Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Android 10 Q Beta 4: Das sind die Neuerungen
Google Pixel 3 XL Google Google Pixel 3 2 Min Lesezeit 23 Kommentare

Android 10 Q Beta 4: Das sind die Neuerungen

Während der diesjährigen Entwicklerkonferenz kündigte Google eine große Anzahl neuer Funktionen für Android Q an. Beta 4 steht den Teilnehmern des Betaprogrammes nun zur Verfügung. In mehrfacher Hinsicht stellt die neue Versionen einen wichtigen Schritt nach vorne dar, insbesondere für Entwickler.

Android Q Beta 4 hat die API-Stufe 29, die bereits im Android SDK verfügbar ist. So können Entwickler ihre Apps auf Kompatibilität mit der nächsten Version des Betriebssystems testen und sich auf neue Funktionen vorbereiten.

android q beta 4 features
Das Update für das Pixel 3 ist schon verfügbar. / © AndroidPIT

Die neue Beta-Version mit der Buildnummer QPP4.190502.018 enthält den Sicherheitspatch vom Juni und einige neue Funktionen, darunter:

  • Neue Farben für die System-Menüs
  • System-Updates über den Play Store
  • Leicht überarbeiteter Sperrbildschirm
  • Neue Einstellungen für Face Unlock
  • Die Sprechblasen für Messaging-Anwendungen sind jetzt verfügbar
  • Das System kann automatisch die Priorität der empfangenen Benachrichtigungen bestimmen

Warten auf Android Q Beta 4

Google hat Images für Android Q Beta 4 für Pixel, Pixel XL, Pixel 2, Pixel 2 XL, Pixel 3 und Pixel 3 XL sowie die neuen Pixel 3a und 3a XL zum Download bereit gestellt. Besitzer solcher Geräte konnten das Update auch über OTA installieren, indem sie sich beim Android Beta-Programm anmelden.

Nach Berichten, dass das Update einige Pixel-Smartphones in eine Bootschleife schickt, hat Google das OTA-Update jedoch erst einmal gestoppt. Man untersuche die Probleme und veröffentliche ein Update, sobald diese beseitigt sind, heißt es von Google.

Probiert Ihr die neue Beta von Android Q aus?

Quelle: 9to5google

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Freu mich auf den systemweiten darkmode, die Möglichkeit alles was auf dem Screen vor sich geht, aufzeichnen zu können und die neuen Wischgesten.


  • Sieht so aus das es gegenüber Android 9 keine so großen Neuerungen gibt. Also keine Angst wenn das aktuelle Handy kein Update bekommt.


    • Das ist doch schon seit Jahren so. Schon seit spätestens Android 6 sind die Sprünge immer nur einzig und haben bestenfalls Funktionen mitgebracht, die die meisten Android-Hersteller ohnehin längst eingebaut haben.


  • Ich überlege, ob ich mir die Beta auf meinem OP6 installiere, wenn Oneplus sie bereitstellt. Aber ganz sicher bin ich mir noch nicht. Ich habe eigentlich keine Zeit und Lust mich mit Problemen zu beschäftigen, falls welche auftauchen. Früher hätte ich mich auf die erste Beta gestürzt, ich glaube ich werde alt 😃


    • Liegt eher daran, dass die "Neuerungen" nicht mehr so spannend sind. Mich hat es noch vor drei Jahren massiv geärgert, wenn meine Geräte die neue Androidversionen nicht mehr bekommen haben, dann wurde ganz schnell Cyanogenmod geflasht, um dem abzuhelfen.
      Heute ist mir das fast egal, die Geräte laufen gut und selbst große Updates bemerkt man im Alltag kaum.


      • Und daran, dass Oneplus schon eine ziemlich gute Software hat. Custom Roms habe ich eigentlich nur wegen der ganzen Funktionen geflashed, praktischerweise war da dann auch meist die aktuellste Android Version mit bei. Oneplus hat schon viele praktische Funktionen eingebaut, sodass es heutzutage eher reizt die neueste Android-Version zu haben und nicht die neuen Funktionen.


    • @Markus : Alt oder vernünftig ? Warum sollte man sich mit einem laufenden System diesem Risiko aussetzen ? Am Ende hast Du Q drauf und die Kamera läuft nicht mehr richtig, oder man hat Zirkus mit der Telefonie.

      Bei den Vorgängern wurde immer versprochen : Der Akku hält jetzt ewig durch ( was für mich immer erste Triebfeder war ) ! Dann war das Update drauf und keiner hats meinem Akku gesagt.... Android Q würde mich ohne den Desktop absolut Null interessieren und selbst da muß dann zwingend ein neues Smartphone her.


    • Ich hatte die Beta 3 auf meinem Pixel 3. Habe es nach zwei Wochen zurückgesetzt und bin wieder aus dem Beta-Programm raus. Wenn du dein Smartphone mal jeden zweiten Tag neu startest weil es sich aufgehängt hat, dann verzichtest du auf diverse Neuerungen freiwillig. Mag sein, dass die Beta 4 besser geworden ist, aber ich kann keine Empfehlung aussprechen.


      • Ginge bei dir alle Apps? Eher habe ich da "Angst" das wichtige Apps nicht mehr funktionieren mit der Beta.


      • Ich konnte nicht feststellen dass eine der Apps nicht funktioniert. Aber ich habe sehr viele Standard-Apps (Google-Apps) und ein paar andere wie TuneIn, die Amazon-Apps und sowas. Hat alles funktioniert.


  • Das spannendste Feature ist für mich der Desktop Mode. Ein Smartphone damit könnte meine Tablets endlich in Rente schicken.
    Ich hoffe die Hersteller bringen dann zeitnah den USB-C to HDMI Anschluss zurück.

    PS. Ja ich weiß Samsung Dex und Huawei Mates können das , aber ich hätte es gerne in einem Oneplus, Xiaomi etc.


    • Und genau hier liegt für mich die Langeweile und das daraus resultierende Desinteresse an Android-Updates. Google rennt nur noch den Herstellern hinterher, was Funktionen angeht, eigene neue Ideen gibt es kaum noch.


      • Ja aber das hätte doch Mehrwert ! In jedem Hotel hab ich nen Flachbild TV mit HDMI Eingang. Ich könnte schnell was tippen, bequem meine Mails erledigen, per Drag & Drop ein Bild in ein Dokument einfügen. Wenn es toll läuft sogar etwas zocken ohne Delay ( wegen Kabel ) und viel bequemer z.b. Dateien auf nen Stick auslagern.

        Nur weil 2 andere Hersteller das schon haben , kann man es ja trotzdem ebenfalls anwenden. Vieleicht ist es ja besser in der Google Variante ?

        Windows hat den Desktop schon immer und trotzdem hat Samsung Dex entwickelt.

        Selbst die blöde Notch hat sich wie ein Wurm durch die Smartphone Landschaft gefressen.

        Wenn Funktionen aufgegriffen, fortgeführt und/oder verbessert werden, hat das nicht langweiliges. Neues Gerät weil Snapdragon 835, 845, 855 ....865 , das nenne ich langweilig.


      • "Mimimi, Samsung hat das schon, jetzt darf Google das den Pixel Usern nicht mehr anbieten!"

        Was. soll. das?


      • Klar ist das gut. Nur würde ich auch gerne mal noch ein paar Neuerungen von Google sehen, denn eigentlich ist es doch deren System und klein ist das Unternehmen nun auch nicht gerade. Es sollten sich doch somit ein paar Leute mit guten Ideen finden lassen.


      • Microsoft erfindet es und vergeigt es, Google setzt es dann um und Apple erfindet es drei Jahre später neu. :-D


      • Erwarte doch lieber die Neuerungen von dem Hersteller dessen Smartphone du besitzt. Google bietet doch nur die Base dafür. Warum sollte Google Samsung und Co. irgendwelche Ideen vorkauen müssen?


    • Da bin ich bei dir. Mein Ziel ist es, nur noch ein Smartphone zu besitzen und darüber alles weitere erledigen zu können. Früher hatte ich das mit einem Lumia 950 und Continuum so, für mich war es völlig ausreichend.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!