Verfasst von:

Die besten Antivirus-Apps für Android

Update: Diese Apps bieten perfekten Schutz!

Verfasst von: Eric Herrmann — vor 1 Monat

AV-TEST hat wieder 25 Antivirus-Apps für Android durchs Labor geschickt und sie mit fast 3.000 Malware-Apps konfrontiert. Wir zeigen Euch die acht besten Malware-Entferner für Euer Smartphone, die Euch vor allen Bedrohungen schützen und das geklaute Handy finden.

Virenschutz für Android ist ein schwieriges Thema. Wer seine Apps grundsätzlich aus dem Play Store bezieht und nur eine kleine Auswahl an Websites besucht, sollte auch ohne Sicherheits-Apps relativ sicher sein. Dennoch ist man vor Phishing oder Identitäts-Diebstahl nicht geschützt und immer wieder hört man von Angriffen auf Apps, denen Millionen von Menschen vertrauen (siehe WhatsApp). Gute Sicherheits-Apps sollen dafür sorgen, dass Eure Identität und Eure Daten geschützt sind. Im Folgenden listen wir Antivirus-Apps für Android auf, die im Labor auf Geräten mit Android 5.1 alle Malware-Apps erkannt haben und außerdem einen Diebstahlschutz bieten.

Avira für Android

Avira wurde in App-Version 4.0 getestet. Wie bei allen Antivirus-Apps für Android in diesem Artikel ist ihr Einfluss auf Akkulaufzeit, Arbeitstempo oder Datenvolumen unmerklich. Zusätzlich zu Malware-Schutz bietet die App einen Blocker für unerwünschte Anrufe und Nachrichten.

Die Pro-Variante kostet für 12 Monate 7,95 Euro und schaltet stündliche Updates und persönlichen Support frei. Außerdem überprüft sie dann alle aufgerufenen Websites auf ihre wahre Identität, sodass Ihr weniger leicht auf Phishing-Betrüger hereinfallt.

Avira Antivirus Security Install on Google Play

ESET für Android: Mobile Security & Antivirus

ESET (Version 3.0) hat ebenfalls nur geringen Einfluss auf Akkulaufzeit, Arbeitstempo oder Datenvolumen und zum Malware-Schutz gesellen sich auch bei Mobile Security & Antivirus ein Blocker für unerwünschte Anrufe und einer für Nachrichten.

Die Pro-Version kostet zwischen 4,99 und 14,99 pro Jahr und beschert der Antivirus-App für Android vor allem Automatisierung der kostenlosen Features. So macht sie automatisch Scans der installierten Apps und vorhandenen Dateien, wenn man das Smartphone auflädt, oder sie lädt selbstständig Updates herunter, wenn man ins WLAN kommt oder schaltet Euch ein Web-Interface frei, mit dem Ihr Euer geklautes Smartphone finden und mit der Frontkamera ein Foto des Diebes aufzeichnen könnt. Außerdem bekommt Ihr dann Zugriff auf den Apps Audit, der Euch über die Sicherheitsrisiken mit den installierten Apps aufklärt.

Mobile Security & Antivirus Install on Google Play

G DATA INTERNET SECURITY

G DATA INTERNET SECURITY ist die einzige App, die Euch sofort zur Kasse bittet. 18,99 Euro kostet der Zugang für das erste Jahr; doch dafür bekommt Ihr hier ein paar mehr Features als bei der Konkurrenz. Doch zunächst zu den Gemeinsamkeiten: AV-TEST hat App-Version 28.8.0 getestet. Der Einfluss der Antivirus-App von G Data auf Akkulaufzeit, Arbeitstempo oder Datenvolumen war unmerklich. Zusätzlich zum Malware-Schutz bietet die App einen Blocker für unerwünschte Anrufe und Nachrichten.

Die Besonderheit liegt im Jugendschutz-Filter und im Backup-Tool. Letzteres speichert Eure persönlichen Daten in einem Verzeichnis im Flash-Speicher oder auf der SD-Karte.

