Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 7 mal geteilt 39 Kommentare

Sony Xperia Z3 Compact vs. Z1 Compact: Die Flaggschiffchen im Vergleich

Sonys Power-Mini geht in Runde zwei: Das Xperia Z3 Compact wurde offiziell vorgestellt und allen Erwartungen gerecht. Wir zeigen Bilder und technische Daten. Hier gelangt Ihr zu unserem Hands-On des Z3 Compact. 

Akku-Power satt oder neue Kameratechnik - was ist DIR wichtiger?

Wähle Akkupower oder Kameratechnik.

VS
  • 14397
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Akkupower
  • 6834
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Kameratechnik
z3 compact z2 compact teaser
Größer, runder, schöner, schneller: Das Sony Xperia Z3 Compact. / © Sony

Design

Optisch wurde die Kantenführung des Z3 Compact leicht abgerundet; angelehnt an den großen Bruder Xperia Z3, der zeitgleich vorgestellt wurde. Erstmals ist auch der Passepartout um den Bildschirm in Gehäusefarben. 

z1 compact z3 compact
Sony zieht die Lautsprecher nach vorne und lackiert jetzt auch die Gehäusefront der Z3-Serie. / © Sony

Technische Daten

Bei der Pressekonferenz auf der IFA 2014 wurde der kleine Bruder des neuen Sony-Flaggschiffs Xperia Z3 vorgestellt. Beide sollen 4K-Videos aufzeichnen können. Im Hands-On sorgte das noch für Hitzeprobleme.

Nachdem Sony eine Generation der Compact-Geräte übersprungen hatte, erwarten die Besitzer des Z1 Compact nun die neue Iteration des Flaggschiffchens. Wir schauen einmal, ob sich das Upgrade vom Vorgänger Xperia Z1 Compact lohnt.

Ein Blick in die technischen Daten könnte dabei helfen. Diese wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten:

  Xperia Z3 Compact Xperia Z1 Compact
System Android 4.4.4, Xperia UI Android 4.4.2, Xperia UI
Display 4,6 Zoll, LCD, 1.280 x 720 Pixel (319 ppi) 4,3 Zoll, LCD, 1.280 x 720 Pixel (342 ppi)
Abmessungen 127,3 x 64,9 x 8,64 mm 127 x 64,9 x 9,5 mm
Gewicht 129 g 137 g
Akku 2.600 mAh 2.300 mAh
Kamera 20,7 MP (hinten), 2,2 MP (vorne) 20,7 MP (hinten), 2 MP (vorne)
Prozessor Qualcomm Snapdragon 801, 2,5 GHZ, Quad-Core Qualcomm Snapdragon 800, 2,2 GHz, Quad-Core
RAM 2 GB 2 GB
Interner Speicher 16 GB + microSD 16 GB + microSD
Konnektivität HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0, WLAN HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0, WLAN
Besonderheiten Wasserdicht nach IP 65/68 Wasserdicht nach IP 55/58
Preis 499 EUR UVP ab 350 Euro (Amazon)

Fazit

Wie schon beim Z3, erleben wir hier keinen großen Sprung, wohl aber einen größeren. Mehr Akku, eine neue Prozessorengeneration, besserer Schutz vor Staub und Wasser und natürlich ein deutlich größeres, aber weniger scharfes, Display - Das kann ein Update rechtfertigen. Einen Leistungszuwachs darf man sich jedenfalls erhoffen, wenn auch keinen drastischen. Dass der Schritt vom Z1 Compact hardwareseitig immer noch relativ klein ausfällt, obwohl eine ganze Gerätegeneration übersprungen wurde, ist ein Symptom von Sonys Flaggschiff-Philosophie und gibt zu denken.

Top-Kommentare der Community

39 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hi,

    mittlerweile ist ja fast ein Jahr her. Kann mir jemand sagen, ob es etwas vergleichbares zum z3 compact gibt, dass aber aktueller ist?

    • Wie meinst Du das? Sony optimiert wie auch alle anderen Hersteller während der Produktion eines Produktes andauernd den Prozess, um Kosten zu senken oder auch gelegentlich Probleme zu beseitigen (und dabei evtl. neue einzubauen ;-) ). Die komplette Z-Serie inklusive des ersten Z haben Lolipop erhalten und für das Z2 und folgend wurde schon die Unterstützung von Andorid M zugesagt. Wo also Problemo :-)

  • Auf der IFA hatte ich das Z3 Compact ausprobiert. Es gefiel mir super und hat bei mir ein Haben-Will ausgelöst, obwohl ich das Z1 Compact besitze.
    Fällt nur mir auf, dass der Rahmen vom Z3 Compact aussieht wie Plastik? Ich meckere nicht, mich wundert es nur, da man beim Z3 und beim Z1 Compact auf Aluminiumrahmen gesetzt hat.

  •   12

    @ tim
    gebe dir recht es geht auch anders, in den neuesten geräten wird ne hardware verbaut die eh keiner nutzen kann, aber hey bei android weiß man ja nie so genau XD

  • Tim 06.09.2014 Link zum Kommentar

    ich habe gerade noch die alten berichte zum zukünftigen z3 und z3c gelesen, in dem sich viele user über " nur 2gb ram" auslassen.

    ich finde das lächerlich. apple hat ganz gut gezeigt, das auch noch mit einem gb die handys flüssig laufen. immer dieser schwanzvergleich.

    auch die überflüssige frage wegen derren politik...

    nur weil ihr alle vor einem jahr ein xperia z gekauft habt, heisst es doch nicht, das ihr euch alle halbe jahre ein neues phone kaufen müsst.
    man sollte nicht vergessen, das es auch noch jede menge nicht smartphone besitzer gibt. und warum sollen die nicht die neueste technik drin haben?
    nur weil die jetzt besitzer dann schlechtere technik verbaut haben, bzw nicht schlechter sondern nicht mehr zeitnah???

    da sieht man wieder die egoisten unter uns.

    " wenn sony so weiter macht, war es das letzte handy, was ich mir gekauft habe"
    und??? wayne????

    seid doch alle zufrieden mit euren ein jahr veralteten telefonzellen.
    ich begrüsse es, das sony das z3c raus bringt und es nicht diese absolut hässlichen ecken hat. das war damals der grund, warum ich nicht zu sony gewechselt bin.

    das z3c jetzt sieht dermaßen geil aus, das ich es mir trotz eines s4´s oder iphone 5s zulegen werde. zumal ich ein ps4 besitzer bin.

    sony macht da gar nichts falsch. sie müssen im wettbewerb bleiben oder würdet ihr ein ein jahr altes smartphone einem mit aktueller technik smarty vorziehen???
    ich glaube wohl kaum, sonst würden sie sich nicht so aufregen. alle 6 monate ist doch ok!!!

    so bleibt der markt immer interessant. und man sieht, das es technisch kaum noch vorran geht.
    ich dachte nach meinem s4 das ich jetzt auf handys mit hologrammtechnik warte. und gerade vor 2 wochen habe ich ein bericht gelesen, das sie da schon dran sind.

    und wie schon viele wissen, dem otto normal verbraucher interessieren diese technischen daten nicht. das phone soll funktionieren und schick aussehen. und ein besonderes feature.

  •   12

    moinsen
    ist doch total laddde was man fürn device hat oder ?? hauptsache man is mit dem zufrieden was man hat, nur zu billig sollte man wohl nicht kaufen, denn dann ist die lust schnell weg!!

    auch diese ständigen vergleiche die hier angestelt werden, was besser oder schlechter ist, ist nicht das gelbe vom ei, so das mußte mal gesat werden!!!

    achso und ich gehe jede wette ein das bald mal wieder werbung kommt für den sygic aura mist XDXD, den man selbstverständlich mal wieder nicht mit kommentieren kann wies letzte mal XD

    nox

  • nox 06.09.2014 Link zum Kommentar

    In der Tabelle steht unter Sensoren die IP-Zertifizierung und die Daten sind dort auch vertauscht.

  • kann es wirklich sein dass das z3c die gleichen Maße bei größerem display hat? weil auf den Fotos sieht es nicht wirklich so aus als wäre der rahmen deutlich dünner

  • Schade 319 ppi sind doch leider nicht mehr ganz so scharf. Finde es bei meinem Z1C grade noch so in Ordnung...Ansonsten ganz nett, warte aber auf das Z4C wenn es unter max. 4,7" groß wird

  •   51
    XXL 06.09.2014 Link zum Kommentar

    Der letzte Satz ist absolut schwachsinnig. Warum soll das zu denken geben?

  • Ihr habt wohl die IP Angabe zwischen Z1c und Z3c in der Tabelle vertauscht.

    • Tabelle ist immer noch nicht korrigiert:
      XPERIA Z1 COMPACT hat nicht "Wasserdicht nach IP 65/68" sondern "Wasserdicht nach IP 55/58" sowie umgekehrt!

      PS: Mich würde noch interessieren ob das Z3c auch die stabile Befestigungsöse für eine Schlaufe hat wie das Z1c (unten rechts im Rahmen). Leider werden so wichtige Details die im Alltag oder auch bei Extremsportarten hilfreich sind immer übersehen.

  • Die selbe Breite kann doch gar nicht hinhauen oder?

    Tim

    • Tim 05.09.2014 Link zum Kommentar

      Sehe ich genauso..
      Zumal dann der Rahmen an den Seiten bei 0,3" mehr Display deutlich kleiner sein müsste, er ist aber quasi genauso dick...

      •   26

        Laut Pythagoras und dem Seitenverhältnis von 16:9 ist das Display bei einer Diagonalen von 4.6" genau 57.3mm breit, das entspräche einem Rand von (rechts und links jeweils) 3.8mm. Also durchaus möglich. Beim z1c waren es noch ca 5 mm Rand wenn ich mich nicht irre.

        In der Höhe wären es 10.1825 cm, was einem Rand von oben und unten jeweils 1.27375cm entspräche.

    • Klar, theoretisch gingen auch 5,2 Zoll in die Breite.

  • Absolut hässlich.

  •   30

    Das Z1c war mir irgendwie viel zu kantig und sah aus wie eine Dachschindel, das Z3c gefällt mir da schon mehr.

  • Nur noch Vergleiche, ich glaube ich deinstalliere die App bald

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!