Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

Kommentar 3 Min Lesezeit 63 Kommentare

2018, das Jahr in dem wir die Notch ...

... lieben oder hassen lernen. Vielleicht nicht einmal das: Zwei Ereignisse der vergangenen Tage zeigen, das wir Enthusiasten ziemlich geschlossen sind: Die Notch in Smartphone-Displays ist von Bösen! Um die Sache geht es bei den Diskussionen selten, die Argumente sind ausgetauscht. Für Hersteller wird es ungemütlich.

Los geht's mit LG

Auf Reddit gab es eine Kuriosität zu verzeichnen. Ein Account mit dem Namen LG_Support fragte die User, was sie denn von einer Notch halten. Der Account war angeblich verifiziert, was sich hinterher als haltlos herausstellte: Ein Moderator räumte ein, "bamboozled" worden zu sein. Frei übersetzt bedeutetet das soviel wie: Nichts war offiziell und die Verifizierung war offenbar erschwindelt - die Details gibt's bei AndroidPolice.com.

Die Antworten sind aber noch immer zu lesen. Und sie erzählen die Geschichte einer Ablehnung.

Szenenwechsel: OnePlus

"learn to love the notch", sprach OnePlus-Co-Gründer Carl Pei und verpasste damit knapp den Tonfall, der für ein Community-bedachtes Unternehmen angemessen ist. Was war passiert? OnePlus organisierte für Pei ein Interview mit dem Verge-Journalisten Vlad Savov, der sich in einem Artikel gegen die Notch ausgesprochen hatte. Darin spricht er über die Beweggründe für die Notch.

Aus dem Artikel geht nicht so recht hervor, ob Savov den Argumenten folgt, er äußert sich aber in der Folge weniger rustikal über die Notch. Und Pei? Dessen Argumentationskünste ein Verge-Urgestein umgestimmt haben? Der muss seinen Tweet löschen, denn schnell wird klar: Die OnePlus-User sind in diesem Zusammenhang lernunwillig.

Und jetzt?

Zwei Beispiele, die eines verdeutlichen: Die Notch ist bei Enthusiasten unpopulär. Ich bekenne, dass ich selbst die Notch ablehne. Ich hadere mit dem geringeren Platz in der Benachrichtigungsleiste. Ich hadere damit, dass die Aussparung die Symmetrie des Displays zunichte macht. Ich hadere damit, dass die Notch wie kaum kaschierte Apple-Kopiererei wirkt. Ich hadere damit, in Präsentationen Notchvergleiche ertragen zu müssen.

Hersteller, die auf eine Notch setzen, werden es in diesem Jahr schwer haben. Huawei hat sich sein Schippchen schon abgeholt: Viele Kommentare in unserem ersten Test zum P20 Pro enthalten ein mehr oder weniger negatives Statement zur Notch.

Klar ist, dass das erste User-Feedback gerade unter Enthusiasten bei Notch-Smartphones negativer ausfallen wird. Das ist auch das gute Recht: Den Kampf gegen eingebaute Akkus haben wir verloren. Auch der Kampf um den Kopfhöreranschluss ist gefochten. Jetzt geht es an die Notch.

Zu hoffen bleibt, dass die Hersteller daraus ihre Lehren ziehen. Das könnte - frei nach Carl Peis Tweet so gehen: Es sind nicht die User, die lieben lernen müssen, es sind vielmehr die Hersteller, die vergessen lernen müssen. Nämlich die Notch.

Was könnte Euch zum Kauf eines Notch-Phones anregen?

18 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Tobias Ballreich vor 3 Wochen

    Ich verstehe es sowieso nicht, die displays sind doch seit Samsung sowieso schon mehr als ausreichend groß. Was bringt den bitte dieses bisschen Display mehr außer höheren Akku Verbrauch und Hässlichkeit? Ich habe die Nase so voll: keine SD Slots, keine Klinke, kein tauschbarer Akku, 1000€ Preise, hässliche notch, dabei gäbe es viel bessere Dinge die man entwickeln könnte. Die Kamera wird über alles hoch gejubelt aber wirklich gut wird die trotzdem nicht. Die Sensor Größe wird nämlich immer kleiner statt größer... Echt traurig.

