now de-aktiviert, auch wenn es mir seit heute die WetterApp ersetzt. Ach mir will das alles nicht in die Birne, vielleicht brauche ich doch einen Apfel.


    • Du machst den Fehler und denkst logisch. Bei solchen Tipps-&-Tricks-Artikeln musst du grundsätzlich dein Hirn ausschalten, sonst verwirrst du dich nur.


  • und als Wetterapp nutze ich seit Jahren schon WETERHEUTE.AT Diese App lädt die Daten nur dann wenn ich die öffne. Habe dann eine 7 Tagevorschau. Schließe ich die App , dann ist sie wirklich geschlossen, und scheint in keiner Akkuverbrauchsstatistik auf.


  • Ich nutze seit Jahren die Facebookapp und kann nichts negatives sagen. Verwende aber die Version 7.0.0.26.28 weil ab Version 8 muss man die Neuigkeiten immer wieder extra anklicken. Habe Facebook auch hauptsächlich um mich über Technik, Sport oder Musik, Film und Fernsehen zu informieren. Man sollte nur nicht bei Spielen oder Gewinnspiele sofort auf "gefällt mir" drücken und mitmachen.


    • Spiele und Gewinnspielanfragen werden sowieso grundsätzlich geblockt. Von daher taucht da eh nix auf.


  • Den Artikel gabs doch heute morgen schon?


  • Clean Master hat noch eine andere Funktion. Es überprüft die Prozesse, so kommt es oft vor, das ein Programm einen Fehler verursacht und den Akku belastet. Clean Master warnt mich und gibt mir die Information welche App den Fehler verursacht.


    •   26
      Gelöschter Account 08.07.2015 Link zum Kommentar

      Clean Master hat bei mir herausgefunden das die eigene AntiVirus APP zu viel Arbeitsspeicher brauch und die Leistung verschlechtert.Wenn die eigene APP zu viel Arbeitsspeicher beansprucht wie viel benötigt dann Clean Master der immer Läuft.


      • Ungefähr 20 MB. Dennoch ich finde es in Ordnung, denn ich hatte vorher massive Probleme mit einigen Programmen. Ständig ist mein Akku heiß gelaufen und ich wusste nie einen Grund dafür.


      • Wenn man ein Samsung S6 (edge/edge+) oder S7 (edge) hat braucht man sich diese App nicht zu installieren - die ist immer mit dabei - und zwar Teil des Smart Manager!


  • Tja, ich habe CleanMaster vor 1 Woche installiert und seither gibt's Probleme mit meinen Kontakten. Seit Tagen wird meine "Kontakteliste aktualisiert" und ich habe keinen Zugriff mehr auf meine Kontakte. CleanMaster deinstalliert und Handy neu gestartet hat leider nicht geholfen. Wer kann helfen ?? Danke.


  • Wenn ich die Facebook App lösche (und ca. 250 MB auf meinem Smartphone spare), habe ich aber keine Möglichkeiten mehr, über "teilen" interessante Artikel aus dem Browser heraus in FB zu publizieren. Nutze jetzt FAST, das ist aber lange nicht so konfigurierbar wie die FB App selbst. FB Lite habe ich bisher nirgendwo gefunden...

    Übrigens: FAST nutzt derzeit auch 2% meiner Ressourcen.

    Viel mehr Ressourcen benötigt i.d.R. Google Play, manchmal über 10% - es ist nicht ersichtlich, wofür.

    Dass Cleanmaster sich gerne mit Pseudo-Meldungen wichtig macht - den Verdacht hege ich schon länger ;-)


  • Wenn Facebook deinstalliert wird, kann WhatsApp gleich folgen. Ich habe keine Daten, die werden aber nicht weit auseinander sein? Bei sachlicher Betrachtung sind beide überflüssig, aber die (Jubel-)Nutzer sehen das nicht sachlich.

    Joe F.Gelöschter Account


  • Hier wurde doch so einiges weggelassen, was zum Thema dazu gehört.
    Wenn man z.B. keine Facebook App auf dem Smartphone hat, klappt OAUTH nicht. Man muss jedes Mal, wenn sich eine App über Facebook authentifizieren will, seinen Usernamen und Passwort eingeben. Das ist extrem nervig.
    Cleanmaster entfernt nicht gelöschte Verzeichnisse von deinstallierten Apps, das ist nicht dasselbe wie Cashdateien. Es ist mir unerklärlich, wieso Android das nicht selbst tut. Wenn man also nicht nach einigen Monaten Dutzende überflüssiger Verzeichnisse haben will, sollte man CM benutzen.

