Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

10 Min Lesezeit 38 Kommentare

Android ohne Google-Apps: Es gibt Alternativen für fast alles

Ausgerechnet auf dem Google Pixel habe ich zwei Wochen lang auf Google-Apps verzichtet. Mit dem speziell präparierten Gerät habe ich gechattet, telefoniert, navigiert und experimentiert. Ohne Google-Apps, -Dienste und ein Google-Konto geht es auch, nur eben oft nicht so komfortabel wie mit.

Die Herausforderung

Ich nutze viel Google. Bei Maps korrigiere ich die Öffnungszeiten von Geschäften. Im Play Store gebe ich in Umfragen verdientes Guthaben aus und kaufe Apps. Wenn ich mein Handy suche, lass ich es mit dem Gerätemanager klingeln. Ich lasse mich an Termine aus unterschiedlichen Google-synchronisierten Kalendern erinnern. Ich verwalte zwei E-Mail-Konten und durchsuche oft das Archiv nach alten Mails. Ich steuere ein Smart Home mit Philips Hue und Amazon Alexa. Ich miete oft Autos bei DriveNow und navigiere anschließend mit dem Handy irgendwo hin. Geht das alles mit einem Android-Smartphone, das keine Google-Apps hat? Das zeigt sich nur beim Sprung ins kalte Wasser.

Vorbereitung

Um Android ohne Google-Apps zu betreiben, muss man zunächst die bestehende Firmware eines Smartphones auslöschen. Beim Google Pixel geht das am besten mit der alternativen Wiederherstellungssoftware TWRP. Diese habe ich aufgespielt, genau wie ich es dereinst in meiner Root-Anleitung fürs Pixel beschrieben habe.

AndroidPIT android without google 9159
Mit TWRP lässt sich Android auch ohne Google-Apps installieren. / © AndroidPIT

Anschließend habe ich Carbon ROM aufgespielt. Es ist meines Erachtens das derzeit beste Custom-ROM für die Pixel-Geräte, bis die Community hinter Lineage OS einen offiziellen Build bereitstellt. Ich habe bei meiner Installation auf das Open-GApps-Paket verzichtet. Das Resultat: Reines AOSP-Android mit Carbon-ROM-Extras und ohne Google-Apps.

Zweite Schritte

Das Einrichten geht schnell, denn einen Einrichtungsassistenten gibt es nicht. Der wäre komplett von Google gekommen. Doch ohne den Pixel Launcher, den Google Search Button, die Google-Hintergründe und den Play Store in der Ecke präsentiert sich ein Google-loses Smartphone öd und leer.

launcher3 vs kiss launcher
Der Launcher3 (links) ist eine Zumutung. / © AndroidPIT, Jonas Burgert

Also richte ich eine WLAN-Verbindung ein, starte Chromium, lade F-Droid herunter und beim schockierten Anblick des AOSP-Keybords im F-Droid gleich das AnySoftKeybord. Dann gehe ich in eine Kunstausstellung, fotografiere ein Bild und mache es zum Hintergrund. Dann kommt der KISS Launcher, damit das Bild nicht von der absonderlich hässlichen, nicht beweglichen Suchleiste auf dem Launcher3 überlagert wird. Und dann suche ich Apps.

AndroidPIT android without google 9102
Ohne Play Store weicht man auf Alternativen wie F-Droid (rechts) aus. / © AndroidPIT

Was fehlt?

Der Verzicht auf die Google-Apps und -Dienste kommt zu einem spürbaren Preis. Nicht nur YouTube, Google Drive oder Maps fehlen, sondern auch wichtige Dienste, auf die nur über die Google Play-Dienste zugegriffen werden kann. Die so genannten Google Mobile Services (GMS) beinhalten unter anderem den fast unverzichtbaren Ortungsdienst, der von etlichen Apps vorausgesetzt wird.

android without google play service error
Ohne Play-Dienste gibt es keine Miet-Dienste wie DriveNow. / © AndroidPIT

Das ist zwar ein Plus für die Privatsphäre, da Euer Bewegungsprofil auf diese Weise nicht mehr von Google erfasst wird. Doch kann es ein Minus an Bedienbarkeit bedeuten, wollt Ihr Autos bei DriveNow oder Multicity buchen. Das geht dann nur noch telefonisch.

