Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 9 mal geteilt 50 Kommentare

Sony Xperia Z3 und Xperia Z2 im Vergleich: Lohnt der Klon?

Endlich hat Sony sein neues Flaggschiff Xperia Z3 vorgestellt. Im ersten Schnellvergleich mit seinem direkten Vorgänger finden wir heraus, was Sony in dem halben Jahr geleistet hat und ob sich ein neues Modell wirklich gelohnt hat. Hier gelangt Ihr zum Hands-On des Xperia Z3. 

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
4630 Teilnehmer
z3 z2 1
 Das Xperia Z3 (rechts) denkt OmniBalance weiter, auch wenn man es frontal nicht erkennt. / © ANDROIDPIT

Design

Rein äußerlich ist Sony seinem OmniBalance-Design treu geblieben: Ein flaches Chassis aus Glas und Metall gibt den Ton an, die seitlichen Ränder sind aber abgerundet und sorgen beim Z3 für eine angenehmere Haptik. Erstmals ist auch der Passepartout um den Bildschirm herum in Gehäusefarbe.

z3 z2 4
Der erkennbare Unterschied: Das Z3 (oben) ist noch mal runder geworden. / © ANDROIDPIT
z2 z3 full
Die dritte Z-Generation ist komplett abgerundet. / © Sony

Technische Daten

  Xperia Z3 Xperia Z2
System Android 4.4.4, Xperia UI Android 4.4.2, Xperia UI
Display 5,2 Zoll, LCD, 1.920 x 1.080 Pixel (424 ppi) 5,2 Zoll, LCD, 1.920 x 1.080 Pixel (424 ppi)
Abmessungen 146,5 x 72,4 x 7,3 mm 146,8 x 73,3 x 8,2 mm
Gewicht 152 g 163 g
Akku 3.100 mAh 3.200 mAh
Kamera 20,7 MP (hinten), 2,2 MP (vorne) 20,7 MP (hinten), 2,2 MP (vorne)
Prozessor Qualcomm Snapdragon 801, 2,5 GHZ, Quad-Core Qualcomm Snapdragon 801, 2,3 GHz, Quad-Core
RAM 3 GB 3 GB
Interner Speicher 16 GB + microSD 16 GB + microSD
Konnektivität HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0, WLAN HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0, WLAN
Besonderheiten Wasserdicht nach IP 65/68 Wasserdicht nach IP 55/58
Preis 649 EUR UVP ab 460 Euro (Amazon)

Fazit

Wir sehen also, wirklich neu ist also lediglich der leicht höher getaktete Prozessor und der zugunsten des Gewichtes verkleinerte Akku. Hardwareseitig ist das alles und zum Teil sogar ein Rückschritt. Subjektiv konnten wir im Hands-On allerdings immerhin eine verbesserte Bildqualität feststellen. Ob das ein Update rechtfertigt, muss jeder für sich entscheiden. Wir sind in dieser Frage trotz des verschönerten Designs äußerst skeptisch. 

9 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  •   51
    XXL 05.09.2014

    Du hast die Strategie von Sony kein bisschen verstanden. Als Kunde kann man von dieser rollenden Modellpflege nur profitieren, aber dafür müsste man 1+1 zusammenzählen können um das zu verstehen. Das Z2 wird zum Beispiel in Kürze massiv billiger und das obwohl es noch nicht allzu alt ist und auch nicht viel schlechter ist als das Z3. Und wenn man ein Sony-Phone kaufen will, hat man so immer ein topaktuelles Gerät, egal wann im Jahr man es kauft. Bei anderen Herstellern musst du entweder eine Ewigkeit zuwarten mit dem Kauf, wenn du das neuere möchtest oder du nimmst das teure alte.

  •   23
    Philipp Soppa 05.09.2014

    Für ein halbjähriges Update ist das ordentlich. Aber niemand verlangt das damit ein Z2 ersetz wird. Es ist darauf aus, im Frühling mit dem Z2 dem Samsung Feuer zu machen und im Herbst mit dem Z3 soll es gegen Apple gehen. Es ist kein Hype-Smartphone wie viele Prollos es gerne hätten, aber es zeigt das Sony langanhaltend gute Qualität bringen will und da sind kurz Abstände besser, man muss sich nicht 1 Jahr mit einem Fehler rumärgern muss.

    Aber diese Primitiven Datenblätter vergleiche sagen eigentlich schon alles über die Qualität des Tests aus!

  • Aladan 05.09.2014

    Was ist mit High Res Sound, Playstation Remote, höherer Zertifizierung, wesentlich besserer Bildqualität (andere Seiten sprechen hier von einem riesigen Unterschied zum Z2) usw.? Zählen die etwa nicht rein?

    In der Liste ist übrigens ein Fehler beim Gewicht des Z2. Da sollten 158 Gramm beim Gewicht stehen, glaube ich.

  •   34
    Alex Wieser 05.09.2014

    Das ist wirklich billig von Sony. man bräuchte nur einen Übertaktungskernel und wie von Zauberhand hat man schon ein z3 mit beserem Akku

  • Dennis Apitz 05.09.2014

    Und dann beschwert man sich über die Samsung Galaxy Reihe. Dann doch lieber stärkere Hardware und neue Spielereien, als ein schwacher Aufguss wie beim Xperia Z.

50 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • lockt ihr jetzt schon mit falschen Angaben (z3/z4)....damit man diesen Artikel ansieht? man man man😡


  • @Christoph :

    Natürlich hast du keinen Kaufgrund ,da du auch überhaupt nicht wechseln sollst - nur andere (Andere Marke). :D


  •   25

    Ich finde, dass das stärker abgerundete Design den Sony Geräten noch mehr Stil und einen moderneren Touch verleiht. Während Z, Z1, Z1c und Z2 ein wenig wie Backsteine aussahen, wirken die Neuen moderner, schicker, ...
    Irgendwie optisch einfach besser. Find ich sehr gut. :)


  • Nix, ich bleib beim Z1.
    :-)


    • Habe auch noch lange mein Z,die Xperia Reihe ist wirklich gut und ich finde es super das man von Sony net immer zum neusten vom neusten gezwungen wird. Wen die mangelnde Software Unterstützung stört soll sich halt cm holen.


  • Ich frag mich wer sich ein z3 kaufen noch nichtmal Leute die kein z2 haben die werden oder sollten doch schon wegen dem preis zum z2 greifen da die technischen Daten.....


  • Fast identisch. Irgendwie kapier ich das nicht?! Das es ähnlich aussehen sollte ist klar, aber das ist krass. Kein Mensch würde das auf Anhieb erkennen ob z2 oder z3. Und die Daten auch fast gleich. Sowas ist lächerlich. Wieso nicht 5.3 Zoll und kleineres Gehäuse? Snapdragon 805? Dann sehe das doch schon viel interessanter aus.


  • Ich habe auch ein Z2 bin äußerst zufrieden. Sony Xperia Z3 hat zwar einen schwächeren akku aber Sony behauptet er würde länger durch halten.


  • Gerade das Eckige wie beim Z oder Z1 war doch das interessante. Ganz rund ist doch albern


  • Lohnt nicht... Ist Minimal...


  • @Alex :
    Und ?
    Was soll denn für dich heute noch im Smartie stecken ?
    Erwartest du noch 4 Reifen & 'nen Lenkrad ?
    Sicherlich könnte man jetzt draufrumreiten nicht den neuesten Prozessor verbaut zu haben ,was aber nun auch nicht weiter stört.
    Es ist wirklich seltsam ,das hier das meiste Rumgeheule von nicht Sony Besitzern kommt.


  • Ich habe mir vor einem Monat das Z2 gekauft und bin mehr als zufrieden damit. Die Bildqualität ist exzellent daher kann ich mir nicht vorstellen dass das z3 hier nochmals deutlich besser sein kann.
    Für die 0,2 GHz mehr und die PS remote play Funktion steige ich sicher nicht um.
    Als Sony User kann man locker zwei Generationen überspringen und hat immer noch ein aktuelles Smartphone 📲


  • Was überall verschwiegen wird ist das es auch ein neues Smartcover gibt mit sichtfenster und zusätzlichen Smartapps !

    Für mich ist das ein Grund mich von meinem Z2 zu trennen und mir das Z3 zuzulegen da ich ansonsten ein sehr zufriedener iPhone Umsteiger bin .


  • @mapatace

    Wer vergleicht das ?
    Sicherlich nicht der Durchschnittsverbraucher.
    Sony würde das bestimmt toll finden ,wenn die Kasse mehr klingeln würde - tut sie aber momentan (siehe letzte Berichte Sony's Mobilsparte) nicht.
    Ihnen fehlt es einfach an Kunden & das gilt es zu allererst zu ändern.
    Dafür finde ich den gewählten Weg gut - ob's der beste Weg ist ,wird sich zeigen müssen.


  • Ich sehe hier keine logischen Zusammenhänge in den Kommentaren.Wenn ich Hersteller richtig verstehe dann wollen sie primär ihre neuesten und teuerste Modellen verkaufen.Hier sehe ich aber keinen Grund warum ein interessierter Mensch der vor einer Ablage steht und diese zwei im Blick hat ...,sich noch die Daten anschaut ,vergleicht....dann im Moment der Entscheidung das 30% teuere nehmen soll.Es müsste im Umkehrschluss mindestens um diesen Wert einen erkennbaren Mehrwert aufbieten.Das sehe ich hier nicht.Es kommen aber noch weitere Vorteile in Betracht.Zum Beispiel das Erfahrung -Test vorliegen.Gehe ich von mir aus,würde ich mindestens 1Monat abwarten um zu seh'n wie sich das Gerät im Alltag macht.Die Behauptung von XXL das ältere Geräte teurer sind ..habe ich nun gar nicht verstanden.Und zumindest bei Samsung ist diese Annahme absurd.Es gibt's ganz wenige die kaum im Preis fallen.Das sind dann aber in der Regel Modelle die von Anfang an sehr niedrig kalkuliert wurden.Ich sehe dem Vorwurf eigentlich nur einem Hersteller zutreffend und das ist Apple.


    • Diese Logik verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Wenn ein Kunde sich die beiden Geräte im Laden anschaut, hat das Z3 zwar den höheren Preis, aber beim reinen ansehen sowas von die Nase vorn.

      Es hat einen wesentlich besseren Bildschirm, einen wesentlich besseren Sound, sieht besser aus und kann z. B. auch durch eine bessere Zertifizierung glänzen.

      Also gerade, wenn man sich die beiden Geräte live ansschaut, spricht nichts gegen das Z3. Jeder gute Verkäufer lässt das Z2 da vollkommen alt ausschauen.


      • Wesentlich besseren Bildschirm? Wo?
        Es ist praktisch das selbe wie im z2 verbaut und das war wirklich schon gut.
        Wesentlich besserer Sound? Es ist wohl für rund 85% der Nutzer unrelevant, weil über die Lautsprecher keine Musik gehört wird und da war das z2 trzd gut drin, durch stereolautsprecher und xload war es weit über den Durchschnitt und konnte sich mit htc messen.
        Sieht besser aus? Subjektive Einschätzung. Ich finde das z2 in weiß gerade durch das kantigere Design besser als beim z3.
        IP xx Zertifizierungen? Was kann man da beim z2 noch gleich toppen? Es ist wasserdicht und staubfrei. Achja größere zählen sehen ja besser aus!?
        Auch auf der Rechnung??


    • Also das sehe ich nicht so Ich habe eine Menge an Handy getestet für mich selbst.Zum einen brauche ich ein Handy was das tut was ich gerne möchte. Das zum einen. Nur das stellt sich sehr schwierig. Und das ist mir ganz besonders bei Samsung aufgefallen.Bei denen wird man schon mit Apps genauso zugeballert wie schon im Vorfeld bei Google. Also alles Apps die keinen Nutzen bringen für mich. Das zum einen und jeder dieser Herrschaften basteln dann noch selbst an dem Android System rum anstatt sich lieber mehr beim Handy einzusetzen um es stabil zu machen und das man als Kunde wirklich einen Nährwert. Doch leider viel gefehlt. Sie sollten mal dafür sich Infos aus der Automobilindustrie holen vielleicht verstehen Sie es Ja dann die Japanischen Herrsteller. Und würden die User mal fragen selbst. Denn ich kann auch keinen einfachen Mazda mit Mercedes vergleichen da muss man schon gleichwertige Produkte austesten. Das zum einen und ich habe das Mehrfach getan. Wie jetzt noch was mich ärgert dabei ich immer ein Verlusst machen würde und keine Lust darauf habe und ich zudem nicht gewillt bin so viel Geld für ein Handy auszugeben mehr. Es soll meine wichtigen Informationen und Tools mit der Softwarelösungen meiner Projekte bearbeiten und nicht mehr und nicht weniger. Und ich muss nicht jedes halbe Jahr ein neues Handy haben.😎 Ich sehe es jetzt zum einen an mein Samsung Galaxy Not GT-N5120 das so teuer war und doch im Grunde Schrott ist. Es gibt nur ein paar Kleinigkeiten die mir jetzt an meinem Sony Xperia Z Ultra fehlen. Doch hierzu sei gesagt die Anwendungen und Apps die ich gekauft habe laufen toll und flüssig und hängen sich nicht dauernd weg. Und ich habe lange mit mir gerungen mir eins zu kaufen. Doch ich habe es zu einem Top günstigen Preis bekommen und bin froh das ich es mir gekauft habe. Und eins ist sicher ich werde das Gerät wohl so behalten und das mindesten so lange bis es auch nicht mehr unter meiner geflasht Variante laufen würde. Ich stehe mehr für langlebigkeit. Und in der Form ist Sony wohl Samsung einen großen Schritt voraus. Und ich mag auch den Support bei Sonne den Telefon Support. Eins geht zwar immer noch nicht richtig doch denke ich das lässt sich über sie klären. Das mit dem Telefonieren klappt nicht immer direkt. Und mir fehlen ein paar Kleinigkeiten die im Note bei wahren. Die hier nicht mehr bei sind. Doch die ich lösen könnte. Fazit für mich ich bleibe bei meinem Sony Xperia Z Ultra. Mit dem tollen großen Display und mein zweit Handy wird wohl das letzte Handy sein von Nokia das Lumia 1520 was ich genauso behalten werde. Von daher geht mir bloß weg von Samsung. Die mit Absicht die meisten Abraten von Android nicht mitgehen um ihre Geräte schneller in den Umlauf zu bringen. Oder man Flash sich Seins. Von daher Nein meine große Liebe ist zu Sony Xperia Z Ultra übergegangen. Und da bleibe ich jetzt.


  • Man sollte den Z2 mit den Z"4" vergleichen wen es in der Zukunft draußen ist, dann ist nämlich 1 Jahr um.

    Obwohl ein 805 schon möglich gewesen wäre.

    Aber trotzdem, ich finde es gut das Sony "nur" Full HD eingebaut hat und die Display-Qualität verbessert.


  • Ps:
    Kriegt Ihr es irgendwann mal geregelt ,dass auch Artikel wie "HandsOn Z3" im Appcenter erscheinen ?

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!