Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

7 Min Lesezeit 514 Kommentare

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge: Oreo-Update ist endlich da

Samsung wird das Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge mit Android 8 Oreo versorgen - das geschieht nun endlich. Nach dem Nougat-Update erhalten die beiden 2016er-Smartphones ein weiteres Update der Benutzeroberfläche, die mit Android 8 auf Samsung Experience hört. Auch Bixby könnte Einzug halten.

Direkt zum Abschnitt:

Aktuell: Galaxy S7 bekommt Oreo-Update

Lange hat es gedauert, doch nun hat das Warten ein Ende. Samsung hat das Android-Update auf 8.0 Oreo für das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge freigegeben. Das mit ziemlicher Sicherheit letzte große Update für das Top-Smartphone des Jahres 2016 steht auch in Deutschland zum Download zur Verfügung, wie Nutzer auf Android-Hilfe.de berichten. Das Oreo-Update ist sowohl für freie Galaxy S7 als auch für Geräte mit Provider-Branding verfügbar.

Das Oreo-Update für das Galaxy S7 solltet Ihr unbedingt in einem schnellen WLAN herunterladen, denn das Paket ist etwas über 1,2 GByte groß, wenn Ihr vorher alle verfügbaren Patches installiert habt. Die Firmware-Version wird mit der neuen Android-Version auf G930FXXU2ERD5 und G935FXXU2ERD5 geändert, je nach Modell. Zusammen mit Android 8 Oreo liefert Samsung auch die aktuelle Samsung Experience 9.0 aus, also die aktuelle Version des eigenen Android-Aufsatzes. Wenn das Update nicht automatisch angezeigt wird, kann die manuelle Suche in den Systemeinstellungen unter Umständen helfen. Doch wie bei jedem Update kann es ein wenig dauern, bis tatsächlich alle Exemplare des Smartphones versorgt sind.

Ist das Update auf Eurem Galaxy S7 oder S7 Edge auch schon eingetroffen?


Zu den Kommentaren


Oreo-Update in Vietnam gesichtet

Üblicherweise spendiert Samsung seinen Top-Smartphones zwei Android-Versionssprünge, für das Galaxy S7 kommt also noch das Update auf Android 8 Oreo. Dass Samsung das Update entwickelt, ist schon seit Monaten bekannt. Nun gibt es einen Bericht von sammobile, wonach einige User in Vietnam das Update auf Android 8 erhalten haben. Unklar ist, ob es sich um ein Versehen handelt oder um ein S7 Edge, dass seitens Samsung als Testgerät registriert ist. Wie dem auch sei: Ein offizieller Release des Oreo-Updates für das Galaxy S7 ist noch nicht gegeben. Zwei Screenshots zeigen laut sammobile immerhin, dass auf dem S7 nach dem Update die Samsung Experience 9.0 läuft, also die aktuellste Version der Samsung-Oberfläche. Wer weiß: Vielleicht erhält das S7 mit dem Oreo-Update sogar Bixby. Auf YouTube ist gar ein kurzes Video aufgetaucht:

Wann wird das Android-8-Update für das Galaxy S7 erscheinen?

Jüngst ist das Android-8-Update für das Galaxy S8 erschienen. Wann also können Besitzer des Vorgängers mit einem Update rechnen? Abgesehen von dem versehentlichen Update in Vietnam dürfte es noch ein Weilchen dauern, bis das S7 das Update erhält. Legen wir die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren zugrunde, so könnte April ein realistischer Zeitrahmen sein: Samsung versorgt zunächst die aktuellsten Flaggschiffe mit dem neuesten Android-Update, danach sind die älteren Top-Modelle dran. Beim Galaxy S6 erschien das letzte Versions-Update Ende April 2017. Die Hoffnung bleibt natürlich, dass Samsung beim Galaxy S7 das Oreo-Update schneller veröffentlicht.

Verfügbare Android-Versionen für das Galaxy S7 (SM-G930F):

Android-Versionen in Deutschland Patch-Datum Security-Level 6.0.1 7.0 8.0
Samsung Galaxy S7 - DBT (ohne Branding) 28.01.2018 01.01.2018 Ja Ja Ja
Samsung Galaxy S7 - XEG (1&1) 05.02.2018 01.01.2018 Ja Ja Ja
Samsung Galaxy S7 - DDE (Congstar) 15.01.2018 01.12.2017 Ja Ja Ja
Samsung Galaxy S7 - VIA (O2) 29.01.2018 01.01.2018 Ja Ja Ja
Samsung Galaxy S7 - DTM (Telekom) 15.01.2018 01.12.2017 Ja Ja Ja
Samsung Galaxy S7 - VD2 (Vodafone) 04.02.2018 01.01.2018 Ja Ja Ja

Verfügbare Android-Versionen für das Galaxy S7 Edge (SM-G935F):

Android-Versionen in Deutschland Patch-Datum Security-Level 6.0.1 7.0 8.0
Samsung Galaxy S7 Edge - DBT (ohne Branding) 29.01.2018 01.01.2018 Ja Ja Ja
Samsung Galaxy S7 Edge - XEG (1&1) 05.02.2018 01.01.2018 Ja Ja Ja
Samsung Galaxy S7 Edge - DDE (Congstar) 15.01.2018 01.12.2017 Ja Ja Ja
Samsung Galaxy S7 Edge - VIA (O2) 28.01.2018 01.01.2018 Ja Ja Ja
Samsung Galaxy S7 Edge - DTM (Telekom) 15.01.2018 01.12.2017 Ja Ja Ja
Samsung Galaxy S7 Edge - VD2 (Vodafone) 04.02.2018 01.01.2018 Ja Ja Ja

Alle Daten in den Tabellen stammen von SamMobile; Stand: 8. Februar 2018;

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge: Finales Nougat-Update veröffentlicht

Weltweit startete der Release des Nougat-Updates schon etwas früher, mittlerweile ist es auch in Deutschland soweit: Samsung hat den Rollout des Nougat-Updates für das Galaxy S7 und das Galaxy S7 Edge bestätigt. Allerdings dürfte Samsung das Update nicht gleichzeitig an alle User verteilen, sondern einen Staged-Rollout wählen. Tatsächlich war das Update nur kurzzeitig erhältlich, bis es wieder gestoppt wurde. Einen Monat hat Samsung gebraucht, um nicht weiter bekannte Probleme mit dem Nougat-Update zu beheben. Seit Anfang März ist der Rollout im vollen Gange.

Wichtige Änderungen finden sich beispielsweise in den Performance-Einstellungen. Dort könnt Ihr die Leistung des Smartphones an Eure Bedürfnisse anpassen und einen individuellen Mix aus Akkulaufzeit und Rechenpower wählen. Außerdem rendert das Smartphone die Benutzeroberfläche jetzt in Full-HD statt QHD - eine Anpassung, die sich rückgängig machen lässt.

S7 Nougat COM 5
Galaxy S7 mit Android Nougat / © ANDROIDPIT

Samsung Galaxy S7 und S7 Edge: Neue Funktionen seit Android 7

Wir haben das Nougat-Update fürs Galaxy S7/Edge bereits in seiner Beta-Phase getestet und die neuen Funktionen kennen gelernt. Vor allem die Design-Veränderungen solltet Ihr Euch in den Screenshots in den Artikeln ansehen.

Hier eine kurze Liste der neuen Funktionen, die das Galaxy S7 mit dem Nougat-Update bekommt:

  • Einstellungs-Vorschläge
  • Blaulichtfilter (Night Mode)
  • Auflösung ab Werk auf Full-HD statt WQHD
  • SamsungOne-Schriftart
  • Neue Akkustatistik
  • App-Vorschläge im Launcher
  • Drittanbieter im Always-on-Display
  • Video-Enhancer für besseres Audio und Video in Filmen
  • Neue Menü-Struktur in der Kamera-App

Android-Updates auf dem Samsung Galaxy S7 und S7 Edge manuell installieren

Gibt es noch kein OTA-Update für Euer Galaxy S7 oder S7 Edge, könnt Ihr eine neue Firmware manuell auf Euer Android-Smartphone ziehen und somit früher erhalten. Diese Schritte bergen ein gewisses Risiko, so dass wir Euch vor einem möglichen Datenverlust oder einem Ausfall Eures Smartphones warnen möchten. Wir können in diesem Fall nicht haften.

Zuerst braucht Ihr den Samsung-Treiber für den Windows-PC, das Flash-Programm Odin, und müsst der Gerätenummer Eures Gerätes entsprechend die Firmware herunterladen. Anfangs bietet sich der Download bei The Android Soul an. Die aktuell erhältliche BTU-Version kommt aus Großbritannien, hat kein Branding, unterstützt alle für uns relevanten 3G- und 4G-Frequenzen und lässt sich auf Deutsch umstellen.

Am schnellsten und einfachsten ladet Ihr die Firmware bei Updato herunter. Das Modell findet Ihr in den Android-Einstellungen unter Geräteinformationen; die Region in der obigen Tabelle. Weitere Voraussetzungen: mindestens 80 Prozent Akku, USB-Debugging aktiviert und ein Backup, im Falle, dass die Installation Eure Daten vom Gerät löscht.

odin samfirm sammobile update
So ungefähr sieht Euer Bildschirm beim Flashen der Samsung-Firmware aus. / © ANDROIDPIT

Danach macht Ihr das manuelle Android-Update Eures Galaxy S7/Edge:

  1. Geht im Galaxy S7/Edge in den Einstellungen auf Sperrbildschirm und Sicherheit.
  2. Schaltet im sicheren Startvorgang die PIN-Entsperrung aus, falls vorhanden.
  3. Entpackt am Computer das Firmware-ZIP-Archiv.
  4. Startet Odin am Computer.
  5. Startet Euer Galaxy S7 oder S7 Edge per Leiser+Power+Home-Button im Download-Modus neu.
  6. Verbindet Euer Galaxy S7 oder S7 Edge mit Eurem Computer und wartet auf den Odin-Log-Eintrag Added!
  7. Klickt auf BL, AP, CP und CSC und öffnet die jeweils entsprechende tar.md5-Datei. Im Falle des CSC verwendet Ihr die HOME_CSC~.tar.md5.
  8. Klickt Start.
  9. Wartet und achtet darauf, dass die USB-Verbindung nicht unterbrochen wird.
  10. Wartet auf die grüne PASS-Meldung.
  11. Trennt das USB-Kabel.
  12. Euer Galaxy S7/Edge mach einen langen Neustart in Android Nougat.

Update erhalten? Dann helft uns bei der Recherche. Schickt uns dazu einfach per Facebook/Twitter/Google+ einen Screenshot mit den Release-Infos und der neuen Baseband-Version. Sagt uns auch, bei welchem Provider Ihr seid.


Der Artikel wird in unregelmäßigen Abständen aktualisiert, zuletzt am 02.05.2018.

437 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • iRollo vor 8 Monaten

    Du willst es dir nächste Woche kaufen? Das hast du doch bereits vor einer Woche getan! Siehe:
    www.androidpit.de/forum/736075/fragen-zum-samsung-galaxy-s7/page/3#3070877

    Das ist ja echt zu trollig von dir.

514 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   1
    Gelöschter Account vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Hallo liebe Android User,
    da ich die Updatepolitik der Hersteller (2 Jahre Support werden bereits als gut betrachtet) gründlich satt habe, werde ich meine kompletten Mobile Devices durch Apple Produkte ersetzen. Ich hatte ein S 2 Tablet und ein Galaxy S 7 Edge von Samsung sowie ein Huawei Mate 7.
    Habe Inzwischen ein iPhone 7 und ein iPad. Lediglich das S7 edge ist noch bei mir. Dieses werde ich auch zeitnah ersetzen. IOS ist gewöhnungsbedürftig; wenn ich jedoch bedenke, dass ein iPhone 5s noch die neueste Software bekommt und das zu einem Stichtag für alle....
    Es ist mir schon klar, dass IOS nicht an soviel Geräte angepasst werden muss, aber warum wird von den Androidherstellern nicht ein reines Android installiert, das auf allen Geräten läuft. Wenn die Hersteller durch Bloatware nicht mehr soviel verdienen, werden die Geräte halt ein paar Cent teurer. Nachhaltig wäre es allemal, nicht alle 2 Jahre das Smartphone wegen ausbleibender Sicherheitspatches wegwerfen zu müssen.


  • Wird ja auch mal Zeit... Das war's dann aber auch schon wieder. Glaube mal nicht das Android 9 Knäckebrot noch aufs S7 kommt... sehr sehr schade


  • Manni vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Toll dann werde ich mal nach England reisen da soll es ja Android 8 für das Galaxy 7 geben. Hallo merkt ihr es noch, da schreibt die sogenannte Fachwelt seit mehren Monaten über das Update und nichts passiert, haltet doch einfach die Klappe ihr Möchtegern Wahrsager. Nicht Samsung verbreitet den Zeitraum des Updates sondern ihr. Das Besitzer älterer Smartphones sauer sind liegt nur an eure unqualifizierte Wahrsagerei. Denkt mal darüber nach, oder ist es eure Absicht Frust zu verbreiten.