AndroidPIT android without google 9109
Google hätte oft nach meinem Verbleib gefragt. Teils in meinem, teils in fremdem Interesse. / © AndroidPIT

Es gibt mit microg und diversen quelloffenen Network-Location-Providerrn Alternativen, die Fake-Play-Dienste und WLAN-Ortung ohne Google auf ein entgoogletes Smartphone bringen. Doch gestaltet sich die Einrichtung als mühselig, die Entwicklung der App entpuppt sich als langsam und der Effekt auf die betroffenen Apps bleibt unsichtbar: Die DriveNow-App bleibt bei mir auch trotz Alternativ-Apps nutzlos.

android without google location service replacement
Das Finden eines alternativen Network Location Providers gestaltet sich akademisch. / © AndroidPIT

Ich habe beim DriveNow-Service nachgefragt und da hieß es:

"Die DriveNow-App verwendet bei Android Google Maps als Karte, um die Autos in der Nähe darauf anzuzeigen. Daher benötigt unsere App auch Zugriff auf die Google Play Services. Alternativ kann ein Auto jederzeit über einen kostenlosen Anruf unter der Telefonnummer 0 800 07 07 02 reserviert werden, dies kann dann auch mit der Kundenkarte geöffnet werden."

So etwas wie OpenStreetMap scheint DriveNow nicht zu kennen.

AndroidPIT android without google 9105
Ohne Google gibt es Navigation nur per GPS, ergo unter freiem Himmel. / © AndroidPIT

Navigieren geht, aber...

Schade, dass die Mietwagen-Apps so restriktiv sind und nicht auf reine GPS-Ortung ausweichen. Denn Navigieren ist ohne Google-Apps mit Android unproblematisch. Mit Here Maps, OsmAnd oder Maps.me konnte ich mich einwandfrei in den Berliner Parks und auf Straßen orientieren. Ob mit dem Fahrrad, dem Nahverkehr oder dem Auto: Jede der Apps konnte mich unproblematisch ans Ziel führen.

AndroidPIT android without google 9114
HERE weiß auch, wo's lang geht. / © AndroidPIT

Die OpenStreetMap-Karten von OsmAnd sind zwar nicht so hübsch wie die von Google Maps, enthalten aber zum Teil mehr Informationen. Und die zwei Open-Source-Karten-Apps sind Offline-first, sodass der Bedarf an mobilen Daten drastisch sinkt. Here Maps hat auch einen Offline-Modus.

AndroidPIT android without google 9106
Google Maps hat 3D-Bling und so, aber OpenStreetMap ist ein Top-Konkurrent. / © AndroidPIT

Apps gibt es auch ohne Play Store zuhauf

Trotz der Tatsache, dass ich keinen Play Store auf dem Smartphone hatte, musste ich nicht auf Apps verzichten. Meine erste Wahl ist F-Droid, da ich der App-Quelle vertraue und Open Source gut finde. Fachbuch-Autor Izzy geht ins Detail, warum F-Droid so gut ist und wie man's bedient. Meine zweite Wahl ist Amazon, da es dort Closed-Source- oder Paid-Apps gibt, die ebenfalls als sicher gelten.

Meine Apps im Google-losen Android

Play-Store-App Alternative App-Quelle
Alexa Alexa Amazon
Twitter AndStatus F-Droid
Minuum Keyboard AnySoftKeyboard F-Droid
Audials Audials Amazon
Google Kalender Calendar vorinstalliert
Google Gerätemanager Cerberus Uptodown
Chrome Chromium vorinstalliert
Google Drive (PDF-Reader) CuprumPDF F-Droid
DB Navigator DB Navigator Amazon
Play Store F-Droid, Uptodown, Aptoide jew. Website
Facebook Face Slim F-Droid
BVG Fahrinfo BVG Fahrinfo apk4fun
Google Maps HERE WeGo, MAPS.ME, OsmAnd~ Uptodown, Amazon, F-Droid
Gmail/Inbox K-9 Mail F-Droid
Pixel Launcher KISS Launcher F-Droid
Yatse Kodi Remote Kore F-Droid
LastPass LastPass Amazon
YouTube NewPipe F-Droid
Google Authenticator OneTimePad F-Droid
Relay for Reddit RedReader F-Droid
Sparkasse Sparkasse+ Amazon Appshop
Telegram Telegram F-Droid
Poweramp Vanilla Music F-Droid
MX Player VLC Uptodown
WhatsApp WhatsApp Uptodown
Wunderlist Wunderlist Amazon
DriveNow / MultiCity / Free2Move nicht verwendbar Fehler: Play-Dienste fehlen
Google Home, Alexa, Philips Hue nicht verwendbar Fehler: unbekannter Fehler

Manche Apps bleiben alt

Neben Amazon und F-Droid habe ich auch Uptodown und Aptoide als App-Quellen verwendet. Mit diesem Quartett aus App-Quellen habe ich fast alle Apps gefunden und wurde mit Updates versorgt. Das heißt aber nicht, dass alle Apps in der neusten Version zeitnah zu mir kamen. Maps.me liegt bei mir noch immer in der Version 5.0 vor, während Uptodown schon Version 7.0.5 hatte. Da die Karten-App bei mir jedoch nur in ihrer entgoogleten Amazon-Variante läuft, muss ich auf das Update aus Uptodown verzichten. Und das kann dauern.

AndroidPIT android without google 9137
Manche Apps gibts nur bei unlauteren Quellen. / © AndroidPIT

Alternativen finden sich immer

Die Fahrkarten- und Fahrplan-App der Berliner Verkehrsbetriebe BVG Fahrinfo gibt es in keinem der vier Stores in einer aktuellen Version; bei Amazon fehlt sie sogar. Um die aktuelle Version 3.x mit Blick aufs Ticket-Guthaben zu bekommen, musste ich den Support anschreiben. Der antwortete schnell und verwies mich auf eine unlautere Paketquelle; warnte mich jedoch entsprechend.

Wir bieten unsere App grundsätzlich nur über die offiziellen Appstores des jeweiligen Betriebssystems an. Dort werden die Apps auf Viren überprüft und erst dann werden die Apps im Appstore freigeschaltet. Amazon garantiert so eine Verfahrensweise nicht. Versuchen Sie sich die entsprechende apk-Datei aus dem WWW zu besorgen. Hier können wir aber nicht für die einwandfreie Funktion garantieren. Möglicherweise kann durch solch eine Datei Ihr Telefon irreparabel beschädigt werden.

https://www.apk4fun.com/apk/4965/

Ich hatte Glück, bekam die richtige App, konnte mich einloggen und die Tickets verwenden. In dem APK hätte sich aber auch üble Adware befinden können. Genügend gefälschte und irreführende "Download"-Buttons gab es genug, auf die sich ein Nutzer mit weniger Erfahrung verirren kann. Und dann schnappt die Falle zu.

Was gar nicht oder schlecht geht

Kontakte aus Backups

Abgesehen vom Autos-Buchen konnte ich das meiste mit dem Smartphone machen, was sonst auch geht. Nur um die Übertragung meiner Daten hätte ich mich besser vorher kümmern müssen. Google bietet mit Gmail, Kalender und Kontakten mehr Luxus, als man auf den ersten Blick wahrnimmt. Erst einige Stunden nach der Einrichtung fiel mir auf, dass die Kontaktliste leer ist. Die Kontakte konnte ich zum Glück nachträglich vom alten Handy als VCF-Datei exportieren und ins entgooglete Pixel importieren.

