Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Video 2 Min Lesezeit 33 Kommentare

Honor View 10: Top-Smartphone für 500 Euro im Unboxing-Video

Schon in unserem ersten Hands-on des Honor View 10 während des Launch-Events, machte das neue Top-Smartphone der chinesischen Marke einen guten Eindruck, auch wenn es sich bei der Version noch um ein Vorseriengerät handelte. Nun ist das Honor View 10 endlich als Serienprodukt bei uns in der Redaktion eingetroffen und wir zeigen es Euch in Unboxing Video aus nächster Nähe. 

Ein Smartphone in der Ausstattung wie es das Honor View 10 bietet und dabei nur 499 Euro kostet findet man nicht oft, es sei denn man greift auf Smartphones zurück, wie das Galaxy S8+, das schon länger am Markt ist und durch den Preisverfall sich nun der UVP des Honor View 10 annährt.

Für die erwähnten 499 Euro Kaufpreis erhält man beim Honor View 10 ein Smartphone mit hochauflösendem 5,9 Zoll großem Display in 18:9 Format, bei dem der Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite untergebracht ist. Im Inneren steckt der HiSilicon Kirin 970 samt NPU für künstliche Intelligenz, 6 GByte an RAM und 128 GByte interner Speicher, der mit Hilfe von MicroSD-Karten um bis zu weiteren 256 GByte erweitert werden kann. Reichen einem die 128 GByte an internem Speicher, dann kann man den Slot für die MicroSD-Karte auch dazu nutzen um eine zweite SIM-Karte einzustecken. 

Die Dual-Kamera auf der Rückseite ragt stark aus dem Gehäuse hervor, aber wir sind gespannt wie die Bildqualität bei Fotos und Videos sein wird und in wie weit die NPU in dem Honor View 10 Portraitaufnahmen verbessert oder ob es ggf. auch das Fehler eines optischen Bildstabilisators kompensieren kann. 

Aber der Kirin 970 SoC soll nicht nur dank der NPU die Ausbeute aus der Kamera verbessern, sondern es soll auch Einfluss haben auf die Akkulaufzeit. Der verbaute 3.750 mAh Akku ist in Sachen Kapazität zwar schon gut ausgestattet, aber es gibt Smartphones mit großeren Akkus. Welche Fragen zum Honor View 10 brennen Euch eigentlich noch auf der Seele? Postet diese einfach hier in die Kommentare und wir werden diese versuchen in unserem finalen Test mit zu berücksichtigen.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

33 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mich würde die Fotoqualität und die Updatepolitik interessieren.
    Des Weiteren sind mir auch von Kollegen Probleme mit den Benachrichtigungen bekannt. Besonders was das Honor 6x und das Mate 9 pro anbelangt. Diese vergessen oft Kalendereinträge welche aus dem Apple Lager kommen. Das ist natürlich ärgerlich weil er auf ein iPhone und ein Android-Phone angewiesen ist. Samsung oder Moto machen dort keine Probleme. Der Google und Apple Kalender lassen sich problemlos miteinander synchronisieren und die Einträge sind auch fix auf dem entsprechenden Mobiltelefon. Die Fehlfunktion tauchen immer nur in der Huaweigalaxie auf.
    Aber wenn ihr mich jetzt fragt warum, keine Ahnung. Wir würden es selbst gerne wissen.


  • Ich hab Mal ne andere Frage als Benachrichtigungen:
    Wie liegt das Gerät eigentlich in der Hand?
    Ist es so umständlich wie beim Mate 9, so dass man 2 Hände braucht - oder
    Sind die 5,9" in 18:9 so untergebracht, dass es so toll in der Hand liegt wie das Galaxy S8, das man mit einer Hand bedienen kann - trotz fast gleicher Größe?


  • Ich nutze das Mate 9 mit Oreo und habe keinerlei Probleme mit Benachrichtigungen, auch nicht mit Android 7, ich frage mich warum das bei manchen der Fall ist und bei anderen nicht .... So könnte es natürlich auch beim Honor View 10 sein.


  • Bitte, bitte - die Videos ohne dieses nervtötende Geduddel im Hintergrund


  • Diese Zusammenstellung von Bugs lässt mich dann doch wieder zögern, noch einmal auf EMUI zu setzen.

    https://www.teltarif.de/huawei-mate-9-probleme-android-oreo/news/71239.html

    Ich denke auch nicht, dass da groß nachgebessert wird, die Probleme mit den Benachrichtigungen bestehen seit über zwei Jahren. Ich dachte eigentlich, das wäre längst Schnee von gestern, aber offenbar besteht das Problem immer noch.


    • Peter vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Hab jetzt seit über 1 Jahr ein Mate 9, und das mit den Benachrichtigungen wäre mir noch nie aufgefallen. Es kommen ständig irgendwelche Nachrichten rein (SMS, WhatsApp, Snapchat, Facebook, Email, instagram... Sodas die Benachrichtigungs LED fast ständig blinkt.
      Probleme mit Bluetooth Kopfhörer kann ich auch nicht sagen, da das Mate 9 zum Glück noch einen Kopfhöreranschluss hat. Hab aber schon mehrmals mit Bluetooth Boxen gehört, und da gabs nie Probleme. Weder unter Android 7 noch jetzt bei Android 8.


  • tommy vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Habs mir bei Otto mal bestellt. Nachdem das LG G6 fototechnisch für mich eine Enttäuschung ist, probiere ich mal das Honor. Die Specs lesen sich ja erstmal sehr gut. Vor allem der ohnehin grosse und erweiterbare Speicher ist top. Die weit herausstehenden Kameralinsen sind natürlich hässlich. Aber wenn die Fotos ähnlich gut werden wie bei meinem G4 bin ich schon zufrieden.


  • Bitte in Zukunft bei Gerätetests die eingebauten Sensoren (Temperatur, Schrittzähler, Pulsmesser, Barometer, etc.) wiederauführen.


  • Uwe vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Gab es heute für 399€ bei Mediamarkt online. Ausverkauft. Wat ne Rabattaktion.


  • Leider reißt mich dieses Blau nicht wirklich vom Hocker. Aber gut, gibt es ja noch in anderen Farben.


    • Wenn das farblich und strukturell ähnlich ist wie beim Honor 9, sollte die schwarze oder graue Variante wesentlich besser kommen. Im Video wirkt es optisch jedenfalls sehr ähnlich.

      cu, w0lf.


  • Peter vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Ist nicht schlecht, aber für mich ist das Mate 9 trotzdem noch besser. Vor ist schon deutlich unter 500€ zu haben. 18:9 Display, fehlender OIS und kleinerer Akku (auch wenns nicht viel ist) sprechen dagegen. Das Mate 10 pro muss sich trotzdem ganz hinten anstellen.


  • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Honor View 10, das tausend mal bessere Mate10 "Pro".
    Jeder, der mit dem Pro liebäugelt (warum auch immer), sollte mMn eher zu diesem Teil hier greifen...


    • Dann kannst dir ja gleich ne Mikrowelle kaufen bei den SAR Werten.


      • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Ehm. Wir reden hier quasi von Honor vs Huawei... die SAR-Werte sind da gleich, das macht somit nicht wirklich einen Unterschied. Huawei hatte schon immer sehr hohe Werte. Sollte einen das stören sollte man wohl generell keins der beiden kaufen
        Zudem finde ich aktuell zu keinem der Beiden gemessene Werte.


      • Peter vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Dann müsste der SAR Wert bei über 2 liegen. Außerdem hat das Mate 10 pro ungefähr den halben SAR Wert wie das Mate 9. Beim Honor V10 weiß ich es nicht, wird aber ähnlich sein.
        Inside Handy schreibt 0,96 W/kg
        Und Connect :0,87 W/kg. Fürs Mate 10 pro.


      • Sarah vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Bitte nicht schon wieder die bösen bösen SAR-Werte. Einfach das Smartphone etwas zur Seite legen und nicht 24 Stunden pro Tag am Körper tragen und alles ist gut.


    • 1000x besser?
      Durch das Honor 8 bin ich auf den "Geschmack" gekommen und bin nun beim Mate 10 Pro gelandet.
      Der Preis vom Honor 10 View ist natürlich ein Argument. Allerdings würde mich der Fingerprintsensor auf der Vorderseite stören. Der ist beim Mate 10 Pro absolut perfekt (wie schon beim Honor 8 und diversen anderen Geräten des Huawei/Honor-Konzerns) auf der Rückseite platziert.
      Dann hat das Mate 10 Pro im Vergleich zum Honor View 10 einen Bildstabilisator bei der Kamera (wenn ich das richtig gelesen habe).


      • Tim vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        wie auch immer ein Fingerscanner vorn störend sein kann. Wenn dann ist er hintenstörend... Hinten hat er gegenüber vorn ausschließlich Nachteile.

        Und ja, es hat einen OiS. Wirklich viel bringt der aber auch nicht und dafür hast du beim Mate10 Psydo-Pro keine Klinke, keinen SD-Slot und eine schmeirige Glasrückseite, obwohl Huawei nicht mal Qi-Laden verbaut. Weniger Features für 300€ mehr. Toll.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern