X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Nexus-Attacke gegen Apple: Google krempelt den Smartphone-Markt um

Andreas Seeger
116

Das Nexus 4 ist ein bahnbrechendes Produkt: 300 Euro für ein hochauflösendes Display, für eine (bestimmt annehmbare) 8-Megapixel-Kamera, für einen der stärksten Mobil-Prozessoren der Welt und für einen sehr ordentlichen Akku, der sich drahtlos aufladen lässt! Google stellt damit den Markt auf den Kopf und leitet eine Entwicklung ein, die genauso gewaltig sein wird wie die iPhone-Revolution vor fünf Jahren.

Der Preis ist heiß

Wir Tekkies reden ja immer gerne über technische Entwicklungen, über die Display-Auflösung, Prozessor oder Kamera. Man hält sich gegenseitig irgendwelche Benchmark-Ergebnisse vor die Nase und vergisst darüber schnell, dass ein klitzekleines Detail viel wichtiger ist: der Preis. Man könnte auch sagen: Der Preis macht die Musik, erst danach kommen Gesang und Spaß. Schauen wir uns also die aktuellen Preise einiger Android-Spitzenmodelle bei Amazon an. Ich rede nicht von der UVP der Hersteller, sondern vom aktuellen Smartphone-Preis:

Fällt Euch was auf? Alle Modelle sind im Durchschnitt etwa 150 bis 200 Euro teurer als das Nexus 4, ohne dabei herausragende Funktionen zu bieten, die diesen Aufpreis rechtfertigen würden. Im Gegenteil: Mit dem Nexus 4 bekommt der Käufer sogar Extra-Funktionen, die es besonders attraktiv machen: das drahtlose Laden über Induktion und die mehrjährige Garantie, immer die neueste Android-Software zu erhalten. Das Design ist obendrein sehr wertig und steht mindestens auf einer Stufe mit den genannten Modellen.


Google Nexus 4: Elegant, technisch herausragend und billiger als alle anderen. / (c) Google

Natürlich gibt es auch ein paar Haken am Nexus 4, an erster Stelle steht hier die fehlende Speichererweiterung über microSD-Karten. Gerade die 8-Gigabyte-Variante engt die Möglichkeiten des Anwenders doch arg ein. Ich denke aber nicht, dass das ein Killerkriterium ist. Dem Otto-Normal-Verbraucher reicht der Speicher. Man muss es einfach mal deutlich aussprechen: Seit gestern gibt es eigentlich keinen Grund mehr, mehr als 350 Euro für ein Top-Smartphone auszugeben.

Die neue Mittelklasse

Aber das ist noch nicht alles. Wenn man die Spitze niedriger macht, dann hat das Auswirkungen auf den gesamten Berg. Für den Smartphone-Markt bedeutet das: Die Mittelklasse bricht komplett weg. All das, was gestern noch attraktiv schien, ist heute ein überteuerter Ladenhüter. Schauen wir uns doch einmal an, was man für 300 - 350 Euro bei Amazon bekommt:

Alle genannten Geräte sind entweder mehr als 1 Jahr alt oder kommen mit einer veralteten Android-Version. Sie haben sich nur über den verhältnismäßig attraktiven Preis verkaufen können, und dieses Argument hat Google ihnen gestern genommen. Selbst der Vorgänger des Nexus 4, das von Samsung gebaute Galaxy Nexus kostet momentan noch 355 Euro. Dieser aus heutiger Sicht absurde Preis verdeutlicht noch einmal das gewaltige Erdbeben, das Google gestern um den gesamten Globus geschickt hat. 

Die sogenannte Mittelklasse wandert jetzt um 100 Euro nach unten, was auch Auswirkungen auch den Einsteigerbereich haben wird. Auch wenn das jetzt dramatisch klingt: Der Smartphone-Markt, so wie wir ihn bisher kannten, ist Geschichte.


Sony Xperia Arc S: Mehr als 1 Jahr alt und teurer als ein Nexus 4 / (c) Sony

Hardware-Hersteller in die Krise gestürzt

Die Frage, wie Google mehr als 100 Euro billiger verkaufen kann als die anderen, ist sehr leicht beantwortet: Der Internetriese verdient keinen Cent über die Hardware, im Gegenteil, er zahlt wahrscheinlich noch drauf.

Google kann sich das leisten, weil es ein anderes Geschäftsmodell verfolgt als Samsung mobile, HTC oder Sony mobile. Diese Unternehmen verdienen ihr Geld über den Verkauf der Hardware, vereinfacht gesagt: sie kaufen Komponenten in Asien auf oder produzieren sie dort, schrauben diese zusammen, passen die Software an und setzen den Verkaufspreis einfach höher an als die Summe der Einzelteile. Google dagegen ist der Gerätepreis egal, es geht dem Internetriesen vielmehr darum, die mit der Hardware verbundenen Dienste und Verdienstmöglichkeiten breit zu streuen: Werbebanner, Filme, Apps, Musik – und natürlich unsere persönlichen Informationen.

In diesem Sinne ist das Nexus 4 nur ein Vehikel für die Software und all das, was damit verbunden ist. Google macht es jetzt genauso wie Amazon mit seinen Kindle-Tablets und -Readern – und wirft damit das bisher geltende Geschäftsmodell über den Haufen. Es ist ein grundlegender Umbruch, der sich hier anbahnt, und er wird die Sonys und HTCs dieser Welt in eine schwere Krise stürzen. Auf längere Sicht stellt er auch ihre Existenz in Frage. Anfang 2011 erklärte der damals frischgebackene Nokia-Chef Stephen Elop: "Heute wird aus einem Kampf mobiler Geräte ein Kampf zwischen mobilen Ökosystemen."

Dieser Kampf kennt viele Verlierer und nur wenige Gewinner. Zu letzteren gehören Microsoft, Apple und Google, die wohl zukünftig das Triumvirat im Mobilfunksektor bilden werden. Die Verlierer sind: alle, die keine mobilen Dienste anbieten.

 
Marketing-Chef Phil Schiller zeigt die iMac-Entwicklung der letzten Jahre: Apple ist konservativ und setzt auf Evolution statt Revolution / (c) Apple 

Harte Zeiten auch für Apple

Aber auch Apple, das mit seinen überteuerten iPhone exorbitante Margen einstreicht, wird nicht darum herum kommen, seine Hardware auf längere Sicht zu subventionieren und seine Preise zu senken. Das iPhone 5 ist momentan doppelt so teuer wie das Nexus 4! 

Bestimmt handelt es sich nur um einen Zufall, dass Apple-Chef Tim Cook mit Scott Forestall einen der wichtigsten Mitarbeiter des Unternehmen am gleichen Tag rausschmeißt, an dem Google Android 4.2 und seine neue Nexus-Flotte präsentiert. Forestall muss als Sündenbock herhalten für das Maps-Debakel von iOS 6. Diese Koinzedenz sendet ein wichtiges Signal aus: Apple ist längst nicht mehr so unangreifbar wie noch vor einem Jahr. Apple macht Fehler. Und die anderen werden immer besser.

Ich hatte bereits an dieser Stelle geschrieben, dass Apple in seinem Kern ein sehr konservatives Unternehmen ist, das bisher vor allem von der Schwäche seiner Konkurrenten profitiert hat. Mit seinen Neuvorstellungen hat Google den Spieß umgedreht. Die Attacke richtet sich aber nicht nur gegen Apple, sondern auch gegen alle anderen Smartphone-Hersteller. Sie müssen sich jetzt überlegen, wie sie in diesem Markt überhaupt noch bestehen können. Google hat gestern den Anfang vom Ende des traditionellen Smartphone-Geschäftsmodells eingeleitet und die nächsten Monate werden zeigen, ob das am Ende gut oder schlecht für den Endkunden ist.

P.S. Ich habe überlegt, mein Galaxy S3 bei ebay zu verkaufen, wenn das Nexus 4 rauskommt. Momentan geht das gebraucht für 370 Euro weg. Meint ihr, dass man diesen Preis in zwei Wochen auch noch verlangen kann?

Titelfoto: Andreas Seeger, Nico Heister / AndroidPIT

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Updates
29 vor 2 Wochen

Android-Verbreitung: KitKat kommt in Fahrt und macht einen Sprung

Magazin / Hardware
99 vor 1 Monat

Desire 310: HTC fordert das Moto G heraus

Magazin / Updates
25 vor 1 Monat

Android-Verbreitung: Jelly Bean wächst schneller als KitKat

Magazin / Hardware
24 vor 1 Monat

Schnäppchen: Nexus 10 mit 32 GB für 320 Euro

Magazin / Vermischtes
113 vor 3 Monaten

Plastik vs. Aluminium: Mehr Mut zur Hässlichkeit!

Magazin / Updates
113 vor 4 Monaten

Android 4.4.2 KitKat: Verteilung des Updates für Nexus 4, 5, 7 und 10

Magazin / Updates
14 vor 4 Monaten

Binärcodes und Systemabbilder für Android 4.4.2 veröffentlicht

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Julian M. 30.10.2012 Link

    Verkauf das S3, im Vergleich zum N4 ist es nichts.

