Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
Test 10 mal geteilt 66 Kommentare

Sony Xperia Z3 Compact: Test des Flaggschiffchens

Update: Stagefright-Patch und Marshmallow-Konzept verfügbar

Sony hat neben dem Flaggschiff Xperia Z3 auch den Ableger Xperia Z3 Compact auf der IFA 2014 vorgestellt. Trotz der kleineren Größe steht es seinem großen Bruder nicht nur auf dem Papier fast in nichts nach. Warum das Z3 Compact getrost als weiteres Flaggschiff bezeichnet werden kann und wo es vielleicht doch nicht mit dem Z3 mithalten kann, zeigt unser Test. Mittlerweise sind ein Stagefright-2.0-Patch sowie - für Beta-Tester - ein OTA-Update auf Marshmallow erhältlich für das Z3 Compact. Die Details erfahrt Ihr im Abschnitt "Software".

Bewertung

Pro

  • Display
  • Hardware
  • Design

Contra

  • Kein IR-Sender

Sony Xperia Z3 Compact: Preis und Verfügbarkeit

Etliche Händler liefern das Z3 Compact inzwischen für rund 370 Euro. Damit ist es erheblich günstiger als sein teurer Nachfolger aber nur unerheblich schwächer. Falls Ihr Euch nach einer Alternative in dem Preissegment umsehen wollt, solltet Ihr in diese Liste schauen:

Sony Xperia Z3 Compact: Design & Verarbeitung

Das Xperia Z3 Compact folgt wie alle aktuellen Sony-Smartphones der klaren und unverkennbaren Designsprache “OmniBalance”, deren charakteristische Merkmale der mittig platzierte, silbern glänzende Homebutton auf der rechten Seite, die glatte Vorder- und Rückseite sowie der Rahmen ums Gehäuse sind.

sony xperia z3 compact 2
Die rechte Seite des Xperia Z3 Compact zeigt die für Sony typischen Hardware-Tasten. / © ANDROIDPIT

Beim Z3 Compact ist dieser Rahmen leicht konvex und aus Kunststoff in Milchglasoptik - so entsteht ein interessanter optischer Effekt, bei dem der Rahmen aus bestimmten Blickwinkeln konkav wirkt, also wie nach innen gewölbt. Natürlich ist es kleiner und leichter als das Xperia Z3, allerdings auch etwas dicker - dadurch wirkt es nicht ganz so schlank-elegant wie sein großer Ableger.

sony xperia z3 compact 10
Der Kopfhörereingang des Xperia Z3 Compact ist mit einem silbernen Ring umfasst. / © ANDROIDPIT

Die Steckplätze für Micro-USB-Stecker sowie für die Nano-SIM- und die microSD-Karte sind hinter Klappen verborgen, der Kopfhörereingang an der Oberseite ist von einem silbern glänzenden Ring umfasst. Die Lautstärkewippe und die separate Kamerataste liegen an der rechten Seite, der magnetische Anschluss für das Dock liegt rechts. An der Unterseite finden wir nur die Aussparung für eine Trageschlaufe sowie ein kleines Loch für das Mikrofon.

Sony Xperia Z3 Compact: Display

Das Display des Z3 Compact misst 4,6 Zoll - für manche zu groß für ein “kleines” Smartphone, für andere die perfekte Lösung zwischen den Flaggschiffen jenseits der 5-Zoll-Grenze und den Mittelklasse-Modellen mit weniger Diagonale, aber auch weniger Leistung. Die maximale Helligkeit zeigte sich in unserem Test im Vergleich zum Z3 etwas geringer, die Pixeldichte ebenfalls - bei einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel bringt es das Z3 Compact auf 319 ppi. Scharf genug ist die Darstellung trotzdem, Sonys Bildoptimierung “X-Reality for mobile” verbessert die Anzeige von Bildern und Videos in Sachen Schärfe und Farbdarstellung spürbar. Der Farbton kann in den Einstellungen über den Weißabgleich manuell angepasst werden. 

sony xperia z3 compact 8
Stimmige Relationen: Das Xperia Z3 COmpact hat nicht nur ein gutes Display, auch der Platz wird besser als noch beim Vorgänger ausgenutzt. / © ANDROIDPIT

So hat das Z3 Compact ein gutes Display, das sehr plastisch wirkt und sich aus jedem Blickwinkel gut ablesen lässt. Positiv fällt auch die gute Ausnutzung der Gesamtoberfläche auf: Das Display nimmt einen Großteil der Gerätefront ein, unnötig breite Ränder gibt es nicht. Die Relationen stimmen, extreme Platzverschwendung kann man Sony hier nicht vorwerfen, im Gegensatz zum Vorgänger Z1 Compact.

Sony Xperia Z3 Compact: Besonderheiten

Das Z3 Compact kann vor allem durch seinen Schutz gegen Wasser und Staub nach IP68-Zertifizierung punkten. Das bedeutet, es kann bis zu 30 Minuten unter Wasser unbeschadet überstehen, solange es nicht tiefer als 1,5 Meter taucht. In Kombination mit dem separaten Kamera-Button, der zwei Druckpunkte hat und angenehm leichtgängig ist, taugt das Z3 Compact so als Unterwasserkamera und kann sorglos in freier Wildbahn eingesetzt werden. Die Umrandung aus Kunststoff soll zusätzlich als “Bumper” sorgen und Stoß- oder Fallschäden abfedern.

sony xperia z3 compact 9
Dank des dedizierten Kamera-Buttons kann das Xperia Z3 Compact auch als Unterwasserkamera eingesetzt werden. / © ANDROIDPIT

Sony Xperia Z3 Compact: Software

Android 6.0 Marshmallow

Das Xperia Z3 Compact kam mit Android-Version 4.4.4 auf den Markt und Android 5.1.1 folgte, doch nun läutet Google bereits die Marshmallow-Ära ein. Und die erreicht bald auch die Z3- und Z3-Compact-Smartphones. Bisher durften sich 10.000 Tester für die Beta-Phase einer Marshmallow-Vorabversion bewerben. Für die gibt es mittlerweile das erste OTA-Update. Diese OTA-Version trägt die Buildnummer MRA58K.Z1.2085. Welche Marshmallow-Funktionen Euch damit erwarten, zeigt folgender Artikel:

Stagefright 2.0 behoben

Falls Marshmallow bei Euch noch nicht als OTA für das Z3 Compact zur Verfügung steht, solltet Ihr auf jeden Fall Euer Gerät auf die Versionsnummer 23.4.A.1.264 oder höher aktualisieren. Seit der 23.4.A.1.232 wurde die klaffende Stagefright-Lücke in der Version 2.0 gestopft. Sollte das Update noch nicht verfügbar sein, müsst Ihr Euch noch ein wenig gedulden.

androipit sony xperia z3 compact 15
Das Xperia Z3 Compact kam mit Android 4.4.4 KitKat auf den Markt. / © ANDROIDPIT

Ab Werk mit KitKat

Das Xperia Z3 Compact wurde mit Android-Version 4.4.4 ausgeliefert. Seine Benutzeroberfläche Xperia UI hat Sony in der Vergangenheit vereinheitlicht, sodass sich die Software auf dem Z3 Compact nicht von der auf dem Z3 unterscheidet.

Seine Benutzeroberfläche Xperia UI hat Sony in der Vergangenheit vereinheitlicht, sodass sich die Software auf dem Z3 Compact nicht von der auf dem Z3 unterscheidet.

Funktionsumfang und Optik sind identisch, neben den Sony-Apps, die vor allem im Multimediabereich einen Mehrwert mit sich bringen (zum Beispiel die Audioverbesserung “ClearAudio+” in der Walkman-App), ist auch der über mehrere Gerätegenerationen weiterentwickelte Stamina-Modus zum Energiesparen an Bord, neuerdings ergänzt um einen Ultra-Sparmodus, den wir so ähnlich bei allen aktuellen Flaggschiffen finden. Nach der Einrichtung des Ultra-Stamina-Modus, die eine Weile dauert, wird der Bildschirm in Graustufen angezeigt, der App-Drawer verschwindet, nur noch eine Handvoll Anwendungen sind verfügbar. Wenn man den Modus deaktiviert, wird das Gerät neu gestartet - dieser Prozess ist also etwas umständlicher als bei anderen Smartphones.

