Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
OnePlus-7-Funktionen erreichen bald auch ältere Modelle
OnePlus 7 Pro Hardware OnePlus 6T 2 Min Lesezeit 6 Kommentare

OnePlus-7-Funktionen erreichen bald auch ältere Modelle

Nach der Markteinführung des OnePlus 7 Pro sollen einige seiner neuen Funktionen auch an die Geräte der älteren Generationen heruntergereicht werden. Darüber hinaus erhalten OnePlus-Smartphones bis zum 2017er Modell OnePlus 5 das Upgrade auf Android Q.

OnePlus ist unter anderem für seine gute Community-Arbeit bekannt. In der Regel erhalten die Smartphones der chinesischen Oppo-Tochter zwei Jahre lang große Android-Updates für und insgesamt drei Jahre lang Sicherheitsupdates. Dementsprechend sollen die Modelle OnePlus 5, OnePlus 5T, OnePlus 6 und OnePlus 6T in Kürze aktualisiert werden. Ein bestimmtes Datum wird nicht angegeben; der Roll-out beginne aber "in naher Zukunft", heißt es in der Pressemitteilung.

AndroidPIT oneplus 7 iso
Das OnePlus 7 wurde am 14. Mai zusammen mit seinem großen Bruder OnePlus 7 Pro vorgestellt. / © AndroidPIT

Die Updates bringen älteren OnePlus-Modellen einige der neuen Funktionen bei. In der Mitteilung wird beschrieben:

  • FNATIC Modus: Benachrichtigungen blockieren und eine optimierte CPU für ein perfektes Gaming-Erlebnis bei Online-Multiplayer-Spielen. Der Modus sorgt für Höchstleistung und verstärkt die Netzwerkgeschwindigkeit.
  • Zen Modus: Sich Zeit nehmen, wenn man sie braucht. Der Zen Modus schränkt die Funktionen des Geräts für 20 Minuten ein und unterbricht so von die Benachrichtigungsflut. Der Zugriff auf Kamera und Notrufe bleibt erhalten.
  • Screen Recorder: Perfekt, um rasante Gaming-Action aufzunehmen oder ein Video-Tutorial zu erstellen.
  • Schnelles Antworten im Querformat: Für ein nahtloses Erlebnis beim Spielen oder Ansehen von Videos.
  • RAM Boost: erhöhte RAM-Auslastung entsprechend der Nutzung. RAM Boost identifiziert die Apps, die gestartet werden, und die Daten, die geladen werden sollen, vorab und nutzt den verfügbaren Arbeitsspeicher voll aus. Derzeit verfügen das OnePlus 6 und das OnePlus 6T über die “Smart Boost”-Funktion, die nun aktualisiert wird. Das OnePlus 5 und OnePlus 5T erhalten diese Funktion ebenfalls.
  • Android Q: Kommt auf alle vier Geräte. OnePlus hat bereits eine Android Q Developer Preview für das OnePlus 7 Pro und das OnePlus 6 sowie OnePlus 6T veröffentlicht.
  • DC Dimming: Eine alternative Möglichkeit, die Bildschirmhelligkeit anzupassen und Bildschirmflimmern bei geringer Helligkeit zu reduzieren. Diese Funktion wird zunächst in einer Open-Beta-Version für das OnePlus 6 und OnePlus 6T eingeführt und erst danach für das OnePlus 5 und OnePlus 5T.
AndroidPIT oneplus 6 backside
Auch das beliebte OnePlus 6 bekommt neue Funktionen. / © AndroidPIT

Das sind zweifellos gute Nachrichten für die Besitzer älterer OnePlus-Smartphones. Diese bekommen einige der Funktionen neuerer Geräte gratis und ohne teures Hardware-Upgrade. Auch ist es erfreulich zu sehen, dass OnePlus sein zugegeben überschaubares Line-up konsequent pflegt.

Habt Ihr auch ein OnePlus-Smartphone? Wie zufrieden seid Ihr mit der Update-Politik?

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Freue mich dass mein OnePlus 5 in diesem Updatezyklus noch drin ist.
    Das rennt immer noch wie Sau und ich finde in meinem Smartphone Alltag keinerlei Grund auf ein neues Smartphone upgraden zu müssen.
    Gute Arbeit OnePlus, wird das erste Smartphone welches in länger als 2 Jahre nutzen werde! : )


  • ist ja schön und gut, aber ein neuerer Patchstand als 03.2019 wäre auch toll.....sogar Samsung ist schon bei 05.2019


  • Na da bin ich mal gespannt. Mein OP 6 hat immer noch den Sicherheitspatch vom 1. März.

    odo


  • nice!!! auf den Zen Modus freue ich mich sehr, hoffe man kann ihn länger als 20 Minuten aktivieren.


    • Was auch immer so toll an diesem Modus sein soll... Einfach Ruhemodus aktivieren und Handy beiseite legen. Wozu braucht man da bitte so einen Modus, der einen überhaupt nichts mehr machen lässt (falls nötig)?

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!