AndroidPIT android without google 9142
Der Google-Kalender lässt sich im Test nur im Browser betrachten. / © AndroidPIT
android without google calendar gmail web view
Die mobilen Websites von Google waren meine einzige Alternative. / © AndroidPIT

Alte E-Mails in Gmail

Nächster Reibungspunkt: Das E-Mail-Archiv lässt sich nur ganz kompliziert, nämlich über die mobile Website durchsuchen, da K-9 Mail nur die letzten 25 E-Mails herunterlädt. Immerhin konnte ich das Problem mit der 2-Faktor-Authentifizierung in K-9 Mail beheben. Google verwendet App-Passwörter, mit denen Ihr Euch mit Apps ohne 2FA-Support in Euer Konto einloggen könnt.

AndroidPIT android without google 9119
K-9 Mail ist ein guter Client für neue E-Mails... / © AndroidPIT
AndroidPIT android without google 9124
...sucht Ihr aber nach alten E-Mails, geht das nur mit einer Google-App. / © AndroidPIT

Google Kalender

Termine im Google Kalender konnte ich nur noch am Computer bequem verwalten. Ein Google-Konto lässt sich auf dem Gerät nicht einrichten, sodass keine alternative Kalender-App Zugriff auf meine Google-Kalender hatte. Das oben erwähnte Microg-Package sollte das Einrichten eines Google-Kontos ermöglichen, doch wollte mir das auf dem Testgerät nicht gelingen.

Es bleibt nur der Umweg über den mobilen Browser, ganz genau wie fürs Gmail-Archiv. Da ich zwei Google-Konten parallel verwende, verschärft sich die Situation durch einen 404-Fehler in der mobilen Website des Google-Kalenders: Dieser macht den Wechsel zwischen den beiden Konten unmöglich. Mir bliebe bloß noch, einen zweiten Browser zu installieren und dort den Google-Kalender mit dem anderen Account zu öffnen.

Foto-Backups, Self-Hosting

Weitere Synchronisierungen wie Bilder-Upload auf Google Photos lassen sich durch zahlreiche kostenlose Alternativen wie Box oder Dropbox ersetzen. Bei Kalendern und E-Mails solltet Ihr entweder auf einen anderen Anbieter setzen oder gleich unter die Selbst-Hoster gehen. Falls Ihr die Hardware zuhause aufstellen und selbst kontrollieren wollt, erscheint mir Synology auf den ersten Blick als gute Alternative.

AndroidPIT android without google 9150
Foto-Backups müsst Ihr dann selbst machen. / © AndroidPIT

Cast, Alexa, Hue

Ich bin mir nicht sicher, ob es ein Bug oder die fehlenden Google-Apps waren. Google-Cast-Geräte waren für mein entgoogletes Gerät unsichtbar; das hat mich wenig überrascht. Mehr überrascht haben mich die Probleme mit Amazon. Die Alexa-App hat darauf bestanden, mit demselben Konto angemeldet zu werden. Aus historischen Gründen verwende ich für den Amazon-App-Shop ein anderes Amazon-Konto. Also konnte ich meine Alexa-Steuerung mit dem dazugehörigen Konto nicht einrichten. Philips Hue hat sich mit der Bridge nie verbunden. Nutzer eines Smart-Home-Setups mit einer dieser Komponenten schauen mit einem entgoogleten Smartphone möglicherweise in die Röhre.

AndroidPIT android without google 9154
Alexa versucht mich verzweifelt auszuloggen. / © AndroidPIT

Finde mein Smartphone

Diebstahlschutz ohne Google ist auch heikel. Cerberus dient hier als gute Alternative zum sonst vorhandenen Gerätemanager, auch wenn Ihr für den Service einmalig zahlen müsst. Dann könnt Ihr Euer Smartphone theoretisch per SMS oder Internet aus der Ferne steuern, seinen letzten Standort abrufen, Selfies vom Dieb machen und an eine festgelegte E-Mail-Adresse senden, das Gerät sperren, Daten löschen und mehr. Aber in meinem Test hat das irgendwie nicht funktioniert. Ich konnte die Ursache für den Fehler nicht finden, da keine Fehlermeldung erschien. Vielleicht lag es an dem mangelhaften Standortdienst, vielleicht an einem anderen fehlenden Google-Service.

Fazit

Wer, wie ich, stark auf Googles Web-Angebote angewiesen ist, kommt so schnell nicht aus dem Schlamassel heraus. Ähnlich sieht es mit Apps aus, die um die Google-Dienste herum gestrickt wurden. Ohne massive Hilfe der Open-Source-Gemeinde fehlen Hacks oder Alternativen, sodass man hier an vielen Stellen verzichten muss.

AndroidPIT android without google 9131
Die Seiten für APKs sind zum Teil ziemlich kaputt. / © AndroidPIT

Oft ist unklar, welcher Teil der Apps zwar mit Android kompatibel aber in Wirklichkeit auf Google angewiesen ist. Offenbar ist der Einfluss der Play-Dienste auf die Fähigkeiten einer Android-App und damit Googles Macht über die App-Entwicklung gravierender als geahnt. Fast alle Apps lassen sich installieren, aber immer weniger von ihnen bleiben auch ohne Google verwendbar.

AndroidPIT android without google 9174
Ich habe dem Pixel den Google-Geist ausgetrieben. / © AndroidPIT

Wenn Ihr Euch selbst um die Synchronisierung Eurer Termine, Kontakte und E-Mails sowie die Backups Eurer Fotos kümmert, Ihr den Diebstahlschutz ersetzen könnt und auf die Google-Dienste-basierten Apps verzichten könnt, werdet Ihr mit Eurem Gerät sicher viel Spaß haben. Falls nicht, müsst Ihr die Google-Dienste nehmen wie sie sind. Immerhin gibt es dort Einstellungen, um einige Aktivitäten zur Datensammlung zu Beschränken. Erste Schritte dazu lernt Ihr hier, doch weitere werden wir Euch schon bald zeigen.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

38 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Hat neuerdings auch einer Probleme mit Newpipe? Bei mir kommt bei jedem Video das ich anklicke nur noch "Konnte Video-URL-Signatur nicht entschlüsseln". 😨😵


  • Interessanter Artikel! Aber kann mir einer sagen wo ich das Google Logo mit dem Geist finde?


  • Ganz so wie es hier gezeigt wird ist es nicht.

    Ich benutze mein Phone ohne Google und siehe da: ES GEHT ;-)

    Als Alternative zum Playstore benutze ich APKPURE. Dort habe ich sehr wohl die neusten Versionen, aber dann nur die freien.
    Als BS (Aufsatz zu Android) habe ich MIUI, was mir sehr gut gefällt. Dort werden auch meine Bilder, Einstellungen, APPS usw. gesichert. Dann gibt es aber auch reichlich andere Cloud Alternativen die dann unter Windows, Linux Windows Phone Android laufen. Damit hat man seine Daten auch überall und man braucht sich auch nicht selbst darum kümmern. Man muss nur angeben was man sichern will.

    Und das man keine Google Maps usw. hat ist ja wohl verständlich wenn man ohne Google auskommen will.

    Das einzigste ist die Faulheit die überwunden werden muss um ohne Google auszukommen.


    • "Ich benutze mein Phone ohne Google und siehe da: ES GEHT ;-)"

      Das machen andere auch. In dem sie Windows Phones benutzen oder ein Iphone ^^


      • Windows Phone ist geil. Bisher das Beste was ich hatte. Leider werden keine Apps mehr weiterentwickelt wie WhatsApp oder Wechat.

        Es geht hier aber wohl hauptsächlich um Android.


  • Man kann auch nur die Google Apps drauf lassen , die man auch brauch


  • Smartphone ohne Apps. Es gibt Alternativen für fast alles ^^^


  •   40
    Gelöschter Account 25.05.2017 Link zum Kommentar

    Also erstmal Danke Eric für deinen Selbstversuch und das Aufzeigen von möglichen Alternativen. 👍

    Für meinen Teil bin ich zwar Technik interessiert aber das geht mir persönlich schon zu tief in die Materie, dass ich da teils nicht mehr folgen kann und mir daher aufgrund fehlendem Wissen auch zu umständlich wäre. Muss ich mir eingestehen.

    Ohne jetzt in die Datenschutz bedenklichen Dinge einzusteigen würde ich aber mal behaupten, dass das verwenden der Google Dienste den meisten Leuten einen gewissen Luxus bringt und auch die Dinge vereinfacht. Navigation, Kontakte zu synchronisieren ebenso den Kalender, Bilder in der Cloud von überall und jedem Decice abrufen zu können, Google Suchanfragen und vieles mehr.

    Diesen Vorzug der Bequemlichkeit, macht sich natürlich auch Google zu Nutze und bedient sich dieser Dinge. Alles hat halt seinen Preis und dieser ist halt manchmal größer als deren nutzen oder aber als man auf den ersten Blick erkennen kann.

    Nur wenn man es mal realistisch betrachtet wird behaupte ich mal, ist es eine Win to Win Situation. Beide Seiten haben etwas davon, denn beide ziehen einen Vorteil aus den verschiedenen und verwendeten Diensten.

    Aber ich selbst hatte stets unter Android einige Dinge deaktiviert bzw. deinstalliert ( was ja ohne Root teils nicht möglich ist) welche ich definitiv nie genutzt oder in Benutz hatte. Somit kann man einiges schon mal reduzieren, was ich denke ja auch schon mal ein kleiner Gewinn für jeden einzelnen ist. Hierfür ist jedenfalls kein großes Fachwissen nötig und man beschränkt sich auf das wesentliche, welches man braucht oder meint zu benötigen.

    Trotzdem fand ich den Artikel sehr interessant😃👌


  • um spielstände etc zu sichern sind die google play dienste incl. google konto unerlässlich. sicher man überlebt auch ohne. aber icj überlebe auch wenn Google weiss wie viele punkte/ level ich in meinem Lieblingsspiel habe.


    • Ich habe dazu ein Zeit-Google-Konto eingerichtet. Okay Goolge ist nicht so dumm, und wird schon merken dass die Konten zusammengehören. Aber der Vorteil: Viele Games wollen gleich noch Zugriff auf Kontakte etc. Nur die habe ich im anderen Konto gar nicht. Ergo könenn die von den Game-Entwicklern nicht abgerufen werden.


  • Also die Erfahrung,dass viele Apps nicht ohne Play Dienste funktionieren,kann ich ueberhaupt nicht bestaetigen.
    Ich hab mir gleich ein Google freies Tablet gekauft (Kindle Fire HD) und habe keine Probleme.
    Mein Blackberry Handy hat auch keine Play Services und da bin ich auch froh drueber.
    Ich hab nur ein Spiel,dass wegen fehlenden Play Diensten meckert,aber nach wegklicken der Meldung problemlos laeuft.
    Andere Programme machen gar keine Probleme.
    Der Amazon Appstore hat leider recht wenig Inhalt,vor allem meinen Lieblingsbrowser Yandex Browser vermisse ich sehr,aber mit Aptoide muss ich auf fast nichts verzichten und Updates kommen auch schnell.
    Auf Google Apps zu verzichten ist ja schon gut,aber schaffst du es auch,auf die Webservices zu verzichten?
    Ich schon und ich vermisse nichts.
    Es gibt zu allem eine Alternative,man muss nur manchmal eine Weile suchen.
    Ob mein Datenschutz besser ist,weiss ich nicht,aber meine Nutzererfahrung ist auf jeden Fall besser.
    Ob man sich die Muehe macht,sein Handy zu befreien,muss jeder selbst treffen.
    Ich kann es aber sehr empfehlen.


  • Guter Artikel Eric.

    Der Aufwand ist schon ordentlich nach deinem Bericht. Da warte ich doch etwas auf das alte nokia meego in Form von SailfishOS auf Sony. Ich setze hier viel Hoffnung rein. Sollten einfache basics gedeckelt sein, so reicht mir das mittlerweile. Ich will garnicht mehr mein ganzes Leben und Abläufe digitalisieren. Mir gefällt ein post-it am Kühlschrank...😀
    Dein Artikel zeigt deutlich wie weit Google in unser Privatleben eindringt bzw es erfasst.
    Warum interessiert das niemand mehr heute. Sind wir als Menschheit so bequem geworden und fern unserer Natur geworden ? Oder ist der Abhängigkeitsfaktor einfach zu hoch ?

    Natürlich hat es für dich auch eine berufliche Komponente.
    Meine E-Mails Bewegung Chat surfen usw sind meine Daten die ich innerhalb meiner Urheberrechte sehe. Bei Google gebe ich diese ab. Ich habe keine Gewalt mehr über mein Eigentum. Und das kann eigentlich so nicht sein.
    Und hätten Staat und Behörden nicht selbst gelegentlich Interesse am Datenpool, dann wäre fraglich ob es jemals soweit gekommen wäre.
    Ich bin ein Kind der Atari und Commodore Generation, und kenne auch andere Zeiten die genauso funktioniert haben. Es muss also nicht zwangsläufig so laufen.

    Ich warte schon ungeduldig auf die neue Serie von Sony mit Sailfish-OS. Hier ist man frei Out oft the Box samt Support. Solange muss mein gutes altes nexus5 (der Gerät) noch herhalten. Manche regen sich über WhatsApp auf. Zurecht, ich aber bin schon einen Schritt weiter und bei Google gelandet.
    Dont bei evil ist mehr oder weniger ein Marketing Gag von Google.

    Man sollte auch die Apps nicht unbeobachtet nutzen. Das gleiche Spiel.
    AOSP mit WhatsApp und Facebook ... (Beispiel)


  • Handy Synchronisieren geht super mit MyPhoneExplorer, das mache ich seit Jahren und klappt sowohl mit Kontakten, Terminen, Kalender, Notes - Outlook eben - sowie natürlich Fotos. Einstellbar sind u.a. auch gesamte Ordner, die man sich anlegen bzw. einstellen kann. Es lohnt allemal, einen Blick drauf zu werfen.

    Welche Möglichkeiten es sonst so gibt, seht ihr, wenn ihr mal damit gearbeitet habt. Diese App + entsprechendes Programm für PC wird ständig weiterentwickelt und ist für diesen Zweck eine der besten Alternativen seine Daten für sich zu behalten...


    • Ich habe leider kein Windows oder Mac.


      • Das ist ein interessanter Punkt. Ich höre das in letzter Zeit immer häufiger von Leuten, dass sie gar kein Laptop oder einen PC haben, also kein Windows oder Mac OS nutzen. Ich finde, Smartphones hängen immer noch zu sehr am PC, viele Dinge lassen sich oft nur am PC erledigen. Das sollte so nicht sein.


      • C. F.
        • Blogger
        24.05.2017 Link zum Kommentar

        "Ich höre das in letzter Zeit immer häufiger von Leuten, dass sie gar kein Laptop oder einen PC haben, also kein Windows oder Mac OS nutzen."

        Und was ist mit denen, die "also" Linux nutzen?


      • Linux? Das gibt's noch? ;D


  • Wer nicht auf GCM verzichten will, kann sich mal mit microG beschäftigen.
    Ich nutze seit einigen Jahren mein Telefon ohne die Google Play-Dienste. Mit dem microG Tool funktionieren unter anderem auch die Ortungs Dienste, der Playstore und Apps die auf GCM angewiesen sind.
    microG ist ein Playdienste Clone, der nicht nach Hause telefoniert. Weitere Informationen finden sich bei xda und bei Android-hubo.de.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern