Moon+ Reader aus dem Playstore entfernt -- helft Seany!

  • Antworten:179
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 3.230

02.02.2013 09:37:33 via App

Mein Kindle greift ausschließlich auf das Angebot von Amazon zu.

Was für eine Prüfung?
  • Forum-Beiträge: 1.400

02.02.2013 09:39:13 via App

Google hat ohne Murren und genauer Prüfung die App rausgeworfen. .

Servus/Apfel?Nicht Freiwillig\

  • Forum-Beiträge: 24.201

02.02.2013 09:44:45 via App

Michael M.

Hallo ©h®is
magst Du bitte auch noch den Link zur Petition bei g+ ändern/anpassen?
Wenn man den aktuellen Link am PC anklickt, kommt nur eine leere Seite. :s
Danke
Freundliche Grüße
Michael

hm, bei mir auf dem tab geht es

komm grad nicht zum pc

hab hier noch den link aus chrome(desktop angefordert) vom tab:

https://plus.google.com/app/basic/stream/z12ogdqaiqrvxbu1l23xdper1wayjhk4g04?partnerid=t1&force=1&cbp=kbt0s1pb6dk

— geändert am 02.02.2013 09:46:30

StayDirty ツ


⇨Dirty⇦nexus5x [7.1.1]

⇨Dirty⇦ nexus4 [5.0.2]

⇨Dirty⇦ nexus7 (Flo) [6.0.1]

⇨CodefireX⇦desire hd [4.2.2]

Izzys App Übersicht | AndroidPITiden Buch

  • Forum-Beiträge: 1.077

02.02.2013 09:48:45 via App

Comyu
Andy
Ganz einfach: Er nutzt eine Schnittstelle die so nicht gedacht war.

ich darf auch keine apk aus dem play Store ziehen und selbst zur Verfügung stellen.

Mehr wie dieses Fazit kann ich aus den spärlichen Infos nicht ziehen. Sollte da mehr dahinter stehen, müsste man das darstellen, dann würden auch mehr unterschreiben.
Wie funktioniert den dan deiner meinung ein e book reader? Indem sie von kostenlosen inhalten raubkopieren......
Auserdem gab es keine Prüfung

Gibt ja nur 2 Möglichkeiten :

Möglichkeit a:
Seany hat die Einwilligung vom angesprochenen store, dass er die Bücher anbieten kann (so zumindest ist der Regelfall)

Möglichkeit b:
er hat es ohne Einwilligung getan (glaube ich aber nicht) - dann wäre die ganze Sache legitim.


Mmn soll einfach die Konkurrenz etwas ausgebremst werden. Eine Beseitigung will ich hier nicht unterstellen. Wäre aber auch denkbar.

Es gibt auch noch andere Entwickler, die das selbe Problem haben (gab glaube ich auch schon mal nen thread hier im forum)
Übrigens wird das nicht nur im Playstore gemacht. Auch im real-life. Ich sage nur Preiskampf im Einzelhandel - da kommen zwar noch andere Faktoren hinzu, aber im wesentlichen geht's darum. (genug offtopic für jetzt)

— geändert am 02.02.2013 09:52:28

  • Forum-Beiträge: 43

02.02.2013 09:50:05 via Website

Die frage ist was man machen kann. google muss den Protest ja erst mal mitbekommen.

Ich kann mir auch vorstellen, das der Fall nicht einfach zu regeln ist. Also man muss prüfen wer recht hat.

Notfalls würde ich einfach das Ding rausnehmen. Also auf die Free PDFs.
  • Forum-Beiträge: 1.400

02.02.2013 09:51:39 via App

Kennt irgendjemand einen Google Mitarbeiter den man anschreiben könnte

Servus/Apfel?Nicht Freiwillig\

  • Forum-Beiträge: 1.400

02.02.2013 09:56:03 via App

Dan könnten wir die Pedition aber auch in einem Apple Forum posten^^

Servus/Apfel?Nicht Freiwillig\

Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 57

02.02.2013 10:05:44 via App

Bin selbst, seit ich Android nutze auch ein Fan vom MoonReader. Angesichts der undifferenzierten Posts und einer doch ziemlichen Hysterie hab ich mal eine Frage:

Auf welchen Erfahrungen und konkreten Beweisen beruht die Annahme, das Google eine App ohne Prüfung der Umstände und ohne Feststellung eines konkreten Verstoßes gegen die Richtlinien aus dem App-Store nimmt?
  • Forum-Beiträge: 53

02.02.2013 10:06:59 via Website

©h®is
Michael M.

