Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 6 Kommentare

OnePlus bereitet das 6T vor: Lebenszeichen aus Russland

OnePlus wird wohl auch in diesem Jahr ein zweites Top-Smartphone präsentieren - und zwar das OnePlus 6T. Jetzt gibt es erste Hinweise von den üblichen Zertifizierungsstellen. Und Oppo hat das OnePlus-6T-Vorbild Oppo R17 präsentiert.

Seit 2016 gibt es stets zwei Top-Ankündigungen von OnePlus. Auch 2018 wird es wohl nicht anders, obwohl OnePlus gerne damit kokettiert, über ein T-Modell sei noch nicht entschieden. Bei der Eurasian Economic Commission (EEC) ist nun die Zertifizierung für das OnePlus 6T erfolgt. Die EEC ist für die Einhaltung von Normen zuständig und kontrolliert dies für einen Wirtschaftsraum, der aus Armenien, Weißrussland, Kasachstan, Kirgisien und Russland besteht.

Was geht nun aus dem Dokument hervor, dass die Webseite Phone Corridor entdeckt hat? Nicht viel. Einzig der Codename ist zu sehen: OnePlus A6013. Interessanter ist da schon, dass Oppo das R17 präsentiert hat. Es ist möglicherweise das Vorbild für das OnePlus 6T. 

oppo r17 pro official
So sieht das Oppo R17 Pro aus. / © Oppo

Oppo hat beim R17 Pro keine ganz so spektakulären Highlights wie beim Find X eingebaut (Stichwort ausfahrbare Kamera). Denn es bleibt beim Smartphone-Design mit Notch, diese ist aber im Wassertropfen-Design ausgeführt und nimmt nur sehr wenig Platz in Anspruch.

Es könnte durchaus sein, dass OnePlus diesen Design-Kniff übernimmt und beim OnePlus 6T ebenfalls diese kleine Notch verwenden wird. Oppo setzt beim R17 übrigens auf Mittelklasse-Chips (einen Snapdragon 670 bzw. 710). Das wird OnePlus sicher nicht übernehmen und stattdessen bei Qualcomm und allen anderen Zulieferern in die Highend-Schublade greifen.

Wartet Ihr gespannt auf das OnePlus 6T?

Quelle: Phone Corridor

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Also wenn OnePlus es endlich schafft induktives Laden zu integrieren und Stereo-Lautsprecher wären auch sehr schön. Aber das absolut peinlichste finde ich, dass in meinem 5T kein VoLTE vorhanden ist. Ein absolutes "no go". Deshalb nutze ich doch lieber mein S9+ 😁 und kaufe so lange kein OnePlus mehr bis die Teile VoLTE können.....


  • Also für mich bleibt eine Notch immer eine Notch, völlig egal, wie klein oder groß sie ausfällt... Von daher finde ich es beim 6T mit diesem "Tropfen-Design" (das man diesem Mist jetzt auch noch solche Bezeichnungen gibt...) auch nicht besser, als beim normalen 6er... Man hat etwas mehr Platz in der Statusleiste, aber immer noch weniger, als ohne Notch und in allen anderen Belangen hat man auch nichts von einer kleineren Notch.


  • Um zum Kauf zu animieren bedarf es schon einige Änderungen zum OP6. Anderes Display mit kleinerer Notch und verbesserte Kamera alleine reicht nicht. Größerer Accu wäre an der Zeit Alle andere Hersteller sind eigentlich bei 4000mAh angelangt. Anderseits braucht man ja noch Stoff für ein OP7.

    Tim


  • Ich bin definitiv heiß auf das 6T. Ich hoffe jedoch, dass der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite verbleibt und nicht wie beim R17 vorne in das Display integriert wird. Und eine blaue Variante wäre auch was feines, aber leider sehr unwahrscheinlich. Für OP spricht das klasse Gesamtpaket zu einem tollen Preis und vor allem: ein super schnelles Android.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern