Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Feelreal: Diese Maske lässt Euch in der VR riechen und fühlen
Hardware Virtual Reality 2 Min Lesezeit 7 Kommentare

Feelreal: Diese Maske lässt Euch in der VR riechen und fühlen

Nach einem ersten gescheiterten Kickstarter-Versuch ist die VR-Maske Feelreal, mit der Nutzer in der virtuellen Realität riechen und fühlen können, mittlerweile finanziert. Jetzt ist sie fertig und soll noch dieses Jahr erste Kunden erreichen.

Mit einem Finanzierungsziel von 17.735 Euro, das in kürzester Zeit erreicht wurde, hat es die Kickstarter-Kampagne der Feelreal mittlerweile auf rund 76.000 Euro geschafft und damit das eigene Finanzierungsziel deutlich erreicht. Jetzt haben die Macher des Adapters, der mit der Playstation VR, Oculus Rift, HTC Vive kompatibel ist, bekannt gegeben, im August dieses Jahres die ersten Modelle an Kickstarter-Unterstützer ausliefern zu wollen. 

Die Maske ist mit vielen gängigen VR-Brillen kompatibel und wird über eine Magnethalterung an der Unterseite der Brille befestigt. Selbst die zur Brille passende Farbe (Schwarz, Weiß oder Grau) kann man sich aussuchen. Das Modell wiegt rund 200 Gramm, unterstützt Bluetooth 2.0 und bietet eine Akkulaufzeit von knapp 4 Stunden. 

feelreal vr mask tech specs 01
Die Feelreal eignet sich für verschiedenste VR-Masken. / © Feelreal

Im Inneren der Feelreal befinden sich verschiedene Aroma-Kapseln. Unterschiedliche "Gefühle", wie Wind im Gesicht, nebelige Umgebung oder heiße Level werden mittels Ventilatoren, Luftbefeuchtern und Hitzestäben erzeugt. Hinzu kommen zwei Vibrationsmotoren, die für Nutzer die Virtual Reality noch immersiver machen sollen. Hiermit werden - im dezenten Maße - Schläge ins Gesicht bei Boxkämpfen oder prassender Regen simuliert.

Zum Start werden Virtual-Reality-Spiele wie Skyrim, Beat Saber, Death Horizon, The Last Day Defense oder Guns’n Stories unterstützt. Beim Rollenspiel Skyrim VR sollen Nutzer in der VR die Wälder erschnüffeln können, während einem in Beat Saber ein Wind ums Gesicht weht. Bei Guns’n Stories soll der Geruch von Schwarzpulver das VR-Erlebnis abrunden. Auch diverse 360°-Videos will das Unternehmen liefern, die mit einer speziellen Durftnote versehen werden.

feelreal vr mask tech supported smells 01
Zehn verschiedene Gerüche bietet die Feelreal. / © Feelreal

Weitere VR-Entwickler sollen die speziellen Funktionen zum Riechen und Fühlen ohne großen Aufwand nachträglich hinzufügen können. Dafür bieten die Macher der Feelreal eine eigene Schnittstelle an. Mehr Infos zur Feelreal findet Ihr auf der entsprechenden Kickstart-Seite. Dort läuft die Kampagne noch rund vier Wochen. Wer also solch eine Maske haben will, kann hier noch mitbacken.

Was sagt Ihr zu der Feelreal? Ist das der richtige Weg, um tiefer in die virtuelle Realität einzutauchen?

Via: Mixed Quelle: Feelreal

Facebook Twitter 2 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern