Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 50 mal geteilt 40 Kommentare

Nexus 6 und Nexus 5 in Leaks: Warum es aktuell kein neues Nexus geben sollte

Alles deutet auf eine unmittelbar bevorstehende Nexus-Enthüllung hin. Und gleichzeitig spricht alles dagegen. Der Leak-Prozess des Nexus 6 verläuft so gänzlich anders als beim Vorgänger und stellt uns vor echte Rätsel. Ein Vergleich.

nexus6 nexus5
Das vermeintliche Nexus 6 (links) neben seinem Vorgänger. / © Android Police, ANDROIDPIT

Wir leben in einer Zeit, in der es theoretisch und praktisch unmöglich ist, in der Tech-Branche ein Geheimnis zu wahren. Zu ausgefeilt ist die Leak-Industrie, zu professionalisiert der mediale Konkurrenzkampf. Wenn man von einem Gerät zu wenig weiß, liegt der Schluss am nächsten, dass es nicht existiert. So ähnlich geht es uns heute mit Nexus 6 und Nexus 9, beide Geräte geben uns Rätsel auf. Sehen wir uns als Vergleich an, wie sich das Nexus 5 im vergangenen Jahr vor unser aller Augen materialisierte und wie es der Logik nach auch in diesem Jahr hätte sein sollen:

Nexus 5: Vom ersten Gerücht zum Release


Link zum Video

Und das Nexus 6?

Auch hier begann die Presse im Frühjahr, weitestgehend haltlos zu spekulieren, das ist immer so. Doch nun befinden wir uns womöglich eine Woche vor Release-Termin, und noch gibt es kein eindeutiges Bildmaterial, lediglich eine vermeintliche Rückseite, die alles zeigen könnte, ein paar selber gebastelte Renderings und zwei Fotos eines Gerätes in einer Hülle. Technische Daten gibt es zwar viele, jedoch ist unklar, zu welchem Gerät diese gehören. Erst vor wenigen Tagen könnte das Nexus 6 rein theoretisch die FCC passiert haben, aber Bilder sind dabei keine entstanden und das Gerücht ist nicht belastbar. Kurz gesagt: Es gibt im Prinzip nur offene Fragen und Spekulation, während beim Vorgänger zum gleichen Zeitpunkt bereits fast einen Monat lang alles geklärt war. Auch zum Nexus 9 haben wir keine greifbaren Informationen, vor allem nicht in Form von belastbarem Bildmaterial. Selbst das Nexus 4 kristallisierte sich früher heraus, und das zu einer Zeit, als die Leak-Industrie noch nicht derart gnadenlos operierte.

nexus6 live2
Dies ist das überzeugendste Bild vom vermeintlichen Nexus 6 bisher - jedoch könnte es alles Mögliche zeigen. / © Android Police

Die Medienlogik würde diktieren, dass der Geräte-Launch schlichtweg noch ein ganzes Weilchen hin ist. Doch HTC hat ein Tablet inoffiziell bestätigt, Google hat die Enthüllung einer neuen Android-Figur vor dem Googleplex in dieser Woche implizit angekündigt und diverse Quellen sind sich sicher, dass noch diese Woche neue Hard- und Software enthüllt wird. Außerdem widerspricht die wirtschaftliche Logik einem deutlich späteren Vorstellungstermin. Dennoch tappen wir im Dunkeln und müssen sagen: Es fühlt sich einfach nicht so an, als stünden Nexus 6, 9 und Android L vor der Tür.

Einerseits freut uns das, denn echte Überraschungen gibt es heutzutage leider nicht mehr, was schade ist. Andererseits verwirrt uns die aktuelle Sachlage sehr, ist man es doch in der Presse einfach nicht mehr gewohnt, zu einem derart späten Zeitpunkt im Entstehungsprozess eines Gerätes nicht bereits alles zu wissen, was es zu wissen gibt. Wenn wir ehrlich sind, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch so gut wie alles möglich. Vielleicht sollten wir uns darüber freuen. Tut Ihr es?

Top-Kommentare der Community

  • Ali A. 13.10.2014

    Der Artikel hat einen sehr interessanten Hintergedanken und zeigt wie man das alles noch sehen kann. Der erste Artikel dieser Art zum Thema Nexus. Sehr gut! Sowas würde ich gerne öfter sehen!

  • Dominik 13.10.2014

    Na, so ist und bleibt es noch ein wenig spannend 😁

  • Marcus G. 13.10.2014

    Ich freue mich darüber, dass es noch keine festen Details gibt. Immerhin bedeutet dies, dass es immer noch eine kleinere Variante (kleiner als die oft angesprochenen 6 Zoll) geben könnte.