    • Vodafone Kunden können dort das Update schon runterladen. Manuell kannst du dir die Firmware von sammobile laden und mit Odin flashen. Anleitung und weitere Infos findest du bei den XDAs :)


  • Das BQ Aquaris X hat gestern sogar Android 8.1 bekommen :)


  • Tommy vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Es scheint so, als würde Eure Liste hier ein Update vertragen. Auf meinem Handy ist die Sicherheitspatch Ebene vom 1.März


  • Ich habe mein s7 edge seit März 2017,ich hatte es bei Mediamarkt gekauft.


  • Mein S7 edge läuft bisher mit Android 7 jedenfalls flüssig, außer das Video,schauen viel,Akku verbraucht.während Musik hören während es mit schwarzen Bildschirm am Tisch liegt nur wenig braucht.


  • Wird wohl noch Paar Tage dauern,


  • Wann kommt Android 8 wohl für die freien s7 edge in Österreich?


  • Falco vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Also in Deutschland ist es bis dato nicht verfügbar sonder nur in UK für ungebrandete Geräte und Vodafone soweit ich weiß. Im verlinkten Android Hilfe Forum auf dass sich hier bezogen wird.. ist es auch nur die BTU (UK unbrandet) die ein Oreo Update erhalten hat.!
    Bitte etwas genauer lesen... die deutschen Nutzer haben die BTU Firmware geflasht!
    Lieber Hans Georg im Text liest es sich so als wäre es für die DBT Firmware verfügbar..


  • Ich hoffe doch mal, dass das hier NICHT das letzte Update für das S7 ist. Das Galaxy S6 bekommt auch 3 große Updates. Android 6, 7 und 8. Wieso dann nicht auch das S7 mit der besseren Hardware?


    • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      1. Das S6 bekommt KEINE drei große Updates... Von Samsung wurde Oreo für's S6 NIE bestätigt und ich bin mir zu 100% sicher, dass es das auch nicht kriegen wird...
      2. Es wird das letzte große Update sein. Ab jetzt gibt's nur noch etwa ein Jahr Sicherheits-Patches


    • Samsung hat schon immer 2 große Updates geliefert, in jüngerer Vergangenheit. Danach war Schluss. Nur Sicherheitspatches gibt's 3 Jahre monatlich. Und da die für das S6 jetzt auch eingestellt werden, gibt's auch kein Oreo. Was verlangt ihr? Das Gerät ist uralt unf kaum einer nutzt die Phones länger als Hauptgerät. Ich hab hier noch ein S5 liegen, ein Moto G 1 und A5 2016. Keines von denen möchte ich heute noch benutzen. Als Ersatz, oder als Musik Player bzw. damit meine Tochter mal ein bisschen zocken kann, sind sie okay.


  • Hat jemand schon Android 8 Oreo bekommen? Läuft es besser oder schneller? Was ist mit dem Akku? Braucht Android 8 den Akku schneller auf?


    • Ist wohl noch zu früh für diese Frage, wir werden es testen sobald verfügbar, denn meine Frau liebt ihr S7 und möchte es momentan auch gegen nichts tauschen.


    • Beim S8 ist es mit Oreo sogar besser geworden. Mit dem zweiten Sicherheitspatch wurde die Akku Laufzeit relevant verbessert. Also nein : Oreo braucht, von der Sache her, nicht mehr Akku. Ob das auch für das S7 gilt, woher soll das jemand wissen?


  • Wie lange wird das S7 noch Updates bekommen!?Hab es mir gestern mit Vertrag geholt und wollte gerne wissen wie lange es noch Updates bekommt!? Möchte es 2-3 Jahre nutzen! wollte es mir schon eher holen aber gab probleme bein vertrag abschluss deswegen ging es erdt jetzt ! Kann ich es auch noch ohne Probleme nutzen wenn es keine Updates mehr bekommt? Wenn ich mit dem Handy zufrieden bin will ich es 3 Jahre behalten! Bin mit dem s7 sehr zufrieden und möchte mir die nächsten Jahre kein neues Handy kaufen! LG Ann Christin ☺

Zeige alle Kommentare

Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.