Moon+ Reader aus dem Playstore entfernt -- helft Seany!

  • Antworten:179
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 21.408

04.02.2013 00:40:13 via App

Bei den Bewertungen bestimmt nicht!
Die letzten Seiten sind eindeutig.

Du bleibst aber am Ball und wirst uns weiter informieren, wenn was Neues passiert?

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

  • Forum-Beiträge: 43

04.02.2013 02:17:57 via Website

Aber wehe Ihr wendet Seany jetzt den Rücken zu! Es besteht kein Grund, die App zu wechseln:

Warum sollte man das auch tun?
Die wo den Reader nutzen, werden schon einen Grund haben. Ich zb halte den Moon Reader für die beste Ebook Reader App auf Android.

Daher habe ich auch die Pro. Außerdem ist der Support klasse.
  • Forum-Beiträge: 673

04.02.2013 07:53:18 via Website

also ich glaubs ja Kaum, das ist ja schlimmer als die nummer mit die S3 fehler die ich von AP auf Androidhilfe rüber gebracht habe...

ich werde aber weder Moon+ noch Cool oder so nutzen :vader:
aber nicht wegen Litres oder so, sondern weil ich (bisher) keine Ebooks lese:grin:

— geändert am 04.02.2013 07:55:05

MFG/Regards My1

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

04.02.2013 10:44:13 via Website

Hartmut Runge
Bin selbst, seit ich Android nutze auch ein Fan vom MoonReader. Angesichts der undifferenzierten Posts und einer doch ziemlichen Hysterie hab ich mal eine Frage:

Auf welchen Erfahrungen und konkreten Beweisen beruht die Annahme, das Google eine App ohne Prüfung der Umstände und ohne Feststellung eines konkreten Verstoßes gegen die Richtlinien aus dem App-Store nimmt?

Leider wirst du hier keine Antwort erhalten. Die Debatte ist viel zu emotional und vom "ungerechtigkeitsgedanken" getragen.

Der Argumentation im Blog nach hätte kino.to niemals geschlossen werden dürfen, hat ja nie etwas zum download angeboten...

MIr ist es egal, der MoonReader war bei mir ohnehin nur nebenbei am Phone, aber finde dieses undifferenzierte Herangehen schon fast unterhaltsam...
  • Forum-Beiträge: 673

04.02.2013 10:46:29 via Website

naja aber die Aktuelle Verison wird ja nicht zwangsdeinstalliert...

MFG/Regards My1

  • Forum-Beiträge: 30

04.02.2013 10:57:03 via Website

Das Google die APP sperrt ist die eine Sache, aber offensichtlich hat sich ja AndroidPIT angeschlossen! Ich habe meine jedenfalls über AndroitPit gekauft und kann sie darüber nicht neu runterladen. :-(
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.925

04.02.2013 10:58:15 via Website

@Andy kino.to hat aber selbst direkt auf die entsprechenden Downloads verlinkt, das kannst Du hier gar nicht vergleichen. Wie bereits geschrieben: Dann müsstest Du auch gleich sämtliche Webbrowser vom Markt nehmen, da man damit ja auch auf Piraten-Seiten zugreifen kann. Und Deinen Rechner darfst Du auch gleich abgeben, denn damit kann man nicht nur an solche Quellen gelangen, sondern darauf sogar entsprechende Inhalte speichern!

Nochmal also für Dich: MR+, CoolReader, und die anderen betroffenen Apps haben weder selbst entsprechende Inhalte angeboten, noch direkt auf sie verlinkt. Der Anklagepunkt heißt vielmehr: Man könnte mit wenigen Handgriffen auf solche Inhalte zugreifen.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

04.02.2013 11:07:30 via Website

@Niels
Das ist eine automatische Kopplung. Wenn die App im PlayStore fliegt, fliegt sie hier auch erstmal.

@Izzy
Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Sind diverse mp3 downloader legal? Nein sind sie nicht und da wird auch nicht direkt verlinkt sondern ich kann, wenn ich will illegale Quellen anzapfen.
Da steht diese Möglichkeit eindeutig im Vordergrund.

Abgesehen davon gibt es keine illegalen Webseiten. Demnach kann ich mit meinem Browser alleine noch nichts illegales durchziehen, dafür müsste ich Daten herunterladen und dann greift die Tatsache, dass sie auf meinem Rechner liegen. Genau darum dreht sich die Debatte doch bei Seiten wie kino.to der Besuch der Seite ist keineswegs illegal, lediglich das Anschauen diverser Filme, da hierbei Daten auf meinem PC landen.

Jetzt sind wir bei eBook-Readern und mp3 downloadern: Man kann auch nur legales damit tun, aber eben genauso einfach illegales und dann liegen die illegalen Daten IN der App!
Eigentlich ist die Forderung doch mehr wie einfach umzusetzen: Man implementiere eine Blacklist mit bekannten Katalogen und schon hat der Entwickler Ruhe. Sich gegen eine solche Forderung zu wehren, ist mehr wie seltsam.

Nicht umsonst werden Netzwerke wie eMule oder Kazaa oder diverse Torrents laufend überwacht. Ein blocken/abschalten ist hier schlicht nicht möglich, also überwacht man so gut es geht und haut demjenigen auf die Finger der sich da bedient. Das geht aber bei der Vielzahl an kleinen Apps nicht!
  • Forum-Beiträge: 30

04.02.2013 11:24:25 via Website

Andy
@Niels
Das ist eine automatische Kopplung. Wenn die App im PlayStore fliegt, fliegt sie hier auch erstmal.
Erstmal kann ich verstehen, aber dauerhaft? Da kann ich dann besser gleich bei Google kaufen.
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

04.02.2013 11:32:22 via Website

Dauerhaft muss man natürlich den Einzelfall betrachten. Aber bevor Apit nocht irgendwelche Verantwortlichkeiten entstehen ist es natürlich erst mal sinnvoll die App zu entfernen und sie nach genauer Prüfung u.U. wieder aufzunehmen.
  • Forum-Beiträge: 30

04.02.2013 11:54:16 via Website

Andy
Dauerhaft muss man natürlich den Einzelfall betrachten. Aber bevor Apit nocht irgendwelche Verantwortlichkeiten entstehen ist es natürlich erst mal sinnvoll die App zu entfernen und sie nach genauer Prüfung u.U. wieder aufzunehmen.
Dann verstehe ich die Diskussion hier nicht. Bei Google ist es Böse bei Apit nicht? Der Fall liegt doch relativ klar, zumal bislang noch keine Aufforderung an Apit gegangen ist es nicht mehr anzubieten.
  • Forum-Beiträge: 1.400

04.02.2013 11:56:56 via App

118 Unterzeichnungen Bravo

Servus/Apfel?Nicht Freiwillig\

  • Forum-Beiträge: 4

04.02.2013 12:08:04 via App

Ich hab gestern abend die App bei Google gemeldet, da sie mit erpresserischen Methoden Konkurenten bekämpft.
MfG

— geändert am 04.02.2013 12:08:22

  • Forum-Beiträge: 864

04.02.2013 12:12:13 via App

Aber wann erreichen die Unterschriften Google eigentlich? Wäre es nicht besser gewesen, neben der Bewertung der App von Litres die App auch zu melden mit dem Button ganz unten? Darauf muss doch Google reagieren, zumal wenn es von so vielen gemacht werden würde, wie auch die App bewertet hatten.

Viele Grüße - Steffen

Reinhard war schneller mit seinem Post, ich hatte das auch schon am Wochenende gemacht. Genau so meinte ich das..

— geändert am 04.02.2013 12:14:10

Dieser Kommentar wird ständig aktualisiert. Nachfolgende Kommentare können daher zusammenhanglos wirken.

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

04.02.2013 12:51:00 via Website

Niels S.
Andy
Dauerhaft muss man natürlich den Einzelfall betrachten. Aber bevor Apit nocht irgendwelche Verantwortlichkeiten entstehen ist es natürlich erst mal sinnvoll die App zu entfernen und sie nach genauer Prüfung u.U. wieder aufzunehmen.
Dann verstehe ich die Diskussion hier nicht. Bei Google ist es Böse bei Apit nicht? Der Fall liegt doch relativ klar, zumal bislang noch keine Aufforderung an Apit gegangen ist es nicht mehr anzubieten.

Google hat eine Meldung erhalten und (aus Eigenschutz) die App erstmal entfernt. Wenn ich noch korrekt informiert bin, geschieht damit zeitgleich dasselbe hier bei Apit, das ist ein Automatismus der nicht manuell beeinflusst werden kann.

Allerdings ist Androidpit ja unabhängig vom PlayStore und könnte die App wieder aufnehmen, wenn die Verantwortlichen hier die Sachlage anders sehen als Google.Du kennst doch die Juristerei, fragst du 2 bekommst du 5 Meinungen ;)

Eine Diskussion kommt hier auch nicht wirklich auf, weil aus irgendwelchen (mir nicht ersichtlichen) Gründen das ganze sich nicht auf einer Sachebene sondern auf der emotionalen Ebene bewegt.
  • Forum-Beiträge: 673

04.02.2013 13:03:01 via Website

Izzy
@Andy Lass es. Wir wollen jetzt hier keine Diskussion vom Zaun brechen, wer hier Äpfel mit Birnen vergleicht (MR+ ist eine App -- kinto.to war eine Website/Server). Ich werde darauf nicht weiter eingehen.
+ (äh wie schreibt man das Unendlichzeichen nochmal???)

MFG/Regards My1