Mein [ultimativer] Smartphone/OS-vergleich - Plattformübergreifend

  • Antworten:17
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2.159

25.11.2013, 11:56:55 via Website

Hallo zusammen,

es gibt immer wieder kleinere Threads mit vergleichen/Sticheleien etc. gegen anderen OS als Android.
Ich dachte mir ich fasse das ganze mal zusammen und berichte unter anderem von eigenen Erfahrungen.
Der Thread soll nicht als Grundsatzdiskusion augefasst werden (Android vs. iOS etc.) sondern als unterstützung: Es gibt gefühlte Milliarden Smartphones dafür aber wenige Betriebssysteme - diese sind meiner Meinung nach auf hasuptverantwortlich dafür, welches Smartphone letzendlich gekauft wird.
Grade für leute die sich das erste mal ein Smartphone gönnen soll der Thread als kleine Orientierung dienen - ich poste in diesem Forum, weil hier sehr sehr viele Leute erreicht werden und ich hoffe, dass ich eine kleine Entscheidungshilfe bieten kann.

Der vergleich findet zwischen den großen (Android, iOS, Win Phone) sowie auch den kleineren (Mozilla OS, Blackberry OS etc.) statt - ich stütze mich auf eigene erfahrungen (vorraus: Ich hatte dieses Jahr viele verschiedene möglichkeiten zu testen: Sony Xperia Z, Huawei Ascend P6, iPhone 4/4s/5s, iPad retina, Microsoft Surface, Nokia Lumia (weiß das Modell leider nicht mehr), Phicomm 600 (Android)).
Darüber hinaus bin ich auch in Apple Foren aktiv und bekomme auch hier die Fehler des Systems und der Hardware mit.
Ich werde einiges in meiner Eigenen Meinung schreiben - natürlich kann eure Meinung hier anders sein.

Android

Android ist, wie jedem mittlerweile bekannt, das meist genutzte Mobile OS Weltweit - ja iOS wurde überholt.

Der Offensichtlichste Vorteil von Android ist das offene System.
Ihr habt im Grunde von beginn an als normaler User unglaublich viele möglichkeiten euer Smartphone perfekt an euch anzupassen, egal ob optisch oder durch schnellzugriffe.
Wie unser Thread über die Homescreens zeigt: Klich hier!

Wer sich überlegt ein Android Smartphone zu kaufen, sollte sich auch über die Hersteller schlau machen.
Jeder Hersteller hat eigene Update-Intervalle sowie eine andere "Verpackung" von Android.
HTC sense, MIUI sind nur beispiele wie Hersteller Android verändern können:


Im Nachhinein könnt ihr Android natürlich so anpassen, wie es euch gefällt zum Beispiel mit den sogenannten Launchern: Nova Launcher
Hier könnt ihr wirklich alles Bestimmen:
Die Icons - verschiedene Icon sets gibt´s bereits fertig zum Downloaden, oder ihr macht eben selber welche!
Die Widgets - beispielsweise durch Zooper oder UCCW lassen sich eigene Personalisierte Widgets erstellen oder ihr wählt aus tausenden verschiedenen Vorlagen eines aus welches euch gefällt.
Soviel zu dem "äußeren" von Android.

Tiefer im System:
Android hat von beginn an sehr wenig zu verstecken und lässt sich schon mit einem einfachen Datei Explorer erkunden - auch ohne Root rechte (Was ist Root? -> Klick hier!).
Ihr könnt die Ordnerstruktur sehen und eure Inhalte wie gewünscht auf dem Telefon verschieben.
Weiter zum "App Drawer" (Was ist der App-Drawer? -> Klick hier!)
Hier findet ihr alle Apps die auf dem Telefon installiert sind.
Anfangs etwas unübersichtlich - das lässt sich mittlerweile aber in wenigen Handgriffen ändern, so könnt ihr auch hier Ordner erstellen und gewünschte App-Gruppen zusammen schieben.

Die Vorteile

Wie bereits erwähnt ist Android offen. Das ermöglicht jedem der sich gerne mit den Systemen beschäftigt eine Menge.
Darüber hinaus läuft Android auf sehr sehr vielen Geräten ohne große Probleme. Benötigt wenig Ressourcen und ist intuitiv zu bedienen.
Man findet sich schnell zurecht und hat alles was man braucht auf einen der homescreens.
Apps gibt es unzählige - einmal in den Playstore schauen und die gesuchte App ist mit den richtigen Schlüsselworten schnell gefunden.
Dann gibt es da noch die Custom Roms - hier gehen wir aber schon einen schritt weiter zum großen Vorteil Root & Roms.
Dies ermöglicht ein noch offeneres System und mehr einstellungsmöglichkeiten - ihr habt zugriff auf einfach alles.
Schriftart, Farbe der Menüs und und und. Android in Form von Custom Roms dürfte keine Wünsche offen lassen!
Natürlich gibt es auch Android-Exclusiv Apps und da das ganze von Google gesteuert wird, werden euere Kalender, Mails und Kontakte ohne Probleme ins System eingebunden.

Die Nachteile

Android ist wirklich ein rundum gutets System das auf sehr vielen Smartphones läuft - das Bringt mich zu dem ersten "Nachteil" - in Anführungzeichen deshalb weil es Ansichtssache ist.
Das System ist gut, aber nicht Optimiert. Jeder Hersteller hat sein eigenes kleines Android mit seinen Apps und seinem Aussehen. Das führt dazu, dass Android Universal agieren muss und auf viel Hardware passen muss (interessanter Thread dazu: Klick hier!). Das bedeutet es passt nie zu 100% zu dem Smartphone welches ihr in der Hand habt. Zu merken ist dies meiner Meinung nach am meisten am Akku und an der Preformance.
Um das zu veranschaulichen ein Direkter vergleich zu dem hier "geliebten" iOS von Apple.
Ich nehme dazu das Xperia Z und das iPhone 4s:
Das XZ ist erst knappe 10 Monate alt - das iPhone 4s dagegen ca. 2 Jahre.
Ich habe beim XZ nie wirklich groß etwas ausgeschlatet oder Funktionen deaktiviert denn ich denke: wozu gibts die Funktionen denn?
Der Akku des XZ umfasst ca. 2300mah für ein 5" Smartphone denke ich ganz in Ordnung.
Bei beiden Smartphones Helligkeit auf 50% gelassen und normal genutzt, das iPhone kommt auf 5-6 std. benutzung bei 12 stunden Standby. Das XZ dagegen nur auf 3-4 stunden.
Je nach nutzung oder evtl. Bug von Android (App aufgehangen, Mediaserver und und und) kann das Drastisch variieren.
Ich bin kein verfechter der "Mein Akku hält 3 Tage!!!" fraktion, sondern ich nutze die Smartphones einfach mit den gegebenen Mitteln. Und bei ausnahmslos jedem Android-Smartphone - passt die Akkulaufzeit 0 zu der Akkugröße. Ich weiß es gibt mittel und wege die Zeiten zu verlängern mit Apps, Einstellungen etc. - das bringt mich schon zu der Frage warum muss es solche Apps geben?
Android reguliert sich doch selbst? - Rethorische frage - keine Diskussion ;)
Apps frieren oft ein oder verursachen einen Bug - lest euch durchs Forum und sehr mal nach wie Oft Smartphones hier neu gestartet werden. Für die heutige Technik halte ich das für nicht akzeptabel und sehe das als größten Nachteil von Android - die Kapazitäten werden nicht optimal genutzt.

Pro/Contra

+ Offenes System (umfasst alles)
+ Root möglich (volles zugriffsrecht)
+ Custom Roms
+ Sehr viele Geräte (für jeden was dabei!)
+ super Konnektivität zu Google Apps (Mail, kontakte, Cloud)
+ schnell
+ jeder kann schnell seine eigene App erstellen und einbinden

- Keine optimale Nutzung der Hardware
- Updates werden nur Langsam verteilt (Herstellerabhängig), außer ihr habt die Nexus Serie
- Apps ziehen oft die Akkulaufzeit durch bugs runter

Es gibt wenige aber entscheidende Nachteile. Dennoch ist Android jedem Smartphone neuling zu empfehlen, Geräte in jeder Preisklasse und auch für jedes Alter.

Mehr zu Android: http://www.android.com/intl/de_ALL/kitkat/

iOS
Vorab: ich gehe nicht auf die "iiih iOS" - Kommentarer ein... das soll ein Vergleich werden.

iOS ist ein System welches von vorne bis hinten durchdacht ist. Es ist stimmig, es passt und es rennt!
Das system ist wirklich sehr leicht zu bedienen, Einschalten, Apple-ID eingeben und los geht´s! Das wars schon mit der einrichtung.
Einfach nur noch die gewünschten Apps aus dem Appstore laden und anfangen.
Ich denke das braucht keine große Einführung, ab zu den Vorteilen:

