Samsung Galaxy S3 — Warum gibt es keine Möglichkeit -bis heute und auf weiteres- die Apps auf eine SD-Karte zu verschieben?

  • Antworten:40
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

22.07.2012 23:08:00

Da habe ich mir das Galaxy S 3 zugelegt, verbunden mit der Hoffnung das dieses etwas mehr "auf die Hacken" hat und was ist?
Meine SD Carte vom Galaxy S 2, welche ich bisher zum Verschieben der Apps benötigte, ist überflüssiger Müll geworden!
Und das im Zeitalter der Computerexperten! Da ist keiner der Cracks in der Lage ein solches Programm zu schreiben! Schade, schade!
Ich bin -leider- nicht so firm, würde es dennoch begrüssen wenn irgendjemand -ohne das Handy zu rooten- so etwas schaffen könnte.
Vielleicht wird es ja doch noch mal etwas, oder?
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Herzlichst
MM

22.07.2012 23:45:39

M.Mauritz
Wieviele Apps ich habe steht nicht als Frage dar, es geht um das Verschieben der Apps.
Vernuenftige Antworten wollte ich hier haben und keine dummen Kommentare!!!

Ich kann beim besten Willen keine "dummen" Kommentare finden, sondern nur Fragen. Mir ist weder der Sinn noch die Notwendigeit deines Wunsches klar. Ohne Rootrechte stehst du mit solchen Wünschen eh allein im Wald.

23.07.2012 00:12:56

M.Mauritz
Wieviele Apps ich habe steht nicht als Frage dar, es geht um das Verschieben der Apps.
Vernuenftige Antworten wollte ich hier haben und keine dummen Kommentare!!!

@M.Mauritz, bevor DU hier so Wortgewaltig auf den Putz haust, solltest Du Dich mal selber fragen, ob sich bei Deiner Wortwahl überhaupt jemand mit Deiner Fragestellung auseinandersetzen möchte.

Derartige Kommentare wie der Deine sind hier absolut fehl am Platz!

lg Voss - Ach ja und noch was, die AndroidPIT-Regeln ლ(╹◡╹ლ) Android Security

23.07.2012 00:15:01

Wieviele Apps ich habe steht nicht als Frage dar, es geht um das Verschieben der Apps.
Vernuenftige Antworten wollte ich hier haben und keine dummen Kommentare!!!

Richtig, die Anzahl der Apps ist nicht die Frage, aber was ist die Frage oder was ist der Sinn dieses Threads?

Das ein verschieben nicht möglich ist, ist bekannt z.B. durch:
http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/468387/Samsung-Galaxy-S3-Apps-auf-SD-verschieben-moeglich
http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/465431/Samsung-Galaxy-S3-Wie-externe-SD-sinnvoll-nutzen
http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/461587/Samsung-Galaxy-S3-Galaxy-S3-16-oder-32-GB
http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/464606/Samsung-Galaxy-S3-apps-auf-SD

Natürlich könnte man jetzt über ein "warum" philosophieren. Womit wir jedoch wieder bei der Frage wären wer so viele/große Apps installiert. Da dies nicht der normale Fall ist, denn niemand belegt 16GB mit Apps, hats auch niemand programmiert. Hinzu kommt, dass SD Karten Zugriffe langsamer sind als interne. Am PC installierst du deine Programme ja normal auch nicht auf USB Sticks/Platten....

=> Dieser Thread ist also völlig Sinnfrei, denn ich glaube nicht, dass sich hierdurch jetzt plötzlich jemand berufen fühlt soetwas für dich zu programmieren.

— geändert am 23.07.2012 00:15:53

Mitsubishi Trium Astral Loop -> Siemens C55 -> Sony Ericsson K750i -> Samsung SGH G810i -> Samsung Galaxy Tab 10.1 (P7500) & Samsung Galaxy S3 (I9300)

23.07.2012 00:29:32

M.Mauritz

Und das im Zeitalter der Computerexperten! Da ist keiner der Cracks in der Lage ein solches Programm zu schreiben! Schade, schade!

Und wenn ich sowas lese dann könnt ich das Kotzen kriegen!

Da machen sich bestimmte Leute in ihrer Freizeit die Arbeit und programmieren so allerhand, und weil das was ein Nerd möchte nunmal nicht dabei ist kommen dann diese Aussagen. Da versteh ich jeden crack, wie de das nennst, dass sie aufhöhren

23.07.2012 08:19:38

Als Eeepad Transformer Besitzer ärgere ich mich auch etwas darüber, dass der interne Speicher als sdcard gemountet ist. Aus meiner Sicht ist das Murks und macht nur solange Sinn, bis man tatsächlich eine SDCard in den Slot steckt.
Klar reicht ein grosser interner Speicher weit. Wieso man die SD deshalb nicht nutzen sollte, verstehe ich jedoch nicht.

23.07.2012 09:59:07

Simon F.
Als Eeepad Transformer Besitzer ärgere ich mich auch etwas darüber, dass der interne Speicher als sdcard gemountet ist. Aus meiner Sicht ist das Murks und macht nur solange Sinn, bis man tatsächlich eine SDCard in den Slot steckt.
Klar reicht ein grosser interner Speicher weit. Wieso man die SD deshalb nicht nutzen sollte, verstehe ich jedoch nicht.

Vielen Dank fuer Deine nette Antwort, die mir mehr als die meisten Kommentare geholfen har.

23.07.2012 14:49:35

M.Mauritz
Simon F.
Als Eeepad Transformer Besitzer ärgere ich mich auch etwas darüber, dass der interne Speicher als sdcard gemountet ist. Aus meiner Sicht ist das Murks und macht nur solange Sinn, bis man tatsächlich eine SDCard in den Slot steckt.
Klar reicht ein grosser interner Speicher weit. Wieso man die SD deshalb nicht nutzen sollte, verstehe ich jedoch nicht.

Vielen Dank fuer Deine nette Antwort, die mir mehr als die meisten Kommentare geholfen har.

Hallo,

ich sehe das genauso, den internen Speicher kriegt man recht schnell voll, wenn man zu vielen Apps auch noch viele Spiele/Fotos/Videos drauf spielt.
Für mich ist das total unverständlich warum Google das bequeme Verschieben raus genommen hat. Das ist ein totaler Rückschritt und macht eine zusätzliche Speicherkarte fast schon überflüssig. Aber Hauptsache man kann es noch schön bewerben, auch wenn es nichts mehr bringt. Ich habe Dir einen Link raus gesucht mit 3 Methoden. Vielleicht hilft es Dir :

http://www.android-hilfe.de/android-allgemein/144338-app2sd-komplett-uberblick-verschiedener-methoden.html

23.07.2012 17:25:54

Oh okey, wusste ich nicht das ich das einstellen kann, das Fotos usw. direkt auf der SD Karte landen. Trotzdem gebe ich zu bedenken das moderne Handy Games immer mehr Speicher benötigen. Naja mal schauen. Im Moment habe ich noch 8 GB frei (nach 4 Wochen)

23.07.2012 17:49:12

Mag sein, dass die SD für Spiele Musik und Bilder gedacht ist. Spiele werden allerdings im internen Speicher abgelegt. Unpraktischerweise auch dann, wenn das Spiel selber Daten auf der SD ablegen will, weil eben der interne Speicher als sdcard gemountet ist.
Bei Musik und Bildern geht das schon eher. Es gibt aber noch viele Apps, welche nur den Pfad sdcard kennen.