    Wovor man wirklich warnen sollte, sind die guten alten Taskkiller.

    Traditionelle Viren gibt es nicht unter Android. Ein Virus hängt sich an ausführbaren Code und vermehrt sich so im System. Da alle Apps unter Android in ihrem eigenen Sandkasten laufen, haben sie keine Zugriffsmöglichkeit auf andere Apps - außer sie verschaffen sich ROOT. Und deshalb sollte man schon vorher Root/SuperUser haben.


  • Wenn ich wie vielleicht viele eine Datenverbindung bei Nichtgebrauch deaktiviere, dann kann ich diese verstehen. Unverständnis bringe ich aber auf, wenn ich Beiträge lese was man besser löschen oder nicht installieren soll. Wofür dann ein Smartphone kaufen.

    Mir braucht niemand mit Ausreden ankommen. Egal um welche Erklärungsversuche es handelt!
    Jedem sollte klar sein, dass jede App den Akku in Anspruch nimmt und somit auch die Laufzeit verkürzt. Dies ist nicht erst seit kurzem so!


  • Was haltet ihr von Apps die Programme die beim booten mitstarten abschaltet? Spart man mit weniger Apps die mitlaufen Akku? Könnt ihr eine App besonders empfehlen?


    • Wenn du root hast, gibt es effektive Möglichkeiten, ohne root starten meines Wissens nach viele Apps einfach wieder neu, nachdem man sie gekillt hat.
      Du kannst es natürlich mal ausprobieren :).


  • Psionparkvideo legt den Fokus darauf, was wahr ist und Sinn macht. Sicher gab es so manchen Artikel von AndroidPit, bei dem wir anderer Ansicht waren, aber hier deckt sich unsere Meinung weitgehend mit diesem Artikel. Die Argumente sind faktisch völlig richtig.
    Wer dennoch seine Apps behalten will, wäre gut beraten gegebenenfalls die Datenverbindung zu kaputten oder den Flightmode zu nutzen, wenn das Handy längere Zeit keine Verbindung benötigt.
    AndroidPit, ein guter Artikel mit fachlich korrekten Argumenten.


  • Sind das jetzt die Anbieter, die euch keinen Obolus zukommen lassen, wenn ihr positiv über sie schreibt? Gelegentlich empfiehlt ihr einen Dreck an Hardware und Tools und jetzt kommt Facebook und wetter.com zu deinstallieren? Hat die Hitze bei euch alle Sicherungen durchbrennen lassen??? Was kommt als nächstes: eine Empfehlung, Smartphones ohne Kamera zu kaufen und ohne GPS?


    • Also ich lese aus den Artikel heraus, das es am besten wäre keine App zu Installieren. Wir sollten alle das Handy Leer lassen. Kein Dialer, kein SMS/MMS, einfach nichts drauf. Das kommt den Akku nur zu gute! :D:D

      #facepalm, einfach ein Scheiß Artikel der Klicks bringt.

      Ich hab auf meinem CM 12.1 Basierten Handy nur solche App. SDMaid PRO, Disable Service, Titanium Backup und und und, und komisch mein Handy hält besser als je zuvor.


      • ich habe mein Galaxy S6 letztens mit dem aktuellen ROM geflasht und nur die Stock Apps installieren lassen. Wenn ich es kaum benutze, hält es jetzt über drei Tage.


    • @Tim die Empfehlungen sind aber richtig. Ich hantiere das genauso.
      Nicht das nur Akku gespart wird, die Leistung verbessert sich auch.


  • Das beste Mittel ist immer noch. Wenn man die Daten- , Mobileverbindung, Syncronistaion und WLanverbindung Deaktiviert. Und diese nur Aktiviert wenn man sie braucht und danach wieder Deaktiviert. So hält der Akku 50% länger hin und das Datenvolumen wird nicht Unnütz/Unwissentlich verbraucht.


