BASE lutea kommt!

  • Antworten:57
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 316

25.11.2010, 12:56:59 via Website

Hallo zusammen,

ab Anfang Dezember gibt es das erste BASE-eigene Smartphone - das BASE lutea. Das Smartphone wird für 14 Euro monatlich inkl. Internet-Flat angeboten. Das Smartphone gibt es also für 4 Euro monatlich - meines Erachtens ist das ein gutes Preis-Leitungsverhältnis. Ansonsten kann lutea soweit alles, was ein Smartphone können sollte.

Was für mich aber viel entscheidender ist: das Vertrauen ins eigene Datennetz ist groß, sonst würde BASE nicht mit einem eigenen Smartphone rauskommen: Der Ausbau des E-Plus-Highspeed-Datennetzes (parallel dazu HSPA+) läuft ja bereits auf Hochtouren - bis Ende 2012 soll man dann mit bis zu 7,2 Mbit/s (in Zukunft sogar noch schneller ) flächendeckend in Deutschland mobil Surfen können. Also, mobiles Surfen soll dann richtig rocken:)

Einen ersten Connect-Testbericht erwarten wir in den nächsten Tagen. Wir Netzbotschafter wollen uns aber logischerweise selbst ein Bild vom lutea machen, und haben uns das Smartphone bereits bestellt. Hier könnt ihr inkürze also auch von uns mit Feedback rechnen.

Natürlich bin ich auf euer Urteil gespannt, wie ihr zu dem Handy steht, erste Erfahrungen etc.

Viele Grüße,
Tanja
BASE Netzbotschafterin
Mehr Infos zum BASE lutea auch auf blog.base.de

BASE Botschafter --- base-botschafter.de

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

25.11.2010, 14:20:23 via Website

Hm klingt ja gar nicht so übel, habe mir gerade mal einen kleinen Bericht durchgelesen. Da steht auch drinn das es mit der Version 2.1 ausgeliefert wird. Wird es dann von seitens BASE auch ein Update auf 2.2 geben? Wenn ja werde ich es mir wahrscheinlich zulegen. BASE hab ich ja schon und die vier euro mach das Kraut auch nicht mehr Fett.

Gruß Döbi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 316

25.11.2010, 14:39:02 via Website

Hallo Döbi,

Android 2.1 ist richtig - ob ein Upgrade auf 2.2 möglich ist, kann ich dir im Moment nicht sagen: Ich bringe es aber asap in Erfahrung und melde mich hier wieder.

Viele Grüße
Tanja
BASE Netzbotschafterin

BASE Botschafter --- base-botschafter.de

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.163

25.11.2010, 14:58:46 via Website

Hallo,

klingt schon einmal sehr Interessant das Angebot! 2.1 ist für den Preis
auf jeden Fall für jeden Einsteiger etwas feines!

Sind schon weitere Specs bekannt? Konnte jetzt beim fixen stöbern nicht
allzu viel finden - selbst auf der ZTE-Page sind die meisten Specs noch nicht
öffentlich bzw überhaupt eingetragen.

Gruß,
Kay

— geändert am 25.11.2010, 15:00:15

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 609

25.11.2010, 15:02:27 via Website

Einige Specs zum Lutea

Vom Preis her vielleicht ein ideales Zweitgerät zum spielen...

— geändert am 25.11.2010, 15:03:47

„Im Volksglauben der Hunde sind Menschen einfach fantastisch." Alexandra Horowitz

Antworten
  • Forum-Beiträge: 79

25.11.2010, 15:04:56 via Website

Schade dass dieses Gerät nicht in der Technologieregion Karlsruhe funktionieren wird. Denn e-Plus vernachlässigt sein Netz im Raum Karlsruhe sehr. Mehr als telefonieren wird man mit dem Gerät hier nicht können. Aus dem Grund bin ich selber erst vor 14 Tagen zu O2 gewechselt...

Update:

Bei dem Gerät handelt es sich um das ZTE Blade. Ein chinesischer Hersteller mit einem sehr guten Preis Leistungs Verhältnis. Das Gerät ist bei ORANGE in GB schon seit ein paar Wochen im Programm.

:what: Größtes Manko ist ein WLAN Fehler! :what:

Das Gerät hat einen schlimmen Bug und ist nicht in der Lage eine WiFi Verbindung dauerhaft zu halten. Die Orange Foren sind voll von diesem Problem. Und ich glaube nicht, dass das für DE von dem chinesischen Hersteller gefixt wird. Schließlich haben die Briten selbst noch keinen Bugfix erhalten.

