Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

3 Min Lesezeit 41 Kommentare

Samsung Galaxy A8 (2018): Ein neues A8, das dem S8 alle Ehre macht - ohne Android 8

Update: Offiziell vorgestellt

Samsungs Galaxy-A-Klasse erfreut sich großer Beliebtheit, und es wird Zeit, die Smartphones auf den aktuellen Stand zu bringen. Dabei strafft Samsung die Baureihe ein wenig und kündigt nur zwei neue Modelle an: das Galaxy A8 (2018) und das Galaxy A8+ (2018). In Deutschland will Samsung aber erst einmal abwarten und verzichtet auf einen Marktstart.

Samsung hat die neuen Galaxy-A-Smartphones offiziell vorgestellt. Wie bei der Galaxy-S-Klasse gibt es mit dem Galaxy A8 (2018) ein Stamm-Modell und eine etwas größere Version, das Galaxy A8+ (2018). Beide Smartphones haben ein Infinity Display mit Super-AMOLED-Panel im 18,5:9-Format und einer Auflösung von 2.220 x 1.080 Pixel. Die Bildschirmdiagonale beträgt 5,6 bzw. 6 Zoll. Angetrieben werden die neuen Galaxy-Smartphones von einem nicht näher bezeichneten Octa-Core-Prozessor mit bis zu 2,2 GHz Taktfrequenz, der auf 4 GByte RAM zugreifen kann. Der interne Speicher beträgt 32 oder 64 GByte und lässt sich mittels microSD-Karte aufstocken.

Eine Besonderheit gibt es bei der Selfie-Kamera, die hier als Dual-Kamera mit 8- bzw. 16-Megapixel-Sensoren ausgeführt ist. Die Blende beider Optiken beträgt f/1.9. Hinten verrichtet eine Single-Cam mit ebenfalls 16 Megapixel ihren Dienst. Löblich: Der Fingerabdrucksensor wurde darunter platziert und dürfte so deutlich besser erreichbar sein als bei den aktuellen Top-Modellen von Samsung.

SamsungGalaxyA82018
Samsung stellt neue Smartphones der A-Serie vor. / © Samsung

Samsung setzt noch immer auf Android Nougat

Das Samsung Galaxy A8 (2018) hat einen Akku mit 3.000 mAh. Beim Galaxy A8+ (2018) sind es 500 mAh mehr. Unverständlich: Samsung liefert die beiden neuen Smartphone noch immer mit Android 7.1.1 Nougat aus, satt direkt auf das aktuellen Android 8 Oreo zu setzen.

Doch es gibt einen dicken Haken an der Sache: Samsung hat derzeit keine Pläne, das Galaxy A8 (2018) oder das Plus-Modell nach Deutschland zu bringen. Hierzulande müssen die Kunden mit den teuren Galaxy-S-Smartphones und dem Galaxy Note 8 Vorlieb nehmen oder zu den Galaxy-A-Smartphones mit 2017er Kennung greifen. Das Statement von Samsung im Wortlaut:

Wir freuen uns, dass die erfolgreiche A-Serie im nächsten Jahr mit dem Galaxy A8 fortgeführt wird. Für den deutschen Markt ist die Einführung des neuen Smartphones jedoch zunächst nicht vorgesehen. Unsere Marktanalysen haben gezeigt, dass wir mit dem aktuellen Smartphone-Portfolio, unter anderem bestehend aus dem Galaxy S8/+, Note8 und den aktuellen Geräten der A- und J-Serie, gut aufgestellt sind und die Wünsche unserer Kunden bedienen können. Außerdem werden wir unser Portfolio auch im Jahr 2018 um weitere spannende, neue Smartphone-Produkte ergänzen.

Die Gründe könnten auch daran liegen, dass wohl bereits im Februar das Galaxy S9 vorgestellt wird. Damit einher gehen dürfte ein deutliches Absinken des Preises für das Galaxy S8. Angesichts der Ausstattung des Galaxy A8 und Galaxy A8+ würden dann beide Baureihen direkt miteinander konkurrieren und sich gegenseitig das Leben schwer machen. Gut möglich trotzdem, dass Samsung die neue A-Klasse etwas später nach Deutschland bringen wird, um für frischen Wind zu sorgen.

Was sagt Ihr zu der Entscheidung von Samsung, das Galaxy A8 (2018) nicht nach Deutschland zu bringen?

Via: AllAboutSamsung Quelle: Samsung

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Thomas H. vor 10 Monaten

    Na super, Modelle für 2018 auf Android Nougat ! Das ist ja an Peinlichkeit kaum zu überbieten. Ich nehme mal an das "Anheben" auf den Stand der Dinge wird womöglich auch somit das erste und letzte Update werden wenn überhaupt ?

    Was kann man da sagen ausser : Wer Samsung kauft hat selber Schuld. Man kann schon fast annehmen Samsung sucht derzeit nach einem Weg Project Treble auszuhebeln damit die konsequente "Verschrotte dein High End Phone nach einem Jahr"-Politik weiter bestand hat.
    Oder in Korea wird es jetzt Usus nur noch jede 2. oder 3. Android Version mitzunehmen ?

    Tja sorry, aber da kann ich auch einen NoName China Böller kaufen wenn mich Support und Updates nicht mehr interessieren sollen. Für den Laden der für sich in Anspruch nimmt Premium-Marke im Android Lager zu sein, scheint der Service zu enden wenn die Kasse geklingelt hat ( Das beziehe ich jetzt mal auf die S8 Geräte ).

  • Snow vor 11 Monaten

    Also die News ist ja ein Armutszeugnis. Auf dem Klo schnell getippt? Preis? Technische Daten??? Die Vorgänger hatten auch schon Usb C und wurden mit dem alten Android veröffentlicht.

41 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Dann sollen sie es halt lassen , wenn Samsung die neue A Serie hier nicht bringt, freuen sich halt andere Hersteller. Alternativen kommen genug in 2018....


  • Mhhh von der Bilddiagonale ist es das A8 2018 echt OK von dem Preis her ist es so teuer wie ein Galaxy A7 was es in manchen Ländern zu kaufen gab 📱

    Ich hätte mir aber eher ein A3, A5 und A7 2017 gewünscht um die alte Linie zu fahren...

    Wieso neue Samsung Devices noch immer mit Android Nougat erscheinen ist mir schleierhaft und nicht zu entschuldigen 😡😖

    Tim


    • Tim vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Warum die Dinger nur 7.1.1 haben? Weil erst das S9 mit Android 8.0 kommen soll. Es kann ja schließlich nicht sein, dass die Mittelklasse noch vor S9 und S8 mit neuerer Software kommen. So oder so ähnlich denkt Samsung...
      Außerdem kann man Android 8.0 so richtig schön spät verteilen und zack hat Samsung seinen "Soll" mit einem einzigen großen Update erfüllt.


  • Preise sollen bei ca. 499 bzw. 599 liegen, ganz schöner Sprung im Vergleich zum A5 2017.


  •   15
    Gelöschter Account vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Die Release/Update Politik von Samsung werde ich wohl nie verstehen.

    Das A8 ist für mich das lahmste und langweilste Design was ich im Jahr 2017 gesehen habe.


  • Tja, schöner Mist. Hatte mich schon auf das A8 gefreut. Musste gerade das A5 2017 zurückgeben, hat sich ständig aufgehängt und Verbindungsprobleme, bin lt. div. Rezensionen nicht allein damit. S8 ist mir zu empfindlich, soll ja sehr leicht das Display brechen. Die J Serie ist mir technisch zu schwach auf der Brust. Da bleibt nicht mehr viel, dabei gefällt mir die aktuelle Oberfläche von Samsung richtig gut... Verstehen kann ich die Samsung-Entscheidung nicht.


  • Jub. Das S9 bekommt auch nur android 8.0 obwohl 8.1 heut verteilt wird


  • Na super, Modelle für 2018 auf Android Nougat ! Das ist ja an Peinlichkeit kaum zu überbieten. Ich nehme mal an das "Anheben" auf den Stand der Dinge wird womöglich auch somit das erste und letzte Update werden wenn überhaupt ?

    Was kann man da sagen ausser : Wer Samsung kauft hat selber Schuld. Man kann schon fast annehmen Samsung sucht derzeit nach einem Weg Project Treble auszuhebeln damit die konsequente "Verschrotte dein High End Phone nach einem Jahr"-Politik weiter bestand hat.
    Oder in Korea wird es jetzt Usus nur noch jede 2. oder 3. Android Version mitzunehmen ?

    Tja sorry, aber da kann ich auch einen NoName China Böller kaufen wenn mich Support und Updates nicht mehr interessieren sollen. Für den Laden der für sich in Anspruch nimmt Premium-Marke im Android Lager zu sein, scheint der Service zu enden wenn die Kasse geklingelt hat ( Das beziehe ich jetzt mal auf die S8 Geräte ).


  • Sebo vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Ich hatte sowohl das A3 und das A5 2017. beides gute Geräte.
    Beim A8 bin ich allerdings zwiegespalten. Da gibt es zum S8 ja eigentlich keine großen Unterschiede mehr. Die sind so minimal dass man das gar nicht merkt im Alltag.

    Davon abgesehen finde ich es schade dass man nicht einfach beim Formfaktor bleibt. Besonders das A3 fanden viele inkl. mir richtig toll. Nicht jeder will diese riesen Displays. Auch wenn die Gehäuse wegen der sehr schmalen Ränder kleiner werden. 5,8 bzw 6 Zoll bleiben so groß.


    • Tim vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Naja das Design war schon immer am S orientiert... die A 2017 kamen im S7-Design und waren sich da genauso ähnlich, wie nun A8 und S8.

      Beim A3 stimme ich dir aber zu. Ich kann absolut nicht nachvollziehen, wie Samsung bitte so eine bescheuerte Entscheidung treffen kann. Das A3 war seit der ersten Generation unglaublich beliebt und erfolgreich. Und was macht man dementsprechend? Man streicht sie komplett. Ja großartig.

      Außerdem sind das A8 und A8+ keine kleinen Geräte... die haben keine dünnen Rahmen. Das A8 ist mit 5,6" trotz "Infinity Display" ähnlich groß, wie ein S7 edge bzw. größer, als ein S8...


      • Sebo vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Ja stimmt, s7 und A5 gleichen sich auch sehr. Wobei ich der Meinung bin dass der Unterschied jetzt noch geringer ist.

        Ich habe echt auf einen richtigen A3/5 Nachfolger gehofft. Aber so sind sie mir einfach zu groß und Fingerabdrucksensor auf der Rückseite mag ich auch nicht. Hatte ein Gerät damit und konnte mich nie mit anfreunden.
        Dann wirds wieder wohl ein A3 2017.


  • Tim vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Das macht trotzdem keinen Sinn.
    Wie damals beim Note5. Hierzulande konkurriert ein A8 also mit dem S8, aber in den USA usw. nicht oder was? Mit Logik hat das absolut nichts mehr zu tun bei Samsung.

    Allein solche Sprüche, man sei mit der aktuellen A-Reihe schon gut aufgestellt. Ja am Arsch. Dann bringt doch einfach GAR KEINE neuen Smartphones mehr nach Deutschland. Schließlich seid ihr ja mit dem S8 und Note8, sowie der aktuellen A- und J-Reihe total super aufgestellt.
    Was soll das bitte für eine bekloppte Aussage sein?


  •   7
    Gelöschter Account vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    wie groß wird der Akku des A8 und A8 Plus werden? Werden beide Handy s nach Deutschland kommen? würde mich über eine Antwort freuen Lg Anni ☺


  • Tim vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    Finde ziemlich interessant, dass das Teil zwei Sim-Slots hat. Heißt, in der Dual-SIM-Version kann man zwei Sim-Karten UND SD-Karte gleichzeitig nutzen. Nicht nur entweder oder.

    Leider verzichtet Samsung auf den mMn essentiellen Drucksensor unter dem Homebutton... bei Onscreen-Tasten ist der mMn absolute Pflicht. Hoffe sehr, dass Samsung den zumindest beim S9 und Note9 beibehält... Double Tab to Wake oder dieses bescheuerte Hochgewische in Fullscreen-Apps ist der größte Müll überhaupt...

    Anscheinend gibt es auch kein Bixby Voice, was einfach nur strohdumm von Samsung ist. Samsung brauch DATEN für die Witerentwicklung. Wenn man das aber NIRGENDS bringt, wird Bixby definitiv niemals was werden. Es ist kein Wunder, dass Samsung die Daten für weitere Sprach-Unterstützungen fehlen, wenn man nichts anbietet, wie eben Beta-Programme, um diese Daten zu bekommen... Versucht mal ohne Wörter, Sätze usw. eine neue Sprache zu lernen. Funktioniert eher weniger.
    Aber stattdessen integriert man S Voice. Was zur Hölle läuft bei Samsung bitte falsch?

    Und NATÜRLICH kommt auch beim A8 dieser BESCHISSENE "Fullscreen-Button" in die Kamera. Wozu HDR oder timer, wenn man diesen MÜLL als Shortcut haben kann?! Und natürlich lässt man zwischen diesen lächerlichen 4 Icons auch noch extrem viel Platz, statt 1-2 weitere Shortcuts hinzulegen oder es gar konfigurierbar zu machen...
    Und von dieser beschissenen "Wisch nach oben, um zur Frontkamera zu kommen"-Geste will ich gar nicht erst anfangen. Nur wegen diesem Schrott ist der Pro-Modus für mich bei Samsung quasi unbenutzbar.

    Außerdem würde mich mal interessieren, was diese bekloppte Software-Aufspaltung in der Kamera soll. Bei den Flaggschiffen ist der "Nachtmodus" und HDR in den Auto-Mode integriert, bei den Mittelklasse-Geräten hingegen sind das alles einzelne Modi. Was soll das bitte bringen?


  • Kein 3,5 Klinke? Ich fass es nicht, jetzt also auch Samsung! Ich kämpfe gerade damit, dass ich einen richtig beschissenen Bluetooth-Bug in Android 7 habe. Mit dem letzten Update sind alle meine Lautsprecher nicht mehr vernünftig steuerbar! Eigentlich ein alter Hut, aber leider haben die "Top-Ingenieure" von Lenovo / Motorola gepennt! Auf dem Schaden werde ich vermutlich sitzen bleiben. Das kann eben nur passieren wenn die Standards nach wie vor nicht geregelt sind! Nun denn, Apple musste ja schon seine Produktion vom iphone 8 und X runter fahren, weil die Leute keinen Bock auf unfunktionellen (überteuerten) Schwachsinn haben. Samsung macht ja gerne Apple nach... Und ja, ich hätte gerne alles auf Bluetooth inkl. Kopfhörer, ABER dazu müsste es störungsfrei laufen, was aktuell schlicht nicht der Fall ist!

    Tim


    • Tim vor 11 Monaten Link zum Kommentar

      "Earphone Jack"
      Er ist vorhanden, Samsung nennt ihn nur anders... (Gott sei dank natürlich)
      Das sieht man auf den anderen Bildern, die APit hier nur einfach mal weggelassen hat...


  • Was eine unfassbar tolle Erfindung ohne dieses Neue Modell hätte die Menschheit nicht überlebt dieses Design ist einfach MMMMMMMUA (Sollte ein KUSS sein) Ich meine es sieht nur 90% wie alle anderen Smartphones aus und dann hat es natürlich auch keinen Fetten Klobigen Klinkenstecker ich meine Wer Musik hören will kann das einfach über das SUPER GEILE mini kleine Lautsprecher tun! Aba mit etwas Fantasie sind sogar die Klinkenstecker liebhaber auch gestillt man kann ja einfach denn Klinken stecker in seine Hosen Tasche rein tun und so tun als ob man Musik über sein Smarphone hört dann lacht auch die Geselschafft nicht über einen also echt dufte von SAMSUNG !! Natülich muss bei der Anzeige auch der Proximity lIGHT Sensor ganz fett geworben werden denn ohne diese funktion ist das kein Smartphone 2017 Ich mein ich bitte euch!! Ich sag nur ein Weiteres Tolles Gerät das die Welt verändern wird.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern