Oha! Das neue iPhone 4G stellt sich vor!

  • Antworten:63
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

Gelöschter Account

08.04.2010 22:26:26

Multitasking ist eher ein Witz. Limitiert auf Audio Playback, VoIP, Location und ein paar andere Dinge. Aber einen Messenger kann man nicht im Hintergrund laufen lassen, das geht dann wieder über Push Notifications.

Der große Wurf war das Release jetzt nicht, aber man muss die Leute eben mit einem großen Versionssprung bei der Stange halten ... und für Leihen klingt Multitasking (auf das ja soo geschimpft wurde) erstmal richtig gut!

08.04.2010 22:33:03

Multitasking, Ordner auf dem Screen und Hintergrundbilder... Kenne ich alles schon ;-)
vom iPhone?

Multitasking ist eher ein Witz. Limitiert auf Audio Playback, VoIP, Location und ein paar andere Dinge.
Hmmm, aber da steht doch: "Mit einem Doppelklick auf den Home-Button werde dem Nutzer eine Übersicht aller laufenden Programme angezeigt, die er dann auswählen kann ohne andere dafür schießen zu müssen."
Ist das nicht Multitasking in seiner reinsten Form? So, wie man es bislang z.B. vom Androiden kennt?

We choose our destiny in the way we treat others Apps nach EinsatzzweckKleine, tolle Helferlein (Apps)

08.04.2010 22:36:49

Also wenn ich mir den Artikel durchlese muss ich echt anfangen zu lachen!! ...

Apple verkauft das alles als "DIE WELTNEUHEIT" dabei kennen wir doch fast alles schon von unserem Androiden ;)

Aber das ist eben Apple, die würden es auch schaffen einen stinknormalen Holzstock als "iStock" zu vermarkten ;)

What else...

Mitglied Nr. 1.362 !!!

Gelöschter Account

08.04.2010 22:39:58

Evelyn Chocal
Multitasking, Ordner auf dem Screen und Hintergrundbilder... Kenne ich alles schon ;-)
vom iPhone?

Multitasking ist eher ein Witz. Limitiert auf Audio Playback, VoIP, Location und ein paar andere Dinge.
Hmmm, aber da steht doch: "Mit einem Doppelklick auf den Home-Button werde dem Nutzer eine Übersicht aller laufenden Programme angezeigt, die er dann auswählen kann ohne andere dafür schießen zu müssen."
Ist das nicht Multitasking in seiner reinsten Form? So, wie man es bislang z.B. vom Androiden kennt?

@CEO Steve Jobs, you PIEPMATZ ( dickey ) get out n have fun.......... love out loud.! calm down.... we will c!

Gelöschter Account

Mod

08.04.2010 22:59:26

Aber das ist eben Apple, die würden es auch schaffen einen stinknormalen Holzstock als "iStock" zu vermarkten ;)

Yepp. Nimm ein Stück Holz, kleb einen angebissenen Apfel drauf und lass es als iHolzscheit von Stevie J. als die Weltneuheit zum Heizen von Öfen vorstellen. Zwei Stunden später liegen min. 100.000 Vorbestellungen vor ... :grin:

08.04.2010 23:11:41

Multitasking, Ordner auf dem Screen und Hintergrundbilder... Kenne ich alles schon ;-)
vom iPhone?
nein, von android.

Eben, DAS ist es ja gerade. Wir dürfen doch nicht von uns ausgehen.
Jobs bietet seinen (wieviel? 50 Millionen?) Jüngern erstmals Gimmicks (völlig wurscht, ob wir die schon alle haben), nach denen sich in dieser Liga doch alle die Finger lecken, weil bis dato nicht vorhanden.

Es geht doch hier nicht darum, ob die Äppler jetzt Multitasking bekommen oder Ordner auf dem Screen. Es geht darum, daß Apple nachzieht beim Thema Smartphone, und mit Erscheinen des 4G nicht mehr nur ausschließlich mitleidig belächelt werden kann. Es geht darum, daß Apple seine Marktanteile dadurch weiter ausbauen wird. Und die müssen ja irgendwo herkommen.

We choose our destiny in the way we treat others Apps nach EinsatzzweckKleine, tolle Helferlein (Apps)

08.04.2010 23:20:08

Ich weis bis heute nicht was am iii phone so toll sein soll,
ich gurk im mom mit nem uralt Sony ericsson P900 rum 7 jährig. Jedoch im internet kann ich alles machen was die äpfel auch können. nur das es damals halt noch kein HSPA gab. Musikplayer hab ich auch nen gleichwertgigen zur demütigung aller apfelfresser sind meine Lautsprecher deutlich besser als die des iii phones.
es kann genau nichts mehr als ein 4 jahre älteres SE.

und das ist ne weltneuheit.
alten schrott als neuheit verkaufen.
davor hab ich immer noch grössten Respekt.

gruss

08.04.2010 23:45:26

ich bin wirklich enttaeuscht... ich war am ueberlegen ob ich nicht mein 3gs verkaufen sollte und dachte mir, nee warte noch bis os 4.0 rauskommt. jetzt bin ich mir sicher, das ding kommt auf alle faelle weg. ich lass mich doch nicht verapplen!

alles was android schon kann, wird man auf dem ei wahrscheinlich erst in 5 jahren sehen. wenn das iphone 4g auch noch so wie das 3g und 3gs aussieht, dann wird es fuer mich dieses jahr und wahrscheinlich auch die naechsten jahre darauf kein iphone mehr geben.

ich war anfangs vom 3g wirklich begeistert, jedoch sehe ich seitdem keine wirklichen fortschritte in sachen costumizing oder technik. ich bin mit meinem stein jetzt gluecklich, auch wenns so seine macken hat in punkto verarbeitung. es ist android drauf und das system ist 1 zu 1 auf meine beduerfnisse angepasst. apple shame on u!

sry fuer ot, aber irgendwo muss der frust raus...