G DATA INTERNET SECURITY Install on Google Play

Kaspersky Internet Security

Kaspersky setzt auf Freemium, wie die Mehrzahl der hier vertretenen Apps. Kostenlos bekommt Ihr Malware-Schutz, der in Version 11.8 eine hunderprozentige Erkennungsrate hat. Die Features beschränken sich aber aufs übliche Minimum, also Diebstahlschutz, Anruf- und Nachrichtenfilter.

Für 10,95 Euro pro Jahr bekommt Ihr Premium-Features wie Website-Filter, die Euch vor Betrügern beim Surfen warnen, oder Cloud-basierten Schutz, der unbekannte APKs zu Kaspersky hochlädt, damit diese auf den russischen Servern vor Ort überprüft werden.

Kaspersky Internet Security Install on Google Play

CM Security Antivirus Applock

Eine der wenigen, komplett kostenlosen Antivirus-Apps für Android kommt von Cheetah Mobile. Auch CM Security Antivirus Applock löst in Version 2.5.1 alle Knobelaufgaben von AV-TEST. Anti-Malware, Diebstahlschutz, Anruf-Filter und sicheres Surfen sind inbegriffen. Der ansonsten oft gesehene Nachrichtenfilter fehlt hingegen.

CM Security Antivirus Applock Install on Google Play

Sophos Free Antivirus and Security

Sophos hat ebenfalls eine kostenlose Antivirus-App für Android im Angebot. Und In Version 5.0 arbeitet auch diese komplett zuverlässig. Zu den langweiligen Standard-Features wie Malware- oder Diebstahl-Schutz gesellen sich Jugendschutz-Filter und Geräteveschlüsselung.

Free Antivirus and Security Install on Google Play

Norton Antivirus & Sicherheit

Symantec langt kräftig zu und verlangt 25,40 Euro pro Jahr. Auch wenn App-Version 3.10 lückenlos schützt und zum Standard-Funktionsumfang zusätzlich Backups Eurer persönlichen Daten erlaubt, ist das happig.

Norton Antivirus & Sicherheit Install on Google Play

Fazit

Während die meisten Antivirus-Apps für Android recht teure Abos beinhalten, beweisen andere, dass man auch kostenlos komplett geschützt sein kann. Und da sich Malware-Bedrohungen unter Android eh nur in Ausnahmefällen ergeben, kann man an dieser Stelle beruhigt sparen und zu Sophos oder CM Security greifen.

Eric ist seit 2014 bei AndroidPIT und schreibt für das deutsche Team Artikel und Tests. Nach einem ruhigen Start mit dem Xperia P rüstete er sehr bald auf und holte sich ein Nexus 4. Mit Nicos Hilfe startete er damit erste Experimente mit Custom-ROMs. Nun hat er Blut geleckt und moddet und tüftelt fleißig weiter. Außerdem schmeckt ihm Sushi gar vorzüglich.

85 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Andi M. vor 1 Monat Link zum Kommentar

    dass ein malware scanner jammert, wenn ich mir ein gehacktes game installiere (potenziell unerwünschte software), kann ich durchaus verstehen.
    gemäss viren definition, gibt's eigentlich gar keine viren auf android. (ein Computerprogramm, das unbemerkt in einen Computer eindringt, um dort Störungen oder Schäden zu verursachen.)
    wenn mich auf dem pc ein programm nach berechtigungen fragt wie : "gibst du mir volle kontrolle über speicher, netzwerk verbindung, all deine fotos und überhaupt ?", würden bei 99% aller anwender die alarmglocken klingeln wie verrückt !
    auf android wird alles durch gewunken.
    informiert euch doch ein bisschen

  • Thomas Teschner vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich nutze Symantec und habe eine gültige Lizenz für 4,95€ auf Ebay erworben und das jetzt schon im 2.Jahr, ich habe so einiges ausprobiert und bin bei Symantec geblieben, ASUS ZenFone 5,

  • Acid Burn vor 1 Monat Link zum Kommentar

    360 Quihoo sind die besten.Zum Scannen noch Malewarebytes Mobile drüber jagen,fertig.Wer meint man bräuchte so etwas nicht hat keine Ahnung.Wenn ich hier manche höre das sie kein Av Tool auf dem Pc haben und noch nie einen Virus hatten sollten vielleicht mal Malewarebytes drüber laufen lassen.Die werden sich wundern.Auf Android Systemen ist das nicht anders.Android ist ein halb offenes System und ist somit sehr gut angreifbar.Ich sag nur Keylogger,Premium SMS Trojaner und Adware gibts genug für Android.Wichtig ist das man seine Rübe einschaltet und ab und zu mal nach Viren scannt.Lieber ein AV Tool drauf als gar keinen Schutz.Frei nach dem Motto"Lieber mit Gummi P...en als versuchen rechtzeitig rauszuziehen."

    P.S.
    Infektion: Im Gegensatz zum AppStore darf prinzipiell jeder im Google Play Store eine App hochladen und anbieten. Das öffnet die Tür und Tor für Apps, die Schadsoftware verteilt. Die Schädlinge gelangen aber auch über MMS-Nachrichten, E-Mails, Downloads oder offene WLAN-Netze auf Ihr Smartphone.

    Also in diesem Sinne
    Acid Burn

  • Alexander Fromm vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Wer wirlich unabhängige(!) Testergebnisse haben möchte, sollte mal auf AVTest schauen. Einfach mal Googln da ich hier jetzt nicht verlinken möchte. Ist ein unabhängiges Institut das in die Richtung immer forscht und testet. An Test bei Zeitschriften oder Internet-Magazinen wie Bild, Chip und Konsorten glaube ich schon länger nicht mehr. Findet man doch einige Seiten weiter oder vorher Werbung des Testsiegers. Komisch.

    Aja und an die Leute die immer wieder meinen Sie hätten keine Viren und bräuchten keine Virenscanner ich sage nur mal Bundestrojaner. Den bemerkt ihr nicht einmal. Er kann euch einfach über Sicherheitslücken der Bertriebssysteme, Browser untergejubelt werden. Da nützt dann das Brain.APK auch nichts mehr. Auch ich habe immer gedacht, das ich sowas nicht bräuchte. Nach einer Recherche über eine PC-Angelegenheit bei der ich und nicht nur ich einer Umleitung auf eine professionel wirkende Info-Seite zum Opfer fiel, implantierte man mir einfach eine Malware die ich zunächst nicht bemerkte. Erst einige Tage später fielen mir durch unnormale Reaktionen meines Rechners Anormalitäten auf. Nachdem ich den Rechner dann in abgesicherten Modus unter DOS überprüfte wußte ich warum. Also sagt niemals nie. ;-)

    • Andreas70 vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Keine Frage. Gegen die Hacker der NSA, BND + Co kommt man schwer an. Denn die kennen ja die Backdoors, die sonst keiner kennt...

      Aber dafür ist es gut, wenn man ein cleanes CUSTOM ROM drauf packt, ne gute Firewall drauf hat und mittels Root den Müll weghaut. Wesentlich ist auch, dass man den APPs Rechte entziehen kann.
      Beim Browser sollte man den Google-Mist rausschmeißen und durch z.B. Firefox ersetzen.
      Wenn man dann den Müll wie Facebook, Google und Co runterwirft, kann man sicher sein, dass da nichts passiert.
      Gegen die diversen Werbetracker hilft ein guter Ad-Blocker.

      Wer mag, kann auch hin und wieder mal den über die FW verbliebenen Traffic tracken und kann schauen, ob da was bei ist, das Unerwünscht ist.

      Wer paranoia hat, kann ja auch noch schauen, ob er durch stille SMS überwacht wird. Da gibt es ein richtig cooles Tool.

      Gegen die Überwachung durch die IMEI etc. kann man unter Android auch coole Tools nutzen, die können sogar in eine Art Spam-Modus laufen und dürften bei Einsatz von vielen Anwender die NSA Datenbanken mit fettem Datenmüll zum Platzen bringen ;-)

  • Florian Michels vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Avast Antivir?

  • Andreas70 vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Beste, Perfekte...
    Was fällt Euch denn noch so an Superlative ein?