:what::what::what: Daher -> Finger weg! :what::what::what:

— geändert am 25.11.2010, 15:20:20

Antworten
  • Forum-Beiträge: 316

25.11.2010, 15:16:35 via Website

@Kay R: hier sind schon mal mehr Specs:)

5 Megapixel Kamera
3,5“ Touch-Display mit 65.000 Farben (480 X 800 Pixel)
ANDROID Market (über 100.000 Apps und Games verfügbar)
Integrierter GPS-Empfänger

Google-Maps, Google-Mail, Google-Talk, Google-Suche
Multitouch-Zoom
Stereo-Bluetooth / WLAN / USB
300 MB interner Speicher
Social Network Dienste
MP3-Player/ UKW-Radio

Netz: Tri-Band
Maße: 114 x 56 x 11,9 mm
Gewicht: ca. 130 g
Farbe: Glossy Piano Black
Interner Speicher: 300 MB
Klingeltöne: MP3- und 64 stimmig polyphon
Sprechzeit: 6 h
Connectivity: Bluetooth, USB, WLAN
Prozessor Taktung: 600 MHz

GSM Frequenz: 900/1800/1900
HSDPA / UMTS Frequenz: 900 / 2100
Farbe Glossy Piano Black
Display 65.000 Farben (480 x 800 Pixel)
Externer Speicher micro SD™-Karte (bis 32 GB)
2 GB micro SD™-Karte im
Lieferumfang enthalten
E-Mail POP3, IMAP4, SMTP
Connectivity Bluetooth, USB, WLAN
Bereitschaftszeit 250 h
SAR wert 0,934
Prozessor Taktung 600 MHz
Batterie 1250 mAh

BASE Botschafter --- base-botschafter.de

Antworten
  • Forum-Beiträge: 316

25.11.2010, 15:27:13 via Website

Hallo Hans P.,

ja, die Datennetzversorgung ist in der Tat in einigen Gebieten Deutschlands noch nicht optimal. Deswegen gibt E-Plus diesbezüglich auch Gas, weil sie es verstanden haben. Wie und wann Karlsruhe genau versorgt ist, kann ich adhoc nicht beantworten - ich kann dir aber anbieten, zu versuchen, das in Erfahrung zu bringen.

Viele Grüße
Tanja
BASE Netzbotschafterin

BASE Botschafter --- base-botschafter.de

Antworten
  • Forum-Beiträge: 79

25.11.2010, 15:39:13 via Website

Hallo Tanja,

ich kenne die Netzabdeckung in KA ganz genau. Rund um den Marktplatz und in der Innenstadt funktioniert HSPA. Leider ist HSPA+ in KA gar nicht verfügbar. Sobald man sich in Richtung West-/ Oststadt bewegt, hat man nur noch GPRS Geschwindigkeit. Fährt man weiter Richtung Stadtgrenze ist das einfache telefonieren nicht mehr 100% möglich.

Beim letzen Karlsruher Android Stammtisch waren einige dabei, die sich über BASE beschwert haben. Android und E-Plus macht nur in ein paar Metropolen-Innenstädten Sinn...

Ich wohne aktuell an der Grenze Innenstadt/Oststadt und mein HTC hat im E-Plus Netz sehr viel Energie verschwendet, weil es dauernd zwischen einem Balken UMTS und vier Balken GSM hin und her gesprungen ist. Das braucht unheimlich viel Strom!

Seitdem ich bei O2 bin hält mein HTC einen ganzen Tag länger durch und auf einmal geht auch Twitter ohne ständige Verbindungsfehler! Auch in meinem Freundeskreis werden in den kommenden Wochen mehrere das E-Plus Netz verlassen.

— geändert am 25.11.2010, 15:48:24

Antworten
  • Forum-Beiträge: 316

25.11.2010, 16:36:11 via Website

Hallo Hans P.,

ich meinte nicht, wie die aktuelle Datennetzversorgung ist, sondern die künftige:)

Dass das E-Plus-Datennetz jetzt noch Lücken aufweist, wissen die ja auch selber, deshalb wird seit geraumer Zeit mit Hochdruck daran gearbeitet. Und BASE würde sicher kein eigenes Smartphone auf den Markt bringen, wenn sie kein Vertrauen ins eigene Netz hätten.

Lt. Netzbetreiber-Test von Connect steht E-Plus auf Platz 4 - ABER … und dieses „aber“ muss man wirklich groß schreiben – bekommt E-Plus bestätigt, dass sie mit ihrer momentanen Strategie richtig zu liegen scheinen. Sie haben sich die Kritik an ihrem Netz zu Herzen genommen und bauen seit Monaten massiv ihr Highspeed-Netz (bis 7,2 MBit/s) aus, und zwar in puncto Geschwindigkeit, Kapazität, Stabilität und Abdeckung. Zudem richtet E-Plus seit einiger Zeit jeden Tag mehrere neue HSPA+-Stationen für Geschwindigkeiten von 21,6 MBit/s ein, die bei Bedarf per Software auch auf LTE umgeschaltet werden können.

Dieser Datennetzausbau macht sich schon bemerkbar. Gegenüber 2009 konnten z. B. die durchschnittlichen Datenraten um ca. 70 % gesteigert werden. Beim wichtigen Faktor für ein gutes Kundenerlebnis, den Erfolgsraten für den Aufruf von Internet-Seiten sowie den E-Mail- und Datei-Download, liegt die E-Plus Gruppe beim Connect-Test mit 98,3 bzw. 96,7 Prozent gleichauf bzw. sehr nahe beim Wettbewerb.

Und zur Netzausbau-Strategie meint Connect: „Sollten die Grünen (Anm.: gemeint ist E-Plus) in den nächsten Jahren kontinuierlich über 500 Millionen Euro pro Jahr ins Netz investieren und sollten Thorsten Dirks und seine Mannschaft bei den Verhandlungen mit den Infrastrukturherstellern Geschick zeigen, so könnte sich das Bild ähnlich wandeln wie es sich in den letzten beiden Jahren bei O2 gewandelt hat.“ (Zitat aus dem Testbericht). Genau das hat E-Plus vor, denn sie wollen bis Ende 2012 das führende Netz in Deutschland werden.

Ein weiterer Fakt aus dem Test: „E-Plus etwa zieht bei der Gesprächsstabilität zumindest auf Autobahnen und Landstraßen mit Vodafone und T-Mobile gleich.“ (auch aus dem Testbericht). Beim Telefonieren zeigt das E-Plus-Netz laut Connect sehr gute Ergebnisse und ist klar auf dem Niveau der Mitbewerber.

Natürlich kommen alle Verbesserungen sämtlichen Anbietern, die das E-Plus-Netz nutzen, zu gute: also BASE, Simyo, blau.de, aldi talk, nettokom u.v.m.

Tanja
BASE Netzbotschafter

BASE Botschafter --- base-botschafter.de

Antworten
  • Forum-Beiträge: 79

25.11.2010, 18:40:45 via Website

Ja,

Du sprichst von der künftigen Datennetzversorgung Ende 2012...

Dass E-Plus jetzt die letzten 5 Jahre die Entwicklung auf dem Mobilfunkmarkt komplett verschlafen hat, und nun beginnt die Symptome auszumerzen, ist immerhin begrüßenswert. Leider wäre eine Ursachenbehebung sinnvoller.

Und wenn E-Plus wirklich ein paar neue LTE-kompatible Masten pro Tag aufstellt, wird das mit dem geplanten "Ausbau" bis Ende 2012 wieder nichts... "jeden Tag mehrere ... Stationen" das sind ja schon mal mindestens zwei am Tag. Also mindestens 1400 neue Masten bis Ende 2012. Naja für 500.000.000 EUR sind das schon ein paar mehr Masten. Suuuper!

Eine Steigerung der durchschnittlichen Datenraten um 70% seit 2009 bedeutet: Dass BASE die Vertrags- und Prepaidkunden seit 2010 von E-Plus geerbt hat. Bedeutet dass dies zwar für BASE richtig ist, aber nicht für das gesamte E-Plus Netz. Hinzu kommt, dass 2009 das Neukundengeschäft für E-Plus eingebrochen ist und darüber hinaus (zu recht) über 200.000 Vertragskunden verloren hat. Klar dass dann die durchschnittlichen Datenraten steigen bei weniger Kunden.... das ganze ist wirklich schön ausformuliert von Dir, hält aber einer genaueren Betrachtung leider nicht stand.

Und das die Connect ihre Testwerte aus kontrollierten Laborumgebungen erhebt und daher ein relativ gutes Ergebnis für Euch rauskommt ist nicht schwer verständlich. Ihr müsst ja nur einen guten und modernen Mobilfunkmast in die Nähe der Redaktion stellen. Schon stimmen die Ergebnisse ;)

Allerdings schränkt auch Connect das Urteil ein mit "sollte" und "könnte"! Auch Connect stellt Vermutungen über die Zukunft an. Diese "journalistische Qualität" ist man aber durchaus von der Connect gewohnt.

