China Handy oder doch lieber ein namenhafter Hersteller?

  • Antworten:119
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 140

23.07.2014 10:50:42 via Website

[[cite Brezn Dreher]]
... muss ich doch die Einfuhr sicher VORHER beim deutschen Zoll anmelden.

Nein, brauchst Du nicht. Das landet automatisch beim Zoll und die bearbeiten das dann. Es muß nur unbedingt eine Rechnung AUSSEN am Paket angebracht sein (durchsichtiger Umschlag, den die öffnen können) mit Inhaltsangabe, Preis etc., sonst landet das beim Zollamt in Deiner Nähe und Du mußt da persönlich auftauchen, weil die das sonst ohne Beisein des Empfängers nicht öffnen dürfen - oder Du schickst denen die Rechnung und bittest um postalische Verzollung, dann schicken sie's wieder an das zuständige Postamt zurück, die dürfen das dann öffnen (frag nicht warum, hab mich schon oft genug über diesen Quatsch geärgert...), bestimmen die Zollgebühren etc. und zahlen tust Du dann entweder beim Postboten oder da ist ne Rechnung bei (meine aber meistens beim Postboten). Daher immer den Lieferanten auf die Rechnung hinweisen, spart enorm Zeit.

Ich kann meine Meinung sagen und mich dann einfach raushalten - Du auch? ;)

  • Forum-Beiträge: 19

23.07.2014 11:20:43 via App

Ich hab ein Huawei P6 neben meinen anderen Handys wie Nexus 5 usw und dafür das man das jetzt für 220 Euro bekommt ist es echt ein super Ding. Hat mehr als du von Spezifikationen erwartest, mein Akku hält ewig (bis zu 3 Tagen im standby) und Kamera ist auch gut.

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

23.07.2014 11:45:45 via App

Brezn Dreher

Ist das überhaupt rechtlich einwandfrei, z.B. ein mit Galaxy S5 bezeichnetes Gerät zu kaufen, dass auch noch so aussieht, aber von No.1 gebaut wird? Meinst Du das, Aries, mit Importverbot, weil es ein Plagiat ist?

Ja, das meine ich.

Brezn Dreher

Der Händler sitzt in Shenzhen, China und hat damit sicher kein Problem, aber wenn der Zoll Stichproben macht, erwischt dummerweise genau das, bekommt der deutsche Käufer doch sicher Probleme, auch in Form einer Anzeige!?

Kann passieren! Und neben der strafrechtlichen Seite kommt der Hersteller wohlmöglich mit einer zivilrechtlichen Klage hinterher.

Brezn Dreher

Auf der Seite von cect steht 15-20 Euro, was aber eigentlich nicht sein kann, denn die Einfuhrumsatzsteuer beträgt im Regelsatz 19%.

Es fällt Zoll und Einfuhrsteuer an. Für beides gibt es aber Untergrenzen, die frei sind.


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


  • Forum-Beiträge: 14.850

23.07.2014 11:48:22 via App

@Claudia: Ist das ganz sicher so und ist das bei Kaffee anders? Ich hatte vor ein paar Jahren in Italien Kaffee bestellt. Bekam dann nachträglich ein Schreiben vom Hauptzollamt mit einem sehr unfreundlichen Schreiben, dass ich diese Einfuhtr hätte VORHER anmelden müssen. Seitenweise Fragebogen musste ich dann ausfüllen und Strafe bezahlen. Seitdem bin ich sehr vorsichtig geworden.

@Alex: Mir geht es genauso, allerdings "nur" mit meinem Huawei P1, weshalb ich mittlerweile sehr weit über den Einheitsbrei-Tellerand ausschau halte. :)

Viele Grüße, Andi

☞ Bist Du einsam und allein? Sprüh' Dich mit Kontaktspray ein! ☜

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 140

23.07.2014 11:52:19 via Website

Möglicherweise ist das bei Kaffee (vielleicht auch bei Tabakwaren, Alkohol etc.) anders? Ich habe schon diverse Sachen vor allem in den USA, aber auch Asien bestellt (neu und gebraucht oder auch von einem Freund bekommen), da lief das immer so wie ich beschrieben habe. Das waren dann z.B. DVDs, einmal eine Digitalkamera, auch mal ein Handy oder Pferdezubehör. Evtl. ist das bei Lebensmitteln oder Genußmitteln anders, bei anderer Ware nicht.

Ich kann meine Meinung sagen und mich dann einfach raushalten - Du auch? ;)

  • Forum-Beiträge: 14.850

23.07.2014 11:59:32 via App

Ok, danke für die Info! :)

Edit: Allerdings hat sich meine erste Euphorie etwas gelegt. Liest man sich im viele Testberichte durch, fällt auf, dass ganz vieler der Geräte verschiedenste Schwierigkeiten haben, mit denen ich vermutlich nicht leben kann, wie z.B. mangelhafte bis gar nicht vorhandene GPS-Funktion, völlig überzogene Akku-Angaben, generell Akku-Probleme usw.

Schade, denn die Designs mancher nicht kopierter Geräte hätte mich schon sehr angesprochen.

Dann vielleicht lieber doch Chinesen wie Huawei, die auch hier Support anbieten. Oder das Xiaomi Mi4, wenn es dann überhaupt bei uns erscheinen wird.

— geändert am 23.07.2014 12:46:10

Viele Grüße, Andi

☞ Bist Du einsam und allein? Sprüh' Dich mit Kontaktspray ein! ☜

  • Forum-Beiträge: 20.997

23.07.2014 16:18:00 via App

Offiziell wird das Mi4 wahrscheinlich in Deutschland nicht erscheinen, aber auf der Seite von Trading Shenzen steht die Info, ab Anfang August in der 16GB Version lieferbar.

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.739

23.07.2014 18:09:04 via App

Claudia K.

Möglicherweise ist das bei Kaffee (vielleicht auch bei Tabakwaren, Alkohol etc.) anders? Ich habe schon diverse Sachen vor allem in den USA, aber auch Asien bestellt (neu und gebraucht oder auch von einem Freund bekommen), da lief das immer so wie ich beschrieben habe. Das waren dann z.B. DVDs, einmal eine Digitalkamera, auch mal ein Handy oder Pferdezubehör. Evtl. ist das bei Lebensmitteln oder Genußmitteln anders, bei anderer Ware nicht.

Das ist von Land zu Land und von Ware zu Ware unterschiedlich. Vieles darf gar nicht eingeführt werden. Gerade bei Lebensmitteln ist der Zoll pingelig. Plagiate habe ich schon genannt. Produkte aus geschützten Tieren ebenfalls.

EU ist am unproblematischten aber selbst in der EU gibt es Regionen, die steuerlich anders gestellt sind. Ich meine, die Kanaren gehören dazu. Die Kanalinseln sind steuerliches Sondergebiet. Mit den USA bestehen hingegen zahlreiche Handelsabkommen, die den Import einfacher machen.


Ich habe keine Lust mehr auf Bastelei und widme mich lieber wieder dem Real Life. Die Idee gärte schon länger. Tschüß!


  • Forum-Beiträge: 14.850

24.07.2014 09:51:29 via App

Ingalena

Trading Shenzen

Habe mir die die Seite auch angesehen. Hat da schonmal jemand bestellt oder ist das im Allgemeinen eine bekannte, seriöse Seite? :?

Viele Grüße, Andi

☞ Bist Du einsam und allein? Sprüh' Dich mit Kontaktspray ein! ☜

  • Forum-Beiträge: 20.997

24.07.2014 10:08:05 via App

Sie sind ziemlich präsent im android-hilfe Forum. Kannst dort mal nachschauen.
M.M.n., wenn jemand (n' Händler) freiwillig im Forum aktiv ist, wird er sich schon Mühe geben, gute Arbeit zu leisten.

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

  • Forum-Beiträge: 3.191

24.07.2014 13:57:16 via App

Brezn Dreher

@Claudia: Ist das ganz sicher so und ist das bei Kaffee anders? Ich hatte vor ein paar Jahren in Italien Kaffee bestellt. Bekam dann nachträglich ein Schreiben vom Hauptzollamt mit einem sehr unfreundlichen Schreiben, dass ich diese Einfuhtr hätte VORHER anmelden müssen. Seitenweise Fragebogen musste ich dann ausfüllen und Strafe bezahlen. Seitdem bin ich sehr vorsichtig geworden.

@Alex: Mir geht es genauso, allerdings "nur" mit meinem Huawei P1, weshalb ich mittlerweile sehr weit über den Einheitsbrei-Tellerand ausschau halte. :)

Was du nicht bezahlt hattest war wahrscheinlich die Kaffeesteuer. Ein Relikt aus dem 19. Jahrhundert, dass in Deutschland generell auf Kaffee anfällt. Im Supermarkt haben das Tchibo etc. schon für dich bezahlt. Bestellst du aber Kaffee im Ausland (VORSICHT: AUCH IM EU-AUSLAND) musst du diesen versteuern. Die Anmeldung zur Steuer muss dann auch vorab durch dich erfolgen.

In der Politik und beim Wein merkt man oft erst hinterher, welche Flaschen man gewählt hat.

  • Forum-Beiträge: 14.850

24.07.2014 18:52:05 via App

Richtig, Christian, ich erinnere mich wieder, so war es! Da gibts diese Kaffeesteuer! Die wurde mir damals zum Verhängnis! :(

Viele Grüße, Andi

☞ Bist Du einsam und allein? Sprüh' Dich mit Kontaktspray ein! ☜

  • Forum-Beiträge: 99

26.07.2014 02:31:29 via Website

Jeder soll das kaufen und wo er wil. ;-) Aber ich Habe 1 Handy das hat jetzt ein defekt hab den in 40 min wider ein neues wenns auf Garantie geht oder wenn nicht ein Austauschhandy bis meins repariert ist.
Aber ich will doch nicht 2-3 Wochen ohne Handy sein wenn ich das nach China zurücksenden muss. Brr
Ja man kann ein Prepay Handy kaufen aber schon sind wider 30-40 euro weg für ein besseres Gerät.

  • Forum-Beiträge: 27

26.07.2014 10:01:52 via App

Ich habe mir wegen Geldnot und hoher Ansprüche auch mal China Handys angeschaut

Habe mich jedoch für ein HTC One M7 entschieden

Vorteile für bekannte Hersteller:

-regelmäßige Updates
-Kundenservice
-Support
-meistens bessere Qualität
-einfach im Laden kaufen
(bei China Phones bestellen, lange warten, hohe Versandkosten)

Vorteile für China Phones:

-günstigere Preise
-gutes Preis/Leistungsverhältnis

Letztendlich musst du selber entscheiden

Ich würde jedoch wieder zum Markenhandy greifen

Wenn dir ein Markenhandy zu teuer ist, schau mal bei eBay Kleinanzeigen

Dort gibt es oftmals noch verschweißte Smartphones deutlich günstiger als im Laden

Hoffe ich konnte dir helfen

MFG

  • Forum-Beiträge: 2

28.05.2015 07:58:50 via Website

Ich habe mir das Icefox Bingo aus China gekauft.
Wasserdicht, shockproof und es kommt mit einer Dual-Sim Karte. Bisher bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät, es macht gute Fotos mit einer gestochen scharfen Auflösung. Ein sehr gutes Outdoor-Handy wie ich finde.

  • Forum-Beiträge: 443

28.05.2015 08:45:07 via App

Len Häussermann für das M7 kriegst du aber auch keine Updates mehr ^^

  • Forum-Beiträge: 1

04.09.2015 14:09:51 via Website

Ich würde mich bei 7mobile nach einem Smartphone vn einem namhaften Hersteller umsehen. Zwar habe ich auch schon zweimal ein China Handy gekauft, außer Problemen in vielerlei Hinsicht hat es sich aber in keinster Weise gelohnt.

  • Forum-Beiträge: 12.037

04.09.2015 16:39:32 via Website

In diesem Zusammenhang lesenswert

Grüße
Aries

„Dorthin zurückzugehen, wo man begonnen hat, ist nicht das Gleiche, wie nie zu gehen.“ (Terry Pratchett)

  • Forum-Beiträge: 116

20.07.2016 09:25:28 via Website

Ok, das Thema ist hier schon alt, aber dennoch hochaktuell!

Wer vorhat, ein funkelnagelneues Handy zu rooten, der sollte sich mal das hier reinziehen:

http://www.nickles.de/forum/mikes-wohnzimmer/2016/volltreffer-nickles-de-startet-live-artikel-und-das-testgeraet-geht-futsch-539174237.html

Zitat aus dem Nickles-Artikel:

"Drum gestattet Xiaomi es übrigens ausdrücklich das Nutzer ihre Geräte "modden", rooten, mit alternativen Systemen wie Cyanogenmod bespielen und das ist nicht mit Garantieverlust verbunden!"

Wenn man bedenkt, was für ein Ärger ich gerade mit dem gebrickten Tablet von Samsung habe...
Der Support dieses Ladens verdient den Namen nicht mal im 1. Buchstaben!