Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Akkutest 4 Min Lesezeit 52 Kommentare

Das Huawei P20 ist kein Dauerläufer

In dem schicken und schlankem Gehäuse des Huawei P20 hat der chinesische Hersteller einen Akku mit einer satten Kapazität von 3.400 mAh untergebracht. Ob dieser im Vergleich zu denen der Konkurrenz a la Galaxy S9 und Xperia XZ2 verhältnismäßig große Akku dem P20 auch einen Vorsprung in Sachen Akku-Laufzeit bringt? Hier sind unsere Erkenntnisse aus dem Akku-Test zum Huawei P20. 

Großer Akku verspricht Dauerläufer-Qualitäten

Das Huawei P20 sieht man rein äußerlich wahrlich nicht an, dass in diesem schicken und kompakten Gehäuse ein 3.400-mAh-Akku steckt. Da sollte sich das Huawei P20 doch in unserem Akku-Test als eine Art Dauerläufer herausstellen, oder nicht? Zwar kommt die Kapazität des Huawei P20 nicht ganz an das P10 Plus aus dem vergangenem Jahr heran, aber in diesem Jahr nimmt das P20 Pro dessen Postion ein, während das P20 der legitime Nachfolger des P10 ist. Hier ergibt sich eine Steigerung in Sachen Akkukapazität von immerhin 200 mAh. Wie immer überprüfen wir die Akkulaufzeit zunächst mit dem in PCMark enthaltenden Benchmark-Test. Zuvor setzen wir aber die Helligkeit auf 50% und lassen den Test mit eingesetzter SIM-Karte laufen. 

Huawei P20 im Akku-Benchmark-Ergebnis im Vergleich

  Laufzeit Kapazität
Razer Phone 10:43 Stunden 4.000 mAh
Huawei P20 Pro 9:33 Stunden 4.000 mAh
Sony Xperia XZ2 9:15 Stunden 3.180 mAh
Huawei P20 9:06 Stunden 3.400 mAh
Samsung Galaxy S9 7:15 Stunden 3.000 mAh

Das Ergebnis des Akku-Benchmark-Tests weist zwar dem Huawei P20 eine gute theoretische Laufzeit von 9 Stunden und 6 Minuten aus, aber das Sony Xperia XZ2 holt trotz eines um 220 mAh kleineren Akkus 9 Minuten mehr heraus. Hier scheint der Qualcomm Snapdragon 845 SoC im Xperia XZ2 den Ausschlag zu geben. Gegenüber dem vom SoC her identisch ausgestatteten Huawei P20 Pro macht das P20 ohne Zusatz schon 27 Minuten vorher Schluss mit dem Benchmark.

AndroidPIT huawei p20 3861
In dem schicken Geäuse steckt ein Akku mit 3.400 mAh, der hohe Erwartungen in Sachen Laufzeit weckt. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Im Alltag ist das Huawei P20 nur ein durchschnittlicher Dauerläufer

Es ist klar, dass im normalen Alltag keines der Smartphones nur annähernd an die Laufzeiten aus dem Benchmark herankommen. Schon alleine das ständige Wechseln von einem Funkmast zum nächsten, oder das permanente Suchen nach einem WLAN-Signal im Alltag frisst Energie. Aus meiner persönlichen subjektiven Warte und meinem Nutzerverhalten kann ich dem Huawei P20 trotz seines großen Akkus nur ein durchschnittliches Zeugnis ausstellen. Zwar übersteht das Huawei P20 locker meinen 15-Stunden-Tag ohne auch nur einmal an den SuperCharger zu müssen, aber mit einer aktiven Displayzeit von 4 Stunden 38 Minuten haut die Akkulaufzeit einen nicht vom Hocker.

Huawei P20 Akku Test work
Der Akku des Huawei P20 reicht für einen normalen Arbeitsttag, aber das ist auch alles. / © AndroidPIT

Zwar kann man die Energie-Sparmodi von EMUI nutzen, die Display-Auflösung auf HD+ reduzieren, die Gesichtserkennung deaktivieren und in der Kamera-App noch die Master AI deaktivieren, um den Energieverbrauch zu reduzieren, aber dann müsste ich nicht zum P20 greifen und 650 Euro zahlen, oder? 

Trostpflaster - Huawei SuperCharger

Immerhin muss ich zugeben, dass Huaweis Schnellladetechnik über die durchschnittliche Laufzeit im Alltag hinweg tröstet. Innerhalb von 40 Minuten sind 50 Prozent Akkukapazität erreicht. Nach gut einer Stunde sind 80 Prozent erreicht, danach reduziert sich die Ladegeschwindigkeit merklich, so dass nach immer noch guten 85 Minuten der Akku voll aufgeladen ist.

Huawei P20 SuperCharge
Innerhalb von 60 Minuten erreicht der Akku des Huawei P20 via SuperCharge 80 Prozent.  / © AndroidPIT  

Fazit: 

Das Huawei P20 kann zwar nicht meine Erwartungen als Dauerläufer unter den aktuellen Smartphones erfüllen, aber gänzlich versagt hat es auch nicht. Seinen Zweck hat der Akku im Huawei P20 definitiv erfüllt und der war, dass man in einem intensivem Smartphone-Alltag kein einziges Mal das Smartphone laden musste. Und wenn das doch mal der Fall ist, dann sollte man den SuperCharger dabei haben. 

Langfristig müssen wir noch sehen wie Huawei ggf. mit Hilfe von Software-Updates die Akkulaufzeit verbessern kann. Außerdem soll EMUI in Zusammenarbeit mit der NPU des Kirin 970 Prozessors in der Lage sein, über einen längeren Zeitraum mit Hilfe des Nutzerverhaltens die Akkulaufzeit zu verbessern. Ob das tatsächlich der Fall ist, werde ich nach 100 Tagen in einem Langzeit-Test für Euch hier auf AndroidPIT zusammenfassen. 

Bis dahin können wir gerne hier in den Kommentaren über die Laufzeit des Huawei P20 diskutieren. In den Kommentaren ist auch für Eure Akku-Erfahrungsberichte mit dem Smartphone Eurer Wahl ausreichend Platz. 

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 4 Monaten

    Jeder Hersteller würde aus 3400 bzw. 4000 mAh mehr rausholen, als Huawei...
    Wenn man dann noch die "nur" Full-HD+ bedenkt, ist es noch lächerlicher.

  • Spezii vor 4 Monaten

    Wenn ich mir so die Kommentare durchlese, da sind wohl einige User etwas Neidisch und geben ihre Kommentare nach dem Motto ab: Wenn es mir schon nicht kaufen kann dann mache ich es wenigstens schlecht,denn Objektiv können einige Kommentare hier nicht sein. ich würde sogar soweit gehen und behaupten dass einige nicht mal ein P20 jemals in der Hand, geschweige denn getestet hatten.

52 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Kann es nicht bestätigen. Das P20 hat für mich eine überragende Laufzeit. Morgens um 5Uhr los, ca. 1Stunde mobil im Internet, 5Stunden Deezer im Auto und noch 3 Videos ( ca. 15 Minuten) Dann um 17 Uhr Zuhause und noch 70% Akku. Mit meinem Vorgängern Samsung und IPhone war daran nicht zudecken. Ich bin super zufrieden und kann wirklich nur sagen T O P Akku und auch sonst ist das Gerät super.


    • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Kann eine recht schwache Akkulaufzeit beim P20 Pro bestätigen. Nach 6 Wochen Nutzung, nie mehr als 5 Stunden DOT am Tag. Dies aber auch nur mit viel WLAN und sehr dunklen Display. Bei mobilen Daten und draußen (volle Displayhelligkeit) ist maximal nach 4 Stunden Schluß.


  • Peter vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Das Mate 9 das ich 18 Monate hatte6, hat doch eine deutlich bessere Akkulaufzeit als das P20 pro, das ich jetzt gut 3 Wochen nutze. Seltsam ist, das beim P20 Pro beim Akkuverbrauch das Display viel mehr ausmacht als bei in etwa gleicher Nutzung, gleiche Apps beim Mate 9.


  • HUAWEI P20 PRO 9:33 Stunden 4.000 mAh
    HUAWEI P20 9:06 Stunden 3.400 mAh

    es ist 600 mAh mehr und nur 27 Minuten länger? Es könnte viel besser sein.

    SONY XPERIA XZ2 9:15 Stunden 3.180 mAh hat hier gute gemacht. Was könnte Sony noch mit 4000 mAh machen!

    Tim


  • Ich weis nicht was für welche diskusionen über gute oder schlechte eigenschaften von handys losgetreten werden.
    Wer mit seinem zufriden ist, sol die anderen nicht schlecht machen.
    Die meisten tests sind doch sowiso total aus dem sin gerissen, und für den normal Verbraucher total uninteresant.

    Mr. N


  • Ich nutze neben dem P20 Pro ein S8 Plus und ein iPhone 7 Plus. Die Telefone sind regelmäßig länger im Standby und es wird nicht gespielt. Bei intensiver Nutzung ist die Laufzeit bei allen ähnlich. Im Standby erweist sich Samsung als Katastrophe, wie auch bei den Vorgängermodellen.
    Dagegen verlieren Huawei und iPhone kaum Akkukapazität. Sehr gut übrigens auch mein Xiaomi Note 4. Alle 3 sind nach 3 Tagen Standby noch betriebsbereit. Das iPhone ist allerdings fast leer. Mit allen drei kommt man bei normaler Nutzung problemlos über den Tag oder auch zwei.

    Ich halte von diesen Intensivnutzungs Test wenig, da man so sein Telefon nicht nutzt. 70% dunkler Bildschirm, 10% Video und 20% Internet würde ich für aussagekräftiger halten.


    • Peter vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      70% dunkler Bildschirm? Da komme ich ja sogar auf mehr Nutzung bei einem Smartphone das ich bei Saturn mal so zwischendurch teste.
      Gerade intensive Nutzung ist das interessante bei der Laufzeit. Mit wenig Nutzung, da ist vor allem die DOT interessant, kommt man mit jedem Smartphone auf 2 Tage. Wenn dann auch noch die DOT sehr gering ist.

      Tim


      • Wer hat den Telefonbildschirm mehr als 30% der Zeit an? Das ist schon mehr als ein Power User, eher schon ein Internetsüchtiger ohne Job. Ich halte 10-20% aktive Nutzung für relativ viel. Das sind ja schon 2,4-4,8 Stunden. Mit 30% bin ich weit über die übliche Nutzung raus gegangen.


      • Peter vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Das ist ja das Grundproblem, da jeder eine andere Sichtweise hat von intensiver Nutzung. Nur wenn man wie bei dir immer von wenig Nutzen ausgeht, dann wäre die ganze Welt mit der Akkulaufzeit eines jeden Phones zufrieden. Genauso wenig würden sich Autofahrer aufregen, die im Jahr nur 300 Km fahren, wenn der Benzinpreis um 50 Cent steigen würde. Außerdem ist jetzt im Sommer draußen, wenn man sein Smartphone dort verwenden die Akkulaufzeit sowieso noch geringer. Volle Displayhelligkeit und mobile Daten kosten Energie. Ich war gestern in einer anderen Stadt, und da schaffte ich mit dem P20Pro nur knapp 3 Stunden DOT.


      • Ich habe es heute bei voller Sonne draußen über 3 h verwendet und jetzt hat es noch 64 %. Übrigens ist das keine Ansichtssache, sondern sehr bedenklich regelmäßig 5 h oder mehr in sein Smartphone zu schauen. Wie wäre es mit einem echten Leben?


      • Peter vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Das heißt 3 Stunden DOT? Bei voller Displayhelligkeit und noch 64% Restakku Kapazität. Bißchen geschwindelt? 😉
        Ob du es glaubst oder nicht, das Smartphone und deren Nutzung gehört auch zum echten Leben dazu.


      • Peter, mit einem Xiaomi Note 4 ist das schon möglich.
        Habe selbst ein Redmi 4x von Xiaomi hier und habe aktuell noch 18% Akku, lief jetzt 4 Tage 8 Stunden und zeigt 8:34 Display On Time.


      • Peter vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Patrick Maiwald, ich meinte ja das Huawei P20Pro, und das normale p20.
        Gerade weil ich am Samstag mal die Akkulaufzeit am P20Pro draußen getestet habe, bin ich dabei nur auf gut 3 Stunden DOT gekommen bei voller Displayhelligkeit.


    • Ich habe ein S8+ und kann das nicht nachvollziehen. Fairerweise muss ich sagen, das ich Force Doze installiert habe.
      Komme auf 16-24 Stunden, bei 5-6 Stunden DOT. Kein Energiesparmodus, alle Syncs an, GPS usw.
      Im Standby verbrauche ich, mit AOD, 0% bis 1% pro Stunde. Das Einzige was ich auch mache, ist die Helligkeit auf 30-40% zu regeln.
      Ich hatte anfangs übrigens auch katastrophale Laufzeiten. Bei mir war der "Sichere Ordner" Schuld.
      Den hatte ich einmal aktiviert, nur um zu schauen. Nach langem evaluieren, mit GSAM, habe ich dann herausgefunden, dass diese Funktion schuld hatte.
      Als ich das deaktiviert habe, hat sich meine Laufzeit fast verdoppelt. Vorher kam ich kaum über den Tag.
      Ich halte mein System allerdings auch sehr schlank und installiere nur was ich wirklich brauche.
      Kein social media und solch Kram. Wenn ich so etwas nutzen würde, dann über den Browser.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern