Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
212 mal geteilt 100 Kommentare

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge: Verfügbare Android-Updates

Die beiden Top-Smartphones von Samsung, das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge, erhalten regelmäßig Firmware-Updates. Unsere Übersicht zeigt den aktuellen Stand sowie neue Features, die Samsung über den App-Store Galaxy Apps verteilt. Update: Samsung hat das Update auf Android 7.0 Nougat gestartet.

Der aktuelle Update-Stand für das Galaxy S7 (SM-G930F):

Android-Versionen in Deutschland Patch-Datum 6.0.1 7.0
Samsung Galaxy S7 - DBT (ohne Branding) 26.12.2016 Ja kommt
Samsung Galaxy S7 - XEG (1&1) 03.01.2017 Ja kommt
Samsung Galaxy S7 - VIA (O2) 04.01.2017 Ja kommt
Samsung Galaxy S7 - DTM (Telekom) 03.01.2017 Ja kommt
Samsung Galaxy S7 - VD2 (Vodafone) 01.01.2017 Ja kommt

Der aktuelle Update-Stand für das Galaxy S7 Edge (SM-G935F):

Android-Versionen in Deutschland Patch-Datum 6.0.1 7.0
Samsung Galaxy S7 Edge - DBT (ohne Branding) 03.01.2017 Ja kommt
Samsung Galaxy S7 Edge - XEG (1&1) 29.12.2016 Ja kommt
Samsung Galaxy S7 Edge - (VIA) O2 27.12.2016 Ja kommt
Samsung Galaxy S7 Edge - (DTM) Telekom 29.12.2016 Ja kommt
Samsung Galaxy S7 Edge - (VD2) Vodafone 02.01.2017 Ja kommt

Die Daten in den Tabellen stammen von SamMobile; Stand: 13.01.2017

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge: Finales Nougat-Update gestartet

Samsung hat das Nougat-Update für das Galaxy S7 und S7 Edge am 12. Januar gestartet. Zunächst kommen aber nur Teilnehmer des Betatests zum Zuge. Zunächst verteilt Samsung das Update auf Android 7.0 mit dem Sicherheitsstand von Januar 2017. Wann auch für Nicht-Betatester das Update ausgerollt wird, ist nicht bekannt. Samsung nennt dafür noch keinen Termin.

S7 Nougat COM 5
Galaxy S7 mit Android Nougat / © ANDROIDPIT

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge: Neue Funktionen für das Always-On-Display

Neben Firmware-Updates stellt Samsung regelmäßig neue Funktionen für das S7 und S7 Edge bereit - so zum Beispiel auch für die Always-On-Funktion. Im Oktober hat Samsung für das S7 ein Update ausgerollt, das einige Features des gescheiterten Note 7 mit sich bringt.

Zum Beispiel gibt es nun eine neu gestaltete Kalenderansicht und eine Uhransicht, die zusätzlich ein frei wählbares Bild auf das Display zaubert. Praktisch ist das neue Feature, das den aktuell abgespielten Titel anzeigt. Weiterhin werden allerdings Benachrichtigungen beispielsweise von Gmail nicht angezeigt.

ANDROIDPIT samsung galaxy s7 always on display
Neue Funktionen für das Always-On-Display / © Screenshots: ANDROIDPIT

In unserem Test der neuen Funktionen zeigten sich mitunter größere Probleme: Einmal stürzte das Galaxy S7 sogar ab, sodass es sich nicht mehr aus dem Standby-Modus erwecken ließ. Erst nach zweimaligen Neustart erschien das Galaxy S7 wieder stabil zu laufen. Auch der Akkuverbrauch ist etwas erhöht gegenüber dem Zustand mit deaktiviertem Always-On-Display.

So erhaltet Ihr das Update: Samsung verteilt das Update über den eigenen App-Store Galaxy Apps. Um das Update abzurufen, solltet Ihr aber in die Systemeinstellungen gehen und dort den Menüpunkt Anzeige > Always On Display > Info zu Always On Display gehen. Dort erhaltet Ihr die Versionsinformation und die Update-Aufforderung, soweit die Version 1.4.02 noch nicht installiert ist.

Android-Update auf dem Samsung Galaxy S7 und S7 Edge manuell installieren

Gibt es noch kein OTA-Update für Euer Galaxy S7 oder S7 Edge, könnt Ihr eine neue Firmware manuell auf Euer Android-Smartphone ziehen und somit früher erhalten. Diese Schritte bergen ein gewisses Risiko, so dass wir Euch vor einem möglichen Datenverlust oder einem Ausfall Eures Smartphones warnen möchten. Wir können in diesem Fall nicht haften.

Zuerst braucht Ihr den Samsung-Treiber für den Windows-PC, das Flash-Programm Odin, und müsst der Gerätenummer Eures Gerätes entsprechend die Firmware herunterladen. Am schnellsten und einfachsten ladet Ihr die Firmware bei Updato herunter. Und so findet Ihr die richtige Firmware für Euer Gerät:

Das Modell findet Ihr in den Android-Einstellungen unter Geräteinformationen; die Region in der obigen Tabelle. Weitere Voraussetzungen: mindestens 80 Prozent Akku, USB-Debugging aktiviert und ein Backup, im Falle, dass die Installation Eure Daten vom Gerät löscht.

odin samfirm sammobile update
So ungefähr sieht Euer Bildschirm beim Flashen der Samsung-Firmware aus. / © ANDROIDPIT

Danach macht Ihr das manuelle Android-Update Eures Galaxy S7/Edge:

  1. Geht im Galaxy S7/Edge in den Einstellungen auf Sperrbildschirm und Sicherheit
  2. Schaltet im sicheren Startvorgang die PIN-Entsperrung aus, falls vorhanden
  3. Entpackt am Computer das Firmware-ZIP-Archiv.
  4. Startet Odin am Computer.
  5. Startet Euer Galaxy S7 oder S7 Edge per Leiser+Power+Home-Button im Download-Modus neu.
  6. Verbindet Euer Galaxy S7 oder S7 Edge mit Eurem Computer und wartet auf den Odin-Log-Eintrag Added!
  7. Hakt ausschließlich Auto-Reboot und F.Reset in den Odin-Options an.
  8. Entfernt, falls gesetzt, den Haken Re-Partition.
  9. Klickt auf BL, AP, CP und CSC, findet die jeweils entsprechende tar.md5-Datei im Verzeichnis des entpackten Firmware-Archivs und klickt Start.
  10. Wartet und achtet darauf, dass die USB-Verbindung nicht unterbrochen wird.
  11. Wartet auf die grüne PASS-Meldung. Jetzt könnt Ihr das Kabel trennen.
  12. Sobald Euer Galaxy neustartet, seid Ihr mit der Installation fertig.

Update erhalten? Dann helft uns bei der Recherche. Schickt uns dazu einfach per Facebook/Twitter/Google+ einen Screenshot mit den Release-Infos und der neuen Baseband-Version. Sagt uns auch, bei welchem Provider Ihr seid.


Der Artikel wurde um die Informationen zum Always-On-Display-Update erweitert.

Top-Kommentare der Community

100 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Sooooo, das letzte Update habe das ich am 11.01.2017 angeboten bekommen habe war ein Sicherheitsupdate für Android-Version 6.0.1 mit bissel über 350MB. Soweit so gut.

    Jetzt habe ich mir mal ein paar Videos angeschaut über Android 7.0. Ganz ehrlich, ich will es nicht wirklich.

    Zum Glück kann man ja selber bestimmen ob man das Neue Android-System haben möchte oder nicht.
    Was für mich (Subjektiv) gleich negativ aufgefallen ist, ist das Design. Gefällt mir absolut nicht. Auch einige Funktionen die so positiv und als neu angepriesen werden, sind weder neu noch positiv. Ich finde dass die „Marshmallow-Version“ aufgeräumter aussieht. Wie gesagt, alles Subjektives Empfinden. Hinzu kommt noch die Tatsache dass die „Nougat-Version“ funktionell kleine Unterschiede macht was das Gerät angeht. Auch Allgemein, gibt es jetzt nicht wirklich diesen "Woah Effect".

    Bezugnehmend auf mein letzten Beitrag kann ich mich jetzt in Geduld fassen.
    Ich werde erst einmal abwarten und schauen wie sich das entwickelt. Überzeugt bin ich jedenfalls noch nicht.

    • Zum Glück interessiert uns das nicht! Bleib bei 6.01

      • @Micha,
        Wenn es Dich nicht interessiert dann schreib doch kein Sinnentleerten Kommentar.
        Dies ist ein Forum und nicht Dein persönliches Tagebuch.

    • Enzo vor 2 Tagen Link zum Kommentar

      @ping king
      Ich habe das Nougat auf meinen S7 edge seit mindestens 2 Monate. Du hast Recht, von der Funktionalität her betrachtet bleibt alles beim gleichen, mit anderen Worten mit Nougat telefonierst du nicht schneller oder schreibst im what'sapp effizienter. Es ist halt Geschmacksache, das ganze Ui hat sich geändert und wenn du eher auf das Personalisieren aus bist oder auf sichtbare Veränderungen stehst dann ist es ein Versuch wert. Ich kann von mir aus sagen, es ist "schöner" geworden, vorallem merkbarer Unterschied ist der Fingerprintscanner und der Akku dauert etwas länger. Du kannst auch zum Beispiel die Auflösung deines Bildschirmes ändern etc. Oder das Kalender widget in schwarz und transparent einstellen...

      • @Enzo,
        Wie gesagt, ich werde erst mal abwarten. Die meisten Fehler kommen ja erst dann zum vorschein wenn es viele User nutzen. Am Design wird sich so schnell nix ändern dafür könnte man sich notfalls mit ein anders „Themes“ behelfen.

        Kalenderwidget und Fingerprintscanner sind wichtige Funktionen die ich täglich jetzt schon nutze. Sollte mal der Akku nicht reichen dann hab ich immer noch eine Portable Power Bank mit 10.000mAh dabei.
        Trotzdem, Danke für Deine Einschatzung.

  • Da ich ein Telekom Branding habe wird die DTM wohl später kommen. Ich hoffe nicht allzu spät...

  • 7.0 Inc ;-)

  • Ich schau schon jeden Tag ob da ein Update vorhanden ist. Leider tut sich da nix. :-(
    Wenn das Update auf Android 7.1.1 so toll sein soll dann muss das aber ein bissel schneller gehen. Heute ist schon der 13.12., nicht das ich ein ungeduldiger Mensch bin....nnneiiinnn... :-)) Aber hätte nix dagegen wenn es gestern schon da gewesen wäre. :-))

  • Zur Zeit ist Samsung generell ,in puncto Updates ,fleißig! Gerade, weil es auch mit den Securitypatches gut läuft. Schade, das sie das Note 4 nicht weiter pushen, obwohl sie ja das 7er in den Sand gesetzt haben. S 7 edge wäre doch noch so ein Nachfolgekandidat.. Eventuell..

    • Gut läuft? Aktuelles Security-Patch-Level (Stand) ist vom 5. Dezember ....und Android 7.1.1 .🤔

      Was soll da gut laufen? Außer das Simson nicht hinterher kommen .
      ?😱

      Das ist sehr traurig , für solch einen Großen Hersteller,was noch nicht mal Android 7.0 ausgeliefert hat, bisher.

      Oder man ist genötigt,sich eben den Nachfolger zu holen.

  • Das s7 ist einfach auch das beste Handy , die könnten mal mit Nougat hinne machen, aber ansonsten gibs nichts zu meckern

  • Hallo Zusammen,
    mein S7 (SM-G930F, Android 6.0.1) hat vor drei Tagen gemeldet, dass ein neues Software-Update (172,88 MB) zur Verfügung steht und ich dies herunterladen soll. Ich habe erstmal auf "später" gedrückt.
    Kann es sein, dass es für meine S7 schon Nutella gibt, obwohl es ein Telekom-Handy ist und es bei DTM ja noch vieeel länger dauern soll, oder gibt's da noch was Neues aus der 6er-Version bzw. muss ich hier mit einem Virus o. ä. rechnen?

    • B W vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Nein, das ist noch nicht Nougat. Es ist nur ein Sicherheitsupdate von Samsung. Du kannst es aber installieren. Sicherheitshalber würde ich das über Einstellungen - Systemupdates machen... damit kann man ausschließen, dass es irgendein nerviges Pop-up vom Browser ist.

    • Das ist nur ein Sicherheit update kein Nougat

    • Nougat heißt nicht Nutella auf deutsch lol

    • Das aktuelle Nougat Update, ist über 600mb Groß.

  • Hallo zusammen,

    ich hoffe Ihr nehmt es mir nicht allzu übel, dass ich etwas Off-Topic bin, aber ich verzweifle bald mit meinem neuen S7 Edge.

    Ich habe es seit gestern und habe Probleme mit dem Touchscreen. Dieser reagiert mal zu schnell, mal zu wenig, sodass beim Scrollen versehentlich Clicks produziert werden oder beispielsweise beim Verschieben von Apps die App einfach irgendwo "fallengelassen" wird.

    Ich habe die gängigen Lösungsansätze (Einstellung der Zeigergeschwindigkeit über *#2663#, Änderung der Sensibilität per App, Homebutton Light Off etc) alle durch und nichts hat eine Lösung gebracht. Auch ein Reset auf Werkseinstellungen hat nicht geholfen.

    Ich werde es auch gerne austauschen lassen, allerdings nur, wenn es überhaupt so ist, dass nicht jedes S7 dieses Problem hat.

    Vielen Dank für Eure Hinweise und Hilfe vorab :-)
    Chris

    • M. W. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      @ Christoph H.

      Leider benutze ich selber kein Samsung aber drücke dir die Daumen, dass dir hier schnell geholfen wird😉

  • M. W. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Für alle Samsunger..........hier, das könnte vllt für euch interessant sein. Denn der Autor führt immer regelmäßig die neusten Updates für sämtliche Samsung Geräte auf. Gibt sich immer viel Mühe damit und kann mir schon fast leid tun, dass da so eine armselige Beteiligung herrscht und die Mühe nicht gewürdigt wird. Nur mal so erwähnt. Aber evtl. für einige hilfreich😉

    www.androidicecreamsandwich.de

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!