Eine weitere große Neuerung ist “PS4 Remote Play”. Damit lassen sich Spiele von der PlayStation 4 nahtlos auf alle Z3-Modelle (Z3, Z3 Compact, Z3 Tablet Compact) übertragen. Der PlayStation-Controller wird mit dem Gerät verbunden, und schon kann das Spiel wieder aufgenommen werden.

sony xperia z3 playstation
PS4 Remote Play verwandelt das Z3 Compact in eine Mini-PlayStation. / © ANDROIDPIT

Sony Xperia Z3 Compact: Performance

Im Z3 Compact taktet der gleiche Prozessor wie im Z3, ein Snapdragon 801 mit 2,5 Gigahertz Taktrate. Flankiert wird er von 2 Gigabyte Arbeitsspeicher, eine Kombination, die für die allermeisten Aufgaben mehr als ausreichend ist. Während des Testzeitraums zeigte sich das Z3 Compact dann auch fast immer von seiner besten Seite, Aussetzer oder Verzögerungen gab es kaum, lediglich beim Knipsen von Fotos könnte es etwas schneller sein, hier gibt es eine deutliche Lücke zwischen den superschnellen Top-Geräten wie dem Galaxy S5 oder dem LG G3 und dem Z3 Compact. Im AnTuTu-Benchmark-Test erzielte das Z3 Compact in mehreren Durchläufen stets Werte im Bereich zwischen 42.000 und 44.000 Punkten, das sind für ein aktuelles Smartphone Spitzenwerte.

Sony Xperia Z3 Compact: Kamera

Das Z3 Compact hat die gleiche maximale Auflösung wie das Z3 - 20,7 Megapixel im 4:3-Format und 15,5 Megapixel im 16:9-Format. Damit kommt das Z3 Compact fast ans Galaxy S5 heran, allerdings wird schnell klar, dass die hohe Auflösung mit Einschränkungen verbunden ist - die HDR-Funktion zum Beispiel kann in der hohen Auflösung nicht aktiviert werden, erst bei 8 Megapixeln oder weniger wird das Feature unterstützt. Auch können Schwenkpanorama-Aufnahmen nicht an einem beliebigen Punkt abgebrochen werden - stoppt man die Aufnahme früher, bleibt am rechten Bildrand ein schwarzer Balken.

sony xperia z3 compact 5
An die Auflösung von maximal 20,7 Megapixeln des Xperia Z3 Compact kommt aktuell kein anderes Android-Smartphone heran - allerdings ist die hohe Auflösung mit Einschränkungen verbunden. / © ANDROIDPIT

Die Kamera-App bietet sonst aber einen guten Funktionsumfang, neuartige Features wie die nachträgliche Anpassung der Hintergrundunschärfe sind wie schon beim Xperia Z2 auch hier an Bord.

Die Bildqualität ist gut, allerdings auch hier mit Einschränkungen: HDR-Aufnahmen erschienen ins unserem Test des Z3 Compact blass und gräulich, im normalen Modus haben die Aufnahmen recht hohe Kontraste, und bei wenig Licht greift die Software spürbar ein, um das Bildrauschen in dunklen Bereichen zu unterdrücken. So hat das Z3 Compact eine insgesamt gute Kamera, die aber nicht an Top-Modelle wie die vom Galaxy S5 heranreichen kann.  

Sony Xperia Z3 Compact: Akku

Der Akku des Z3 Compact hat mit 2.600 Milliamperestunden eine gute Kapazität - Smartphones wie das Galaxy S4 hatten bei größerem Display und höherer Auflösung die gleiche Kapazität. Die Laufzeit erwies sich in unserem Test des Xperia Z3 Compact als etwas über dem Durchschnitt, in unserem Nutzungszenario im WLAN und im mobilem Netz, mit Hintergrundsynchronisation für mehrere Google-Konten, einigen Testfotos, App-Downloads und mehreren Durchläufen des AnTuTu-Benchmarks sowie dem Display auf maximaler Helligkeit hielt das Z3 Compact länger als einen kompletten Tag durch. Durch verschiedene Energiesparmodi lässt sich die Laufzeit zusätzlich verlängern - je nach Modus wird die geschätzte verbleibende Laufzeit angezeigt, diese Angaben sind jedoch nicht sehr verlässlich. Sonys Angabe von einer Laufzeit von rund zwei Tagen erschien uns etwas zu hoch gegriffen, 1,5 Tage Laufzeit sind aber schon erreichbar.   

Sony Xperia Z3 Compact: Technische Daten

    • Typ:
    • Smartphone
    • Modell:
    • D5803
      D5833
    • Hersteller:
    • Sony
    • Abmessungen:
    • 127,3 x 64,9 x 8,64 mm
    • Gewicht:
    • 129 g
    • Akkukapazität:
    • 2600 mAh
    • Display-Größe:
    • 4,6 Zoll
    • Display-Technologie:
    • LCD
    • Bildschirm:
    • 1280 x 720 Pixel (319 ppi)
    • Kamera vorne:
    • 2,2 Megapixel
    • Kamera hinten:
    • 20,7 Megapixel
    • Blitz:
    • LED
    • Android-Version:
    • 4.4.4 - KitKat
    • Benutzeroberfläche:
    • Xperia UI
    • RAM:
    • 2 GB
    • Interner Speicher:
    • 16 GB
    • Wechselspeicher:
    • microSD
    • Chipsatz:
    • Qualcomm Snapdragon 801
    • Anzahl Kerne:
    • 4
    • Max. Taktung:
    • 2,5 GHz
    • Konnektivität:
    • HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0

Abschließendes Urteil

Sony zeigt der Konkurrenz mit dem Z3 Compact erneut, wie man die Idee eines kleinen Flaggschiff-Ablegers auch umsetzen kann. Der Begriff Mini wird bewusst vermieden, und nach unserem Test können wir sagen: kompakt trifft es tatsächlich besser. Technische Abstriche wurden kaum gemacht, Leistung und Verarbeitung sind erstklassig - damit bringt Sony den aktuell einzigen Konkurrenten zum iPhone, der in der gleichen Größenklasse spielt und auch technisch mithalten kann.

Top-Kommentare der Community

  • Frank K. 04.09.2014

    Mit 58 Jahren laut Profil sehe ich da überhaupt kein Problem. Sein Sohn könnte sogar über 30 sein, zumindest locker über 20.

  • Klaus H. 04.09.2014

    ich hab das Z1 compact und bin damit sehr zufrieden, mein Sohn wird sich das Z3 compact bestellen und damit ein älteres iPhone ersetzen - es gibt sonst keine Apple Umgebung, Android hat in den Funktionen aufgeholt, also keinen Grund bei Apple zu bleiben. Nach einem bösen Gewitter heuer ist wasserdicht das Hauptargument, uns persönlich gefällt auch das Design am besten.

  • Stephan Serowy 04.09.2014

    @alle: Da ist unserer Kollegin leider ein Fehler unterlaufen, ich vermute, sie hat im Eifer des Gefechts bezüglich Auflösung Z3 und Z3 Compact verwechselt, als sie dieses Hands-On schrieb. Bei so vielen Geräten auf einmal, kann einem schon mal schwindelig werden ;) Also verzeiht diese Fehler bitte.

    Z3 Compact hat eine HD-Auflösung und microSD-Speichererweiterung. Vielen Dank für die Hinweise, es wurde in Text und Tabelle korrigiert!

66 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • nox vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Oh, Opas Review aus der Gruft.

  • Wieso schiebt man ständig alte Artikel vor wenns furz Neuigkeiten gibt???

    Was schadet den daran ganz normale news rauszuhauen wo kurz und knapp einfach geschrieben wird (es gibt neues Software update, neue schalen usw) ich verstehe es einfach nicht ganze Testberichte und updateberichte komplett rauszuhauen! Bitte eine logische intellektuelle Antwort vom Team.Interessiert mich wirklich sehr welche Philosophie verfolgt wird bzw Konzept

    • dolos vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Als ich die Überschrift gelesen habe, ist mir exakt das gleiche in den Sinn gekommen.

  • Für mich kommt als Besitzer eines Z3c zur Zeit nichts anderes in Frage.

  • Super Hobel, aber was soll zu diesem Zeitpunkt dieser Artikel? 😮

  • Für mich immer noch eines der schönsten Geräte, nur die Rückseite könnte beim Z6 (Compact) ein wenig Auffrischung vertragen;)

  • Alex J. vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Aber nach über nem Jahr...
    Muss der Thread noch gepusht werden?

  • alles in allem ein richtig gutes Teil 👍😍

  • Rexxar vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Homebutton an der Seite? :D
    Unten noch eine Satzdoppelung (Sony hat seine Benutzeroberfläche vereinheitlicht)

    • Das liegt vermutlich daran, dass man bei AP soviel über Samsung schreibt, die einzigen mit altertümlichen mechanischen Home Button. Dabei kann man schon mal verblendet werden 😜

  • die Stereolautsprecher hätten besser ausfallen sollen - ist nicht das gelbe vom Ei - kein toller Klang

  • Die Z Reihe von Sony hat die höchste effektive Auflösung aller erhältlichen Smartphones (gemessen von Computerbild) , Bilder die in dunklen Umgebungen aufgenommen werden sind auch noch hell, wenn bei Smartphones wie dem Galaxy S5 gar nichts mehr zu erkennen ist. Macht einfach mal einen Direktvergleich der Kameras, Samsung kommt auch nicht annähernd an die Qualität einer Kamera eines Xperia der Z Serie ran!! Artikel wurde wohl von einem eifersüchtigen Samsung Fan geschrieben.

  • Ich werde mir mal das Z3c und das Z3 sobald es in den Märkten gibt einmal näher betrachten und betasten, und dann sehen für welches meine Entscheidung fällt.

  • Ein sehr interessantes Gerät, aber warum der einzige Konkurrent zum IPhone?

    Warum unterschlägt man eigentlich das Samsung Galaxy Alpha? 4.7 Zoll Display ohne On Screen Tasten, somit somit ist das Display deutlich grösser. Auch von der Wertigkeit ist es dem Sony überlegen, bzw. zumindest ebenbürtig, auch die Ausstattung passt.

    Ich meine bei den Usern ist der Samsung Hass ja mittlerweile fest verankert, aber ihr solltet das ganze schon noch objektiv sehen.

    • Frank, wir sollen das Ganze objektiv sehen, bringst aber dann sowas: "Auch von der Wertigkeit ist es dem Sony überlegen, bzw. zumindest ebenbürtig."

      Wo konntest du denn beide Handys so genau vergleichen, dass du zu dieser Aussage kommst?

      • Hallo Jan,

        sicherlich habe ich die Vergleiche nicht selbst durchführen können. Aber wenn man sich diverse Videos anschaut, Erfahrungsberichte liest und mit Leuten spricht, die vor Ort waren, kommt man relativ entspannt zu diesem Urteil.

        Das heisst nicht, dass das Samsung besser ist - aber die Haptik liegt halt noch mal über der des Z3 Compact.

        Auch wenn ich mir auf dem Video das Displayverhältnis anschaue muss ich sagen, dass ist ein ganz deutlicher Vorteil für Samsung.

        Mir ging es nur darum, dass hier das Z3 Compact als der einzige Iphone Konkurrent dargestellt wird und das kann man einfach nicht so stehen lassen.

    • @Frank.k Hast wohl alle 3 seit Monaten in besitz. Ach was sag ich, wahrscheinlich hast du das Z3C getestet bevor es Sony entwickelt hatte!

      Eines muss aber erwähnt werden, test von Androidpit dauern wohl höchstens 5 Minuten, steht selten mehr drin als das Datenblatt( wird auch noch falsch abgeschrieben) her gibt, so ähnlich wie ein verkaufsgespräch mit einem Medimarkt angestellten welcher die feature Liste runter rattert.

      Es fehlt die Liebe zum Detail. Auch wenn der Chef mit Zeitdruck nörgelt.

      Werd auf jeden Fall das Z3c kaufen.....was den sonst ?

  • Du musst verstehen das man sich nicht zu wohlwollend über Sony äußern darf, das könnte Budgetkürzungen des Hauptsponsor nach sich ziehen.

  • 25

    Merkwürdig finde ich, dass die Laufzeit hier als "leicht über dem Durchschnitt" betitelt wird.
    Ein Großteil der anderen Tester bezeichnet die Laufzeit als sehr stark bis hin zu überragend.

    Einfach mal nach Z3 Compact Test/Review googlen. ;)

    Werde es mir auf jeden Fall holen! :)

  • Ich muss sagen das Gerät gefällt mir sehr gut, nur was mir sauer aufgestoßen tut ist das man mal wieder auf Nano Sim umgestellt hat. Das dürfte vom Kauf abhalten, weil man wieder eine neue Sim Karte braucht , was bei einigen Providern Zusatzkosten bedeutet.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!