Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

4 Min Lesezeit 18 Kommentare

Chrome für Android: Tipps und Tricks

Der Chrome-Browser für Android ist fast auf allen Android-Smartphones vorinstalliert. Dank Google-Synchronisierung, seinem Support für die jüngsten Web-Standards und regelmäßigen Updates zählt er auch zu den besten Mobil-Browsern am Markt. Dennoch stößt auch der Meister an seine Grenzen. Wie es um Add-ons, Ad-Blocker und versteckte Funktionen bestellt ist, zeige wir Euch in unseren Tipps und Tricks zu Google Chrome für Android.

Wichtige Fragen zu Chrome für Android:

Gibt es einen Ad-Blocker für Chrome?

Jein, denn Google hat einen Ad-Blocker integriert und dieser ist auch ab Werk aktiv. Dass Ihr aber trotzdem gelegentliche Werbeeinblendungen seht, hängt mit der Werbung im Rahmen der so genannten Better Ads Standards zusammen. So lange Werbung keine Inhalte überdeckt oder das Smartphone zum Vibrieren bringt, winkt Google sie durch und zeigt sie im Chrome für Android an.

Falls Ihr jedoch einen aggressiveren Ad-Blocker oder gar das quelloffene uBlock Origin verwenden wollt, müsst ihr zu einer Alternative statt zu Chrome für Android greifen. Brave etwa basiert ebenfalls auf Chromium und integriert einen rigorosen Werbeblocker. die Macher hinter Brave wollen herkömmliche Werbung durch ein Blockchain-basiertes Vergütungssystem ersetzen und stoßen damit bisher auf massive Vorbehalte.

Für uBlock Origin müsstet Ihr auf Firefox für Android zurückgreifen und dort nämliches Add-on nachinstallieren.

firefox ublock extension mobile 2018 04
CAPTION – REPLACE ME! / © AndroidPIT

 

Kann man Erweiterungen in Chrome für Android installieren?

Nein, Chrome für Android unterstützt leider keine Add-ons. Das ist vor allem ärgerlich, wenn Ihr Chrome-Extensions vom Desktop mit Eurem mobilen Chrome synchronisieren wolltet. Einen Mobile-Browser mit Erweiterungen findet Ihr vorzugsweise in Form des Mozilla Firefox. Mit ublock Origin haben wir eine der Erweiterungen oben schon angesprochen.

Wie kann ich die Lesezeichen aus Chrome für Android exportieren?

Das Zauberwort heißt hier wie so oft mit Google: Cloud-Synchronisierung. Schon beim ersten Start bietet Euch der Chrome-Browser an, Passwörter und Lesezeichen mit dem Google-Konto zu synchronisieren. Das hat viele bequeme Vorteile, wenn Ihr Chrome auch auf anderen Geräten wie auf Eurem PC oder Laptop verwendet. Denn viele Log-ins gehen dann schneller vonstatten und schon beim Eintippen von URLs machen die Browser auf den unterschiedlichen Plattformen dann für Euch passende Vorschläge und sparen Euch auf dort viel Zeit.

chrome sync account 2018 04
Aktiviert die Synchronisierung in Google Chrome, um kontinuierlich Lesezeichen zu ex- und importieren. / © AndroidPIT

Falls Ihr die Lesezeichen bereits synchronisiert, müsst Ihr sie im Desktop-Browser nur noch finden. Denn die in Chrome für Android erstellten Bookmarks werden in dem Ordner Mobile Lesezeichen abgelegt, dessen Inhalte automatisch auf die anderen Geräte kopiert werden.

Bildschirmfoto vom 2018 04 03 13 40 16
Auf dem Desktop-Chrome sind die mobilen Lesezeichen ganz unten in der Liste. / © AndroidPIT

Website-Benachrichtigungen verwalten

Seit Andorid 7 Nougat unterstützt Android die so genannten Notification Channels oder Benachrichtigungskanäle. als Google-App ist Chrome natürlich eine der ersten, die die Android-Funktion verwendet. In den App-Einstellungen könnt Ihr unter Benachrichtigungen alle Websites finden, die Push-Benachrichtigungen senden.

chrome notification per website 2018 04
Welche Website darf Euch weiterhin Benachrichtigungen schicken? / © AndroidPIT

Schaltet die Website entweder komplett stumm oder legt fest, wie sie Euch benachrichtigen darf. Vielleicht reicht ja die LED, während Vibration oder Ton abgestellt bleiben.

Versteckte Funktionen in Chrome für Android

Chrome hat viele Funktionen, die sich über die integrierte Flags-Liste freischalten lassen. Tippt damit in der Adressleiste about:flags ein und Chrome wird die Liste einblenden. Über die Suchfunktion gelangt Ihr unter anderem zu den folgenden versteckten Features in Chrome für Android.

Wie kann ich die Adressleiste in Chrome für Android unten oder oben einblenden?

Chrome experimentiert mit einem neuen Layout. Dabei wandert die Adressleiste von oben nach unten, wird jedoch ausfahrbar. Unter der Adresse befinden sich dann Lesezeichen und Vorschläge. Das Ganze ähnelt ein wenig dem Pixel Launcher. Chrome Home ist bereits auf einigen Andorid-One-Geräten ab Werk aktiv, alle anderen aktivieren es manuell.

chrome home 2018 04 1
Chrome Home aktiviert man in zwei Schritten. / © AndroidPIT

Wollt Ihr das neue Chrome-Layout mit Adressleiste unten nutzen, sucht in den Flags nach Modern sowie Home und aktiviert die Einträge. Startet Chrome neu und genießt das neue Layout. Wollt Ihr die Adressleiste im Chrome für Android lieber oben haben, Disabled Ihr die Punkte analog.

chrome home 2018 04 2
Chrome Home macht Euch auf seine Funktionsweise aufmerksam. / © AndroidPIT

Lese-Modus immer aktivieren

Gelegentlich erscheint am unteren Rand der Schriftzug Vereinfachte Ansicht anzeigen. Tippt Ihr auf den Balken, werden Schriften vergrößert und die Gestaltung der Website so verändert, dass Ihr den Text einfacher lesen könnt. Euch gefällt das so gut, dass Ihr das für jede Website haben wollt? Dann habt Ihr Glück.

chrome mobile friendly 2018 04 de
AndroidPIT ist bereits optimiert; aber mehr geht immer. / © AndroidPIT

Sucht genau wie oben in den Chrome-Flags nach reader und aktiviert das Reader Mode triggering für Always. Dann könnt Ihr jeden Artikel schwarz auf Weiß lesen.

Eure Tipps?

Nutzt Ihr auch Chrome in Android? Welche Funktion nutzt Ihr, die nicht direkt offensichtlich wäre? Teilt gerne Eure Tipps in unserer Kommentarsektion. 

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • zhn vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe OneTab und Cloudtab aus dem Google Play Store installiert in Chrome for Android.

    Ich kann diese aber einfach nirgendwo finden, die APP-Symbolleiste fehlt einfach.

    Wie schalte ich die ein wie auf dem Windows-PC.

    Danke.


  • Ein funktionierender Adblocker wäre schon was, mir wäre aber viel wichtiger endlich mal diese bescheuerten mobilen Seiten loszuwerden. Was muss man einstellen damit AUF KEINEN FALL mobile Seiten geladen werden?
    Mögen die auf dem Handy Sinn machen, nerven die auf einem Tablet nur noch.
    Für diesen Tipp wäre ich echt dankbar. 😃


  • Habe schon sämtliche Browser probiert, aber immer wieder zum Samsung Browser mit Crystal Adblocker zurückgekehrt. Superschnell und Werbung ist kein Thema mehr.
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.sec.android.app.sbrowser
    https://play.google.com/store/apps/details?id=co.crystalapp.crystal


  • UbIx vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Aktuell, deinstalliere ich alles bis auf den PlayStore. Leider läuft nach dem WareOS update meine SW3 nicht mehr ohne Google App (Benachrichtigung ging vorher, wenn man nichts einstellen wollte war es OK).
    Bleibt nur noch das Android Web-Plugin, dass viele Apps halt brauchen.


  • Frk vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Habe mir den Artikel durchgelesen, aber nicht ein Argument für Chrome gefunden, habe ich etwas übersehen?


  • Das Chrome blättert langsam ab und wird rissig. ich selber verwende den Microsoft edge Browser auf dem s8 und der läuft schneller und besser. Bei Chrome dauert es mal ne Ewigkeit bis eine seite geladen wird trotz lte und dann diese ewigen immer wieder kommenden gewinnspielseiten mit der ansage man habe was gewonnen. Das habe ich beim edge Browser nicht


  • Max vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Die Chrome Home-Option ist in der aktuellen Chrome Beta leider schon nicht mehr verfügbar, hier kann man nur die neue Chrome-Duplex-Funktion (Mix aus Chrome Home und "normal") aktivieren.
    Vermutlich wird das dann auch demnächst in der Stable-Version von Chrome übernommen... oder ist euch eine andere Methode bekannt, Chrome Home zu aktivieren?


  • Also auf dem Huawei M10P funktioniert Modern NTP Layout und Chrome Home nicht. Gerade versucht zu aktivieren, ändert sich aber leider gar nichts.


    • Chrome Home auch aktiviert?


      • Nachdem ich jetzt längere Zeit nicht im Browser war, hat sich die Einstellung jetzt doch aktiviert. Komisch, hatte den Browser mehrfach neugestartet nach Aktivieren von Chrome Home und Mordern NTP Layout.. Naja, egal. Jetzt ist es auf jeden fall umgesetzt worden. Sehr schickes neues Design! Hamburger Menü auch sehr schön benutzerfreundlich!


      • Leider ist seit gestern das Hamburger Menü wieder weg. Hab bei den flags geschaut, aber die 'Chrome Home" Einstellung ist weg. Eone Ahnung woran das liegen könnte?


  • Benny vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Klar ist Chrome auf Android Geräten vorinstalliert, weil Google so penetrant aufdringlich ist.
    Das ist kein Spaß mehr.
    Mittlerweile sind mir fast alle Dienste/Browser lieber als Produkte von Google. Dienste werden verweigert, etwas weil man Standorte nicht frei gibt oder Analytics nicht zulässt. Und vieles mehr. Dann dieses social standing, mit dem Google versucht zu blenden, von der tollen Fürsorge bis hin zu vermeintlich gutem Essen für die Mitarbeiter in den Standorten. Sportangebote selbstverständlich auch.
    Nein danke, Google.
    Verstehe auch Ihre Abhängigkeit von dem Konzern, Herr Ferrari-Herrmann.
    Dennoch, würde ich mich über Berichte über alternative Software schon freuen.
    Viele Grüße.

    UbIx


  • Brian vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Kleine Bemerkungen dazu:

    Die Einstellungen zur New-Tab-Page und zur Adressleiste reagieren auf Phone und Tablet unterschiedlich. Beispielsweise geht auf dem Tablet die Adressleiste unten gar nicht.

    Thema Adblocker: Wer sich nicht auf Chrome verlassen möchte und auch Tracking blocken möchte, findet diverse Adblocker im Netz, die mit fast jedem Browser und auch Chrome funktionieren.

Empfohlene Artikel