Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
OnePlus 7 Pro soll ein "atemberaubendes Display" haben
OnePlus 7 Hardware Apple 2 Min Lesezeit 7 Kommentare

OnePlus 7 Pro soll ein "atemberaubendes Display" haben

Das OnePlus 7 erscheint in den kommenden Wochen und das diesmal nicht allein. Denn es wird vom OnePlus 7 Pro begleitet, das ein noch stärkeres "Premium-Erlebnis" bieten soll. Aber was bietet das Pro-Modell gegenüber dem bislang ohnehin schon hochwertigen Smartphones von OnePlus? Darauf gibt es bereits einige Hinweise.

CEO Pete Lau bestätigte kürzlich gegenüber The Verge, dass das OnePlus 7 Pro nicht nur eine 5G-Variante bietet, sondern auch ein deutlich besseres Display haben wird. Trotz all des Hypes um den Netzwerkstandard 5G ist das Display das, was Lau wirklich begeistert hat.

So berichtet er, dass OnePlus seine Ausgaben für dieses Panel im Vergleich zu früheren Modellen verdreifacht hat und das "Ergebnis die Begriffe schnell und smooth neu definieren wird". Außerdem sei er ''fassungslos'' gewesen, als er das Panel zum ersten Mal selbst ansah, hielt aber mit dem genauen Grund dafür hinter dem Berg. 

Das Geheimnis hinter dem "atemberaubenden" Display

Was bedeutet das in Bezug auf die Spezifikationen? Die Gerüchteküche deutet darauf hin, dass das neue OnePlus-Smartphone in der Pro-Variante ein Display mit einer Bildwiederholrate von 90 Hz haben könnte. Wir haben bereits diese Panel-Art bei Gaming-Smartphones wie dem Razer Phone und dem Razer Phone 2 (120 Hz) sowie dem Asus ROG Phone (90 Hz) und Apples iPad Pro (120 Hz) gesehen.

Die schnellere Aktualisierungsrate entspricht mehr Bildern pro Sekunde, was zu weicheren und flüssigeren Animationen und scheinbar schnelleren Reaktionszeiten bei Apps führt. Nach unseren Erfahrungen damit ist eine schnelle Aktualisierungsrate nicht nur für Spiele nützlich, sondern sorgt auch dafür, dass sich das Blättern durch Feeds, das Navigieren in Menüs usw. wesentlich flüssiger anfühlt.

Wie viel wird das OnePlus 7 Pro kosten?

Die typische Taktik von OnePlus basiert darauf, Smartphones mit ähnlicher Ausstattung wie bei den High-End-Modellen der Konkurrenz zu einem niedrigeren Preis anzubieten. In diesem Fall scheint es, als ob das chinesische Unternehmen einen echten Kracher in petto hat. Die höheren Kosten in Material und Entwicklung dürften sich aber auch im Preis für das OnePlus 7 Pro wiederspiegeln: Das Unternehmen hat lange Zeit damit verbracht, seine Fanbasis und seinen Ruf aufzubauen, und vielleicht ist jetzt die Zeit gekommen, den Preis deutlicher nach oben zu korrigieren.

Was haltet Ihr von der OnePlus-Strategie für dieses Jahr? Interessiert Ihr Euch für das Pro-Modell des Unternehmens?

Quelle: The Verge

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • "OnePlus 7 Pro soll ein "atemberaubendes Display" haben"

    Nun ich vermute es wird 4-eckig und bunt sein.


  • Jetzt fängt One Plus auch mit verschiedenen Modellvarianten an. Das Gerät wird deutlich teurer als bisherige Modelle sein


  • Klingt alles erstmal so nicht schlecht, obwohl es den meisten Käufern nicht so interessiert. Hauptsache gutes Display mit schöner Beleuchtung und Farben und gut ist. Wieviel Hertz und Bildwiederholrate das dann hat oder was auch immer, das interessiert doch nur dem Freak und 🤓 Nerd richtig.


  • Hm, diese hohe Bildrate, wenn sonst nichts besonderes ist. Da kann ich mir wenig Vorteile von versprechen, für Spiele mag das wirklich wichtig sein, aber ein futzelichen "smother" bei den anderen Anwendungen.... ich weiß ja nicht.... also für mich ist das unwichtig, aber wenn es nicht zu teuer wird, sie nicht extra viel nehmen für das bisschen nichts, dann ist es okay. Nur meine Ansicht.


    • Hab ich mir auch immer gedacht bis ich mir einen 144hz Monitor gekauft habe. Macht schon einen großen Unterschied auch wenn man nur im Internet unterwegs ist oder diverse Programme bedient. Das ganze dann als QHD+ Oled mit 90hz stell ich mir schon ganz nice vor.


  • Zitat : "und vielleicht ist jetzt die Zeit gekommen, den Preis deutlicher nach oben zu korrigieren."

    Also liebe AP, wo ist Oneplus denn bitte heute noch ein Schnapp ? Gut Samsung ruft wie Huawei die ersten 8 Wochen Mondpreise auf die nur Idioten bezahlen und dann kosten die Geräte nahezu den Preis der Oneplus Geräte ( deren Preis ja in Stein gemeiselt ist ).

    Waren die ersten beiden OP vielleicht noch zu Schleuderpreisen zu haben, sind die letzten Generationen doch schon im Premiumsegment angekommen und zwar von Hardware wie Preis.
    Bin mal gespannt was das 7 Pro kosten soll, aber ich schätze da werden einige OP Fans mal kurz zusammenzucken ( nur so eine Vermutung ).


  • Ich glaub OnePlus lässt seine alte Strategie nun hinter sich und geht voll Premium. Das wird zwar einigen alten Fans nicht schmecken aber da wo sie hingehen wird viel mehr zu holen sein. Als zufriedener 6t nutzer bin ich gespannt wie sich das weiterentwickelt.

    Nick

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern