Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
6 Min Lesezeit 143 mal geteilt 157 Kommentare

Die schnellsten Smartphone-Prozessoren in Android-Geräten

Update: Lohnt das Warten auf den Snapdragon 835?

Beim Kauf eines Smartphones steht man auch vor der Frage, ob der verbaute Prozessor schnell genug ist. Neben rohen Benchmark-Ergebnissen sollten weitere Kriterien über Euren Kauf entscheiden. Denn auch das Drumherum ist wichtig: Wie schnell ist der Speicher? Ist der Chip gut in Spielen? Wir haben ein paar Benchmarks gemacht und verglichen.

Auf welchen Speicher achtest Du mehr beim Smartphone-Kauf?

Wähle RAM oder Festspeicher.

VS
  • 4219
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    RAM
  • 3635
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Festspeicher

Springt zum Abschnitt

Smartphone-Prozessoren: Sag nicht "CPU"!

Der Prozessor ist der Kernbestandteil eines Smartphones, der das Arbeitstempo mitbestimmt. Von daher ist es essenziell, dass er schnell arbeitet. Doch was macht einen Handy-Prozessor schneller als den anderen? Die Taktrate und die Zahl der Kerne sagen noch nicht alles aus. In den Chips steckt mehr als die mageren Datenblätter im Handyladen hergeben. Daher spricht man von Ein-Chip-Systemen, zu English "System on Chip" oder kurz SoC.

Ein SoC besteht im Idealfall aus Zentralprozessor (CPU), Grafikprozessor (GPU), Modem, Multimedia-Prozessor, Sicherheit und Signalprozessor. Diese Feature-Vielfalt macht es schwierig, von dem einen schnellsten Handy-Prozessor zu sprechen.

AndroidPIT qualcomm snapdragon 835 benchmark event 090049
Qualcomm-Produktmanager Travis Lanier erklärt den Snapdragon 835. / © AndroidPIT

Benchmarks beachten nur wenige Leistungsbereiche eines Prozessors. In dieser Übersicht können wir Ergebnisse für Arbeitstempo und Gaming-Tempo liefern. Leider haben wir noch nicht die Möglichkeit, Energieaufnahme und Antennenleistung nachzumessen und zu vergleichen.

Die ARM-CPU: Der gemeinsame Nenner der Smartphone-Prozessoren?

Fast alle Smartphone-Chips setzen bei ihrer CPU auf die ARM-Architektur. ARM liefert unterschiedlich starke CPU-Klassen, die sich in mehreren Variationen in Smartphone-SoCs wiederfinden. Der Kniff liegt bei der Komposition und der Taktung der Chips.

Das Samsung Galaxy S4 war eines der ersten, die das big.LITTLE-Bauprinzip von ARM umgesetzt haben. Es handelt sich dabei um die Paarung zweier unterschiedlicher Prozessor-Cluster in einem Gehäuse. Der big-Cluster hat bis zu vier Hochleistungs-CPU-Kerne und der LITTLE-Cluster bis zu vier auf Energieeffizienz getrimmte CPU-Kerne.

Doch genau dieser Architektur wird in der nächsten ARM-Generation zerschlagen, sodass noch mehr Größen und Taktungen in einem einzelnen SoC anzutreffen sein werden. Lest dazu hier weiter:

Die Grafikeinheit: große Unterschiede beim Gaming?

Chiphersteller Nvidia verbaut im Tegra X1 einen starken Grafikprozessor (GPU) für Smartphones oder Tablets. Die Zahl der Spiele, die ihn ausnutzen können, wird immer größer. Nvidia hat eine Liste an Play-Store-Titeln mit Nvidia-GPU-Unterstützung.

nvidia shield package
Nvidia hat die schnellste Mobile-GPU, die manchen Spielen zu richtig guter Grafik verhelfen. / © ANDROIDPIT

Qualcomm hat aber nachgelegt und insbesondere der Snapdragon 835 und die darin verbaute Adreno 540 GPU überzeugt in allen Messungen. Durch die DirectX-12-Unterstützung will Qualcomm damit 2017 sogar den Windows-Laptop-Markt betreten.

