Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Kostenlose Antivirus-/Anti-Malware-Apps für Android im Test

Kostenlose Antivirus-/Anti-Malware-Apps für Android im Test

Viele suchen nach "Antivirus für Android". Auch wenn es keine "Viren" für Android gibt, sind Malware-Schutz-Apps manchmal sinnvoll. In welchen Fällen sie sich lohnen, und wie sie helfen können, zeigen wir Euch hier. Der deutsche Dienstleister AV-Test prüft regelmäßig etliche Kandidaten auf ihre Wirksamkeit. Eine kostenlose Anti-Malware-App kommt immer wieder makellos durch den Test, die wir Euch hier präsentieren wollen.

Die Frage: "Sind Android-Virenscanner sinnvoll?" wird immer wieder gestellt, da Smartphones für Angreifer ähnlich attraktiv wurden wie Windows-Rechner. Doch anders als bei Windows erlaubt Android keine Malware in Form von "Viren" im eigentlichen Sinne. Falls Ihr eine Warnung in dem Stil erhaltet, handelt es sich vermutlich um Scareware oder Schock-Werbung, die Ihr gelassen durch Drücken der Zurück-Taste ignorieren dürft.

Falls Ihr gelegentlich Apps außerhalb des Play Stores bezieht, solltet Ihr Euch dennoch zusätzlich vor Malware schützen. Eine App wie das von AV-Test für wirksam befundene Sophos Antivirus warnt vor Schadcode in heruntergeladenen Apps, bevor dieser ausgeführt wird und sich womöglich unwiederbringlich in Eurem Smartphone einnistet. Prävention ist die einzig sinnvolle Form von Anti-Malware-Apps für Android.

Ist Euer Gerät erst einmal infiziert, kann Euch ein Malware-Scanner für Android nur noch helfen, die Form der Malware zu erkennen: Welche Daten konnte sie auslesen und senden, welche Kosten verursachen? Um die Malware zu entfernen, könnt und müsst Ihr selbst Hand anlegen. Denn auch Anti-Malware-Apps dürfen aufgrund der Bestimmungen des Betriebssystems nicht selbst die schädliche App entfernen.

Sophos Free Antivirus and Security: kostenloses und sinnvolles Anti Malware für Android

Sophos ist eine der besten Sicherheits-Apps für Android. Sie bietet neben perfektem Schutz die meisten Zusatzfeatures. Der Clou: Die App ist kostenlos. Der Malware-Schutz basiert auf einer Online-Datenbank, die auch den Ruf einzelner Apps überprüft und Alternativen empfiehlt.

sophos antivirus phones de 1
Sophos liefert etliche Sicherheitsfunktionen gratis. / © AndroidPIT

Nutzer von Android 6.0 Marshmallow und neuer dürfen endlich wieder das Web Filtering verwenden. Dies dient der Malware-Vorbeugung beim Surfen auf mobilen Websites. Betrugsversuche etwa durch irreführende Werbung können somit unterbunden werden.

sophos antivirus phones de 2
Sophos warnt vor Apps mit schlechtem Ruf. / © AndroidPIT

Der Diebstahl-Schutz ist ebenfalls gut durchdacht. Er erlaubt die Fernsteuerung Eures Smartphones per SMS von anderen von Euch festgelegten Telefonnummern aus. Jugendschutz-Filter, Anruf-Blocker und Geräteverschlüsselung runden das Paket ab.

Die App ist auf Sicherheit spezialisiert und verzichtet auf unnötige Boosting- oder Optimierungs-Funktionen. Damit ist sie bei vielen ihrer Nutzern beliebter als CM Security oder 360 Security. Auch uns kann Sophos am ehesten überzeugen.

Alternative Anti-Malware-Apps

In der Untersuchung von AV-Test haben gleich mehrere Virenscanner die Höchstnote abgeräumt. Mit den folgenden Apps könnt Ihr nichts falsch machen:

Wie schlägt sich Google Play Protect im Vergleich?

AV-Test untersucht auch Google Play Protect, die Sicherheitslösung von Google. Vor allem die Erkennung von aktuellen Schädlingen für Android steht dabei im Vordergrund. Hier lag die durchschnittliche Rate der Echtzeit-Erkennung der aktuellsten Android-Malware-Programme zuletzt bei 97,5 Prozent. Google Play Protect kommt aber gerade mal auf einen Wert von 66,8 Prozent.

Nicht besser sieht es bei der Erkennung von Malware aus den vergangenen vier Wochen aus. Dort liegt der Industrie-Durchschnitt aller getesteten Apps bei 97,7 Prozent, doch Google erkennt nur 62,2 Prozent richtig.