Hallo ©h®is
magst Du bitte auch noch den Link zur Petition bei g+ ändern/anpassen?
Wenn man den aktuellen Link am PC anklickt, kommt nur eine leere Seite. :s
Michael
hm, bei mir auf dem tab geht es
komm grad nicht zum pc
Hallo ©h®is
Hier noch mal der Link für PC:
ONLINEPETITION: http://www.ipetitions.com/petition/savemoonreader
Danke
Freundliche Grüße
Michael
  • Forum-Beiträge: 24.201

02.02.2013 10:25:49 via App

Michael M.
©h®is
Michael M.

Hallo ©h®is
magst Du bitte auch noch den Link zur Petition bei g+ ändern/anpassen?
Wenn man den aktuellen Link am PC anklickt, kommt nur eine leere Seite. :s
Michael
hm, bei mir auf dem tab geht es
komm grad nicht zum pc
Hallo ©h®is
Hier noch mal der Link für PC:
ONLINEPETITION: http://www.ipetitions.com/petition/savemoonreader
Danke
Freundliche Grüße
Michael
ah, alles klar, missverstanden ;)

mach ich sofort.. :)

hm, ist der gleiche..

— geändert am 02.02.2013 10:27:13

StayDirty ツ


⇨Dirty⇦nexus5x [7.1.1]

⇨Dirty⇦ nexus4 [5.0.2]

⇨Dirty⇦ nexus7 (Flo) [6.0.1]

⇨CodefireX⇦desire hd [4.2.2]

Izzys App Übersicht | AndroidPITiden Buch

  • Forum-Beiträge: 43

02.02.2013 10:29:57 via Website

@Hartmut Runge

Das ist eine Gute frage.
Die meisten Leute gehen nach dem Motto, es ist umsonst also ok.

Ich bin mir da nicht so sicher. Nur weil etwas umsonst ist, ist es nicht rechtlos und darf einfach in eine APP gebaut werden.

Das andere ist, bei MoonReader Pro sind auch 3 Englische Ebooks dabei. Wie da die Rechte sind, ist eine gute frage.

Ich sehe aber kein problem das rauszunehmen und die App wieder einzustellen. Der Reader wird ja nicht schlechter dadurch.

— geändert am 02.02.2013 10:33:39

  • Forum-Beiträge: 1.400

02.02.2013 12:51:54 via App

Die 3 starterbooks fuer die hat er die rechte

Servus/Apfel?Nicht Freiwillig\

  • Forum-Beiträge: 864

02.02.2013 15:03:41 via App

Wenn das stimmt, wäre der Entwickler ja formal im Recht (auch wenn die Art und Weise, die App gleich aus dem Store zu kicken, wohl nicht die feine englische Art, sondern eben ziemlich russisch ist). Zumindest hätte der Entwickler zunächst Seany anschreiben müssen und eine Änderung seiner App verlangen können. So bleibt dann doch letztendlich der Beigeschmack, dass diese drei Bücher die Falle waren, in der die Konkurrenz erledigt werden sollte.

Viele Grüße - Steffen

Dieser Kommentar wird ständig aktualisiert. Nachfolgende Kommentare können daher zusammenhanglos wirken.

  • Forum-Beiträge: 43

02.02.2013 18:51:38 via Website

Zumindest hätte der Entwickler zunächst Seany anschreiben müssen und eine Änderung seiner App verlangen können.

Müssen muss da nix. Das wäre reine Höflichkeit.

Übrigens hier steht es auch Offiziell
http://www.moondownload.com/

Und da gibt es auch die neue Version.

— geändert am 02.02.2013 18:51:57

Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.925

02.02.2013 21:34:58 via Website

Um noch mal ein wenig Klarheit in die Sache zu bringen (ich hoffe, mein neuer Blogpost wird schnell freigeschaltet):

Moon+ hat gegen keine Rechte verstoßen! Ebensowenig die anderen 7 betroffenen Apps.

Worum es geht: All diese Apps erlauben es dem Anwender, auf so genannte OPDS-Kataloge zuzugreifen. Diese Kataloge werden nicht von den Entwicklern selbst betrieben/gepflegt, der Anwender kann sie selbst im jeweiligen Reader konfigurieren. Das schmeckt Litres nicht -- denn auch "Piraten" können solch einen OPDS-Server leicht aufsetzen. Litres fordert also nun, dass die Entwickler eine von Litres bereitgestellte Blacklist in ihre Apps integrieren, die es deren Nutzern unmöglich macht, auf "Litres unliebsame Kataloge" zuzugreifen.

Also ungefähr so, als würde man Firefox, Chrome, Opera etc. vorschreiben: Ändert Eure URL-Leiste so, dass der Nutzer keine Seiten aufrufen kann, die wir nicht aufgerufen wünschen.

Die Apps sind nun für mindestens einen Monat vom Playstore verschwunden -- selbst wenn man sich heute "gütlich einigen" würde. Denn so lange braucht Google zur Prüfung des Sachverhalts, wenn der Kläger (Litres) seine Anschuldigung zurückzieht (man bemerke die Ironie: Das Sperren geht wesentlich schneller, ohne die Anschuldigung geprüft zu haben). Und ja, als "verletzte App" benennt die Anschuldigung ru.litres.android (Litres).

Selbst wenn Litres mit seiner Anschuldigung im Recht wäre (was sie nicht ist), ist das Vorgehen schärfstens zu verurteilen: "Erst schießen, dann fragen" sind Wild-West Manieren. Man hätte zuerst auf die Entwickler zugehen, und sich um eine Lösung bemühen sollen. Wisst Ihr, wie die betroffenen Entwickler überhaupt von den Details erfahren haben? Nachdem sie mehrfach bei Litres angefragt haben, und dann auch noch andere baten, die Anfrage zu unterstützen! Litres ging es also definitiv nicht um eine "gütliche Einigung". Die Konkurrenz sollte weg, Peng. Interessant, dass in erster Linie die Apps angemahnt wurden, die auf der Playstore-Seite der Litres-App als "Andere Benutzer, die diese App angesehen haben..." genannt wurden.

Litres missbraucht ganz klar die Regulierungen des Playstore, um sich unliebsame Mitbewerber vom Hals zu schaffen. So etwas darf sich die Community einfach nicht gefallen lassen!

Für alle Moon+ Reader Nutzer: Seany stellt Updates jetzt auf seiner Website zur Verfügung. Auch für die Pro-Version. Letztere lässt sich dort auch (per Paypal-Zahlung) erwerben.

Seany (und seine Familie) leben hauptsächlich von den Einnahmen über GooglePlay. Ihn trifft es daher besonders hart: Nicht nur, dass für den nächsten Monat keine Käufe dort erfolgen -- auch der Ruf seiner App ist damit geschädigt. Ich finde das eine Unart von Litres! Sie haben eigentlich verdient, dass ihre App aus dem Playstore fliegt -- wegen unlauterer Machenschaften!
  • Forum-Beiträge: 53

02.02.2013 22:58:09 via App

Ist eigentlich schon jemandem aufgefallen das der Moon+ Reader auch hier bei AndoidPIT nicht mehr auffindbar ist?
...oder habe ich etwas verpasst?
...oder stelle ich mich nur zu doof an?
Freundliche Grüße
Michael
Izzy
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 6.925

02.02.2013 23:11:18 via Website

@Chris: Gerne doch! Ich könnte in die Luft gehen. Echt gruselige Geschichte...

@Michael: Das wurde bereits mehrfach erwähnt. Ein automatischer Prozess, sobald eine App im Playstore verschwindet. Ich denke aber, in diesem Fall wird bereits an einer Lösung gearbeitet. Bis dahin findet Ihr die Updates auf Seany's Website, wie "Nix da" auch schon (vier Posts vor diesem) kundtat.