AndroidPIT qualcomm snapdragon 835 benchmark event 144717
DX12, Tessellation, VR, AR: Qualcomms Adreno kann mithalten. / © AndroidPIT

Einen Unterschied zwischen schnellen und langsamen GPUs spürt man in Android, wenn man ein neues Spiel mit einem wirklich alten Smartphone startet. Anders als beim Windows-Computer, ruckeln die Spiele (meistens) nicht. Stattdessen stellen sie weniger Details dar.

real racing graphic details difference
Real Racing 3 zeigt Details wie Spiegel und Armaturen-Beleuchtung nur mit schnellem Prozessor. Oben der Exynos 7420 im Galaxy S6 Edge, unten der Snapdragon 400 im Moto G (2013). / © ANDROIDPIT
AndroidPIT Google Pixel C 8784
Das Tablet Google Pixel C erreicht in Basemark X über 40.000 Punkte. / © ANDROIDPIT

Die schnellste Mobile-GPU in einem tragbaren Android-Gerät steckt noch immer im Google-Tablet Pixel C. Die drei Prozessoren, die in Android-Smartphones verwendet werden, liegen in etwa gleichauf. Huawei hat den Kirin 960 im Mate 9 gut optimiert und konnte aufholen. Smartphones mit Snapdragon 835 werden aber noch eine Schippe drauflegen können.

AndroidPIT huawei mate9 0158
Nougat mit Vulkan- und Daydream-Support sorgen im Mate 9 für Gaming-Power. / © AndroidPIT

Es gibt also großartige Spielgefährten in allen Größen und Formfaktoren. Wollt Ihr weniger Geld ausgeben, könnt Ihr einfach zum OnePlus 3T greifen. Das hat den Pixel-Prozessor Snapdragon 821 und bietet eine ähnlich gute Gaming-Performance.

Die schnellsten Handy-Prozessoren im Vergleich

Im Folgenden betrachten wir Ergebnisse von CPU- und GPU-Messungen und sagen Euch, welche Android-Geräte die schnellsten Mobil-Prozessoren eingebaut haben. Als Referenz nehmen wir Prozessoren, die zum Veröffentlichungszeitpunkt des Artikels in aktuellen Geräten zum Kauf angeboten werden. Der Snapdragon 835 folgt später in diesem Jahr.

Benchmarkwerte Work-Index

Prozessor Snapdragon 835 Kirin 960 Exynos 8890 Snapdragon 821 Tegra X1
Testgerät Qualcomm Referenz-Gerät Huawei Mate 9 Samsung Galaxy S7 Edge  Google Pixel Pixel C Tablet
Work-Index 105,1 % 100 % (Referenz) 80,8 % 75,5 % 71,0 %

Der Work-Index setzt sich aus Ergebnissen von Geekbench, PC Mark Work und Octane zusammen.

Benchmarkwerte Gaming-Index

Prozessor Snapdragon 835 Tegra X1 Kirin 960 Snapdragon 821 Exynos 8890
Testgerät Qualcomm Referenz-Gerät  Pixel C Tablet Huawei Mate 9 Google Pixel Samsung Galaxy S7 Edge 
Gaming-Index 117,3 % 100 % (Referenz) 88,0 % 85,3 % 84,2 %

Der Gaming-Index setzt sich zusammen aus den 3D-Mark-Tests Sling Shot Extreme (ES 3.1) und Ice Storm Unlimited (ES 2.0).

Qualcomm Snapdragon 835

Qualcomm kehrt mit seinem neusten Sprössling zum Octa-Core-Design zurück, verbessert aber vor allem die Grafikeinheit. Insbesondere Spieler sollten also mit dem Smartphone-Kauf warten, da der Sprung vom Snapdragon 821 insbesondere bei VR-Anwendungen zum Tragen kommt. Nicht nur werden Inhalte schneller gerendert, sondern der Stromverbrauch reduziert sich hierbei um ein Drittel.

Snapdragon 835 im Benchmark: Qualcomm macht sich bereit für anspruchsvolles VR-Gaming

AndroidPIT qualcomm snapdragon 835 benchmark event 141720
Der Snapdragon 835 wird in VR-Anwendungen Spaß bereiten. / © AndroidPIT

Abseits von VR bleiben der Snapdragon 820 und seine verbesserte Variante 821 trotz nur vier Kernen schnelle SoCs. Durch den effizienten Signalprozessor Hexagon und in Optimierungen für Machine-Learning-Algorithmen beherrschen sie fast alle Tricks ihres Nachfolgers.

AndroidPIT Google Pixel Event2016 9894
Optimiert die Bilder unsichtbar: Der Snapdragon 821 im Pixel. / © ANDROIDPIT

Das Google Pixel ist eines der ersten Geräte, das massiv Einsatz von den neuen Features macht. In Benchmarks sorgt der Chip gar nicht für allzu große Überraschungen. Vielmehr verteilt sich sein Talent nun auf alltägliche Aufgaben wie eben die Fotografie.

Samsung Exynos 8895

Der Galaxy-S8-Prozessor heißt Samsung Exynos 8895 und läutet die Exynos-9-Series einläuten. Auch hier ist von erheblich gesteigerter Gaming-Performance die Rede. Der Fokus der Neuentwicklung von Samsung geht klar in Richtung gesteigerter VR-Leistung, da hier höhere Bildschirmauflösungen gefordert werden.

