Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Xiaomi erklärt: So funktioniert die Kamera hinter dem Display
Hardware Xiaomi 2 Min Lesezeit 19 Kommentare

Xiaomi erklärt: So funktioniert die Kamera hinter dem Display

Oppo und Xiaomi arbeiten an der nächsten Lösung, um die Frontkamera unterzubringen. Weder Notch noch Pop-Up-Kamera - sie soll direkt im Display sitzen und zwar ganz ohne Loch, so wie es bisher etwa beim Samsung Galaxy S10 zu sehen ist. Jetzt hat Xiaomi erklärt, wie das funktioniert.

Der Trend geht schon länger dahin, möglichst viel Bildschirm mit schmalen Rändern zu bieten. Deshalb arbeiten die Hersteller an immer neuen Lösungen, um die Frontkamera unterzubringen. Die Notch war der Anfang und nachdem die immer weiter geschrumpft wurde, kamen die Pop-up-Kameras oder die Kameras direkt im Display. Dabei ist dann aber immer noch ein Loch zu sehen - etwas, das Oppo und Xiaomi beseitigen wollen.

Bei dieser Technik ist der Teil des Displays, unter dem die Kamera sitzt, so gestaltet, dass er transparent wird, wenn die Kamera aktiviert ist. So kann Licht durch den Bildschirm auf den Sensor fallen.

Um dies zu erreichen, nutzt Xiaomi nach eigenen Angaben Techniken, die allesamt selbst entwickelt wurden. Wie auf den von Xiaomis Senior Vice President Wang Xiang geposteten Präsentationsfolien zu erkennen, wurden sowohl die Kathode als auch die Anode des OLED-Displays durch transparente Gegenstücke ausgetauscht. Auch wird ein spezielles Glas verwendet, das nur wenig reflektiert.

Die Folien verraten auch, dass Xiaomi wohl eine Kamera mit 20 Megapixel hinter das Display setzt. Der genaue Sensortyp ist bisher nicht bekannt.

Weiterhin übernimmt das transparente Displayglas auch gleichzeitig die Funktion des Objektivs. Laut Xiang soll diese Technik bessere Bilder machen, als die Kameras, die hinter einem Loch im Display untergebracht sind. Oppo hingegen hatte gesagt, dass die Technik noch weit am Anfang stehe.

Wann ein Mi-Smartphone mit der neuen Frontkamera erscheint, ist noch nicht bekannt.

Wie findet Ihr die Idee? Gefällt sie Euch besser als Notch oder Pin-Hole-Kamera?

Quelle: DPreview

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!