Fazit

Auch wenn es in Android laut Definition keine Viren gibt, trifft man den Suchbegriff "Antivirus für Android" überall an. Sinnvoll ist er trotzdem, denn andere Formen von Malware sind durchaus in Android vertreten. Sophos bietet rein statistisch den besten Schutz, doch solltet Ihr auf dessen Warnungen hören. Denn wenn Ihr trotzdem die Schad-Apps installiert, oder sie schon installiert habt, kann auch eine solche App nicht mehr helfen.

Quelle: AV-TEST

Empfohlene Artikel

26 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Android braucht solche Malware-Apps nur wenn man Sideload APKs installiert.

    Bei PCs laden informierte User ja auch nicht jeden Schrott aus dem Netz!

    Gab schon einige Artikel, dass bei Windows 10 der Defender mit einer Hardware-Firewall (WiFi-Router) genauso gut funktioniert wie die kostenpflichtigen Internet-Security Lösungen 💻


  • Es wird immer von Virenscanner geredet.
    Die wollen ja ihre Software auch verkaufen und damit richtig Geld machen . Würde wenn ich so ein Unternehmen hätte , auch immer poplizieren, daß man die Software braucht um meine Produkte an den Mann oder die Frau zu bringen. Hatte vom Galaxy S1 bis Huawei P20 noch nie irgendwelche Probleme deshalb kommen mir solche Programme nicht aufs Phone.


    • Das Problem an der Sache ist, dass ein Großteil heutiger Schadsoftware (ganz im Gegenteil zu den ersten Windows Viren) versucht möglichst lange unentdeckt zu bleiben.
      Die Zeit, in der solche Software sich darauf beschränkt hat den User durch Abstürze zu "ärgern" sind lange vorbei.

      Man sollte Schadsoftware tatsächlich eher wie HIV sehen. Dann, wenn sich die ersten Symptome zeigen, ist es für einen selbst zu spät und man hat schon (über Jahre) andere infiziert.


  • Bitte um Rückmeldung, wer in den letzten 12 Monaten Malware auf seinem Androidgerät gefunden hat.
    Interessiert mich einfach persönlich, da ich bis jetzt nicht einmal mitbekommen habe, dass irgendjemand auch nur ansatzweise irgendetwas in dieser Richtung auf seinem Gerät gefunden hat.
    Aber überall stößt man im Netz auf dieses Thema.
    Danke im Voraus!!


  • Ich nutze NetGuard https://play.google.com/store/apps/details?id=eu.faircode.netguard&hl=en und bin sehr zufrieden...ist kein Virenscanner im eigentlichen Sinne.
    Wer mehr erfahren will: https://www.kuketz-blog.de/netguard-firewall-android-unter-kontrolle-teil4/


  • Ich traue den Dingern nicht übern Weg. Spionieren mich mehr aus als das sie mir letztendlich was bringen. Wenn mir wirklich mal was Spanisch vorkommt dann installiere ich mir so eine App, lasse sie übers System laufen und deinstalliere sie anschließend wieder. Das kommt aber nur sehr selten vor. Vielleicht 1 - 2 mal im Jahr.


  • Aries vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Das Problem an Virenscannern ist die gefühlte Sicherheit. Man installiert ihn sich und glaubt sicher zu sein. Der praktische Umgang sieht dann aber anders aus. Dass die eigentliche Schadsoftware gar nicht auf unseren Geräten liegt, sondern in den Backendsystemen, sollte jedem seit Jahresbeginn 2018 bekannt sein - ach was! Seit der NSA-Affäre.

    Die Praxis zeigt, dass man milliardenschweren Konzernen weiterhin blind vertraut und im Zweifelsfall nach dem Staat schreit.

    Virenscanner sind Schlangenöl! Die wahren Risiken liegen in den Backend-Systemen der Analytik- und Werbe-Module oder des Entwicklers.

    Welche Reputation haben eigentlich die Facebook-Apps?


  • Wie bei Windows PCs einfach öfters die Vernunft einschalten und nur Apps vom Playstore beziehen, anstatt alle möglichen APKs aufs Handy zu laden📱


    • Anscheinend hast du noch nicht mitbekommen, dass es auch schon im PlayStore Virenverseuchte Apps gab.


      • Also ich lade auch nicht jeden Schrott vom Playstore runter, sondern erkundige mich genau vor dem Download.

