Zukunftswunsch Androidenthek

  • Antworten:40
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 679

19.05.2012, 21:53:05 via App

Wisst ihr noch wie es damals war? Wir hatten Videotheken. Da konnten wir hingehen, Menschen treffen, uns über Filme informieren und diese ausleihen.
Dann gingen wir nach Hause und freuten uns auf den neuen Film.

Heute wünsche ich mir, ich gehe in eine Androidenthek. Da gibt es Cover zu jeder Menge Apps mit Beschreibung. Dazu liegen dort Smartphones zum ausprobieren.
Natürlich gibt es da auch eine Art Wegwerf- Kreditkarte an der Theke mit der man sich kostenpflichtige Apps vor Ort aufs Handy laden kann.
Man kann dort Kaffee bestellen und sich mit Leuten über Apps austauschen.
Eine Pinnwand mit Tipps und Tricks zur Fehlerbehebung ist dort ausgestellt.

Wisst ihr was? Das klingt so ähnlich wie ein Androitpitcaffee in jeder Stadt :-)

Wäre das nicht schön und eine Weiterentwicklung zu unseren damaligen Videotheken?

:-)

Lg C.

Harvey K.Ansgar MSir Andi Droid

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.914

19.05.2012, 21:58:07 via Website

Mit dem AndroidPIT-Café hast du es irgendwie getroffen. :)

Hatte beim Lesen irgendwie den Gedanken: AndroidPIT im Real-Live. :grin:

Frank

"Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen." (Don Corleone) Für ein friedliches Miteinander"

Sir Andi Droid

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.830

19.05.2012, 22:12:08 via App

Keine schlechte Idee, falls Android weiter so boomt.

Vielleicht hast du ja eine Marktlücke endeckt.

Wie wär's, gib dir einen Ruck und spring ins kalte Wasser.

Es dürfte kein allzugroßes Problem sein, entsprechend gesponsorte Geräte zu bekommen, z.B. über Elektronikmärkte etc., die so auch neue Kunden bekommen würden.

Und natürlich hast du dort auch PC's mit Direktzugriff auf die Androidpit-Website, verbunden mit gelegentlichen Androidpit-Blog-Beiträgen über dein Café und natürlich auch Live-Reportagen über entsprechende Veranstaltungen dort.

— geändert am 19.05.2012, 22:13:25

Antworten
  • Forum-Beiträge: 679

20.05.2012, 17:43:56 via App

Oh das wäre wirklich prima und ein Ort wo ich mich gerne aufhalten würde! @Androidpit:Hallo, wollen wir uns zusammentun?? ;-)
Wäre eine Konurrenz zum Vodafone Shop u.ä Provider nur viiiiel besser aufgestellt!
Hmm, leider bin ich schon selbständig mit was anderem und momentan sehe ich nicht wie mein Androidencaffee Gewinn abwirft ausser von Getränken und von den Wegwerfkreditkartengeühren. . .

Ach, es wäre doch sooo schön,oder?

Lg C.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.746

20.05.2012, 17:52:27 via Website

Carolinhoefener
Hmm, leider bin ich schon selbständig mit was anderem und momentan sehe ich nicht wie mein Androidencaffee Gewinn abwirft ausser von Getränken und von den Wegwerfkreditkartengeühren. . .

...das ging mir auch durch den kopf.

iPhone 5s iPad Mini

Antworten
  • Forum-Beiträge: 679

20.05.2012, 22:20:48 via App

Das ging dir auch mal durch den Kopf? Vll sollte man sich doch hinsetzen und nen Buisnessplan aufstellen.
"Meine" anderen Ideen haben schon andere Leute umgesetzt wie zB Gesundheitszigaretten (Knaster oder elektrische Zigadette), Fernseher und Internet vereinen, Androidenzeitschriften,Fahrrad mit Motor, bezahlen per Handyrechnung. . irgendwann hatten andere immer die Ideen umgesetzt.