    Mal ganz offen gefragt. Android ist ohne ROOT ohne jegliche Admin-Rechte. Linux selbst ist resistent gegen Viren.
    Wofür also einen Virenschutz bei Android? Das ist einfach nur Geld-Schneiderer ala Microsoft...

    Am Ende sitzt das Sicherheitsrisiko vor dem Gerät selbst. Man sollte sich schon überlegen, welche Software man installiert und vorher (!) einfach mal die Bewertungen durchlesen. Das dürfte der beste Virenschutz sein. Und man stelle es sich vor, der ist auch noch der billigst ;-)

  • ds_1984 vor 1 Monat Link zum Kommentar

    AVG???

  • pepperonas vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Anti-Virus-Programme sind suuuuper sinnvoll. Man gibt ihnen einfach Vollzugriff aufs System und Schadsoftware nutzt Lücken in genau diesen Programmen aus um durch die vorher freigegebenen Berechtigungen ihre Arbeit zu vollrichten.
    Herrlich... Ich nutze seit über 15 Jahren weder unter Windows noch unter Linux (inkl. Android) Anti-Virus-Programme und hatte noch nie Probleme mit Hackern, Viren, etc.
    Einfach ein bisschen aufpassen auf was man klickt -> Brain.exe und Brain.apk sind die besten Anti-Viren-Tools (und schützen sogar gegen Phishing oder Passwort-Browser-Sniffing)

    • Alexander Fromm vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Richtig, daher weißt du ja auch ob du Malware oder Trojaner auf deien Systemen hast. Ich habe auch mal so gedacht und wäre mir nicht anhand einer Anormalität auf dem Rechner auch nie aufgefallen. Seit dem schütze ich meine Systeme vom Server bis zum Handy. Und wer das in Firmen mit Kundendatenbanken auf Servern nicht tut, handelt sogar grob fahrlässig und kann dafür verknackt werden.

  • Wolf vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Fragt sich nur ob man einer chinesischen Firma (CM) seine Daten(siehe Berechtigungen) geben möchte.

  • Olaf Gutrun vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Was ist mit Avast? Ist unter anderem namen aufm s6 fest ins System integriert. Also eine Versuchskernel wurde sofort erkannt, es kamm sofort die Meldung "Nicht autorisierte Gerätevorgänge" Also überprüft dieser Schutz nicht nur die Apps, sondern auch Vorgänge auf Systemebene.

    Hmm der beste Schutz der privaten Daten ist immer noch X Privacy, bringt mehr wie jede Anti Virus App. Etwas besseres gegen schnüffel Apps giebt es nicht.

    Wer testen möchte ob z.b ein Partner eine Spionagesoftware installiert hat um mit zu lesen, hören u.s.w dem ist Anti Spy Mobile zu empfehlen.

  • egal vor 1 Monat Link zum Kommentar

    360 Internet security qhioo kompletter vollwertiger Schutz ,sogar für PC und schneidet laut chip immer mit am besten ab

    • Tohuwabohu vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Habe ich ebenfalls wegen der immer wieder sehr guten Testergebnisse und bin echt glücklich damit!

  • Frieder Zimmer vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Aus dem Store kriegst du eh keinen Virus. Höchtens aus Apks und ich denke mal 80% der Nutzer laden sich keine apks runter. Und selbst wenn man mal einen haben sollte und dieser dir die Deinstallation blockieren sollte, einfach Handy im Sicherheitsmodus starten und deinstallieren. Und mit dem gesunden Menschenverstand sollte man eigentlich wissen, wo man apks runter laden sollte und wo nicht bzw die Rechte überprüfen. Wenn ne Wallpaperapp GPS will sollte man stutzig werden.

  • C B vor 1 Monat Link zum Kommentar

    @Eric
    Backup-Tool bei GData? Woher hast Du die Info? Finde ich bei mir nicht (gekaufte Version (PC/Android)) und darüber finde ich auch bei GData nichts.

  • Tengel XY vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Genau, einfach mal den gesunden Menschen-Verstand einschalten. Auch die, die glauben auf ihrem PC keinen Schutz zu benötigen :-)

Zeige alle Kommentare