  • Die Facebookapp steht bei mir nach wie mit maximal 1-2% in der Verbraucherstatistik, selbst bei intensiven Nutzen. Hatte ne zeitlang mal nur die mobile Seite genutzt oder Alternativen probiert. Fazit: Akku hielt auch nicht länger, dafür fehlten mir einige nützliche Features der Originalapp.


  • Ich habe auf meinem Windows PC auch keinen Virenscanner.
    Ob man einen Scanner wirklich braucht, hängt immer von der Nutzung ab.


  • Ja ja keinen Virenscanner, und unter Linux und IOS gibt es keine Viren!

    Die Diebstahlsicherung sei dahingestellt, aber wer heute immer noch ernsthaft
    sagt "Virenscanner brauch man hier nicht", ist in meinen Augen absolut Weltfremd
    und das aus einer so bekannten Seite finde ich sogar sehr bedenklich.

    Ich weiß der kann nur beim Installieren scannen, aber schon mal besser als nichts.

    Ich arbeite selbe in einem IT-Umfeld, und erlebe immer wieder wie durch solchen
    "tollen" Infos Systeme unnötig verseucht wurden, weil die Sicherheit vernachlässigt wurde.

    Es geht hier doch auch immer um Otto Normalverbraucher und seine Kinder, und der/die
    installieren doch fast alles was bei 3 nicht auf den Bäumen ist.


    • Hab mich auch gewundert, als ich den Artikel gelesen hab. Aber bei der Frage "Braucht man eine Antivirus App?" haben sich ja immer schon die Geister geschieden. In sämtlichen Foren schlagen einander die User die Köpfe ein. Es soll jeder für sich selbst entscheiden. Ich will eine AV-App. Aber bitte eine die ich selbst möchte und keine, die mir der Gerätehersteller aufs Aug drückt (LG hat mir den McAfee aufgezwungen).


    • Soso, brauch ich einen Virenscanner? Ich wüsste nicht wozu. Bin seit 2009 mit Smartphones unterwegs, hatte bisher noch keine Probleme mit Malware (dank brain.apk) und bis jetzt auch noch keinen Bedarf an Virenscanner gesehen.


      • Die Zeit hat diesen Kommentar wohl eingeholt. Mittlerweile gab es mehrere hundert Apps im Google Play Store, die mit Malware verseucht waren.


      • Izzy
        • Blogger
        31.07.2017 Link zum Kommentar

        Und es gibt noch immer brain.apk – wirkt nach wie vor. Da geht es mir wie DiDaDo, nur mit einem Jahr weniger. Habe auch keinen "Viren" Scanner nötig gehabt bislang – und sehe für mich derzeit ebenfalls keinen Bedarf.


    • Der Otto-Normalverbraucher installiert sich aber auch keine Apps von außerhalb des Playstors (welche meiner Meinung die einzige Möglichkeit ist, einen Virus zu bekommen).


      • Kein normaldenkender Mensch installiert sich Apps aus irgendwelchen dubiosen Quellen. Playstore, Amazon Store und APK Mirror, wenn ich der Meinung bin ich bräuchte von irgendwas ne Version schneller als es bei mir angekommen ist. Was anderes gibt's bei mir nicht - reicht auch vollkommen aus.


      • +Didado Und alle Leute, die nicht Deiner Meinung sind, denken also nicht normal. Toller Typ, wirklich.


      • Leute, die sich Apps aus dubiosen Quellen saugen, sich möglicherweise daraus noch sonst kostenpflichtige App kostenlos beziehen (und damit Diebstahl an Leistung und geistigem Eigentum begehen) und sich dann beschweren, warum sie Malware auf dem Smartphone haben, die sind nicht ganz normal im Kopf. Richtig. Sollte nicht nur meine Meinung sein!


  • Ach soooo, deshalb hält mein Akku so lange.
    Weil ich schon 5 Jahre in meine Familie predige: Lasst den Scheiß sein!!
    Ich habe nichts davon auf meinem Handy. Und meine Frau alles und noch mehr.
    Wir haben exakt dieselben Handys und meines hält im Standby gut und gerne 50% länger!!

    Ein sehr guter Tip von AP und einigen Usern hier ist das ablegen der Lesezeichen auf dem Startbildschirm.
    Denn die mobile Web Version des Anbieters ist zudem meist noch besser!
    OK es gibt ganz wenige Ausnahmen wo ich auch nicht auf eine App verzichte.
    Aber Wetter als Widget auf dem Display?? Sagt mal geht es NOCH unnötiger??
    Ich muss doch nicht ständig wissen wie das Wetter in 5 Tagen ist?
    Und das aktuelle Wetter? Das sieht man draußen!