Schon mit dem Exynos 8890 des Galaxy S7 ist Samsung zum zweiten Mal in Folge gelungen, den schnellsten Handy-Prozessor herzustellen. Doch der SoC ist nicht alleine dafür verantwortlich, dass sich die Galaxys so schnell anfühlen.

Erst zusammen mit Samsungs proprietärem Flash-Speichertyp UFS 2.0 kommt es zu den kurzen Ladezeiten von Apps. Samsung verkauft den Speicher auch an andere Smartphone-Hersteller. So finden wir ihn auch im OnePlus 3T, im Google Pixel oder im Huawei Mate 9 - also in allen wichtigen Konkurrenten.

AndroidPIT OnePlus3 soft gold 6527
OnePlus setzt auf schnellen Samsung-Speicher. / © AndroidPIT

Huawei/HiSilicon Kirin 960

HiSilicon wird zum interessantesten Gegner für Qualcomm und Samsung. Derzeit noch ausschließlich in den Hausmarken Huawei und Honor eingesetzt, überzeugt er dort in vielen Bereichen. Die Sprachqualität wird dank guter Klangverarbeitung erhöht. Bei LTE- und WLAN-Leistung spielt der chinesische Hersteller seine Stärken als Technologie-Lieferant aus. Auch die Grafikleistung konnte in Zusammenarbeit mit ARM und dank Vulkan-API im Mate 9 erstmals zum Galaxy S7 aufschließen.

Der schnellste Mobil-Prozessor: Fazit

Der Snapdragon 835 wird für VR-Gaming wichtig werden. Darüber hinaus zeigt er aber, dass der Markt gesättigt ist. Die meisten Prozessoren aus dem Jahr 2016 werden auch im Jahr 2017 noch schnell genug sein. Doch wie Eingangs schon erwähnt, ist der Chip nicht alleine für hohes Arbeitstempo verantwortlich.

Eine stabile LTE-Verbindung und ein schneller, aufgeräumter Flash-Speicher sind mindestens genau so wichtig. Top-Geräte fast aller Fabrikate verwenden inzwischen den schnellen Flash-Speicher UFS 2.0 von Samsung. Eine sauber optimierte Software tut ihr übriges, und Huawei scheint hier eine gute Lösung entwickelt zu haben.

Um Euer jetziges Smartphone zu beschleunigen, geben wir Euch diese Tipps:

143 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Th K 13.11.2015

    Schwanzvergleich "Intel vs. AMD" reloaded.

  • Nobody 27.10.2015

    Woher weißt du dan das der a10 noch schneller ist ? Der ist auch noch in keinem Handy verbaut oder. Omg Apple nicht auf Platz 1. Das geht ja mal gar nicht.

  • Frank A. 04.11.2015

    @Zero:
    Gerüchte gibt es von AP schon genug. Deine FanBoy-Träume und Annahmen, die eher Wünsche sind als Tatsachen, finde ich persönlich auch nicht besser.
    Das soll nicht heißen, dass ich dir deine Freude am iPhone nicht gönne, im Gegenteil!
    Ist ein Klasse Gerät.
    Aber deswegen musst du andere Geräte, vorwiegend Samsung, nicht schlechter reden, als sie sind.
    Es gibt genug Leute, die gute Erfahrungen damit (gemacht) haben. Nicht nur mich ;)

  • Frank A. 04.11.2015

    Häh?
    Les doch mal!
    Es geht um den GANZEN MegaKonzern, nicht speziell um die Smartphone-Sparte!
    Samsung verdient an den anderen Geräten/Zubehör viel mehr.
    Da sind die Galaxy Geräte ein feuchter Furz.
    Ist zwar schön, dass du mich auf die Massenentlassungen aufmerksam gemacht hast, du hast aber selbst nicht verstanden, worum es dabei geht, Schade ist das.

157 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Das warten macht nur Sinn wenn man spezielle Features nutzen möchte.
    Ansonsten ist immernoch das Gesamtpaket entscheidend nach meinen Anforderungen.
    Eigentlich eine total blöde Frage so verallgemeinert (Update-Überschrift). Sorry.

    Mir kommt es immer primär auf die Software und dessen Pflege an.
    Die Software​ ist die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine.


  • Toller Artikel bitte mehr davon!

    Ohne Fortschritt in der Technik sieht man was Intel als Monopol anstellt...

    Schön die Kunden melken, alle machen wie Schaffe seit Jahren mit, Entwicklung findet keine statt, der Kunde verliert und zahlt stets kräftig drauf 😠


  •   10

    Die Prozessoren sind wahrscheinlich alle schön und gut , ich denke google könnte aber Software seitig noch einiges an Performance rausholen


  •   32
    Mogwai vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Was nutzt die schnellste Hardware,wenn diese bescheiden schön gepflegt wird,von den Herstellern ?

    www.smartdroid.de/android-chef-ist-frustriert-ueber-update-situation-verbesserungen-in-sicht/

    Ich bezahle viel Geld für Hardware,aber bekomme nur wenig Gegenleistung dafür geboten.😣


  • Jörg W. vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Alles erstmal unwichtig ! Die wichtigste Frage ist wofür brauche ich das Gerät.
    Habe z.b festgestellt das bei einfachen Anwendungen z.b Mail Konto öffnen und lesen schwächere Phones schneller sind als die Top Smartphones.
    Spiele keine Games auf dem Smartphones also ist mir egal ob das Gerät nicht genug Leistung für z.b 3D Spiele. Also Augen auf beim Smartphones kauf.


  • MajorTom vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Die Benchmarks sind für mich eher sowas wie ein Richtwert wo das das Gerät etwa einzuordnen ist.
    Letztendlich sieht man erst was Sache ist, wenn man es in den Händen hat und damit werkelt.
    Ohne die qualitativ gute Software bringt der Beste Chip nicht viel.


  •   32
    Mogwai vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Ich verwende einen SD 400 und 1GB Ram und in Android Geräte braucht man schon 10 Kern Prozessoren und 6GB Ram ,traurig so etwas.

    Ich warte geschmeidig auf MS Neues Konzept und ihren Geräten,was den SD 835 haben soll ,ab nächstes Jahr.😊


  • MaWe vor 10 Monaten Link zum Kommentar

    Die beste Harware taugt nichts, wenn das System nicht optimal darauf abgestimmt ist. Wie schwach ist das denn, wenn man sieht das man mittlerweile 6GB RAM und nen Octacore Prozessor benötigt um das System flüssig am Laufen zu halten. Wer nur das Gerät hauptsächlich zum Zocken nimmt, der sollte sich evtl. überlegen, sich eine portable Spielekonsole zu zulegen. Macht in meinen Augen mehr Sinn, ansonsten bin ich ganz bei den Leuten denen Akkuausdauer wichtiger ist. Aber natürlich ist eines ganz klar, denn reicht das Gerät für hochauflösende Games, sollte es auch schnell genug für alles andere sein. Das lehrte uns bereits der PC.


    • M.E.0815 vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Macht eben keinen Sinn. Spielst Du zb. Mmorps? Wie willst da mit einer Spielekonsole mit der Community in Kontakt bleiben? Da fallen mir zig andere Gründe ein. War kein gutes Argument😉


      • MaWe vor 10 Monaten Link zum Kommentar

        Also ich persönlich spiele überhaupt kein Game auf dem Handy, daher kenne ich das von dir genannte Spiel auch nicht. Sorry.


    • herrlich vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      eben ,siehe s7/edge


    • Takeda vor 10 Monaten Link zum Kommentar

      Man will ja nie mehre Geräte mit sich rumschleppen, so ein gutes smartphone kann alles in sich vereinen also auch eine spielkonsolle, was spricht dagegen das smartphone nicht als spielkonsolle zu verwenden? Wenn man es dazu verwenden will neben denn anderen schönen Dingen muss es schnell sein, selbst mein Note 4 hat die psp schon überholt von der Grafik her.


  • Akku-Laufzeiten wären viel wichtiger, besonders wie lange können Videos gestreamt oder gezockt werden. Bei gleich großen Bildschirmen wäre es einigermaßen vergleichbar.


  • der neue Xiaomi soll den SD 823 haben. ob da was dran ist


  • Der Flash-Speichertyp UFS 2.0 ist auch im Xiaomi Mi5 verbaut.


  • Äh...... China...... Sack Reis.


  •   19
    Tom 09.10.2016 Link zum Kommentar

    Ihr müsst da mal was verbessern in die schnellsten android u nicht die schnellsten Smartphone Prozessoren 😂 Der schnellste fehlt hier mal wieder, er überrundet alle aufgeführten Geräte 2-3mal. Der a10 Fusion schafft bei meinem 7+ 197000,da kommt keiner v hier mit.


  • Ich habe ein S7 läuft wirklich super flüssig . Habe auch noch ein S3 und habe es auf CWM 13 geflasht und ich bin echt überrascht wie gut es jetzt läuft.
    Bin echt am überlegen ob ich es als Hauptphone nehme. Für die tägliche Anwendung reicht es völlig aus, da ich z.b keine Spiele auf dem Handy zocke. Lese mehrere Zeitungen dann benutze ich es als Navi. Das einzige was mir dann fehlen würde wäre die Kamera des S7 .


    • Bahnt sich da eine Erkenntnis an wie Android laufen kann ?
      Finde ich gut dass du mal ein "unerwünschtes" Android testest und nutzt.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!