Vll waeren Androidencafe's der Renner. . .
Mir fehlt "nur" Startkapital. Räumlichkeiten gäbe es hier massig momentan.

Wer hat Bock mit mir eine Vision zu träumen?? ☆♡;o):-P O:-)

Lg C.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.081

20.05.2012, 22:24:37 via Website

klingt super, die vision is klasse, wenn ich voll geschäftsfähig bin würde ich sogar mitmachen, natürlich nur, mit entsprechendem plan

Gruß Andi AM Photography: FB | ACE TV: YouTube Website FB

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.081

20.05.2012, 22:31:55 via App

aber ned mit wegwerf Kreditkarten, sondern mit NFC Tags, die entweder an der Theke oder am eigenen (wenn NFC fähigen) Gerät aufgeladen werden

Gruß Andi AM Photography: FB | ACE TV: YouTube Website FB

Antworten
  • Forum-Beiträge: 679

21.05.2012, 12:57:19 via App

NFC Tags? Klingt gut, mir jedoch nicht bekannt ;-) Für so etwas brauche ich dann euch als Kooperationspartner ;-)

Mir fehlt momentan nur noch die Idee damit Geld zu verdienen. Nur mit Getränken? Zu wenig. . .

Lg C.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.081

21.05.2012, 13:22:15 via App

die devs sollten was abwerfen, dafür, dass wir ihre apps anbieten

Gruß Andi AM Photography: FB | ACE TV: YouTube Website FB

Antworten
  • Forum-Beiträge: 273

21.05.2012, 13:26:37 via App

Geld verdienen?

1.) Werbung: hol einen Werbeträger an Bord, der Banner auf den PC's schaltet.
2.) Hardware-Werbung auf Inventar, Geschirr, etc. (Sponsoren)
3.) Aktiengesellschaft (Langfristig)
4.) Fördermittel für Jungunternehmer (gibt es da z. Zt. Programme?)
5.) Vermietung von Games etc. pp. als zweites Standbein
6.) Internetcafe (Geld für Onlinezeit am PC
7.) Handy- und Datenverträge für alle Provider anbieten
8.) Androitpit als Sponsor ;-)
usw.

Signaturen werden im allgemeinen überbewertet

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.830

21.05.2012, 13:34:14 via App

Carolinhoefener

Mir fehlt momentan nur noch die Idee damit Geld zu verdienen. Nur mit Getränken? Zu wenig. . .

Wie wär's mit den Geräten?
Ein Elektronikmarkt stellt dir entsprechend gesponsorte Gerate zur Verfügung, die deine Kunden ausgiebig testen können. Unter realen Bedingungen und nicht im Elektronikmarkt. Vor Ort sind in der Regel auch immer mal Leute, die (wie auf Androidpit) anderen helfen können, auf Grund ihres eigenen Wissens.
Ansonsten hilft der Direktzugriff auf Androidpit.

Ist der Kunde interessiert an einem Gerät, kann er den entsprechenden Verkaufsvertrag bei dir unterschreiben und du erhältst eine entsprechende Provision.

Der große Vorteil für den Kunden ist, das Nutzer vor Ort helfen können, das Gerät einzurichten oder Probleme zu beheben.
Eventuell gegen ein kleines Entgeld.
Das könnte kein normaler Laden sonst leisten und wäre ein unschätzbarer Vorteil, das spezielle Wissen vor Ort.

Am schwarzen Brett können weitergehende Fragen dazu ausgehängt werden, so das andere sie beantworten können.
.
Beispiel: Jemand möchte" rooten", hat aber noch nicht genug Ahnung.
Zettel ans Brett und ein anderer hängt vielleicht einen drunter mit: "Ich kann dir helfen...wann sollen wir uns hier im AndroCafé treffen?"

Andere Möglichkeit: "Habe ein Nexus, mochte tauschen gegen ein One".
Es findet sich jemand. Tausch wird nach gegenseitiger Geräte-Begutachtung im Café vollzogen und bei 'nem leckeren Cappu drauf angestossen.
Auch hier könnte bei erfolgreicher Vermittlung eine kleine Gebühr fällig sein.

Etc....etc....

— geändert am 21.05.2012, 13:35:19

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.081

21.05.2012, 14:09:51 via App

klingt gut, lässt mal ein Konzept ausarbeiten, und in München dad erste aufmachen :)

Gruß Andi AM Photography: FB | ACE TV: YouTube Website FB

Antworten
  • Forum-Beiträge: 45

26.05.2012, 22:13:58 via Website

Oh verdammt! Das isses! Hey wenn Du das machst steig ich mit ein! Hab da auch ein paar gar nicht so schlechte Ideen ! München wäre auch gut Platziert!

So genug Ausrufezeichen :wink: Ein Traum die Idee

1. Mit Gtränken kann man schonmal ein wenig Geld machen aber eben nicht viel

2. Wie einVorposter schreibt Geräte auf Provisionsbasis

3. Hotspot wie bei McDoof 1Std frei dann kostet jede weitere...


etc... Da kannst echt was draus machen glaub ich! Und wenn ich nicht einsteigen kann machst ne Kette draus ich eröffne eine Filiale!

(Schon wieder diese Ausrufezeichen :blink: )

— geändert am 26.05.2012, 22:23:44

Antworten
  • Forum-Beiträge: 679

29.05.2012, 15:17:22 via App

Jetzt sind wir schon einige die sich für Androidencafes begeistern können!? Ihr habt super Ideen!!

München klingt weit weg. . . kommt jemand aus Niedersachsen, Osnabrück,Quakenbrück oder NRW Bünde,Münster??!

Ich biete mich an und mach 2-3 mal die Woche Theken und Hilfsdienst für User im Caffee. :-)
Wollen wir von 14-21Uhr öffnen?
Nach dem Mittagessen und nachdem die Schule aus ist, da bestimmt auch viele Schüler kommen.
Wir könnten auch "auf die Hand Kuchen" anbieten.

Schwarzes Brett ist GENIAL evtl eine kleine Verwaltungsgebühr. .

Also Androidpit,es laufen doch gerade so viele Veränderungen bei euch. Habt ihr Lust auf ein Androidencafe in Niedersachsen?
Mit 3000-4000Euro müsste ich auskommen mit Räume anmieten incl Kaution,Getränke u Kuchen, Schwarzes Brett und Prepaid Kreditkarten kaufen um sie teuer ;-) weiter zu verkaufen und natürlich Schilder,Theke,Renovierung,Musik bzw Youtube Videos.

Fehlen nur noch die Testgeräte :-) und das Startgeld.

Der Gewinn nach Abzug aller Kosten wird geteilt und alle interessierte Mitarbeiter bekommen Stundenlöhne oder Anteilig was vom Gewinn je nach Einsatz. ? ? ? ? ? Feedback??

Lg C.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.746

29.05.2012, 15:30:31 via App

worin siehst du den größten Gewinn? willst du davon leben? wieviel Leute wollen davon leben? oder macht ihr das nur Hobby mäßig?

iPhone 5s iPad Mini

Antworten
  • Forum-Beiträge: 679

30.05.2012, 07:52:38 via App

Hmmm,
die grösste Einnahme ist der Erlös aus dem Hands on Kuchen und den Androgetränken.
Auf Werbeträger verlasse ich mich nicht so gern. . was wenn die abspringen. . .

Da ich schon eine Vollzeitbeschäftigung habe bleibt nur Teilzeit.
Man müsst einen Buissnessplan aufstellen.

Androidpit:Habt ihr euch so ein Angebot schon mal durchgerechnet?Bestimmt hattet ihr auch schon so eine Idee?

lg

Lg C.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

01.06.2012, 10:54:36 via Website

Carolinhoefener
Mit 3000-4000Euro müsste ich auskommen (...)

Für wieviel Stunden hast DU hier gerechnet?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 904

01.06.2012, 11:12:39 via Website

Ich will ja nicht böse wirken, aber hat sich schon einmal jemand von euch mit einen Businessplan auseinandergesetzt? Da braucht man ein relativ hohes Startkapital, man muss langfristige Verträge mit Vermietern und Investoren abschließen.

Was soll man den Leuten sagen? Wir verdienen Geld indem wir Androgetränke und Hands On Kuchen (ernsthaft?) verkaufen? Sogar wenn du alleine in diesem Laden arbeitest (was utopisch ist) bezahlst du einen Batzen an Miete, einen Batzen an Steuern und zu Beginn einen riesigen Batzen an Geld für Werbung. Woher soll das Geld denn kommen?

In meinen Augen ist die Idee eine schöne Spielerei, aber hat mit einer ernst gemeinten Idee absolut nichts zu tun. Man bräuchte wie gesagt zu Beginn ein relativ großes Eigenkapital, um den Investoren (die ja die Geräte und so stellen sollen) zu zeigen, dass man einen eventuellen Verlust aus eigener Tasche abfangen kann.

Im Endeffekt handelt es sich um eine ganz normale Bar in der sich eben nur Android Nutzer treffen. Und wie viele Menschen gibt es genau die sich hierfür interessieren? Warum sollte ich als - intensiver Androidnutzer - in solch eine Bar gehen? Warum sollte ich Geld bezahlen, um Geräte zu testen? Warum sollte ich in diesem Laden Geräte kaufen und nicht nach den Tests im Internet?

Weitere Fragen die ihr beantworten müsst:

- Was passiert, wenn mal Geräte kaputt gehen und Schabernak mit ihnen getrieben wird?
- Warum sollte ein Unternehmen in dieser Bar Geräte ausstellen und zu Verfügung stellen?
- Wie groß soll dieses Unternehmen sein? Ein Ein-Mann-Betrieb?
- Glaubt ihr ernsthaft, dass AndroidPit einfach so mehrere tausend Euro in eine Idee stecken kann (als Start-Up) aus der absolut kein Benefit erkennbar ist?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.830

01.06.2012, 12:13:50 via App

Nima, bei einer "Ideenfindung" ist ein Businessplan, oder die Machbarkeit der Umsetzung zunächst völlig nebensächlich.

Das hier ist die Phase des Brainstorming zu einer solchen Ideenfindung, bei der JEDER Gedanke dazu ins Auge gefasst wird und sei er noch so fantastisch, um so die Erzeugung von neuen, ungewöhnlichen Ideen in einer Gruppe von Menschen zu fördern.

Vier grundsätzliche Regeln gelten beim Brainstorming:

1. Kombinieren und Aufgreifen von bereits geäußerten Ideen.

2. Kommentare, Korrekturen, Kritik sind verboten.

3. Viele Ideen in kürzester Zeit

4. Freies Assoziieren und Phantasieren ist erlaubt.

Das bedeutet:

Keine Kritik an anderen Beiträgen, Ideen, Lösungsvorschlägen (kreative Ansätze können sich auch aus zunächst völlig unsinnigen Vorschlägen entwickeln).

Keine Wertung oder Beurteilung der Ideen.

Jeder soll seine Gedanken frei äußern können.

Keine Totschlagargumente.

Je kühner und phantasievoller, desto besser, denn dadurch wird das Lösungsfeld enorm vergrößert.

Mehr dazu hier: http://de.m.wikipedia.org/wiki/Brainstorming

So wie ich das sehen, Nima, wärst du in der Werbung und in der Produktentwicklung völlig fehl am Platze, da in den besagten Bereichen diese Art des Brainstorming nicht mehr wegzudenken ist.

— geändert am 01.06.2012, 12:20:50

Antworten

Empfohlene Artikel