  • Tim vor 3 Wochen

    "Auch der Kampf um den Kopfhöreranschluss ist gefochten"
    Das ist immer noch KOMPLETTER Bullshit!
    Die Klinke ist NICHT tot, nur weil ein paar Smartphone-Hersteller sie Weglassen. Samsung ist der größte Hersteller und die verbauen weder Notches, noch lassen sie die Klinke weg. Und neben Samsung gibt es noch viele andere, die die Klinke verbauen. Und abseits der Smartphones wird die Klinke komplett unverändert ÜBERALL Verbaut. Auch Apple verbaut sie bei den iPads, MacBooks usw. immer noch ausnahmslos überall.
    gefochten ist da absolut gar nichts.

    Und bei Notches ist es genauso. In 1-2 Jahren lässt Apple die Notch wieder weg und SOFORT werden alle Mitläufer, inklusive Huawei etc. sie auch wieder Weglassen.

    Und mich wird nichts zum Kauf eines Smartphones mit Notch bewegen. Mir ist Symmetrie extrem wichtig. Mich stören schon die asymmetrisch angeordneten Anschlüsse, Mikrofone etc. bei vielen Smartphones an der Unterseite usw.
    So eine Notch würde mich durchgehend tierisch nerven.

  • Tenten vor 3 Wochen

    Ich sehe hier eigentlich keinen Kampf, denn Kampf würde bedeuten, auch der User könnte gewinnen. Das ist aber nie der Fall, egal ob Wechselakku, SD-Karte, Klinke, Glas oder Notch, die Hersteller machen, was sie wollen und pfeifen auf die Käufer. Ich hoffe wirklich, dass mal ein oder zwei Gerätegenerationen wie Blei in den Regalen liegen bleiben, damit die Hersteller endlich mal wieder aufwachen.

  • kaio vor 3 Wochen

    Die Notch wird doch eh in 1-2 Jahren wieder verschwinden, wieso wird überhaupt über so einen Schmarn berichtet?!
    Was ist mit den Geräten jenseits der Smartphones ist da die Klinke weg? NEIN.
    Werde weder ein Smartphone mit Notch noch eins ohne Klinke kaufen!

  • George O'Hara vor 3 Wochen

    ich habe die notch schon beim iphone gehasst und werde sie auch bei den Androiden hassen. hässlich bleibt hässlich

63 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Lieber notch als das dämliche edge design


  • Meine Vermutung: Notch hat sich jetzt schon überlebt und wird bei den 2019 Kollektionen selten anzutreffen sein.


  • T F vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Ich habe ein Handy ohne Notch, mit Klinkenstecker und es ist kleiner als 5,5 Zoll.
    Man sollte die Realität nicht aus den Augen verlieren und sich darüber aufregen, dass diverse neue Handys ein "notch" haben. Ich mag dieses "notch" definitiv nicht. Deswegen werde ich mir kein Handy mit "notch" kaufen. Fertig. Wenn Huawei, Apple und co meinen, die brauchen "notch", dann bitte gerne. Aber das Angebot nehme ich nicht an.
    Wer sich darüber aufregt, sollte mal darüber nachdenken, warum er denn ein neues Phone braucht, oder ob man nur aus Prestige das Neuste Modell von Hersteller X haben möchte...


  • Scheiß💩 notch... da gefällt mir eher das Edge Display vom s8😀👍


  •   16

    Wenn man nichts anderes hat über das man sich aufregen kann, sucht man sich halt was. Die Notch ist zwar nicht schön aber es gibt definitiv wichtigeres.


  • Notch hier, Notch da, Notch vorne und hinten.
    Ich frage mich ernsthaft, wie man sich wochen-/monatelang an so einem kleinen unwichtigen Designdetail festbeißen kann.
    Design ist Geschmacksfrage und darüber lässt sich bekanntlich nicht streiten. Also warum das Thema immer und immer wieder hochkochen?
    Seit Erscheinen des iPhone X scheint es ein "Sommerloch" in den einschlägigen Medien zu geben.


  • nox vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Die Hersteller können doch machen was sie wollen. Die meisten beklagen zu große Displays und 5" gelten als klein. Die User wollen die Klinke behalten, die Hersteller streichen sie. Die Leute sagen die Notch ist hässlich, (fast) alle bauen eine ein.
    Warum? Weil Apple es so macht und was Apple macht ist immer noch der Goldstandard der Branche.


    • Radul vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Warum? Wenn die Mehrheit kleine Smartphones wollen würde würden die Hersteller keine Grossen verkaufen. Die Mehrheit will 5,5+ haben. Warum kein Kopfhöreranschluss? Weil die meisten die mitgelieferten Kopfhörer nutzen oder Bluetooth. Was spricht auch dagegen? Gleichzeitig hören und laden geht nicht? Wer macht das denn? Die Notch ist hässlich? Wenn das die mehr so empfinden würden würde es sich nicht verkaufen. Ist ja nicht so dass es keine Alternative gibt.
      Es scheint also so zu sein das die Mehrheit der Weltweiten! Bevölkerung das so möchte. Wird niemand gezwungen etwas zu kaufen was er nicht will. Gibt genug Alternativen


      • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        Dennoch gibt es einen nicht zu unterschätzenden Markt für kleine Smartphones. Allein das iPhone SE hat sich 30 oder 40 Millionen mal verkauft. So viele Geräte setzen manche Hersteller in 10 Jahren nicht ab...
        Und viele kaufen auch nur deswegen "5,5"+", weil es eben mittlerweile nichts wirklich anderes mehr gibt. Außer Sony.

        Und nur weil viele den Billig-Müll nutzen, der mitgeliefert wird, heißt das nicht, dass man die Klinke einfach streichen soll. Zumal man Bluetooth oder eben die mitgelieferten auch mit vorhandener Klinke nutzen kann... Und das ohne beschissenen Adapter. Anders herum geht es jedoch nicht ohne.
        und bei der ziemlich kurzen Akkulaufzeit von Smartphones kann es schon mal vorkommen, dass man gleichzeitig laden und Musik hören möchte/muss. Und ohne Klinke schaut man dann in die Röhre.

        Dass sich die Geräte schlecht verkaufen, weil sie hässlich sind, hängt auch nur teilweise zusammen. Wie sich P20 und Co. verkaufen, weiß noch niemand und das iPhone X verkauft sich nur so gut, weil es eben von Apple ist.

        Und die Mehrheit der "weltweiten Bevölkerung" will das auch nicht. Gerade wenn wir im Apple Kosmos bleiben gibt es eben keine wirklichen Alternativen. Und wenn immer mehr Hersteller die Klinke weglassen und Notches verbauen, verfallen auch dort die Alternativen.


      • Sinine vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        "das iPhone SE"
        Das hätte mal nachgemacht werden sollen!
        Aber nein, statt dessen macht man lieber die schlechten (Notch, Klinkenstreichung) und unerheblichen Sachen (Design) nach... >:-(


      • Alternativen für gutes Design, Kamera, Prozessor, aktuelles Betriebssystem und Display unter 5 Zoll sucht man lange, spontan fallen mir nur Sony Compact, Samsung A3 (der Prozessor könnte aber ruhig schneller sein) und iPhone ein
        dabei kenn ich wirklich wirklich viele!!! denen 5 Zoll zu groß sind, genau genommen kenn ich eigentlich keinen der ein 5,5+ Zoll Handy hat, der nicht auch wieder auf ein ca 5 Zoll Handy wechseln würde, wenn es denn welche gäbe

        Ich hab mir jetzt auch Bluetooth Kopfhörer gekauft, benutze aber häufig meine alten Klinkenkopfhörer weil ich meine Bluetooth Kopfhörer nicht aufladen möchte nachdem ich sie benutzt hab
        und Handyladen und Kopfhörer benutzen mach ich andauernd