Die Vorteile

iOS ist zu 100% für die iPhones und iPads dieser Welt entwickelt und passt somit zu 100% zu der Hardware und kann auch den kleinsten rest an Performance optimal nutzen.
Das führt dazu das alle Features ohne Probleme eingesetzt werden können. Die Akkulaufzeit ist wirklich perfekt. Nur um das zu veranschaulichen:
iPhone 5s iOS 7.0.4: 19 std 47 min. Standby - 4 std. 9 min in Nutzung, Akku bei 52!%. Nutzung normal, Spiele,Social Media, telefonie etc. Und das bei einer Akkukapazität von 1570.
Weiter im Text: iOS passt. Das ist ein Fakt selbst derjenge der Apple/iOS mehr als alles andere hasst, kann das nicht leugnen, die Systeme unter einander funktionieren. iCloud, Kontakte, Kalender, Betriebssystem sind immer auf dem gleichen Stand - das bringt uns zur Updatepolitik - achtung, bewusste spitze gegen Android: bei Android ist diese Politik nicht vorhanden.
Apple released oder kündigt ein Update an mit Termin und es ist da. Das Update kommt und funktioniert. Sicherheitslücken werden so sehr schnell geschlossen.
Zum Schluss: Die Wertigkeit. Android und Windows Phones holen auf was verarbeitung angeht, grade das HTC one, Nex5, Sony z1 etc. legen mit edlen Materialien vor und zeigen wie schön ein Smartphone sein kann. Dennoch, als ich letzte Woche dann mal ein iPhone 5s in die Hand nehmen konnte, wünschte ich mir diese Qualität auch für Android Phones.

Die Nachteile

Wer iOS haben will, der muss sich auf iOS einlassen. Das System ist geschlossen, weder SD-Karte noch sonstige Einwirkungen von Außen lässt Apple an sich heran. Es gibt "wenige" personalisierungs möglichkeiten - In Anführungszeichen weil es nur halb stimmt - mehr unter dem Punkt Jailbreak.
iTunes ist ebenfalls ein Muss, es geht zwar auch ohne, aber mit ists eben leichter. Apple möchte eben, dass man voll auf die entworfene Welt zählt. Sehr schade.

Vor Pro/contra - eine ergänzung:
Der Jailbreak

Viele von uns setzten den Jailbreak mit dem Android bekannten Root gleich. Im Grunde nicht falsch.
Aber durch einen Jailbreak erhalte ich beim iPhone mehr möglichkeiten als durch einen Root bei Android.
Ja die Garantie geht bei schäden druch Jailbreak auch verloren richtig, aber dennoch tauscht Apple die Geräte bei defekten - bei mir selbst erlebt vor 1,5 Jahren mit dem iPhone 4.
Was kann der Jailbreak?
Alles.
Es verändert iOS komplett. Ihr erhaltet einen neuen Appstore namens Cydia - und nein - Cydia an sich hat nichts, aber auch gar nichts, mit illegalen Apps zu tun oder damit das man Kosten Apps gratis bekommt. Das geht auf anderem Wege, worauf ich aber nicht eingehen werde.
Mit Cydia bekommt ihr die Möglichkeit, Widgets , Themes und Designs zu installieren.
Ebenso noch andere Hilfreiche andere Gadgets. Ihr könnt auch eigene Apps erstellen und in Cydia hochladen damit diese Nativ auf dem iPhone laufen.
Hier ein kleines Beispiel der Widgets:

Das war noch bei iOS 6 auf dem iPhone 4.

Update
----------
Da die Frage aufkam, warum ich der Meinung bin, dass ein Jailbreak mehr bringt als ein Root bei Android, möchte ich das ganze gleich hier beantworten im direkten Vergleich:
Roote ich ein Android Smartphone habe ich im allerersten Moment nur ein wenig was verändert, Super SU beispielsweise findet sich dann im Drawer. Das wars erst einmal. Dann geht´s weiter und ich kann bestimmte Apps die Root Rechte benötigen aus dem Playstore installieren und nun endlich nutzen - wie zum beispiel die App für Ps3 Controller (komme grade nicht auf den Namen). Dann sind da noch die Custom Roms und Kernel - eine wahnsinns möglichlkeit für alle Android verliebten sein Phone noch individueller zu gestalten! Die Herausforderung dabei ist: Man muss sich mit der Materie beschäftigen und ein wenig auskennen, denn ein Root kann das ende eines Androiden bedeuten.

Beim Jailbreak sind die vorteile sofort sichtbar: Knopf gedrückt, kurz eine Tastenkombi beim iPhone (DFU-Mode) und schon ist das iPhone gejailbreaked. Ihr findet sofort den neuen Appstore Cydia (nochmal: NEIN ist nicht illegal!). Hier gibt es ganz normal Apps und co. zu finden, einer der Beliebtesten: Winterboard. Ähnlich wie ein Launcher könnt ihr damit das gesamte Design des iPhones ändern. Ja auch eigene Icons nutzen und mehr. Mit der App Dreamboard, ist es sogar möglich den Android-Look recht gut aufs iPhone zu bekommen.
Dazu gibt es noch unzählige andere Apps und hilfreiche Programme in Cydia zu finden.

Demnach bringt es in erster hinsicht und aufgrund der einfachheit mehr, ein iPhone zu Jailbreaken als einen Androiden zu rooten - sicher, wenn wir tiefer in die Materie gehen (Roms, Kernel etc.) ist der Root für freunde des Systems viel viel vorteilhafter!

Pro/Contra

+ Perfekt abgestimmtes System, geschwindikeit
+ Akkulaufzeit
+ Nur Apps die von Apple "genehmigt" wurden
+ Updates in sehr gutem Timing
+ übergreifende zusammenarbeit (iPhone, iPad, iTunes etc.)
+ Sehr schneller Support
+ Exclusiv Apps - oft werden Apps für iOS viel besser gestaltet als für andere Systeme

- geschlossenes System
- Eigene Apps schwer einzubringen
- kein "zugriff" von außerhalb ohne Jailbreak
- Teuer

Apple ist ebenfalls für Anfänger geeignet jedoch ein teuerer Start in die Smartphone Welt, aber Apple gehört ja bekanntlich nicht umsonst zu einer der Führendsten Unternehmen.

Hier noch ein Direkter Vergleich zwischen Android und iOS was die Updates angeht, halte ich für sehr interessant: http://www.fidlee.com/android-support-vs-ios-support/

Mehr zu iOS: http://www.apple.com/de/

Windwos Phone

Windows 8 ist mittlerweile weit verbreitet (zumindest bei den Privat leuten ;P), das gleiche glit auch für Windows Phone.
Windows baut sich mittlerweile ebenfalls sein eigenes Ökosystem auf, ähnlich wie bei Apple.
Die Geräte agieren miteinander und greifen auf den selben Pool zu.
Die Oberfläche von Tablet, Phone und PC sind gleich gehalten: Kacheln.
Ob man nun ein Freund der Oberfläche ist oder nicht sei dahingestellt. Ich finde es nicht verkehrt, aber auch nicht ganz richtig. Es wird schnell eintönig, auch wenn man die Anordnung, große und Farbe verändern kann. Dafür lässt es sich leicht bedienen und man hat alles was man braucht sofort vor ort.
Klasse haben mir die Live-Kacheln gefallen, die Informationen in echtzei anzeigen.
Ach der App-Store wächst weiter und bietet mittlerweile einiges an guten Apps.

Die Vorteile

Ich hatte recht wenig Zeit mit Windows Phone und kann daher nur wenig zu den Vorteilen sagen, aber! es gibt sie.
Windows Phone ist von der Einrichtung her ebenfalls sehr einfach, einschalten und los die Devise. Updates sind auch hier schnell und Präzise vor ort.
Die Akkulaufzeit emfand ich selbst als gut, könnte besser sein, aber war zufrieden und man kommt mit leichtigkeit durch den Tag.
Was ich ebenfalls klasse finde ist, das Windows Phone auch äußerlich zu den Smartphones Passt, siehe die bunten Lumias, dazu die passenden Kacheln und anordnung ergibt ein rund um gutes Gesamt Bild, man hat den Eindruck Produkt und OS sind stimmig.
Dazu finde ich das Induktive Laden mit den Fatboys klasse (ja ich weiß das andere Hersteller das auch können...).
Alles in allem passt Windows zum Phone und die "lebendigen" Kacheln runden das gesamtbild ab.

Die Nachteile

Windows Phone ist (so wie ich das sehe) noch nicht 100% fertig. Es passt zwar zum PC, Tablet und die zusammenarbeit mit allen macht spaß, aber es fehlt doch hier und da mal an der einen App.
Der Store ist noch sehr überschaubar, wächst aber weiter - manche App-Preise sind für mich nicht ganz nachvollziehbar gewesen, das sehe ich aber eher als 50/50 Nachteil.

Wie gesagt, hatte ich nicht sehr viel Zeit mich damit zu beschäftigen, daher fällt dieser Teil eher mager aus.

Pro/Contra

+ Smartphone und OS passen gut zusammen
+ Live Kacheln
+ Akkulaufzeit
+ Sehr gute Kommunikation zwischen Tab/Phone/Pc

- nicht ganz so viele Apps
- Eintöniges Design
- Wenig Personalisierung

Windows Phone wird mit sicherheit noch weiter entwickelt, grade jetzt wo Nokia "abgegeben" wurde. Es ist zwar kein OS für mich, aber dennoch interessant.
Für einsteiger die viel mit Windows arbeiten halte ich Windows Phone für wirklich gut, das Design der Smartphones muss aber auch gefallen ;)

Blackberry OS

Blackberry ist in leider in die Jahre gekommen. Grade die Konkurrenz wie Android und iOS machten es Balckberry schwer sich durchzusetzten.
Die Blackberrys waren in erster Linie für den Business Betrieb gedacht und das System ist auch genau darauf ausgelegt.
Bisher hatte ich 2 Blackberrys in der Hand: die alt bekannten mit der Hardware-tastatur unter dem Bildschirm und das Z10.
Das Z10 fand ich wirklich interessant, habe aber nie in erwähgung gezogen es zu kaufen.
Optisch sind die Blackberrys eine sache für sich - Gut verarbeitet und das Material fühlt sich gut an. Haptik und Größe des z10 (4,2") haben ganz gut gepasst und waren in Ordnung.
Ein sehr schönes video zum aktuellsten BB (z30): http://de.blackberry.com/smartphones/blackberry-z30.html

Ich finde allerdings, das sich die Smartphones nicht so intuitiv nutzen lassen wie ein beispielsweise ein Android-Smartphone. Man lernt das BB nach und nach kennen und muss sich schon ein wenig mehr mit der Materie beschäftigen. Es ist halt ein wenig anders.

Die Vorteile

Da ich kaum erfahrung habe was die intensive nutzung angeht, beschränke ich mich mal auf das Oberflächliche:
Verarbeitung und aussehen finde ich schlicht, aber durchaus gut, Business steht auch hier im Vordergrund.
Appstore/apps gab es bei mir noch nicht die gelegenheit alles zu testen, aber Whatsapp und die "normalen" Social Media Apps fehlen hier natürlich nicht.
Die Akkulaufzeit gibt BB selbst mit bis zu 25h an, auch hier kann ich diesen Wert weder wiederlegen noch befürworten.
Das schöne an einem BB ist: es hat nicht jeder, ihr haltet also ein kleines Sammlerstück in euren Händen ;)
Wer sich das Z10 mal anschauen möchte: http://de.blackberry.com/smartphones/blackberry-z10.html

Die Nachteile

Wer sich für ein Blackberry entscheidet, sollte sich im klaren sein, dass es hier recht wenige gemeinsamkeiten mit anderen Systemen gibt. Klar Apps und co. erklären sich wie immer von alleine, aber was System, einstellungsmöglichkeiten und mehr angeht - bräuchte ich in meinem Umfeld niemanden fragen. Ich kenne grade einmal 1 Person persönlich die ein BB z10 hat.

Pro/Contra

+ auch hier passen OS und Smartphone zusammen, das Bild ist stimmig
+ findet man nicht an jeder ecke (kann pro als auch contra sein...)
+ Akkulaufzeit laut hersteller höher als bei anderen geräten
+ Sw und updates direkt und schnell vom Hersteller (intervalle aber nicht bekannt!)

- findet man nicht an jeder ecke ;)

Wie gesagt, leider bin ich bei BB ohne viel erfahrung, ich würde gerne mal da sz10 oder z30 ausgiebig testen, denke aber nicht das es dazu kommt. Bisher rate ich wenn mich jemand dazu fragt von den BB´s ab und empfehle für das gleiche Geld einen Androiden.
Ich denke man muss das System auf den ersten Blick lieben, schon wenn man auf die Homepage geht, sollte das Design und auftreten gefallen, nur dann findet man auch gefallen am dem Telefon selber.

--------------------------------------------------------------------------------

Eigentlich wollte ich noch Mozilla und Sailfish OS mit in den Vergleich nehmen, hatte hier aber leider keine Möglichkeit ein Gerät mit dem System zu testen und daher beschränkt sich meine Meinung nur auf das was bisher im Netz zu finden ist. Daher lasse ich diese erst einmal weg und komme zu meinem persönlichem Fazit.

Das Fazit


Viele tun sich schwer in einem großen vergleich, grade wenn es heißt Apple vs. Android! Lasst die Köpfe Rollen!! - normalerweise bin ich eigentlich der Ansicht, dass man iOS und Android nicht direkt vergleichen kann - auf Hardware Ebene so oder so nicht.
Android bietet durchweg in der Regel die neueste schnellste und derzeit bestmöglichste Hardware auf dem Markt. Das beeindruckt viele, so auch mich, grade was RAM, CPU und Akku an geht. Ich meine schaut euch das Note 3 an! Ein Technik Biest!
Ich bin wirklich begeistert von den Android-Smartphones, auch im Design und im Material hat sich einiges getan.
Die große Schwäche ist aber mehr oder weniger Offensichtlich - meiner Meinung nach ist Android nicht einmal annähernd fertig. Es ist ein System welches wie ein Unfertiges Lego-Haus weitergebaut. Jeder kann mit ran und einen Stein anbringen. Durch die ganzen Updates werden zwar immer Teilweise neue Steine dran gebaut und auch in der Farbe verändert, aber ich habe oft den Eindruck, dass einfach das Grundgerüst fehlt.
Am meisten Stört mich (wie bestimmt auch schon oben heraus zu lesen war) das Akku Problem. Android kommt damit nicht ganz klar. Es gibt immer wieder kleine Fehler, die das ganze System leer saugen. Ich denke bis Android wirklich ausgereift ist, wird noch ein wenig Zeit vergehen - nicht falsch verstehen, ich finde Android großartig, grade die möglichkeiten und Einstellungsmöglichkeiten nutze ich sehr sehr gerne um Homescreens anzupassen etc. aber diese "kleinen" Probleme sind doch sehr störend.
Alles in allem ist Android aber für jeden neuling, ob jung ob alt zu empfehlen. Preise passen und das System lässt sich nach wunsch konfigurieren, allerdings sollte man sich vorher schon ein wenig schlau machen um die kleinen ärgernisse schnell und einfach alleine zu lösen.

Im Gegensatz zu Android hat Apple es bereits geschafft sein System als Fertig dar zu stellen. Auch hier gibt es aber natürlich kleinere Kinderkrankheiten, grade bei iOS 7. Das gute an diesen Problemen ist aber, dass sich der Nutzer nicht damit beschäftigen muss, da die Updates von Apple sehr schnell ausgerollt werden und sofort für jedes Gerät verfügbar sind. Apple/iOS bieten einen Exklusivstatus das sollte klar sein. Jeder der sich über den Preis beschwert sollte sich deshalb auch im klaren sein, was man da kauft. Ich sage nicht, dass die Preispolitik von Apple fair ist, ich sage aber, dass die Preise nicht richtig betrachtet werden. Grade wir hier die Android nutzen verstehen den Preis für ein 4" smartphone mit wenig Akku und Ram nicht.
Das interessante dabei ist aber, dass Apple mit diesen Komponenten und in Zusammenarbeit mit dem OS eine bessere Leistung erzielt als 95% der Androiden. Ein vergleichsweise Kleiner Akku bei iOS und dem Iphone 5s schafft es mit leichtigkeit auf 7std. normale Nutzung. Bei sparsamer sogar noch mehr. Deshalb sage ich auch immer: Wer ein iPhone kauft, kauft gleich das System mit. Der gute Service und die einfach Bedienbarkeit sprechen für Apple.
Die Nachteile des geschlossenen Systems sind klar, ebenso das es keine Speichererweiterungen gibt via SD-Karte. Bei schwereren Problemen wird´s kniffelig das ganze alleine zu lösen und man braucht doch wieder hilfe von Apple direkt. Dafür ist aber der Kontak und der Service um so besser.
Also: wer den Preis in anspruch nimmt ist mit einem iPhone ebenfalls bestens bedient. Sowohl anfänger als auch alte Hasen kommen ganz gut auf ihre kosten.

Zum Thema Win-Phone und Blackberry kann ich nur eins sagen: Man muss es von vorne rein mögen. Vorteile sind änhlich wie bei Apple, die Exklusivität von OS auf die Hardware. Ein gutes zusammenspiel. Das Paket an Apps ist noch lange nicht so riesig wie bei Android oder iOS aber es wächst. Wer sich also auf ein System einlassen kann und möchte ist auch hier ganz gut bedient, große schwerwiegende Fehler konnte ich auf anhieb keine finden. Dazu wäre ein Langzeittest nötig.
Die Preise bei Winphone liegen noch ganz gut im Rahmen, BB hat hier den Preis etwas höher angesetzt.
Empfehlung für alle die das System sofort lieben. Für alle anderen, die sich ein Smartphone nur nach dem äußeren aussuchen: schaut euch Android und iOS an.

So das wär´s erst mal :)
Danke fürs lesen!


Edit: bitte nicht zu sehr auf dem Vergleich herumhacke - es ist größtenteils meine Meinung.
Edit2: weitere Tipps/vor und Nachteile nehme ich dankend an ;)

— geändert am 09.12.2013, 08:46:57

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Dänu

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

25.11.2013, 11:57:11 via Website

- Reserviert -
Für weitere OS!

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.793

25.11.2013, 18:48:17 via App

Schöner Vergleich, vor allem da sachlich und objektiv!
Ach ja: Bitte noch ein Fazit :D
Aber bei einem muss ich wiedersprechen: Warum gibt es nach einem jailbreak mehr Möglichkeiten als beim rooten?
Bitte ein Beispiel.

LG

— geändert am 25.11.2013, 18:48:53

Liebe Grüße impjor.

Für ein gutes Miteinander: Unsere Regeln
Apps für jeden Einsatzzweck
Stellt eure App vor!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.460

25.11.2013, 19:39:56 via App

impjor
Warum gibt es nach einem jailbreak mehr Möglichkeiten als beim rooten?

stimmt nur bedingt, muss ich dir recht geben, beim jailbreak kann man z.b. nichts am kernel ändern (übertakten/...)
es ist einfach nur nicht so umständlich wie beim root und dem installieren übers recovery, beim jailbreak genügt ein klick und schon ist alles getan, es gibt auch keine custom roms sondern nur themes und mods!

Grüße NoAh!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.871

25.11.2013, 20:15:25 via Website

Der Titel müsste von "Der [Ultimative] Smartphone/OS vergleich" zu "MEIN [Ultimativer] Smartphone/OS Vergleich" angepasst werden.
Man kann sich noch so Mühe geben um "objektiv" zu sein, die Schreibweise, die Wortwahl, die Vergleiche verraten dennoch wo jemand zuhause ist und wo er seine Erfahrung hat.

Google PIXEL 2 XL ; Android 9 Pie
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

25.11.2013, 22:58:31 via Website

Danke für das erste Feedback hier, der Reihe nach:
Die Möglichkeiten beim jailbreak und Root:
Android ist von vorne herein offen - sehr weit sogar nicht vergleichbar mit dem geschlossenem iOS. Daher bringt es meiner Meinung nach mehr ein iPhone zu jailbreaken als einen Androiden zu roten, so wars gemeint ;)
Fazit kommt natürlich auch noch ;)

Die Möglichkeiten des jailbreaks führe ich gerne nochmal detaillierter fort, aber jap Custom Roms gibt es nicht.

Titel wird umbenannt ;)
Jap hab ja bei einigen Punkten erwähnt, dass ich nach meiner Meinung urteile und da ich die gängstinen Betriebssysteme hier zum testen habe lasse ich mich gerne mal dazu verleiten selbst zu urteilen ;) diese Woche teste ich noch das iPhone 5s und bin bisher doch wieder einmal überrascht!

Weitere Os folgen dann morgen ;)

Grüße

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

29.11.2013, 09:48:47 via Website

So Fazit angehangen :)
Damit wäre der Vergleich für´s erste erledigt, vielleicht bekomme ich ja noch ein Mozilla/Sailfish OS Smartphone in die Hände, dann mache ich natürlich weiter !

Grüße

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.871

29.11.2013, 10:50:36 via Website

Boahh das wäre Hammer :)
Sailfish OS wäre das OS mit welchem ich gerne Android ablösen möchte, da mir Android inzwischen einfach zuviele Leute haben.
Leider war die erste Hardware und Software für mich nicht gut genug, man will ja keinen Rückschritt machen.
Aber ein SailfishOS-Rom für mein One wäre mein Traum.

Google PIXEL 2 XL ; Android 9 Pie
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.871

29.11.2013, 11:28:51 via Website

Mache jetzt dennoch noch eine kleine Bemerkung zu deinem Fazit, eine andere Sichtweise hilft einem manchmal um die Gegenseite besser zu verstehen.

Android ist mit der besseren Hardware sicher nicht schneller als iOS, aber langsamer auch nicht. Bei mir lief auch auf dem vorherigen Gerät (Galaxy Nexus) alles flott. Ich kenne 4S-User die klagen auch über den Speed ihrer Geräte. Vollgepumpte Herstelleraufsätze wie Touchwiz machen das System langsam und daher kommt dieser miese Ruf, das betrifft aber bei weitem nicht alle Android-Geräte, insbesondere nicht aktuelle.

Dass man das Gefühl hat dass Android als ganzes nicht so fertig ist wie iOS kann ich verstehen. Genau deshalb gibt es ja diese Herstelleraufsätze wie Touchwiz, bei denen alles drin ist was man jemals in seinem Leben gebrauchen kann.
Der Vorteil von Android, dass es viel offener ist als iOS, muss aber genau in diesem Punkt unbedingt beachtet werden, da man im GooglePlay Store alles was einem "fehlt" mittels Apps nachrüsten kann. Und die Möglichkeiten sein System damit für sich selber komplett zu machen sind besser als bei iOS.

Das Akku-Leersaugproblem kann ich so jetzt auch nicht bestätigen. Dass ein grosses Display mehr Akku benötigt wie ein kleines ist wohl allen klar, deshalb die grösseren Akkus bei Android. Ansonsten hält ein Android-Gerät je nach Nutzung wie ein Apple 1-2 Tage.

Ich sag oft wenn ich gefragt werde "was soll ich für ein Gerät kaufen?":
Wenn du ein komplettes System willst und dir die Grösse des Gerätes egal ist, nimm Apple.
Wenn du gerne an deinem Handy rumspielst, und es für Dich anpassen möchtest oder du ein grosses Display haben willst, lass die Finger von Apple.

WP und BB kenne ich zu schlecht, war jetzt für mich bisher auch nie eine Alternative.

Ansonsten akzeptiere ich natürlich Deine Meinung und dein Fazit, gross wiedersprechen kann man nicht, grundsätzlich falsch ist auch nichts, von daher *Daumen hoch*.

hf

— geändert am 29.11.2013, 11:30:31

Google PIXEL 2 XL ; Android 9 Pie
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

01.12.2013, 11:50:44 via Website

Ich danke dir für dein Feedback und kann ebenfalls nur zustimmen!
Das mit den iphones 4s habe ich ebenfalls in diversen Foren gelesen (Leistung lässt nach etc.) auch die Akku aussage von dir kann ich bestätigen, aber bei gleicher Nutzung (Apps, Internet, Telefon etc.) kommen android sowie Apple phones auf ähnliche Laufzeiten - richtig, das Problem was ich dabei aber habe ist, dass iphones mit einem 1400-1570er Akku auskommen, Androiden liegen mittlerweile bei Min. 2000. das ist das was mich dabei ein wenig stört. Klar ist das Display bei Androiden meist größer aber es kommt mir so vor, als leert sich der Akku bei Androiden wirklich schneller.
Aber kann auch sein, das es mir nur so vorkommt :)

— geändert am 02.12.2013, 08:44:43

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

02.12.2013, 16:52:40 via Website

Vielen dank Anna :)

Grüße

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 185

02.12.2013, 16:58:35 via App

wirklich super gemacht Lars, 👍
kleine Frage: hast du schon alle Versionen ausführlich getestet?

— geändert am 02.12.2013, 16:58:53

Hier könnte ihre Werbung stehen Nexus5/Nexus7

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

02.12.2013, 17:48:16 via Website

Danke Nicolas,
ausführlich getestet habe ich: alles ab iOS 6, Android (von 2.3 bis zur 4.3).
Win Phone, kein langzeit test, hatte nur ein paar tage ein Lumia zum Ausprobieren gehabt
Blackberry ist wirklich nur first look/first touch gewesen, hoffe ich bekomme nochmal die gelegenheit mehr zu testen.

Deshalb sind auch die Berichte von iOS und Android ein Stück länger :)

Die Geräte auf denen ich getestet habe: iPhone 4, 4s, 5s, iPad Retina, iPad Mini, Huawei Ascend P6, Xperia Z und Z1, Windows Phone war ein Lumia (weiß leider nicht mehr genau welches ;(), dazu noch das Microsoft Surface RT wobei das wieder ein wenig anders ist, Blackberry Z10.

Weitere wie das Mozilla Phone, wenn ich mal eins in die Finger bekomme :D, teste ich ebenfalls - gleiches Gilt für ein Joola Smartphone, die sehen ja doch sehr vielversprechend aus :)

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 185

02.12.2013, 18:19:51 via App

@lars bei Windowsphone sind deine Punkte tiptop gewählt
- meine Mutter hat ein Lumia, man kann fast nichts Induvalisieren...
das einzige was mir gefällt sind diese Live-Tiles

Hier könnte ihre Werbung stehen Nexus5/Nexus7

Antworten
  • Forum-Beiträge: 169

02.12.2013, 19:40:30 via App

Dani
Boahh das wäre Hammer :)
Sailfish OS wäre das OS mit welchem ich gerne Android ablösen möchte, da mir Android inzwischen einfach zuviele Leute haben.
Leider war die erste Hardware und Software für mich nicht gut genug, man will ja keinen Rückschritt machen.
Aber ein SailfishOS-Rom für mein One wäre mein Traum.

.

... inzwischen zuviel leute haben
du brauchst ein "allein-stellungs-merkmal"
um aufzufall/angeben ????
kauf dir nen porsche

das einzige salifish phone wird exclusiv über dna vertrieben
dir ist die hardware zu schlapp und die software nicht gut genug
wie kannst du dann solche aussagen machen?????
du hast weder phone noch os bei der "arbeiten" erlebt ...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.871

02.12.2013, 20:04:06 via Website

1. ist es falsch von dir in diesem Thread persönlich zu werden und unaufgefordert Spekulationen zu verbreiten.
2. unterschätzt du mich gerade.

Google PIXEL 2 XL ; Android 9 Pie
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.159

03.12.2013, 11:09:15 via Website

@fes frank... abgesehen davon das dein Post in diesem Thread wirklich extrem unnötig ist, ist er auch noch extrem Sinnfrei.
Dani redet über die Sailfish ROM nicht das Jolla Phone.
Die Rom wird auch auf Androiden laufen, daher auhc Dani´s vorfreude.

du brauchst ein "allein-stellungs-merkmal"
um aufzufall/angeben ????

Wieso das? Ich individualisiere mein Smartphone auch so wie es mir gefällt nicht wie allen anderen.
Und ein Porsch ist wohl schon lange kein allein-stellungs-merkmal.

Hoffe das führt nun nicht wieder zu einer Endlosdiskussion... wenn doch bitte per PN, da ich den Thread ungern für sowas nutzen möchte :(

Danke + Grüße

Schenkt Ihnen nichts, aber nehmt Ihnen alles!

Frauke N.

Antworten
Empfohlene Artikel