Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Best Buy scheint nicht mehr an das Galaxy Fold zu glauben
Samsung Galaxy Fold Hardware Samsung 2 Min Lesezeit 3 Kommentare

Best Buy scheint nicht mehr an das Galaxy Fold zu glauben

Aufgrund von Problemen hatte Samsung die Veröffentlichung des faltbaren Smartphones Galaxy Fold verschoben. Zuletzt hieß es aber, das Gerät solle nun bald kommen. Doch ob das tatsächlich passiert? In den USA storniert die Elektronikhandelskette Best Buy gerade sämtliche Vorbestellungen.

Eigentlich hätte Samsungs Falt-Smartphone Galaxy Fold schon am 26. April auf den Markt kommen sollen. Doch dann tauchten die Probleme auf. Zuletzt hieß es jedoch vom Firmenchef DJ Koh höchstpersönlich, dass es nun "bald" soweit sein solle.

Stellt sich nur die Frage, wann bald ist - unter Umständen nicht so bald, wie es sich vielleicht einige wünschen. Darauf könnte jedenfalls hinweisen, dass Best Buy gerade alle Vorbestellungen für das Foldable in den USA storniert. Das hat das Unternehmen selbst in seinem Online-Forum bestätigt. Wer das Galaxy Fold vorbestellt hatte, erhält als eine Art Wiedergutmachung einen Gutschein über 100 US-Dollar von Best Buy.

samsung galaxy fold ifixit 03
Die Bastler von iFixit fanden mehrere Probleme beim Galaxy Fold. / © iFixit

Eine Vorbestellung ist bei dem Händler nun nicht mehr möglich. Auch Samsung selbst hatte Vorbesteller erst kürzlich gefragt, ob sie ihr Galaxy Fold wirklich noch haben wollten.

Ursprünglich sollte das Smartphone am 26. April in den USA erscheinen. Doch nachdem erste Testgeräte reihenweise ausfielen, wollte Samsung sich erst darum kümmern, das Smartphone robuster zu machen. Einige Tester hatten eine auf dem Display angebrachte Folie für eine Schutzfolie gehalten und sie entfernt. Tatsächlich ist diese aber ein integraler Bestandteil der Anzeige.

Die Experten von iFixit fanden außerdem etliche klaffende Lücken am Fold, in die Fremdkörper leicht eindringen und sich unter das Display setzen könnten. Die will Samsung verringert haben. Ob sie aber tatsächlich komplett geschlossen sind, ist unklar.

Wann das Samsung Galaxy Fold nun tatsächlich zu kaufen sein wird, steht nach wie vor nicht fest. Zuletzt hatte DJ Koh gesagt, das Smartphone komme bald und: "Wir kommen nicht zu spät". Stünde der Launch jedoch kurz bevor, würde Best Buy dann zum jetzigen Zeitpunkt Vorbestellungen absagen?

Glaubt Ihr noch daran, dass das Galaxy Fold jemals erhältlich sein wird? Oder waren die Falt-Smartphones nur eine gute Idee, die aber in der Praxis nicht so bald funktionieren wird? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Via: Phone Arena Quelle: Best Buy

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   3
    Gelöschter Account vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Samsung selbst glaubt ja mittlerweile nicht mehr ans Galaxy Fold.


  • Samsung will sicherstellen, dass alles perfekt läuft, das kann man ihnen meiner Ansicht nach nicht vorwerfen.
    Fold smartphones sind nichts für mich persönlich, aber das Konzept ist sehr interessant!


  • Wie heißt es so schön "Glauben heißt nicht wissen".