Google Nexus One — Interner Speicher beim Nexus nervt ein wenig... Any Ideas?

  • Antworten:11
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

12.09.2011 10:32:36

Hallo zusammen,

der interne Speicher bei meinem Nexus nervt mich. Genauer natürlich der nicht mehr vorhandene. Vor allem, weil ich gegen die größten Speicherfresser nichts unternehmen kann (oder will). Bei mir sind das google+ (12M), Adobe Flash (12M), Maps (11M), K9 (9M), Whats App (9M), Market (8M), Musik (8M)... Wie macht ihr das bei Euch? Gibt es noch irgendwelche Tricks?

Gruß
Schnixer


Nachtrag:
Habe zumindest bei K9 etwas einsparen können. Habe eine Einstellung entdeckt, worüber ich die Nachrichten auf SD Karte speichern kann. Etwas mehr Luft dadurch - aber auch nicht die Welt...

— geändert am 12.09.2011 11:10:29

13.09.2011 19:59:57

Hi,
das Problem dürfte wohl so ziemlich jeder mit diesem Handy haben ;-)

Als erstes solltest du mal eine der "App to SD" Apps installieren, falls nicht schon geschehen. Ich benutze dafür "App 2 SD Free".
Das bringt schon mal etwas Platz.
Eine wirkliche Lösung ist das aber auch nicht, wie ich finde.

Die Lösung bringt da nur: rooten und custom-rom.

Eigentlich alle custom-rom die ich kenne haben in irgendeiner Art und Weise eine Lösung für das Problem.
Der Cyanogenmod zum Beispiel kann die Installation auf der SD-Karte erzwingen, egal ob die App das anbieten oder nicht.
Verschiedene MIUI-Roms haben die Möglichkeit mit einer speziell formatierten SD-Karte den internen Speicher zu "erweitern".
Dem Telefon wird quasi vorgegaukelt das noch massig Platz vorhanden ist.

Hoffentlich hilft dir das ein bisschen weiter, ist nicht die Traumlösung, aber soweit ich weiß die einzige Möglichkeit das Problem vollständig in den Griff zu kriegen.

Grüße


EDIT: Hab grade in dem anderen Thread gelesen, das bei dir verschobene Apps von der SD-Karte verschwinden. Also vergiss den Satz mit der SD App einfach wieder ;-)

— geändert am 13.09.2011 20:02:56

13.09.2011 21:09:19

Bei mir hat letzte Woche mal ein Hard Reset geholfen. Damit fliegen dann erstmal alle Apps und unnützen Speicherfresser aus dem Telefonspeicher.
Anschließend nur die wichtigen Dinge und zwei Spielchen installiert.
Bin zwar wieder bei 50 mb frei angelangt, aber et läuft!

22.09.2011 11:13:28

Ich denke wichtig ist darauf zu achten wirklich nur benötigte Apps installiert zu haben. Dann kommt man mit dem Speicher auch ganz gut aus. Außerdem sollte man nicht den Fehler begehen Google Voice oder Google Books zu installieren. Beide Apps bringen in Deutschland nicht wirklich viel, lassen sich aber nicht mehr löschen.
Gab es nicht noch so eine Lösung wie man ohne Root alle Apps auf SD schmeißen kann? Mit einem einfachen Adb-irgendwas Befehl? Oder habe ich das falsch in erinnerung?

Gruss,
Alex

27.09.2011 12:55:40

Hallo!

Hier der Link für die Anleitung (Apps2SD auch ohne root). Damit sollte es klappen. :)

Wenn ihr google Books nicht mehr deinstallieren könnt, ist das Problem nicht ganz so groß. Dann ist sie Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es auf der System-Partition liegt. Die wird eh nicht für die Installation von normalen Apps genutzt. Daher "klaut" Google Books euch auch keinen wichtigen Speicher.

Frank

"Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen." (Don Corleone) Für ein friedliches Miteinander"

30.09.2011 09:43:12

Hier der Link für die Anleitung (Apps2SD auch ohne root). Damit sollte es klappen.
Beim kurzen überfliegen hab ich jetzt nur gesehen dass der link fürs HTC Desire ist. Hab ich was übersehen?


Wenn ihr google Books nicht mehr deinstallieren könnt, ist das Problem nicht ganz so groß. Dann ist sie Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass es auf der System-Partition liegt. Die wird eh nicht für die Installation von normalen Apps genutzt. Daher "klaut" Google Books euch auch keinen wichtigen Speicher.
Bist du dir da sicher? Die müsste dann ja ziemlich groß sein da die "System Apps" ständig größer werden. Ich habe zum Beispiel die Music App geupdatet und hatte danach 10 MB weniger speicher frei, obwohl es sich da ja auch um eine System App handelt. Ähnlich verhielt es sich bei GMail und Amazon MP3.

Gruss,
Alex

30.09.2011 10:34:43

Ja, genau wie Andy sagt. Das sollte auch bei uns klappen. :)

Die Musik -App baut recht viele Daten auf. Ich denke, das tut Google Books auch. Und die liegen dann wieder auf der Data-Partition. Dagegen kannst du die Synchronisation für books aber abschalten und dann mal cache und Daten löschen.
Wie gesagt, bin mir nicht sicher aber einen Versuch ist es wert.

"Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen." (Don Corleone) Für ein friedliches Miteinander"