09.04.2010 00:00:14

Hmmm, aber da steht doch: "Mit einem Doppelklick auf den Home-Button werde dem Nutzer eine Übersicht aller laufenden Programme angezeigt, die er dann auswählen kann ohne andere dafür schießen zu müssen."
Ist das nicht Multitasking in seiner reinsten Form? So, wie man es bislang z.B. vom Androiden kennt?

Nein, ist es nicht.
Apps werden angehalten und ihr Zustand gespeichert, sobald sie in den Hintergrund geraten; wählt man sie per Doppeltapp wieder aus, dann öffnen sie sich (durch den gespeicherten Zustand) an der Stelle wieder, an der sie zuetzt waren.
Das hat mit Multitasking nicht das geringste zu tun (weder mit preemptivem noch mit kooperativem) und ist auch ansonsten so innovativ, das man das schon vor Jahrzehnten auf nem Palm III haben konnte (der kein MTasking kannte).

Aber im Grunde spielt das überhaupt keine Rolle, weil die Fanboys den Unterschied eh nicht verstehen (oder nicht verstehen wollen) und ab jetzt sagen kann "hab ich auch auf meinem Fon" - damit ist der User glücklich, egal ob die Aussage faktisch richtig ist oder nicht.
...und sollten sich doch welche finden, die das eigentlich verstehen, liefert Steve ja gleich die nötigen Argumente mit, um die Frickel-Lösung wieder schön zu reden.

09.04.2010 01:21:16

Naj was will man dazu sagen. Das ist genau das was ich erwartet habe. Nichts wirklich neues. Nur alter Kram von gestern. Wenn Apple weiterhin so langsam ist, werden wir sie mit unseren 7 Meilen Stiefeln sehr schnell unaufholbar abgehaengt haben.

Neu bei Android, AndroidPIT oder dem App Center? Hier erfährst Du alles Wichtige: http://bit.ly/ccFQvI

09.04.2010 02:52:41

also um ehrlich zu sein liest sich das ganze erst mal weder neu noch spannend oder spektakulaer. ich kann bisher nix entdecken was man nicht schon in auf allen androiden oder auch auf vielen anderen mobilen endgeraeten anderer betriebs systeme finden kann.
gespannt sein darf man auf die umsetzung da apple da ( auch wenn viele hier es nicht hoeren wollen) immer sehr kreativ und wegweisend ist.
Allerdings denke ich das android schon einen guten vorsprung hat und mit der wachsenden community diesen auch behalten wird.

HTC Magic , Nexus 1, Samsung Galaxy Tab, Samsung Galaxy Nexus, S3,Note 2, S4

Gelöschter Account

09.04.2010 03:53:56

and dev
Hmmm, aber da steht doch: "Mit einem Doppelklick auf den Home-Button werde dem Nutzer eine Übersicht aller laufenden Programme angezeigt, die er dann auswählen kann ohne andere dafür schießen zu müssen."
Ist das nicht Multitasking in seiner reinsten Form? So, wie man es bislang z.B. vom Androiden kennt?

Nein, ist es nicht.
Apps werden angehalten und ihr Zustand gespeichert, sobald sie in den Hintergrund geraten; wählt man sie per Doppeltapp wieder aus, dann öffnen sie sich (durch den gespeicherten Zustand) an der Stelle wieder, an der sie zuetzt waren.
Das hat mit Multitasking nicht das geringste zu tun (weder mit preemptivem noch mit kooperativem) und ist auch ansonsten so innovativ, das man das schon vor Jahrzehnten auf nem Palm III haben konnte (der kein MTasking kannte).
Gehört nur am Rande zum Thema, aber könntest du preemptives und kooperatives Multitasking kurz erklären? Fände ich schön, eine "komplette" Erklärung mal beisammen zu haben (auch für später, wenn man mal verlinken möchte).
Danke schonmal!

09.04.2010 07:52:42

Gehört nur am Rande zum Thema, aber könntest du preemptives und kooperatives Multitasking kurz erklären

Hab's mal aus verschiedenen Quellen zusammen-gegoogelt:

kooperativ
Das Ende der Prozessorzeit wird vom Programm bestimmt. Das Programm muß in bestimmten Abständen das Betriebssystem aufrufen, damit dieses die Prozessorzeit weitergeben kann. Ein Programm, das das nicht tut, sich also nicht kooperativ verhält, kann alle anderen Programme blockieren. Der große Nachteil am kooperativen Multitasking ist der, daß das ganze System zum Absturz gebracht wird, wenn eine einzelne Anwendung abstürzt, da sie die Kontrolle nicht mehr übergeben kann.

preemptiv
Beim preemtiven Multitasking dagegen ist dies nicht der Fall, da die übergeordnete Instanz jederzeit die Kontrolle über das System hat und somit einfach zur nächsten Anwendung umschaltet, auch wenn eine Anwendung blockiert oder abgestürzt ist.

Preemptives Multitasking bedeutet also, daß die Kontrolle über das Multitasking bei einer übergeordneten Instanz, also z.B. beim Betriebssystem oder bei der GUI liegt. Diese Instanz teilt die Prozessorzeit zu und - vor allem - entzieht sie auch wieder.

— geändert am 09.04.2010 08:07:25

We choose our destiny in the way we treat others Apps nach EinsatzzweckKleine, tolle Helferlein (Apps)

Gelöschter Account

09.04.2010 09:02:19

Man wird ja sehen wie es sich alles auf dem Iphone regeln läßt, ich könnte aber wetten das Apple es wieder perfekt gelöst hat. Auch wenn das iPhone nicht alles kann aber das was es kann macht es perfekt.