    Spaß beiseite, mein Sohn hat ein G2. Riesen Akku.
    Aber mit 2 (!!) Virenprogrammen, Cleanmaster, Facebook, Anti Theft und was weiß ich noch was hält es so lang wie mein Firmen-Samsung. Kaum 16 Stunden...


    • "Lade die App und browse Facebook schneller"...wers glaubt *Kopfschüttel
      (über die Website geht es noch schneller als über die Lite-App)
      Ich muss natürlich dazu sagen, dass die App schicker ist und ein paar mehr Funktionen hat, die ich nicht brauche.


  • Niavarani über Facebook einfach mal anhören auf youtube ;) :D


  • Yahoo weather? Man kann einstellen wiviel daten volumen die app verbrauchen darf. Wenn das aufgebraucht ist kann man entweder mehr zuweisen oder man aktualisiert eben manuell
    Verbraucht auf meinem note 3 auch nur 1% Strom am tag.


  •   11
    Gelöschter Account 08.07.2015 Link zum Kommentar

    Das der Android Store gut gegen Malware und Abzockerapps geschützt ist war ein guter Witz :(
    Realistisch solltet ihr bei euren Artikeln schon bleiben!
    Ebenso ist es eine Frage ob ich Google oder z. B. Lookout erlaube meinen Standort zu tracken.
    Das Google unangreifbar ist , ist nicht bewiesen. Und ich wünsche meine Daten nicht alle in einer Hand. Streuung schützt ein wenig ;)


    • Wieviele Viren für Android kennst du (vermutlich keinen einzigen). Und wieviel davon kann man sich aus dem PlayStore runter laden (natürlich keinen).


      • Leider gibt es im Playstore immer wieder mal malwareverseuchte Apps, welche leider erst nach mehreren Meldungen von betroffenen Users gelöscht werden. Gesperrte App-Hersteller gehen dann mit neuen Namen und Firma online und bieten wieder ihre verseuchten Apps unter einem anderen Appnamen an.


  • Ich frage mich auch, wie ich bei meinem LG G3 ohne Root den McAfee runter krieg. Lässt sich nicht deinstallieren. Nervt total.


    • ahnliches Problem hatte ich mich avira!! geht nur zurück zu setzen, das ist nml das Problem bei diesen apps, denen man im Prinzip die vollen Berechtigungen gegeben hat..


    • Zu dumm um eine App zu deinstallieren. Köstlich.


      • Das kira_shane nicht weis wie man Avira deinstalliert und hier zudem immer wieder mit dumme (falsche) Ratschlägen gibt, ist echt peinlich!


  • Ausserdem interessant: Durch Mobile-Site-Verknüpfungen anstatt Apps kann man auch mit der Option "Datenkomprimierung" in Chrome einiges an Datenvolumen einsparen!

    Ich surfe News (Spiegel, ZEIT Online, etc..) z.B. lieber über die mobile Webseite ab als über die App und spare dabei ca 40% Datenvolumen laut Chrome-Statistik.


  • Wer die Facebook app draufhat den kann man getrost aus dem Kreis seiner Freunde verbannen, denn Facebook ist nur was für geistige Tiefflieger!


  • Cleanmaster vorinstallierte Apps:

    bücher bei google, cloud print, youtube, google play movie, rechner, kalenderspeicher, kalender, play games, news wetter, picasa uploader,google kalender, vcalender, android live hintergrund, mtk hintergund, musik visualisierung, face unlock, videos, hintergrund magic smoke, Blasen, Phase Beam, Schwarzes Loch, HTML Anzeige .... Launcher3, Android System-Ul, kann ich alle deaktivieren

    so ich kenn mich ja überhaupt nicht aus was ich davon brauche und was nicht :(


    • Hallo Eva,

      das ist pauschal so nicht zu klären. Aber vor allem: lösche NICHTS wovon du nicht weisst, wozu es da ist. Du hast einiges erwähnt, was man bedenkenlos löschen kann, aber auch einiges was man tunlichst vermeiden sollte. Begebe dich hierzu doch mal ins Forum.