Also den Autobahntest kann ich nicht bestätigen. Ich konnte mich nur an Raststätten in das mobile BASE-Internet einwählen. Auf der Autobahn ist schon das normale Telefonieren der blanke BASE-Horror. Und ich bin viel unterwegs in BW, NRW, Rheinland-Pfalz und Niedersachsen.

Alleine aus meinen bisher gemachten Erfahrungen muss ich BASE klar absprechen. Hinzu kommt noch das WLAN Problem vom ZTE Blade, welches auch bei ORANGE GB zum tragen kommt. Daher sehe ich das ZTE OEM Gerät unter dem Label "BASE" eher unter einem skeptischen Blickwinkel.

Das neue ZTE Blade (OEM "BASE") im Video: http://www.youtube.com/watch?v=x08PjI2hN2Y

Hansi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 218

25.11.2010, 19:23:42 via Website

Hans P.
Schade dass dieses Gerät nicht in der Technologieregion Karlsruhe funktionieren wird. Denn e-Plus vernachlässigt sein Netz im Raum Karlsruhe sehr. Mehr als telefonieren wird man mit dem Gerät hier nicht können. Aus dem Grund bin ich selber erst vor 14 Tagen zu O2 gewechselt...

Update:

Bei dem Gerät handelt es sich um das ZTE Blade. Ein chinesischer Hersteller mit einem sehr guten Preis Leistungs Verhältnis. Das Gerät ist bei ORANGE in GB schon seit ein paar Wochen im Programm.

:what: Größtes Manko ist ein WLAN Fehler! :what:

Das Gerät hat einen schlimmen Bug und ist nicht in der Lage eine WiFi Verbindung dauerhaft zu halten. Die Orange Foren sind voll von diesem Problem. Und ich glaube nicht, dass das für DE von dem chinesischen Hersteller gefixt wird. Schließlich haben die Briten selbst noch keinen Bugfix erhalten.

:what::what::what: Daher -> Finger weg! :what::what::what:

Kommst du aus Karlsruhe?

Ich hatte früher auch E-Plus, waren aber noch Zeiten mit meinem Nokia 3310 :D

Was ich aber auf jeden Fall merke, wenn ich bei mir Zuhause bin (bei meiner Freundin) in Langensteinbach (Karlsbad / Ettlingen) habe ich viel viel besseren Internetempfang wie bei meinem Vater zuhause (Stutensee / Bruchsal).

Regt mich immer mächtig auf, der Unterschied macht schon ca. 4 Sekunden pro Internetseite aus.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 971

25.11.2010, 23:05:10 via Website

Bis letztens war das Netz wirklich katastrophal..
Aber neuerdings habe ich sogar in meiner Heimatstadt Dorsten zum Großteil 3G und teils sogar HSPA, was sehr erfreulich ist.. Das reicht mir schon :-)
Vergleich doch auch mal die Preisklasse von E-Plus und den anderen Anbietern.
E+ ist halt ein Billiganbieter!

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

25.11.2010, 23:38:31 via Website

Also ich weiß ja nicht, aber schon letztes Jahr hieß es, dass sich das E-Plus Netz drastisch verbessern soll und als ich keine Lust mehr hatte zu warten, bin ich zu Vodafone gewechselt. Der Unterschied war vor einem 3/4 Jahr sozusagen nicht in Worte zu fassen.

Zu dem Connect-Test: also wenn ich mich jetzt nicht völlig täusche, werden die besagten Tests nicht in der Redaktion gemacht, sondern unterwegs mit Fahrzeugen (welches quer durch Deutschland fährt), um wirkliche Aussagen überhaupt treffen zu können. Nur in der Redaktion an einem bestimmten Ort Tests durchzuführen, wäre schlicht weg Schwachsinn und nicht wirklich aussagekräftig.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 316

26.11.2010, 10:53:08 via Website

Hallo zusammen,

@Hansi: du scheinst nun aber auch ein total erklärter BASE/E-Plus-Pessimist zu sein - und das Connect seine Testergebnisse rein aus "kontrollierten Laborumgebungen" erhält, kann ich mir definitv nicht vorstellen.

Ich kann mich also nur wiederholen - E-Plus weiß, dass das Datennetz derzeit nicht überall rockt - deshalb sind sie dran und stecken jedes Jahr viele, viele Millionen in den Ausbau. Das gesteckte Ziel, Ende 2012 (ja, ein bisschen Zeit muss man denen für den Ausbau schon einräumen) die Spitzenreiterposition zu übernehmen ist sehr ehrgeizig. Aber man sieht ja, wohin die Reise gehen soll - da das öffentliche Bekundungen sind, sollte man davon ausgehen können, dass E-Plus alles daran setzt, das Ziel zu erreichen:) Was die reine Telefonie angeht, sorry, dass kann ich überhaupt nicht nachvollziehen - aber auch das Sprachnetz profitiert vom Ausbau, ist aber derzeit auf Augenhöhe mit anderen Anbietern.

Viele Grüße
Tanja
BASE Netzbotschafterin

BASE Botschafter --- base-botschafter.de

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

26.11.2010, 13:32:57 via Website

Also sei mir nicht böse, aber das Ziel Ende 2012 Spitzenreiter bei Datenübertragung zu sein, ist ein bisschen utopisch. Vodafone und Co. sind zur Zeit meilenweit voraus (sorry, ist aber so) und meint Base, dass die Kollegen in den nächsten 2 Jahren nichts machen werden? Und wie ich schon mal gesagt habe, letztes Jahr habe ich mehrere Male die Info erhalten (von Base Mitarbeitern, von der Kundenbetreuung etc.), dass Ende diesen Jahres, also eigentlich jetzt, das Netz in den größeren Städten schon mit Vodafone und Co. mithalten könnte. Naja, also ich habe das Gefühl davon ist man auch den größeren Städten sehr weit von entfernt.
Ich muss dir aber Recht geben, was das reine Telefonieren angeht, da hatte ich in den Jahren als Eplus-Kunde nie Probleme und jetzt auch nicht den Eindruck, dass Vodafone da um einiges bessere wäre, was der Connect-Test ja auch eigentlich ähnlich sieht. Aber ich hatte schon keine Lust mehr mein Smartphone mit Eplus-Datenflat im Zug überhaupt erst rauszuholen, da ich sobald der Zug eine Stadt verlassen hatte, schon keinen Empfang mehr hatte. Es war eher ein Frust-Erlebnis als alles andere.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 316

26.11.2010, 14:01:52 via Website

Hallo Bastian S.,

skeptisch darfst und sollst du auch gern sein:) Mich würde es auch annerven, wenn meine Verbindung dauernd schlecht wäre und irgendwann nach Alternativen schauen.

Natürlich müssen den Ankündigungen von E-Plus auch Taten folgen, das erwarten die Nutzer letztendlich. Das die anderen voraus sind und E-Plus derzeit auf Platz 4 rangiert, ist ja auch kein Geheimnis sondern ein ganz offizielles Ergebnis. Aber wie heißt es so schön: Einsicht ist der erste Schritt zu Besserung. Ich denke, sie machen was draus:)

Viele Grüße
Tanja
BASE Netzbotschafterin

— geändert am 26.11.2010, 14:36:29

BASE Botschafter --- base-botschafter.de

Antworten
  • Forum-Beiträge: 316

03.12.2010, 12:02:19 via Website

Hallo ihr Lieben,

gegen Mittag findet ihr erste eigene Bilder vom BASE lutea auf unserem Blog, Infos zu den Funktionalitäten sind natürlich schon drauf - eine erste Übersicht hatte ich hier aber auch schon gepostet. In der neuesten "Connect"-Ausgabe wurde das lutea "als günstige, aber keine billige Alternative zu den Android-Smartphones der etablierten Marken" beschrieben. Insgesamt gab es aber 4 von 5 Sternen, was ein gutes Ergebnis ist. Wenn wir irgendwelche Funktionen für euch testen sollen, dann sagt Bescheid.

Viele Grüße
Tanja
BASE Netzbotschafterin
Blog-Adresse: base-netzbotschafter.de

BASE Botschafter --- base-botschafter.de

Antworten
  • Forum-Beiträge: 316

03.12.2010, 14:21:00 via Website

Ich noch mal,

ab sofort kann das lutea online bestellt werden, ab morgen ist es auch in den Shops erhältlich.

Viele Grüße
Tanja
BASE Netzbotschafterin
Blog-Adresse: base-netzbotschafter.de

BASE Botschafter --- base-botschafter.de

Antworten

Empfohlene Artikel