  • Thomas Stern 13.10.2014

    Desweiteren ist es der beste Beweis dafür, dass selbst 1 Mio leaker auf der Welt nur das rausfinden können, wovon die Unternehmen wollen das es bekannt wird.

  • Leon N. 14.10.2014

    Verschwörungstheoretiker Lvl.1

40 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Kein Informations Gehalt, bitte löschen! Hätte, sollte, könnte, wäre, kann sein ....

  • Hi

  • Ich glaub nicht das Google die nächsten Nexus Geräte diese Woche präsentiert. Normale weiße müsste zu diesem Zeitpunkt schon längst Einladungen verschickt sein...

    • Zu nem Livestream kann man auch kurzfristig einladen ;-)

      • Nur einen Livestream? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Google sich das nehmen lässt, dieses große Update ohne größere Veranstaltung und ohne Pressevertretung vorzustellen.

      • Das Update wurde bereits (zur diesjährigen I/O) vorgestellt. Was sollen sie also nochmal einem Publikum zeigen?

      • Android L wurde bereits bei der I/O ganz groß vorgestellt, als Preview Version kann es seit Monaten ausprobiert werden. Zudem wurden Nexus 5 und Android 4.4 letztes Jahr einfach per Blogeintrag veröffentlicht, keine Veranstaltung, nicht einmal einen Livestream gab es.

      • Ich könnte mir vorstellen, dass sie nicht alles gezeigt haben. Außerdem hat es im Laufe der Monate noch ein paar Veränderungen gegeben, die man aufzeigen könnte.
        Wenn allerdings ein solches Event abgehalten wird, stehen doch sehr die Produkte im Vordergrund, da (wie du schon erwähnt hast) über Android L schon sehr viel bekannt ist.

  • nexus versteckt sich, sucht das Weihnachtsgeschenk, SOFORT ! 👉

  • Vielleicht besteht ja noch die Chance auf ein 5.2 Zoll-Gerät.....

  • Ich bin echt gespannt. Sollte es Google schaffen kaum bzw. keine Specs durchsickern zu lassen, sind sie der lebende Beweis, dass Global-Player tatsächlich noch Sachen geheimhalten können. Das ist mir persönlich auch ein Dorn im Auge, wenn man alles schon vorher kennt.

    Nehmen wir mal das iPhone 6 als Beispiel. (Ich weis, ist kein Android Device, ist aber Nebensache). Dort waren alle Sachen schon vor der Offiziellen Vorstellungen geleaked. Wo man im Endeffekt keinen "Wow"-Effekt erreichen konnte.

    Und auf diesen hoffe ich doch sehr, wenn die BEIDEN neuen Nexus Geräte vorgestellt werden.

    Gruß

  • .

  • Vik 13.10.2014 Link zum Kommentar

    Ich finde das super das es noch keine sicheren Infos zu dem neuen Nexus Smartphone gibt. So besteht für mich immer noch die Hoffnung auf ein "kleineres" Gerät.
    Wenn wir aber ehrlich sind weder einige Blogger langsam albern was das neue Nexus betrifft u vor allem Android L. Da gibt es ja mittlerweile die wildesten Spekulationen.

  • ein nexus droid turbo, bitte

  • Ich hoffe ja immer noch, dass Shamu lediglich ne Google Play Edition eines neuen Moto-Phones ist und das Google was mit 5,2 Zoll aus dem Hut zaubert. Aber ja...die Chancen sind wohl klein und so muss das N5 noch ne Weile halten oder wird durch ein Moto-X ersetzt. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt. ;)

    • das N5 ist ein super Phone und wird mindestens noch die nächsten 2 Jahre locker mithalten! Gibt eigentlich keinen Grund es zu ersetzen.

  • Die Hersteller und vor allem die Marketingabteilung freuen sich ein Loch in'n Bauch...
    Ein paar "Leaks" und die kostenfreie Marketingmaschinerie nimmt ihren ungebremsten Lauf.
    Die paar "Verprellten", wenn es am Ende doch anderes ist als in den "Leaks" nimmt man da gerne in Kauf. War ja alles "inoffiziell"...

  • Die ganzwn Leaks die veröffentlicht werden sind alle inszeniert und die Hersteller machen auf dumm um einen Hype anzukurbel.

  • also langsam nervt das Nexus gequatsche. es vergeht kein Tag wo ihr nicht darüber spekuliert.. zumal es ja genug andere Themen rund um Android gibt.

Zeige alle Kommentare
50 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!