    0
    0
  • Karga o2 30.10.2012 Link

    Ein sehr toller Blog und ich teile deine Gedanken bis auf den kleinsten Detail mit. Bin sehr gespannt wie sich der Markt entwickeln wird, preislich technisch etc. wir Konsumenten freuen uns jetzt, aber kann mir vorstellen das auch für uns das auf langer Sicht schlechter werden kann, da man vll bald keine Alternativen mehr hat. Nochmals toller Blog hat Spaß gemacht es zu lesen.

    0
    0
  • Tom schweegmann 30.10.2012 Link

    finde alles am nexus 4 toll, hab sogar überlegt es mir zu kaufen, aber warum gibt es keinen sd-slot 8 bzw 16 gb sind zu wenig :'(

    0
    0
  • Emir F. 30.10.2012 Link

    Das ist wirklich ein hammer Blog :D Finde ihn natürlich gut geschrieben.
    Die Sache das Samsung, Sony & Co. auch dadurch angegriffen werden ist ziemlich hart. Am Ende werden durch diesen Angriff von Google einige Hersteller (HTC, Sony) evtl. diesen Markt verlassen.

    Was dein S3 angeht: Ich würde es in 2 Wochen verkaufen. Auch wenn du dann noch etwas weniger bekommst, dass Nexus wird weiterhin zu einem Hammer Preis angeboten.

    0
    0
  • Stefan Querl 30.10.2012 Link

    ich denke nicht das du es in zwei Wochen zu diesem Preis verkauft bekommst. ich hoffe im Tablett Bereich bricht der Preis auch ein wenn das Nexus 10 am 13. kommt...

    0
    0
  • terry wille 30.10.2012 Link

    Sehr gut geschriebener Artikel!
    Sachlich, informativ und trifft den Nagel auf den Kopf.
    Die guten Gerätepreise werden den Markt verändern undzwar langfristig. Wie diese Veränderungen aussehen und ob das nicht sogar für Google ein Boomerang werden kann, wenn z.B. Samsung, HTC und andere sich weiter von Android entfernen... Spannend.
    Für den Endnutzer natürlich gut, wenn die Preise unter Druck kommen.

    ...das sind moderne Zeiten... ;-)

    0
    0
  • eduard hermann 30.10.2012 Link

    Habe ein s3, wer bietet 400 €? Ist schon der Wahnsinn was Google da macht, mein s3 habe ich vor 4 Wochen gekauft und schäme mich dafür (Finanzierung 12 Mon. 490€)

    0
    0
  • Andi S. 30.10.2012 Link

    Da lohnt sich das Lesen von AndroidPit doch wieder, wenn Andreas weiter so gute Blogs schreibt. Weiter so!
    Erst dachte ich, ob der Vergleich mit der iphone-Revolution nicht ein wenig übertrieben ist. Aber es stimmt schon. Der Preis ist der Knaller. Neben dem Preis stellt die Verfügbarkeit aber auch eine wichtige Voraussetzung. Bin mal gespannt, wie lange sowas zu halten ist.

    0
    0
  • invetalcom 30.10.2012 Link

    So vereinfachen lässt sich die Thematik jedoch nicht.
    Wieso greifen Leute auf Geräte anderer Hersteller oder Apple zurück ?
    Weil auch das Google Handy Mankos hat, die für viele nicht hinnehmbar sind.
    Dem einen gefällt das Design nicht und greift daher zu einem Sony-Handy, der andere mag Android nicht und kauft deshalb ein iPhone oder WP und viele wollen weiterhin einen SD-Karten-Slot und kaufen deshalb ein S3 oder ähnliches.

    Ich denke solange Google nur ein Smartphone pro Jahr veröffentlicht, muss sich die Konkurrenz da keine zu großen Gedanken machen, da es viele Möglichkeiten gibt, sich von anderen abzuheben. Die meisten sind auch bereit, für Ihre Wünsche mehr Geld hinzulegen...

    0
    0
  • Torsten W. 30.10.2012 Link

    zumindest bei Geräten die die einzige Schwachstelle des Nexus 4 teilen. nicht erweiterbarer Speicher. da steht kein wirkliches Argument mehr außer spezielles Design. Ich hoffe das der Markt entsprechend reagiert auf diese preis Kampf ansage. bei der heutigen weiter Entwicklung der Geräte hätte man sich 3-4 mal im Jahr ein neues kaufen müssen um up to date zu bleiben. allein schon wegen der Software... das einzige was mir am Nexus 4 nicht passen wird ist die Größe. Ich hab lieber ein kompaktes für unterwegs und Zu hause das Tablet. Das Google ja auch bietet. Aber ein kompaktes 4-4,3" Nexus ? Das würde mir noch fehlen. Und wäre die direkte Konkurrenz für Apple da die ja jetzt mit ihrer Bedienungsfreundlichen handlichen Hardware werben.

    0
    0
  • B1acksheep 30.10.2012 Link

    ich hatte den selben gedanken während des Lesens.
    S3 weg, dafür Nexus holen, aber dabei stört mich doch etwas dass es keinen Micro SD Slot hat :/

    0
    0
  • Marcel h. 30.10.2012 Link

    das mit den 8gb bzw 16gb ist doch ganz einfach erklärt. Google will das man seine Dienste wie Google music und Drive benutzt! 2 fliegen mit einer klappe. Google sieht in der cloud die Zukunft

    0
    0
  • Simon Oelerich 30.10.2012 Link

    Ich denk mal das Apple einige potentielle Käufer nun an Google verliert, Für den Preis eines Iphone 5 kann man nun ein Nexus 4 und ein Nexus 7 kaufen, und hat sogar noch Geld für jede Menge Zubehör.☺ Un mit dem Nexus kriegt man ohne Frage ein gutes Gerät mit stets aktueller Software.

    0
    0
  • reco .a 30.10.2012 Link
    0
    0
  • User-Foto
    Denis S. 30.10.2012 Link

    Sehr gut geschrieben, wie eigentlich fast jeder deiner Artikel, auch wenn ich einige Wörter noch nie gehört habe xD

    Was Google da auf die Beine gestellt hat ist echt beeindruckend. Bin echt gespannt wie sich die ganze Situation auf die anderen Firmen und vor allem Apple auswirkt.

    0
    0
  • Thomas Wand 30.10.2012 Link

    Toller Blog! Super spannend und interessant. Bin gespannt, wie sich N4 im Alltag schlägt und wie es vom Verbraucher angenommen wird. Erst dann wird sich zeigen, ob die Konkurrenten reagieren müssen.

    0
    0
  • Paul B. 30.10.2012 Link

    Nein mein Handy ist jetzt die mittelklasse buhuhu xD

    0
    0
  • Michi K. 30.10.2012 Link

    Also erstmal halte ich den Artikel für ziemlich gut gelungen. Aber die These ist mir etwas zu festgefahren. Denn im Grunde heißt das irgendwo ja: Der günstigste gewinnt.

    Und das ist ja definitv nicht so. Ein Blick auf andere Sparten genügt. In der Automobilbranche z.b. gibt es Autos die das doppelte kosten wie andere ihrer Klasse. und da reden wir nicht von 300€, sondern von über 10.000. Trotzdem haben diese Erfolg, teilweise sogar größeren als die günstigeren, die von den reinen Daten fast gleichwertig sind. Auch sieht man hier gut, das Verkaufszahlen kein Erfolgsindikator sind. BMW verdient mit ihren Autos knapp das 8fache wie Toyota. Wenn Toyota also 70.000 Autos verkauft und BMW nur 10.000 in der gleichen Klasse, wer hat dann das bessere Konzept? Würde BMW auf die Idee kommen es wie Toyota zu machen, weil diese mit günstigeren Autos 7x so viel verkaufen!?

    Ausserdem hat diese Kampfansage nicht nur Vorteile, im Gegenteil. Google lebt von der Masse, egal ob sie jetzt ein Nexus verkaufen oder Hersteller X sein Gerät Y. Hauptsache es läuft Android daruf. Beide sind gleich viel Wert.

    Und da ist die Gefahr. Wenn die Hersteller angepisst sein, weil ihnen die niedriegen Nexuspreise keinen Spielraum mehr lassen und ihnen die Käufer wegrennen, dann werden sie sich Alternativen suchen. Samsung z.b. hat doch Bada in der Hinterhand. Ich bin davon überzeugt das es nicht viele geben würde die sich kein Samsung mehr kaufen wenn dort statt Android mit TouchWiz Bada mit TW laufen würde. Die meisten kaufen ein Samsung, kein Android. Und ob Google mit den mehr verkauften Nexus die fehlenden Samsungverkäufe auffangen könnte ist zweifelhaft.

    Auf dem Tabletmarkt stellt sich die Situation ja noch drastischer dar. Wer jetzt noch ein 10" Android für über 400€ verkauft hat keine Chance. Und beim 7" gilt für über 250€ Androiden das gleiche. Bringen diese Verkaufspreise aber keinen Gewinn lohnt es sich nicht und man steigt aus.

    Es ist schon oft genug vorgekommen das niedrige Preise einen Markt kaputt machen statt ihn zu fördern. Gerade in Wirtschaftskrisen sind Premiummarken, also die die ihre Produkte Preisstabil halten, kaum betroffen. während von denen die versuchen jeden Preis zu unterbieten reihenweise sterben. Das wird Google zwar bestimmt nicht passieren, aber das sie damit ihrem Android Markt eventuell einen Bärendienst erweisen statt ihn weiter zu bringen ist nicht auszuschließen.

    0
    0
  • eduard hermann 30.10.2012 Link

    Gerade auch eine ähnlichen Artikel auf androidnext gelesen! Haben allen den gleiche Gedanken??

    0
    0
  • Thomas R. 30.10.2012 Link

    die Preise werden auch in ö so sein wie von Google präsentiert. als anderer Macht ja auch keinen Sinn. Denn dann kaufen die Leute, wie auch ich bin nexus 7, eben in d online.

    0
    0
  • A. Kitzi 30.10.2012 Link

    ich sag bloß: iPhone 5 32 GB: 1219, 50 Euro!!

    0
    0
  • reco .a 30.10.2012 Link

    @thomas dann lese doch die News ..

    "Auf Nachfrage des WebStandard argumentiert LG Österreich den Preisunterschied mit den kostspieligen Aufgaben, denen der Offline-Handel sich gegenüber den Online-Retailern stellen muss. So sollen Vertrieb, Logistik, Personalkosten und andere Posten der Grund für die Differenz von 220 € (ca. 67%) sein."

    0
    0
  • A. Kitzi 30.10.2012 Link

    aber als Galaxy Nexus Besitzer find ich das Nexus 4 nicht so interessant... update. 4.2 kommt ja bald. ich warte aufs nächste Jahr.

    0
    0
  • User-Foto
    Olaf Schröder 30.10.2012 Link

    Egal ob positiv oder negativ Google hat damit klargestellt was ein aktuelles smartphone im oberen Leistungsbereich kosten darf. Ob das wem gefällt oder nicht mehr als diesen Preis bin ich von nun an nicht bereit zu zahlen. Ein Mittelklasse Smartphone darf dann natürlich nicht mehr als die Hälfte kosten.

    Und um ehrlich zu sein wenn irgendwelche Koreanischen Schmieden damit nicht klar kommen und den Markt verlassen dann ist das so. Ich interessiere mich für meine Geldbörse. Wer jetzt mehr haben will muss herausragend sein und NEUE Wünsche wecken ich denke an Smartphone mit Google Brille etc... Aber nen Apfel draufkleben wird in Zukunft wohl nicht reichen.

    0
    0
  • User-Foto
    Saudrawig 30.10.2012 Link

    yess! ich finde den Blog geil weil es wirklich mal mit deutsch verfasst wurde & nicht nur aus " ausweich Wörtern " besteht weil Grammatik fehlt :) ..und ja!! LG lebe hoch! :p

    0
    0
  • Olaf H. 30.10.2012 Link

    Hut ab, Andreas!

    Was für ein Blogeintrag! Es ist wirklich gut gelungen zu diesem Wahnsinn-Rundschlag von Google.

    Gestern Abend konnte ich nicht fassen vor Staunen, was Google ankündigte und bin jetzt immer noch euphorisch.

    0
    0
  • michael morgenroth 30.10.2012 Link

    Kein kartenslot? Ist mir ein Rätsel wiso man dem User solche freiheiten nimmt ich denke die könnten mehr Geräte verkaufen wenn die Geräte sd slot hätten. Und 8 Gig sind heutzutage einfach zu wenig, usernutzen hin oder her!?

    0
    0
  • Little Green Bot 30.10.2012 Link

    Was mir nicht gefällt, ist der fest eingebaute Akku, der das Gerät letztlich zu Sondermüll macht.

    0
    0
  • Carsten M. 30.10.2012 Link

    Da wird schon wieder ein Handy in den Himmel gehoben, was noch keiner in den Händen hielt, geschweige denn ausgiebig testen konnte. Ich glaube auch nicht, dass ein Nexus- Smartphone je den Markt beherrschen wird. Für die meisten Normalbenutzer ist das pure Android doch zu unkomfortabel (z.b. keine herunterziehbare Statusleiste), fehlender SD-slot usw. Gibt es überhaupt Provider, die das Nexus mit Vertrag anbieten?

    0
    0
  • User-Foto
    Admin
    Nico Heister 30.10.2012 Link

    @ Carsten M.: Eine herunterziehbare Statusleiste war bei Android schon von Anfang an mit dabei.

    0
    0
  • Uwe Sabin 30.10.2012 Link

    Das ist dann wirklich ein Traum! In vielleicht kurzer Zeit sind viele Anbieter vom Markt verschwunden und sehr viele User nutzen Hard- und Software von einem einzigen Hersteller, der bekanntermassen eine größere Datensammelwut entwickelt , als alle Geheimdienste der Welt zusammen. Und es dabei mit dem Datenschutz auch nicht so genau nimmt. Ich finde, dann sollte man auschließlich die google-Webdienste nutzen und natürlich google+.
    Dann kennt dich google bald besser als alle anderen, einschließlich du selbst.
    Ein Traum! Wirklich?! Oder doch mehr Alb-Traum?
    Und wer da der Meinung ist, mehr muss man dann nicht zahlen, täuscht sich! Jeder zahlt mit der Preisgabe seiner Identität kräftig drauf, früher oder später.
    Denn mit irgendetwas muss auch google Geld verdienen. Siehe aktuelle Entwicklung von facebook.

    0
    0
  • ipaq1966 30.10.2012 Link

    Bei aller Freude über das neue Gerät, wundere ich mich doch. Jahrelang haben wir apple den festen akku und den fehlenden Sd-slot vorgeworfen und jetzt feiern wir ein Gerät mit den gleichen Einschränkungen. Das einzige indem sich das Gerät vom iphone abhebt ist das bessere Betriebsystem.

    0
    0
  • fleckdalm 30.10.2012 Link

    Frechheit der Preis in Österreich!!:-\

    0
    0
  • Andreas Seeger 30.10.2012 Link

    @ipaq1966: auch wenn es ketzerisch klingt: Apple (Steve Jobs) hat schon früher als die anderen gemerkt, dass diese beiden Sachen nicht so wichtig für den Endkunden sind. Jedenfalls meine Meinung, schlagt mich nicht dafür :-)

    0
    0
  • Thomas 30.10.2012 Link

    @Ralf Liebenow

    " Jahrelang haben wir apple den festen akku und den fehlenden Sd-slot vorgeworfen und jetzt feiern wir ein Gerät mit den gleichen Einschränkungen."

    genau das habe ich schon öfter hier bemängelt und gefragt,warum das so ist aber du musst nicht denken,das man da eine vernünftige antwort drauf bekommt,denn dann müsste man ja zugeben,das sich in diesem fall google dem apfel immer mehr ähnelt

    0
    0
  • jens k. 30.10.2012 Link

    Schöner Artikel, aber doch etwas subjektiv denke ich.
    Was fehlenden sd slot und "Otto Normalverbraucher" angehen :-D haben htc und sony doch erlebt.
    Ich sehe mit einem 8GB Gerät keine Gefahr für einen Hersteller solange die Internet Flatrates in Deutschland nicht arg im Preis fallen - und das sehe ich noch lange nicht "Gewinn bestimmt das Geschäft"
    Das beste Beispiel ist doch das Nexus 7, die 8GB gehen und 32GB kommen.
    Warum nur

    0
    0
  • mobileWOLF 30.10.2012 Link

    Sehr guter Beitrag... und genau diese Gedanken (Preise fast aller auf dem Markt befindlichen Geräte sind hinfällig, zukünftige Preise anderer Hersteller sehr interessant... etc.) gingen mir gestern nach der Meldung auch durch den Kopf. Wir dürfen also gespannt sein was die mobile Zukunft "uns" bringt! Ich freu mich drauf :-P

    0
    0
  • A. Kitzi 30.10.2012 Link

    ich freu mich schon auf die Top 5... oder macht ihr gleich eine Top 10 daraus??????????

    0
    0
  • William Wallace 30.10.2012 Link

    Für ich wird in diesem Artikel aber eins vergessen oder tot geschwiegen.
    Google läßt genau bei den Anbietern (LG und Samsung) sein Nexus produzieren denen es laut den obigen Artikeln den Kampf ansagt.

    Daraus kann dann ggf. folgen das diese in Zukunft nicht mehr für Google produzieren und dann muss Google über seinen Neueinkauf Motorola produzieren lassen und wo bekommen die ggf ihre Sachen weg richtig. Speicher gibt es bei Samsung oder Displays von Sony.
    Scheint so als wäre unsere Wirtschaft zu sehr vernetzt, als ob Sie sich selber mit einem Messer schneiden würden.
    Aber das nur mal am Rande...

    0
    0
  • Carsten M. 30.10.2012 Link

    @ Nicole Heister. Ich hatte bis vor kurzem das Nexus. Das hatte zwar eine herunterziehbare Statusleiste, ich konnte dort aber nicht WLAN, mobile Daten, GPS ein und ausschalten Das meinte ich mit komfortabel.

    0
    0
  • Nils K. 30.10.2012 Link

    @ Carsten M.
    die Möglichkeit WLAN, Flugmodus etc in der statusleiste zu aktivieren bzw deaktivieren wird ab 4.2 nativ unterstützt

    0
    0
  • SEBO 30.10.2012 Link

    Das Gerät ist schon cool, aber das sehr biedere Design&besonders der fehlende SD Slit stören schon sehr.
    Auch die Ausrede mit der cloud zieht da nicht. Was bringt mir das, wenn ich unterwegs bin&meine Internetflat grad gedrosselt wurde, weil ich mal wieder meine 500 MB flottes Netz aufgebraucht hab? Auch aufwändige Spiele schlucken gerne mal 2GB.

    Dazi das Hardware Hersteller obsolet werden:
    Das ist doch Quark. Google verlässt sich da ja selbst auf Samsung, LG&Co& hat keine eigene Technik.

    0
    0
  • Marko G. 30.10.2012 Link

    hatte über die wirtschaftlichen Folgen gar nicht nachgedacht... ist schon heftig, wenn man solche Zeilen liest :)
    Ich hols mit auf jeden Fall... aber erst, wenn eine 32GB Variante rauskommt... weil so sehr die auch wollen, dass wir die Cloud benutzen... nach 4GB wird mein inet gedrosselt... und ich hab jetzt schon Schwierigkeiten bis zum Ende des Monats durchzuhalten.. nur dann noch streams an Musik zu holen und Apps Online zu starten wird nicht drin sein... da brauchen wir erstmal echtes unlimitiertes mobiles inet... Und so richtig unlimitiert wird es bestenfalls in 2 Jahren sein... aber dann wird auch jeder lte haben und keiner wird spüren, dass da was nicht auf dem Phone gespeichert ist... allerdings werden die Akkus ja noch stärker sein müssen... weil absolut für jeden scheiss eine ständig kommunizierende lte Verbindung wird arsch viel Strom verbrauchen... lol... Und die Netzbetreiber werden auch langsam mal anfangen zu streiken, wenn jedes 3. Phone im Monat 100GB verbraucht und sie geradeso noch 20 Euro dafür verlangen können, weil die Phone sonst unnutzbar sind... :p

    Probleme über Probleme... noch sind wir nicht so weit für cloudphones... auch wenn es noch so schön wäre :)

    0
    0
  • nox 30.10.2012 Link

    Unter den Gesichtspunkten kann nur Sony dank Content (Musik, Filme, Spiele und über Partner eBooks) mit halten. Dafür müssen sie aber im Eilschritt ihre Vermarktungsstrategie ändern. Ich fürchte das Sony das (leider) nicht schafft.
    Also war das vielleicht der Todesstoss für Handys die nicht von Apple, Nokia oder Googlerola kommen.

    0
    0
  • Michael W. 30.10.2012 Link

    Sorry, bereits jetzt von einem kompletten Umkrempeln des Mobilfunkmarktes zu sprechen ist doch sehr weit hergeholt.
    Der Mobilfunkmarkt ist sehr viel komplexer als in diesem Artikel dargestellt und Google geht es bei den Nexus Geräten in erster Linie darum zu zeigen was machbar ist.
    Alle anderen behalten ihre Existenzberechtigung solange es Käufer gibt die Sense, Touchwiz oder sonst was haben wollen, oder eben Wert auf Erweiterbarkeit legen.
    Das N4 wird keine riesigen Preisrutsche oder -kämpfe auslösen, diese Annahme kann man getrost vergessen.

    0
    0
  • Thomas B. 30.10.2012 Link

    Die Änderung von WLAN Bluetooth etc. über die Statusleiste wird endlich in 4.2 eingeführt. Das war für mich einer der Hauptgründe ein Custom Rom auf meinem Nexus laufen zu lassen. Mal gucken ob ich mit 4.2 wieder dauerhaft zum Stockandroid zurückkehre

    0
    0
  • Marko G. 30.10.2012 Link

    ps: von meinem hox gesendet und zu faul um mal meine enter taste zu benutzen und eine lesbare Formatierung zu haben :p

    pps: ich wünschte, ich hätte nicht so viel für das hox gezahlt und noch bisschen gewartet um Teil dieser Revolution werden zu können... egal... Papa wird es schon abkaufen wollen für 200 Euro... mehr wird's ja gebraucht nicht mehr wert sein in 2 Wochen :p

    0
    0
  • Kerstin 30.10.2012 Link

    Das Nexus ist echt der Hammer, aber warum wird das S3 jetzt so schlecht gemacht wird. Wer es schon hat sollte es behalten. Ok 2GB Ram sind sehr gut. Aber das neue S3 hat dies ja auch. Und dafür Akku wechselbar und SD Slot. Kann eure Meinung nicht nach vollziehen

    0
    0
  • Michael S. 30.10.2012 Link

    Google wird garantiert nix drauf zahlen. wenn der herstellungspreis beim iPhone, ich glaube es waren 114 Euro, liegt, dann wird es bei Google nicht anders sein. man sieht dadurch, wie hoch die gewinnmargen sind.

    0
    0
  • Heiko M. 30.10.2012 Link

    Zu allererst einmal ist das ein guter Artikel, gefällt mir ^^

    Was ich aber nun absolut lächerlich finde ist die Übertreibung hier bei manchen S3 Besitzern die jetzt rum heulen als wäre das S3 das schlechtere Smartphone! Leute geht's noch?

    Das Nexus 4 ist gut für den Preis MEHR nicht und Google wird nicht annähernd soviele Nexus 4 verkaufen wie Samsung Galaxy S3, also bleibt auf dem Boden!

    Es kommen die nächsten 2-4 Monate noch Android Smartphones da werden einige sich ärgern so früh ein Nexus 4 gekauft zu haben, also beruhigt zurücklehnen und tief durch die Hose atmen, wer ein S3 hat sollte sein tolles Smartphone genießen und nicht gleich in Panik ausbrechen!

    Mein Note 2 wird bestimmt nicht durch ein Nexus 4 ersetzt werden, ganz sicher nicht!

    0
    0
  • Sven M 30.10.2012 Link

    Wirklich gut geschrieben. Weiter so ;)

    0
    0
  • Michael P. 30.10.2012 Link

    Wieso sollte Google nichts verdienen?

    Ein iPhone 5 kostet Apple in der Fertigung auch nur 167,- Euro.
    Mehr wird das Nexus garantiert auch nicht kosten!

    Vielmehr ist es so, das Google die Preise auf ein Normalmaß
    zurückfährt und somit die anderen Hersteller, die ihre Handys
    bisher zu überteuerten Preisen verkauft haben unter Zugzwang setzt.

    Und selbst das ist nicht der Fall. Wenn man sich Mal die Verkaufszahlen
    des Galaxy Nexus anschaut, dann ist ein Nexus eher ein Nischenprodukt.

    Wenn ich sage,, mein nächstes wird ein Nexus, dann höre ich von
    den "normalen" Nutzern fast immer... "Ein was willst du dir kaufen? Kenne ich nicht!"

    Erst wenn die Nexus Reihe auch bei den normalen Käufern
    Anklang findet, krempelt Google den Markt mit diesem Preis um... aber erst dann! Und das wird noch 1-2 Jahre dauern!

    0
    0
  • phil b 30.10.2012 Link

    @Andreas Seeger: Sehr guter Artikel, hat mir Freude bereitet das zu lesen ;) Genau solche Artikel machen diesen Blog besonders.

    Aber ich stimme nicht 100% deiner Meinung zu. Sicherlich hat Google gestern damit ein Zeichen gesetzt, was die Endpreise angeht und das Preis-/Leistungsverhältnis: Der Markt könnte erschüttert werden und andere Hersteller müssen demnächst ihre Preispolitik überdenken. Dennoch werden die Folgen (Preis-Verfall) weniger deutlich ausfallen, als im Blog dargestellt.

    Der Grund: Google (bzw. LG) müsste es schaffen der (vermutlich) enormen Nachfrage nachzukommen. Und genau da liegt das Problem: wie soll EIN Hersteller es schaffen, den GESAMTEN Markt zu beliefern? Ich meine damit die typischen NEXUS-Liebhaber, die Android-Nerds, Apple-Wechsler und auch neue Kunden aus den HTC-/Samsung-/Sony-Lagern werden hinzu kommen. Diese Massen kann LG einfach nicht bedienen, wodurch die anderen Mitstreiter weiterhin ihre Produkte verkaufen können und an den Mann/Frau bringen werden, ohne den Preis radikal senken zu müssen.

    Und meine Vermutung: innerhalb von zwei Wochen wird die Nachfrage nach dem N4 größer als das Angebot sein, weshalb der Preis sogar steigen wird, mindestens aber über längere Zeit stabil bleibt (Bestes Beispiel ist das SGN, das nach der Einführung von "Jelly Bean" im Preis wieder gestiegen ist).

    Das Worst-Case-Szenario allerdings wäre, wenn andere Anbieter Android den Rücken kehren würden aufgrund des Preis-Dumpings.

    Fazit: ich betrachte diese "Revolution" mit gemischten Gefühlen, vor allem in Bezug auf Android. Für den Moment ist der Endkunde der Gewinner, aber wer weiß wie das aussehen mag, wenn es wirklich nur noch drei verbleibende Smartphone-Riesen (Google, Mircrosoft und Apple) geben wird...?

    0
    0
  • Marc Sigrist 30.10.2012 Link

    Stellt es den Markt wirklich auf den Kopf...??? - Ich denke nicht - für mich keine Option, da kein erweiterbarer Speicher. Somit bleibt´s im Laden. So groß ist die "Revolution" also gar nicht.

    Gruß
    Marc

    0
    0
  • A. Kitzi 30.10.2012 Link

    ihr mit eurer Speichererweiterung....
    ich hab im Note 32 GB. ist aber tugemüllt wie die sau. mein Nexus hat "nur" 16 GB. Ich hab wirklich nur das Nötigste draufgetan weil ich dachte es ist wenig..(Videos, Bilder Musik und apps) und hab gerade mal 4 GB verbraucht.

    ihr kommt mir vor alls wäre der Speicher nach 10 Musikalben voll.

    0
    0
  • Lord Pommeroy 30.10.2012 Link

    Selbstverliebte Loblieder auf Google trällern ist eine Sache, die Realität eine andere. Ein cooles Handy ist mehr als nur die Summe seiner technik Gimmigs. Das werden dann allzu euphorische Googlejünger auch irgendwann mitbekommen. Au man der Bericht ist schon ziemlich Naiv. Man könnte glatt denken der Autor wurde von Google bezahlt, ohne ihm zu nahe treten zu wollen.

    0
    0
  • Marcus B. 30.10.2012 Link

    @A. Nitzi

    Na wie du siehst, hast du noch ein Note und lässt auf dem Nexus nur das nötigste.. is klar dass das ausreicht^^

    Aber zum N4: Prozessor und Display sind nicht die einzigen Komponenten für ein brauchbares Smartphone. Ohne Peripheriemöglichkeiten und Speichererweiterung macht es für sehr viele potentelle Nutzer keinen Sinn, von S3 & Co umzusteigen !

    0
    0
  • Marc 30.10.2012 Link

    von Apple wird auch nichts revolutionäres mehr kommen die Vision von Jobs wurde Wirklichkeit einen Computer in ein Buch zu packen. gemeint wäre das ipad. das war's auch also drauf zu warten das vom Apfel noch mal nenn dicker Hammer kommt ist unwahrscheinlich! !!

    0
    0
  • Michael B. 30.10.2012 Link

    Topp Artikel und topp Kommentar von Heiko M. Genau meine Meinung und dem ist nichts hinzuzufügen.

    0
    0
  • mapatace 30.10.2012 Link

    Stimme dir in allen Ausführungen zu. Mittelfristig werden wir als Verbraucher letztendlich zu den Verlierern gehören. Viele Herstellern werden sich das nicht leisten können. Der verdrängungs Wettbewerb hat mit dem heutigen Tag eine ganz neue Qualität erreicht. Ganz ehrlich, freuen kann ich mich darauf nicht. Es wird viele Verlierer geben, Mitarbeiter entlassen, Konzentration auf wenige Anbietern, um jetzt nur zwei zu nennen.

    0
    0
  • A. Kitzi 30.10.2012 Link

    @Marcus B

    ich habs ja auch zugemüllt... mit viel mist was ich eigentlich nicht brauche.

    0
    0
  • Benjamin S. 30.10.2012 Link

    Also sorry, aber z.B. das Note 2 als nicht bahnbrechend, bzw. zu teuer im Vergleich zu den Funktionen zu nennen, ist ja wohl mal ein Witz!
    Das Note hat Funktionen von denen auch ein Nexus 4 nur träumen kann!
    Das Nexus 4 jetzt schon in die Höhe zu heben, ohne es überhaupt mal in Aktion gesehen zu haben ist genau so ein Witz!
    Von den bisher bekannten technischen Daten mag es ja sehr gut klingen aber ob alles miteinander kombiniert bei einem LG Gerät so gut funktioniert, möchte ich so nicht unterschreiben.

    0
    0
  • PeterShow 30.10.2012 Link

    @Lord Pommeroy

    Man könnte fast meine du wärst von Apple bezahlt.Nix ausgesagt, aber davon jede Menge...

    0
    0
  • Mustafa S. 30.10.2012 Link

    Hey eine Frage.
    Mir sind Handys wichtig die auch wertig sind, d.h gute Materialien.
    Und es gibt nichts mehr was ich mehr hasse als Plastik. In meinen Augen ein Symbol für Schlechtigkeit

    Alu und andere Metalle sind was für Bosse. =D

    Darum meine Frage: Aus was besteht das N4?

    0
    0
  • Björn G 30.10.2012 Link

    Das Problem mit der Statusleiste ist ja wohl dank Notification Toggle kein Ding mehr ;)

    0
    0
  • User-Foto
    Flash Fan 30.10.2012 Link

    Schöner Artikel! Da die meisten ihre Smartphones immer noch über einen Vertrag finanzieren, wird sich erst einmal wenig ändern.

    @Lord Pommeroy: Aua, dass dieser Artikel eher Google-kritisch ist, hast Du offenbar nicht verstanden.

    0
    0
  • Ivan Jovanovic 30.10.2012 Link

    Wenn man sich den tollen (!!) Artikel von Andreas zu Herzen nimmt wird klar warum das nexus 4 keinen Sd Slot besitzt : es gibt ja Google Drive! Das ist ein tolles Phone, Respekt. Auch Dank an Google, die Preise am Markt werden gehörig nach unten korrigiert, wir Endkunden profitieren. Leider ists gleichzeitig der Genickbruch für HTC und etwas später Nokia... Usw

    0
    0
  • Volker G. 30.10.2012 Link

    letztendlich ist auch die Frage, ob andere Hersteller so große Margen haben, dass sie ihre Produkte um 40 % oder mehr senken können. Wenn ja, dann haben sie bislang zuviel verdient.
    LG wird an dem N4 mit Sicherheit auch noch etwas verdienen. Und Google sehr
    wahrscheinlich auch. Wenn es auch nicht viel sein dürfte.

    0
    0
  • Michael Schmidt 30.10.2012 Link

    Ich hab ja schon vor ein paar Wochen prophezeit das LG wieder ganz groß kommt.
    Hardwaretechnisch sind Sie super und es wäre schade wenn Sie sich vom Markt zurück ziehen würden.
    ich denk mal für 349 € kann man nichts falsch machen beim N4.
    Jetzt bin ich mal gespannt was das für eine Lawine auslösen wird, die nächsten Wochen werden sehr interessant werden.
    Ich denke aber das der Preis fürs N4 stabil bleiben wird.
    Es ist echt traurig für die S3 Besitzer ;))
    Jetzt hoffe ich aber echt mal auf ein neues 3D Handy, da scheint sich irgendwie keiner mehr ran zu wagen, eigentlich schade!!!

    PS. War mal wieder ein sehr guter Blog vom Andreas !

    0
    0
  • Hoschi 30.10.2012 Link

    Danke für deinen Beitrag ;-)

    0
    0
  • reco .a 30.10.2012 Link

    Auaaa! Peinlich Peinlich

    Herr Seeger könnte sich mal bei Bild bewerben..was für eine Überschrift!!
    Zumal die Preise bei den Mittelklassegeräten bei einigen Geräten falsch sind.

    Das Gerät ist zwar günstig aber es gibt schon Quadcore für 340 Euro von Lg ok der S4pro ist etwas schneller aber es geht alles'! Und das es günstig geht beweist auch Huawei.


    http://www.androidnext.de/news/huawei-honor-2-guenstiger-quad-core-bolide-offiziell-vorgestellt/

    Und das Nexus4 wird den Massemarkt eh nicht beeinflussen zumal das Gerät für den Preis eh nicht überall zu bekommen ist nur in den Ländern wo es auch Content gibt. (USA, Großbritannien, Australien, Frankreich, Deutschland, Spanien und Kanada )

    Österreich soll es 550 euro kosten
    http://derstandard.at/1350259823893/Nexus-4-Oesterreich-Start-am-19-November-um-549-Euro

    Also..nur heiße Luft um 0815 Gerät--

    hier ein ein Vergleich zum Samsung s3! Das Optimus G wurde getestet ist ja etwas besser als das N4 aber kann trotzdem nicht so richtig überzeugen

    http://www.gsmarena.com/lg_optimus_g_vs_samsung_galaxy_s_iii-review-838p9.php



    ZTE beweist das es noch günstiger geht..160$ dollar für ein Tegra3

    http://www.engadget.com/2012/10/29/ztes-u950-tegra-3-phone/

    0
    0
  • Sebastian 30.10.2012 Link

    Bahnbrechendes Produkt, sorry das ist genauso bahnbrechend wie ein ip5.
    Schellere Prozessor, gute Verarbeitung uws.
    Ich sollte nicht mehr in der Automobilenticklung arbeiten sondern in der Mobilfunkbranche.
    Habe ein paar BAHNBRECHENDE Ideen für das Nexus 5 also aufpassen:
    Schnellerer Prozessor mehr ram und billig anbieten, tataaa.
    Btw kabelloses Laden konnte schon der Palm Pre und hat nichts gebracht.

    Im Ernst, das N4 ist der Hammer für den Preis kann man nichts besseres kaufen, aber Bahnbrechend, ich lach mich schlapp.

    0
    0
  • Kingsize83 30.10.2012 Link

    Ist also das s 3 und optimus g besser als das N4 ???

    0
    0
  • tobias l. 30.10.2012 Link

    Toller Beitrag. +1

    0
    0
  • urandro 30.10.2012 Link

    Bei uns MSH. Media/Saturn ist das Nexus 4 mit 16GB für 449eur eingepflegt. Wer erzählt die Preise von 300-350 ? Da sind dann ALLE HTC SONY LG und Co Phones per se sofort unverkäuflich. Wir werden sehen.

    0
    0
  • Chris 30.10.2012 Link

    Ich bleib trotzdem bei meinem s3. Sd Slot und Anschluss von USB Geräten am s3, sind bei mir unverzichtbar. Außerdem läuft es total rund. Was will ich mehr.

    0
    0
  • Hugo Strange 30.10.2012 Link

    Ui ui ui... Ein paar eigene Gedanken...

    Es gibt mehr oder weniger drei Content und Ökosystem Anbieter: Apple, google und Microsoft. Gut, Amazon auch noch.

    Und eine Menge Hardware Hersteller. Google lebt von seiner Verbreitung durch die vielen Hardware Hersteller.

    Nun subventioniert google eigene Geräte. Toll. Nur, die Hardware Hersteller verdienen dann kaum noch was wenn sie da mitgehen würden mit dem Preis.

    Also was machen die?! Die wahrscheinlichste Lösung: suchen sich ein anderes Betriebssystem mit dem sie ihre Hardware noch gewinnbringend an den Mann bringen können.

    Und da bleibt also nur Microsoft oder in Samsungs fall bada. ( wird aber schwer werden).

    Was passiert mit google? Kaum noch unterschiedliche Geräte und mangelnde Auswahl. Dadurch weniger Verbreitung da die Nutzer abwandern zu Microsoft, whatever. Weniger contentvertrieb, weniger Umsatz, Gewinn. (Wenn man die Zahlen von Amazon, Apple betrachtet wird über Content relativ wenig Umsatz generiert.

    Allerdings besteht auch die Möglichkeit, dass google dies alles geplannt hatte. Kostenlose os Lizenzierung, daraus enorme Verbreitung. Dann mache ich mit Kooperationspartner eigene Geräte die mit vanilla android und Update Sicherheit glänzen. Nebenbei kaufe ich noch billig nen Hardware Hersteller der grad angeschlagen ist inkl. ( knowhow, Patente usw.) wenn ich dann genügend Verbreitung, finanzielle mittel habe lass ich die Bombe platzen und vernichte mal
    Mit einem lineup subventionierter Geräte in allen relevanten Bereichen den Großteil potentieller Hardware Konkurrenten.

    TADA!!! Google an der macht. Klingt abwegig? Mag sein, aber bin mir nicht sicher, ob google wirklich noch 'don't be evil' ist...

    Am Handy geschrieben, Sorry für Grammatik und fehler

    0
    0
  • Fabian B. 30.10.2012 Link

    @urandro

    Im Playstore ist es für 299€ / 349€ drin, je nach Speicher, in kürze ich ganz normal zu bei uns zu bestellen.
    Wenn MM / Saturn meint dafür 100€ mehr verlangen zu können wird es wohl bei denen wie Blei in den Regalen liegen.

    0
    0
  • reco .a 30.10.2012 Link

    @fabian

    LG setzt einfach den EK höher an..was soll MM/Saturn machen? Verschenken...siehe Österreich..dort soll es auch im Handel viel teurer sein..irgendwo wollen die ja auch Cash machen..

    0
    0
  • HTCDesire HTCDesire 30.10.2012 Link

    Beste Blog, den ich ever hier gelesen habe... klasse!
    Das Nexus 4 ist meines Erachtens absolut richtungsweisend.... die neuen Flagschiffe andere Hersteller werden definitiv nicht wie sonst immer bei 600 EUR Startpreis beginnen, auch tiefer liegen...

    Hinsichtlich fehlenden SD-Slot... Google produziert für die Masse....für den Otto-Normalverbraucher... und nicht für uns Nerds, die sich hier in solchen Foren rumtreiben.... und der Masse reichen 8 / 16 GB dicke aus.... sicher, für den einen, der seine komplette Musiksammlung mit sich rum trägt und 10 Shooter a 1 GB drauf hat.... für den wird es eng... aber diese Leute machen nicht mal 1% aus.... 8 GB.... überlegt doch mal, wieviel Musik das ist.... wieviele Fotos.... das soll nicht reichen? Auf dem Handy? Warum soll ich alles doppelt haben, habe es doch alles auf dem PC zu Hause... wie gesagt, für die 99% Otto-Normalverbracher langt es...

    Ich find das Nexus 4 klasse.... und werde mich am 13.11. daran beteiligen, den Play Store zusammenbrechen zu lassen :-) und mir eins bestellen... ich lese jetzt schon die Schlagzeilen.... 1 Million Bestellungen am ersten Tag.... :-) Wetten? :-)

    0
    0
  • Daniel Müller 30.10.2012 Link

    Die Preise wurden schon aktualisiert siehe Amazon. In deinem Beitrag stand das Xperia P noch für 349 drin und kostet es noch 289 €.

    0
    0
  • Daniel Müller 30.10.2012 Link

    Okay ich habe nochmal alle deine Links gecheckt. Anscheinend wurden heute alles Sonygeräte gesenkt ; )

    0
    0
  • Bagorolin 30.10.2012 Link

    @Daniel: nicht alle, nur die Mittelklasse Smartphones. Die wurden aber dafür ordentlich billiger!!

    Da sieht man welche Auswirkungen das Nexus 4 hat und vor allem wie schnell.

    Wenn man sich schon alleine den Verlauf von den Sony Geräten anschaut, kann man eigentlich davon ausgehen, dass das Galaxy S3 nicht mehr für den Preis über die Theke gehen wird. Aber es finden sich ja immer wieder Leute, die sowas dann doch auch für solche Preise kaufen.

    Vlt. hast du ja Glück, Andreas ;)

    0
    0
  • Mat S. 30.10.2012 Link

    ich stelle mal eine Theorie auf:
    Was ist die größte Schwäche von Android? - Die Fragmentierung!
    und was wird sich reduzieren, wenn sich die Hardware-Hersteller anfangen von Android distanzieren? Die Fragmentierung!
    Google ist das, glaube ich, sogar ganz recht! Weniger Android-Geräte bedeutet (vielleicht) mehr Nexus-Käufer (von denen Google mehr Vorteile hat als von Galaxy S Käufern). Google wird auch immer einen Partner für ein neues Nexus-Phone finden. Die Hardware-Hersteller pitchen ja richtig um so einen Auftrag! Und falls nicht, hat man ja immer noch Motorola!
    Auf jeden Fall ist das Nexus 4 ein ganz heißer Zug von Google!

    0
    0
  • Ivan Jovanovic 30.10.2012 Link

    Word mat!

    0
    0
  • Simon F. 30.10.2012 Link

    An der Theorie ist nichts dran. Die Leute kaufen nicht ausnahmslos das Galaxy Nexus, obwohl es preislich interessant ist.

    0
    0
  • Fips05 31.10.2012 Link

    Ich würde kein Handy/Tab ohne die Möglichkeit einer Speichererweiterung kaufen.

    0
    0
  • Fred Man 31.10.2012 Link

    Googledrive schön und gut, aber das teil hat keine LTE . Unterwegs ist das streamen total scheiße, weils einfach zu langsam ist und ich sehe es nicht ein für mehr speed 30-40€ monatlich hinzublättern. Selbst wenn wir zuhause über wlan ins internet gehen, werden es viele trotzdem nicht leicht haben über diesen cloud die ganzen dateien draufzupacken, weil viele wie ich, eben nur schwache bandbreiten haben. Und mit ner 2k leitung oder weniger, wird es irgendwann einfach frustrierend. Die specs des nexus 4 gefallen mir, aber ich finde das backcover nicht schön. Zwar glänzt es schön im licht, aber das muster erinnert mich eher an ein glitzersticker und die kameralinse sieht billig verarbeitet aus, wie bei den alten handys. Deswegen werde ich wahrschein auf das nexus verzichten. Es sei denn am tag des events kommt noch was neues, was ich nicht glaube. Entweder google implementiert lte mit in das nexus und bietet uns sehr günstige 4g tarife im bereich 10-15€ an oder die sollen gefälligst mehr speicher anbieten oder eben ein sd-kartenslot einbauen>_>

    0
    0
  • Thomas Schumacher 31.10.2012 Link

    Toller Artikel!
    Den bemaengelten fehlenden SD-Slot kann ich nicht nachvollziehen. Bei meinem Tablet hab ich auch nur 8GB (ca. die Haelfte belegt), und da z.B. Apps ja nicht mehr ausgelagert werden koennen, macht der Slot kaum Sinn. Ok, ich mach damit auch keine Fotos und als MP3-Player passt mein 8" Archos auch nicht in die Hosentasche, aber das Nexus 4 richtet sich m.M.n. an Smartphone-Einsteiger, welche bisher wegen der hohen Preise ihre alten Handys weiter genutzt haben.

    0
    0
  • Michel k. 31.10.2012 Link

    DAS WAR DER BESTE BERICHT DEN ICH IM MEINEM GANZEN LEBEN GELESEN HABE!!!!

    0
    0
  • Merlin P. 31.10.2012 Link

    Mhhh, mein mit dem neuen Vertrag kommendes HTC one x verkaufen, von dem Geld ein Nexus 4 kaufen und mein GNex verscherbeln. Neues Nexus und 200+ Ocken in der Tasche, hat doch was

    0
    0
  • michael m. 31.10.2012 Link

    Der Bericht ist Super. Und es ist bestimmt eine Kampfansage von Google an alle anderen. Aber wie bei Autos und Kleidung auch, der Markt teilt sich auf in Markenfetischisten, gläubige, Liebhaber usw.

    0
    0
  • Harald F. 31.10.2012 Link

    Meiner Meinung könnte der Schuss auch nach hinten losgehen wenn sich nun Hersteller wie HTC und SAMSUNG sicher mehr auf WP8 konzentrieren......

    0
    0
  • Michel k. 31.10.2012 Link

    meiner meinung nach hat google alles richtig gemacht :)

    0
    0
  • Mimi 31.10.2012 Link

    Na ja... ich hab grad mal überprüft - von meiner 8GB SD-Card im Desire HD sind noch 3 GB übrig. Ich höre aber auch keine Musik damit. Der Großteil sind Fotos und Apps. Von daher würde mir die 16GB Version vollkommen ausreichen, die werd ich mir auch holen. So gegen Weihnachten, vielleicht tut sich noch was am Preis, auch wenn die 349,- schon unschlagbar sind für so ein Gerät.
    Mir gefällt sogar das Design, trotz LG^^ Wenigstens keine hinten rausstehende Kameralinse wie bei den HTC-Geräten. DAS hat mich wirklich angekotzt!
    Nen Akku mußte ich auch noch nie wechseln...
    Eigentlich hatte ich vor, das Desire HD zu behalten und zu rooten, sobald die Garantie abgelaufen ist (Sense hängt sich nach fast jedem Internetbesuch auf, super nervig!), aber dann lieber was Neues.

    0
    0
  • Aqua★A5 ツ 31.10.2012 Link

    Ich glaube nicht ,dass das Nexus soo der Hit ist.
    Viele kennen es nicht einmal.
    Gerade bei Android ,sehe ich & höre mehr von Samsung ,HTC & Sony.
    Den Rest sieht man so gut wie gar nicht.
    Ja die Preise werden etwas runtergehen ,aber nicht so tief.
    Wäre das Nexus ,das iPhone und würde so wenig kosten - das würde den Markt durchrütteln.
    So bleibt vieles beim alten & solange iPhone so hoch angesiedelt wird ,wird man trotzdem Geräte für 150 weniger verkaufen.

    0
    0
  • Stefan E. 31.10.2012 Link

    Preise endlich in der Realität angekommen !
    Für mich war es schon immer ein Rätsel wie bei soviel Konkurrenz sich Preise > 500€ halten können. Mann konnte da schon fast kartellmässiges Verhalten vermuten Nun endlich kommt der erste Hersteller, der keine 200% Marge für sein Gerät kalkuliert sondern nur 100%. War nur eine Frage der Zeit.
    Und glaubt mir. Google/LG verdienen damit immer noch genug.
    Letzte Woche gabs bei MM eine 15" Laptop für 300€ und das hat sicher nen höheren Herstellpreis wie ein Smartphone. Weil am ende ist halt auch nur ein (kleines) Stück Elektronik.

    0
    0
  • terry wille 31.10.2012 Link

    @ Stefan E.

    es gibt bei den Überlegungen zur Marge allerdings auch einen gravierenden Unterschied. Die Investitionen die ein Unternehmen und die Unterlieferanten tätigen müssen. Die müssen auch bezahlt werden. Da der Smartphonemarkt hier noch schnellliebiger ist, müssen die Geräte auch in kurzer Zeit diese Investitionen amortisieren, denn bereits mit den nächsten Generation kann man vieles davon nicht mehr verwenden.
    Bei den Notebooks z.b. gibt es über einen längeren Zeitraum die selben oder fast gleichen Displays. Platinenlayouts werden teilweise länger genutzt und nur leicht modifiziert. Selbst die Gehäuse werden häufiger über mehrere Generationen verwenden. D.h. der Investkostenanteil pro Stück ist signifikant geringer.
    Klar spielen die bei Volumen a la Apple nicht mehr den großen Punkt. Aber für andere Hersteller wie HTC sieht das ganz anders aus.

    0
    0
  • Jürgen Jirsa 31.10.2012 Link

    In Österreich kostet es leider 549 Euro!
    http://derstandard.at/1350259823893/Nexus-4-Oesterreich-Start-am-19-November-um-549-Euro

    Ja, man könnte es importieren, aber trotzdem eine Frechheit! Ich wollte mir das Nexus 4 eigentlich kaufen, aber das hemmt die Entscheidung, da ich jetzt entweder warten muss bis der Preis geringer wird, oder irgendwie importieren.

    0
    0
  • Jürgen Jirsa 31.10.2012 Link

    Und die nächste tolle Botschaft für Österreich: Vorerst kein Nexus 10.
    http://derstandard.at/1350259888489/Nexus-10-Vorerst-kein-Verkauf-in-Oesterreich-geplant

    Man hat Österreich nicht lieb. ;)
    Ne, aber im Ernst, das bringt leider ein wenig Ärger über LG/Google/Android/Samsung.

    0
    0
  • reco .a 31.10.2012 Link

    @Jürgen

    Kein Content kein Nice Preis..so funktioniert google...

    0
    0
  • Philipp Riegel 31.10.2012 Link

    Ich werde mir das Nexus holen. Bei dem Preis ein echtes Schnäppchen. Ich glaube, das es ein würdiger Nachfolger meines HD2 sein wird.
    Zur Akku und SD Slot Thematik:

    Mein HD2 hat jetzt über 2 Jahre auf dem Buckel , nahezu alle Windows und Android Versionen dies via xda dafür gab aufgespielt und der Akku funzt immer noch prima.

    Hab da eine 8GB Karte drinnen und da sind immer noch 3 GB frei... warum? Ich schaufel das unnötige Zeug regelmäßig von der Karte runter, dann reichen auch 8GB echt prima.

    Was ich aber hier etwas vermisse ist die Feststellung dass das neue Nexus in Kombination mit dem 4.2 ein Schlag ins Gesicht für Apple ist. Für wenig Geld ein tolles Smartphone mit der besseren Software. Thumbs up.

    0
    0
  • Stefan E. 31.10.2012 Link

    @ terry wille

    das lass ich nicht gelten.
    Weil wenn es so wäre, dass jedes Smartphone imense Entwicklungskosten verusachen würde, dann gäbe es ja nur 1 Topmodel je Hersteller und auch nur 1x / Jahr alla Apple.
    Aber nein es gibt ständig neue Modell die sich nur im Detail unterscheiden. D.h. die bestehen zu 90% aus den gleichen Teilen, zumindest was die Elektronik betrifft. Da wird auch mal schnell während der Produktion der Proz. gewechselt weil nicht lieferbar, oder das Display usw. D.h. diese marignalen Unterschiede in der HW veruschachen eigentliche keine zusätzlichen Kosten.
    Und wenn nen IP5 wirklich 167$ in der Herstellung kostet fresse ich nen Besen. Ich tippe da eher auf die Hälfte, Apple wird es wissen.

    0
    0
  • Karl Schnitzel 31.10.2012 Link

    Die es wird immer Phones mit total überzogenen Preis geben, warum? Es wird immer genug Kunden geben die kein Volkshandy haben wollen ganz egal das die Technik gleichwertig ist, nein, es geht ums Prestige man(Frau) kann es sich leisten(oder auch nicht wirklich) und will das jeden ZEIGEN.

    0
    0
  • Karl Karlos 31.10.2012 Link

    +1 super Artikel

    0
    0
  • Frank K. 31.10.2012 Link

    Ich bin gespannt, wie es mir der Preispolitik aussehen wird. Allein wenn das Nexus 4 50€ im Preis fällt, steht es ja schon in Konkurrenz zu Einsteiger Smartphones. Bestenfalls fährt Google ab jetzt Apples Strategie und verkauft alle Nexus Geräte ein Jahr für den exakt selben Preis und bringt dann erst wieder etwas Neues. So könnte man sich innerhalb von zwei Jahren einen Namen machen. Denn immerhin hat kaum ein Otto-Normal-Verbraucher vom Nexus bisher gehört.

    0
    0
  • Michael P. 31.10.2012 Link

    @Stefan E.

    Du musst dir mal überlegen, dass ja so gut wie nichts selbst herstellt.
    Das heißt, sie müssen Sharp für das Display, den Chip Hersteller, die Fertigung
    in China bei Foxconn etc bezahlen. Da wirst du schon einen höheren Preis für
    die Herstellung haben, als wenn du alles in eigener Regie Herstellen würdest.
    Somit werden die 167,- $ schon in etwa hinkommen!



    Ihr tut alle so, als würde die Nexus Reihe mindestens 30% der Geräte ausmachen. Ihr müsst euch vor Augen halten, dass die Nexus Reihe eher
    ein Nischenprodukt. Somit werden alle namenhaften Hersteller einfach bei ihren normalen Preisen bleiben und nichts wird sich ändern!

    Ich kann immer nicht verstehen, dass einige hier den Unterschied zwischen
    0815 Käufer, der mindestens 95% der Verkäufe ausmacht und Technik faszinierten Käufern wie uns nicht sehen!

    Einem normalen Käufer ist es egal ob das Gerät ein Tegra, Snapdragon oder wie auch immer Prozessor hat.

    Ein normaler Käufer rechnet einfach anders. GHz x Kerne = schnell
    So einfach ist das bei den normalen Käufern. Das war schon damals so,
    als sich Intel und AMD diesen GHz Krieg auf dem PC Markt geboten
    haben. Dass AMDs Angaben völlig übertrieben waren und Intel Chips trotz
    kleinerer GHz Angaben schneller waren wusste von den normalen Käufern
    kaum jemand!

    Ein normaler Käufer tickt so...
    - Er fragt sich, welche Größe brauche ich.
    - Er sieht TV Werbung... und denkt sich, die besten sind Apple und Samsung
    - Er sieht Schlagzeilen, aha S3 wurde 20 Mio verkauft (das muss gut sein)

    Dann geht er in den Laden und lässt sich dann von einem meist unfähigen
    Verkäufer beraten, der ihm auf die Frage, was können sie mir für ein
    Handy empfehlen meistens nur antwortet... hier haben wir das iPhone und
    da ist das S3.

    Die meisten normalen Käufer wissen doch noch nicht mal,
    dass wenn sie sich für das S3 entscheiden, sie sich auch
    gleichzeitig für Android als Betriebssystem entscheiden!

    Wie oft habe ich auf die Frage, welches Smartphone
    sie haben, die Antwort bekommen... ein Galaxy! :-D

    Wenn ich denen dann erkläre, das Galaxy nur aussagt,
    dass es sich um ein Samsung mit Android handelt,
    dann guckte ich schon in viele große Augen.

    Und wenn ich dann fragte, welches "Galaxy" denn,
    sagten einige sogar... warte, da muss ich kurz nachgucken.
    Sie öffneten dann den Schrank und suchten den Kasten auf
    dem der Name ja steht! :-D

    Und wer meint, solche Dinge ändern sich...
    Vor dem Smartphone-Zeitalter kauften alle Nokia und ein paar Siemens.
    Wenn ich denen damals sagte, ich habe ein Sagem, dann guckte ich
    in Gesichter, die mich am liebsten fragen wollten... und damit kann man telefonieren? ;-)

    Wenn ich denen dann gezeigt habe, dass mein Sagem ein Farbdisplay (256 Farben) :-D hat, es damit möglich ist richtige Songs als Klingelton abzuspielen
    und das alles viel viel preiswerter als ihr Nokia ist, dann machten sie große Augen! Doch ihr nächstes Handy war dann doch wieder ein Nokia!

    Also, bevor sich die Nexus Reihe keinen Namen gemacht hat,
    werden diese super Preise, die Google gemacht hat, überhaupt
    keinen Einfluss auf den Smartphone-Markt haben!

    Der normale Kunde wird weiterhin zu Apple oder Samsung greifen.
    Oder, wenn er etwas ganz außergewöhnliches besitzen möchte,
    vielleicht zu HTC

    Das einzige was das Nexus in diesem Jahr, mit diesem Preis
    bewirken kann ist, dass sich Anbieter wie Huawei es schwerer
    haben werden, einen Fuß in die Tür des Marktes zu bekommen.

    Denn die Käuferschicht,, die sich mit einem Huawei anfreunden
    können, werden sich jetzt für das Nexus entscheiden. Der Rest bleibt
    bei Apple oder Samsung!

    0
    0
  • User-Foto
    Tobias E. 31.10.2012 Link

    Ich werde mir das N 4 kaufen. Zwar wollte ich mir das Galaxy S3 kaufen, aber da das N 4 so billig ist, lege ich mir halt das zu.

    0
    0
  • Sarah Roth 31.10.2012 Link

    Es wurden ja schon zwei Nachteile genannt, die das N 4 mit dem iP5 teilt. Ich würde noch auf einen eingehen, denn es mit dem iP4 teilt: Die Glasrückseite. Schade, das man bei der Nexus Linie nicht konsequent auf die Idee des gummierten Plastiks gesetzt hat, wie man sie beim N 7 hat.

    Man muss Apple schon dafür bewundern, dass sie Leuten auch außerhalb ihrer Kundengruppe eingeredet haben, gerade die ungünstigsten, weil zerbrechlichen und Kratz- oder Verbeulungsanfälligen Materialien währen besonders "hochwertig".

    0
    0
  • Aqua★A5 ツ 31.10.2012 Link

    @Michael P.
    Absolut richtig und ich teile deine Meinung.

    0
    0
  • Lord Pommeroy 31.10.2012 Link

    @Flashfan
    Wenn man glaubt das genau das passiert was der Autor beschreibt, dann hast du recht.
    Aber genau das glaube ich nicht.

    0
    0
  • Michel k. 01.11.2012 Link

    warum heulen hier jz manche s3 besitzer rum? vor ein paar wochen war es noch das beste smartphone auf der welt und jz wollt ihr es schon verkaufen? aber ist ja eure entscheidung ( ich finde das das nexus schon ein starkes ding ist und ich werde es mir kaufen ,weil ich im moment ein xperia x8 habe und das x8 der größte rotz auf erden ist ! [ sehr guter bericht weiter so :) ] )

    0
    0
  • Wolfgang S. 01.11.2012 Link

    Also ich glaube nicht dass Google bei 300 $ bzw. € für das N4 draufzahlt. Vielleicht verdienen sie nicht viel daran, aber pauschal gesprochen glaube ich dass in den Smartphone-Preisen der Mittel- und Oberklasse noch viel Luft ist, und die wird durch das N4 in den nächsten Monaten rausgelassen. Konkurrenz belebt das Geschäft:-)

    Ich würde zwar nicht so weit gehen in Frage zu stellen dass das N4 mit dem Geschäftsmodell das Google verfolgt das Geschäft mit den Smartphones revolutioniert, aber zunächst mal wird sich auf die Schnelle nicht viel mehr ändern als dass der allgemeine Preislevel sinken wird.

    Es wird auf alle Fälle spannend!

    0
    0
  • S. Graff 07.11.2012 Link

    der artikel ist ja teilweise quatsch. 1. werden die nexus geräte von den hier fast totgesagten konkurrenten produziert. 2. was juckt es die hersteller, welche probleme die reseller mit ihren altgeräten haben? 3. werden die meisten smartphones über die provider dieser welt abgesetzt. google spielt hier gar keine rolle und richtet sich 4. an eine ganz spezielle zielgruppe.

    0
    0
  • Franz Peschek 14.11.2012 Link

    Ich finde es interessant wie unterschiedlich hier bewertet wird.

    Der Großteil der Handynutzer erhält das Handy mit einem Vertrag, ein weiterer großte Teil kauft ein gebrauchtes.

    Die Preise die *offiziell* gelten sind Mondpreise, für das Massengeschäft spielen die keine Rolle, außer, ja außer um damit die unzähligen *Kreditverträge* zu rechtfertigen.
    Was anderes ist es ja nicht, Finanzierung über einen Kartenvertrag.
    Wenn man sich das überlegt MÜSSEN die Preise fürs Handy so hoch sein sonst fällt dieses lukrative Geschäft weg.
    Wenn nun bei einem Neuvertrag ein Handy mit einem *Wert* 600 Euro zu bekommen ist das ja sooooooooo ein Vorteil oder?

    Wen trifft es also. Genau genommen niemand.
    Die Netzbetreiber verkaufen weiterhin ihre Verträge oder aber
    Pre-Paid Karten weil der Nutzer sein Handy selbst kauft
    Wahrscheinlich sogar noch mehr Karten weil.
    1. Es genug leute gibt die keine 30-40 Euro für einen Vertrag mit 24 M Laufzeit zahlen wollen.
    2. Nur die hohen Handypreise viele davon abgehalten haben ein Smartphone zu nutzen.

    Die Welt besteht nicht nur aus permanentsurfern und dauer sms schreibern.
    Wer das nicht braucht ist bisher ausgeschlossen, außer er bezahlt für Leistungen die er letztlich nicht braucht.

    Glaubt übrigens wer dass z.B Apple viel Geld von der T-Com bekommt für sein Handy? Ich bin sicher für den Preis den die da erhalten würde sie das sehr sehr gut in Shops verkaufen können.
    Der Gebrauchtpreismarkt wird sich verändern. Vieleicht nicht so dramatisch aber ein neues N4 als Konkurrenenz zu einem Jahreshandy das noch dazu teuerer ist?
    Ich finde das ganz ziemlich positiv für den Benutzer.

    0
    0
  • Andreas 30.11.2012 Link

    Der Beitrag hört sich episch an. Ob sich die Preisentwicklung demnächst ähnlich gestaltet, bleibt anzuwarten. Ich bin gespannt. Das Nexus 4 hat großes Potenzial.

    0
    0

Author
17

Nach Update auf 4.4 kann auf Speicherkarte nichts mehr gelöscht werden