        Ich hätte mir gerne das P20 gekauft, wenn es keine Notch hätte und im Stil eines kleineren Mate 10 käme
        ich mag Huawei sehr gerne, ich hatte damals das p6 und jedes Jahr wollte ich mir das nächste Gerät der P Serie kaufen, hatte damals aber nicht die finanziellen Mittel für ein 400+€ Handy
        heute ginge das aber beim P10 hat mir der Homebutton nicht gefallen beim p20 hat die Notch es mir verkackt


  • Ich denke so lange man das Display einstellen kann ist es mir egal. Also quasi eine Umstellung mit Notch und eine etwas kleiner ohne Notch.


  • Die Notch ist so ein Müll. Die Smartphones sehen überhaupt nicht gut aus. Ich verstehe nicht warum man Apple so extrem nachmachen muss. Ich finde es auch schade das OnePlus auch auf sowas setzt. Ich hoffe das die Pixel Geräte ohne Notch bleiben.


    • Ja wat denn nu? Ihr solltet Euch entscheiden, ob die Notch nun von Apple oder von Essential ist...

      Ich vermute gar, dass, wenn die Mehrheitsandroiden realisieren, wer mit der Notch angefangen hat, diese gar als gar nicht so schlecht ansehen.


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      ich bin mir zu 100% sicher, dass das Pixel 3 eine Notch kriegen wird. Und zwar noch hundert mal hässlicher, als alles bisher Gezeigte. Und natürlich dieses Jahr auch mit Dual Kamera. achdem Google mit seinem "Not need" ankam, werden die jede Wette wieder ziemlich lächerlich hinter Apple herrennen. So wie mit der Klinke.


  • So lange Notch und Kamera derart im Vordergrund stehen, darf man sich auch nicht wundern, wenn Eigenschaften die evtl. wichtiger sind, nicht beachtet werden.
    So werden zum Beispiel in Tests kaum noch die Empfangsleistung oder Sprachqualität angesprochen, geschweige denn gemessen.


  • Ich bin selber einer, der gerne mal jemanden in die Richtung "wenns dich nicht interessiert, dann kommentier es nicht" belehrt.
    Aber dieses Thema regt mich mittlerweile doch sehr auf. Vor allem auf AndroidPit scheint man das Thema lächerlich ausschlachten zu wollen.

    Die "Notch" kommt doch nur zustande, weil Hersteller die maximale Displayfront wollen und technisch die Sensoren und Kameras nicht einfach zu verstecken sind.

    Essential hat es mit ihrer kleinen Aussparung vorgezeigt, Apple hat die größere Aussparung wegen ihrer TrueDepth-Technologie.
    Der Fortschritt geht weiter und irgendwann wird es dieses Hindernis nicht mehr geben.


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Die Notch kommt zustande, weil Apple sie publik gemacht hat.
      Gäbe mehr als genug andere Wege, die Front maximal mit Display auszunutzen.
      Bspw. indem man den Rahmen unterhalb des Displays nutzt. Samsung hat immer noch die zweithöchste Display-Frontausnutzung und die nutzen keine bescheuerte Notch. Huawei hingegen hat sich gegenüber dem Mate 10 (ebenfalls ohne Notch) beim P20 nicht im geringsten verbessert. Die Frontausnutzung von P20 (Pro) und Mate 10 (Pro) ist identisch.


      • Sinine vor 2 Wochen Link zum Kommentar

        "Samsung hat immer noch die zweithöchste Display-Frontausnutzung und die nutzen keine bescheuerte Notch."

        Wobei ich aber auch Samsungs Display-vs-Gehäuse Gestaltung nicht optimal finde.
        Das Randmaß oben und unten ist ziemlich gut gelungen und, wie Du schon sagtest, wurde auf einen Notch lobenswerterweise verzichtet (und "sogar" die Klinke wurde behalten! *lob*).
        Andererseits hat Samsung aber diese depperten Edges an den Seitenrändern. Die sind zwar kein optisches Verbrechen wie der Notch, aber was das praktische Handling angeht kommen die mir noch unpraktischer vor.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu