Café Teil III

  • Antworten:19.894
  • GeschlossenNicht stickyNicht beantwortet

29.04.2012 14:58:33

Und es ist auch davon abhängig, wie man es vorgelebt bekommt. Bei einigen scheint das ja ganz normal zu sein.
Nachvollziehen kann ich es aber auch nicht, da eigentlich jeder wissen sollte, wie gefährlich das sein kann.

Andreas, wie gehts dem jetzt? Wurde er schon angezeigt?

"Das ist nicht die Sonne, die untergeht. Das ist die Erde, die sich dreht."

Gelöschter Account

29.04.2012 15:01:05

parapluie
Andreas, wie gehts dem jetzt? Wurde er schon angezeigt?
dem gehts ned so gut, weil der bericht nen fehler aufweist, der es schlimmer darstellt, ws natürlich nicht gut für ihn ist
ne, so wiet ich weis ned

Gruß Andi AM Photography: FB | ACE TV: YouTube Website FB

29.04.2012 16:18:15

Yep, kann man so sagen. Sch....
Um den Staatsanwalt kommt er nicht herum, aber mit 17 ist er immerhin noch nicht volljährig etc. pepe.
Ich hoffe , die Frau muss nicht zu sehr leiden. Sie wird ihres Lebens wohl auch nicht mehr froh, sie wird mit den Konsequenzen immerhin ein Leben lang zurecht kommen müssen. Egal, wer wie wo und ob überhaupt schuld ist.

Der Junge wird die nächsten Tage bestimmt mit seinen Eltern in Murnau stehen, aber auch er wird mit den Folgen sein Leben leben müssen.

Mach dir nie die Mühe, Irrsinn verstehen zu wollen. Frag dich lediglich, wozu er führt. (Ayn Rand)

29.04.2012 16:35:34

ich finde, auf Grund der schweren Verletzungen und so weiter, würde ich die Spekulationen um etwaige strafrechtliche Konsequenzen hier gerne mal sein lassen. Dafür sind andere Instanzen zuständig.

Der Frau wünsche ich eine bestmögliche Genesung!

"If you always do what you've always done, you'll always get what you've always got." Abraham Lincoln

29.04.2012 16:59:07

Ich habe die Geschichte mitgelesen, es ist ein schon ein tragischer Vorfall. Sowas passiert durch Verkettung unglücklicher Umstände, durch Zufälle, die einzeln keine Auswirkungen haben, aber zusammen eine Katastrophe ergeben.
Wenn der 17-jährige ein Bekannter von Andreas war, weis ich nicht wie man ihn aufmuntern sollte. Dann ist es trotzdem Kacke und man grübelt, was wäre wenn.
Wenn die Frau nicht so nah gesessen hätte, wenn es kein Bioethanol sondern Grillanzüder gäbe, wenn keiner noch was grillen wollte usw., usw.

Man sollte in so'nem Fall nicht nur schwarz/weiß sehen.

...man vergisst nicht..., man lebt nur weiter...

29.04.2012 17:05:30

Dann sollten wir hier jetzt von etwas anderem schreiben, damit Andreas wenigstens für den Moment hier im Forum abgelenkt ist.

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (B.Franklin)