        Wer sich Malware auf das Android Device holen will, schafft dies mit Anstrengung auch, ich würde den Usern eher davon abraten 📱

        Brain "ON"

        Aber auch bei Windows 8-10 war der integrierte Windows-Defender schon teilweise besser als manche kostenpflichtigen Anti-Virus Programme 💻😏


      • Brain on - viele schaffen es nicht mal im Alltag, erst recht nicht, bei solchen Situationen.
        Ich bin der Meinung, daß die Brain.exe bzw. Brain.apk mit einem guten Virenscanner kombiniert werden sollte.


  • Sophos ist super. Arbeitet unauffällig, unaufdringlich und zuverlässig. Und das Ganze ohne Werbung. Was will man mehr?


    • Th K vor 11 Monaten Link zum Kommentar

      Hast du dich mal gefragt, wie sich ein kostenloser Scanner finanziert? Die haben nichts zu versche. Du hast keine Viren (hättest du mit Sicherheit auch ohne Scanner nicht), dafür saugt das Programm aber deine Daten sonst wohin ab. Glückwunsch.


  • DiDaDo vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    brain.apk

    gratis und funzt super.


  •   45
    Gelöschter Account vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Ein wirklich wirksamer Malware-Scanner müsste auf den Kernel zugreifen können. Kann aber keine dieser Apps!!!! Alles spielt sich maximal in der Sandbox ab und da führt Schadsoftware maximal zum Abbruch der Anwendung.
    Was die "Anti-Viren-Apps" ebenso nicht können, ist den legalen Zugriff "an der Sicherheit" vorbei über in den Apps vorhanden Modulen (SDK´s) zu kontrollieren, die teilweise unverschlüsselt in das löchrige Mobilfunknetz übertragen.
    https://mobilsicher.de/hintergrund/app-tracking-was-sind-module-in-android-apps
    Für mich ist die Antivirensoftware auf Androiden derzeit reine Geldschneiderei und schlicht ein Modetrend wie esotherische Magnetarmbänder. Der tatsächliche Zugriff auf den Inhalt unserer Telefone erfolgt über das Netz, fahrlässige Nutzung von SDK´s ohne https-Protokolle in Apps und der Download von apk´s über merkwürdige Quellen.
    Deswegen- wer Online-Banking mit einer Gratis-App ohne Bezug zum eigenen Kreditinstitut betreibt, verdient den Identitäts-Diebstahl. Eigentlich ist derlei Funktion über das Mobilfunknetz (oder offenen WLAN) ohnehin grob fahrlässig.
    (z.B. https://www.heise.de/security/meldung/iBanking-Der-eierlegende-Wollmilch-Trojaner-2194711.html?wt_mc=nl.heisec-summary )
    Die Antivirensoftware auf Android ist m.E. nur ein Placebo!
    Und bestimmte Kriminelle kann man eh nicht vor Tür lassen:
    https://bb10qnx.de/2014/06/nsa-programm-quantumtheory/
    Vorsicht ist ohnehin die oberste Devise:
    https://bb10qnx.de/2016/08/eset-entdeckt-erstes-twitter-botnetz-auf-android/


  • Tenten vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    "Auch uns kann Sophos am ehesten überzeugen."

    Inwiefern, Eric? Habt ihr die App ebenfalls ausführlichen Tests unterzogen? Falls ja, wie sahen diese Tests aus? Oder zieht ihr euch hier nur die Schuhe von anderen an und plappert das Ergebnis nach? Bitte hier mehr Infos, was genau euch überzeugt und wie ihr die App getestet habt.

    Aries


  •   29
    Gelöschter Account vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    OKAY? ihr fängt an wieder so "siiiiiiiiiiinnnnnnnnnvoooooolle" antivirenapps zu empfehlen? hat je eine dieser apps jemals einen virus gefangen? nein. aber Dafür ziehen sie ja gut akku, haben nahezu zugriff auf alles und verbindung ins internet.
    eure qualitätsoffensive ist nur Quantität statt qualität.


  •   40
    Gelöschter Account vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Habe zwar Bitdefender drauf, aber erkannt wurde noch nie etwas. Stattdessen (wie bei anderen auch) werden alle möglichen Zugriffsrechte verlangt. Es wird zwar alles ausgespäht, gefunden wird aber nichts. Liegt es an meinem User-Verhalten oder am Virenscanner? (ggg) Wieso finden die blöden Dinger einfach nichts...so'n Sch***...;-)


  • Hallo, ich habe eine ziemlich dumme Frage, was heißt "Die App hat eine niedrige Reputation"? Ich habe mir die Sophos App geladen. Für jede hilfreiche Antwort wäre ich dankbar. Vielen Dank im voraus.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!