Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

4 Min Lesezeit 19 Kommentare

Apple iPhone XR vs. Samsung Galaxy S9: Das Duell wird spannend!

Apple gegen Samsung, das ist das ewige Duell in der Smartphone-Welt. Nun steht nach dem Apple-Event die nächste Runde an: Apple iPhone XR, von einigen als iPhone 9 oder XC erwartet, gegen das Samsung Galaxy S9. Wir vergleichen die beiden Smartphones.

Apple setzt im Jahr 2018 komplett auf das nur leicht abgeänderte Design des iPhone X. Das heißt: Auch beim iPhone XR haben wir keinen Homebutton und kein Touch ID mehr, dafür ein Notch-Display mit schmalen Rahmen. Außerdem beherrschen Glas und Metall die Optik, die mit neuen Farben glänzen möchte. Samsung hat das Galaxy S9 etwas konservativer gestaltet und verzichtet auf die Display-Lücke, hat aber noch immer einen Fingerabdrucksensor als Alternative zur Gesichtserkennung zu bieten - und eine Klinkenbuchse für den Kopfhörer, die Apple bekanntlich längst gestrichen hat.

Bei der Performance der beiden Smartphones sind keine gravierenden Unterschiede zu erwarten. Beide laufen schnell und flüssig, und das sollte auch noch nach einiger Zeit so sein.

Siri oder Bixby?

Sowohl das iPhone XR als auch das Galaxy S9 haben einen eingebauten Sprachassistenten - Siri hier, Bixby dort. Doch so ganz überzeugen beide nicht. Siri hat allzu oft keine andere Antwort als eine simple Websuche parat, Bixby hat einen überflüssigen Extraknopf und spricht immer noch kein Deutsch. Am Ende könnte auf beiden Smartphones der Google Assistant der lachende Dritte sein, denn der ist auch bei Samsung vorinstalliert und läuft zudem auch unter iOS.

samsung galaxy s9 top front c2vx
Das Galaxy S9 ist immer noch ein schickes Smartphone. / © AndroidPIT

Displays und Kameras für alle Fälle

Samsungs OLED-Displays gelten zu Recht als die besten Displays auf dem Markt. Anders als Apple - hier übrigens mit LCD-Panel -  kommt Samsung außerdem ohne Notch aus und schafft es trotzdem, die Displayränder schön schlank zu halten. Eine höhere Auflösung als das iPhone XR hat das Galaxy S9 auch noch zu bieten. Vorteil Samsung.

Bei den Kameras müssen wir noch abwarten, wie die Knipse im iPhone XR im Kamera-Test abschneidet. Auf dem Papier herrscht Gleichstand: Beide Smartphones haben nur eine Single-Cam an Bord, die Bilder mit 12 Megapixel macht. 4K-Videos sind hier wie dort Standard, auch Superzeitlupe können beide Smartphones. Auch wenn es Unterschiede im Detail gibt, gehören beide - sofern Apple nicht unerwartet enttäuscht - zu den besten Smartphone-Kameras auf dem Markt. Spannend wird, wie effektiv Apples neue AI-Funktionen die Fotos und Videos verbessern können.

apple event 2018 311
Das iPhone XR hat eine einfache Kamera mit AI-Unterstützung. / © Screenshot: AndroidPIT

Software und Updates

Bei der Update-Frage kommt kein Android-Hersteller an Apple ran, und das gilt auch für das iPhone XR. Wer ein iPhone kauft, kann fest damit kalkulieren, fünf Jahre lang mit den neuesten iOS-Versionen versorgt zu werden. Davon kann die Android-Kundschaft nur träumen, hier sind in aller Regel zwei große Android-Updates möglich, zumindest bei den Top-Modellen, und bis zu drei Jahre Sicherheitspatches. Samsung hat zuletzt nicht immer gut ausgesehen bei den Updates, musste neue Versionen zurückziehen und überarbeiten und lieferte generell eher spät.

Während Samsungs Android-Oberfläche moderner aussieht und mehr Features besitzt als iOS, müssen die Kunden trotzdem eine Kröte schlucken. Es gibt viele doppelt vorhandene Apps, denn Samsung hat für viele ohnehin vorhandene Google-Apps noch ein eigenes Pendant parat, das ebenso wenig wie die Google-App deinstalliert werden kann. Die vielen Funktionen sind toll, die braucht aber längst nicht jeder, und die Einfachheit von iOS hat auch was für sich. Nicht zuletzt ist das eine Geschmacksfrage, ähnlich wie beim Design.

AndroidPIT Samsung Galaxy S9 0684
Das Samsung Galaxy S9 ist mittlerweile ziemlich günstig. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Ganz klar sieht es aber beim Preis aus. Das Samsung Galaxy S9 ist schon seit einem halben Jahr auf dem Markt, und anders als bei Apple leiden Samsung-Smartphones unter einem ordentlichen Preisverfall. Das macht sie aber nicht schlechter, und mit nur noch rund 580 Euro Straßenpreis ist das Galaxy S9 viel billiger als das iPhone XR, das ab 849 Euro kostet. Wer also ein bisschen Geld sparen will, kommt in diesem Vergleich um Samsung kaum herum.

Fazit: Fehlgriff unmöglich

Falsch machen kann man wohl weder mit dem iPhone XR noch mit dem Samsung Galaxy S9 etwas. Wer überlegt, mit einem der beiden in die Smartphone-Oberklasse einzusteigen, muss sich vor allem die Fragen "Android oder iOS" und "Lieber etwas günstiger oder ist das egal" beantworten. Das können wir Euch dann am Ende auch nicht abnehmen.

Welches Smartphone von den beiden ist für Euch das bessere und warum?

Apple iPhone XR vs. Samsung Galaxy S9: Technische Daten

  Apple iPhone XR Samsung Galaxy S9
Abmessungen: 150,9 x 75,7 x 8,3 mm 147,7 x 68,7 x 8,5 mm
Gewicht: 194 g 163 g
Akkukapazität: 2942 mAh 3000 mAh
Display-Größe: 6,1 Zoll 5,8 Zoll
Display-Technologie: LCD AMOLED
Bildschirm: 1792 x 828 Pixel (326 ppi) 2960 x 1440 Pixel (568 ppi)
Kamera vorne: 7 Megapixel 8 Megapixel
Kamera hinten: 12 Megapixel 12 Megapixel
Blitz: LED LED
RAM: 3 GB 4 GB
Interner Speicher: 64 GB
128 GB
256 GB

64 GB
256 GB
Wechselspeicher: Nicht vorhanden microSD
Chipsatz: Keine Angabe Qualcomm Snapdragon 845
Samsung Exynos 9810
Anzahl Kerne: 6 8
Max. Taktung: Keine Angabe 2,7 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 5.0

 

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich glaube für rund 550€ gibt es nichts besseres als ein S9. Klar P20Pro......XZ3 usw sind sicherlich auch gut..... aber teurer! Und das Design vom S9 so wie das Display sind halt einfach Klasse.


  • Finde einen großen Vorteil das man bei Android den Hersteller wechseln kann ohne das ganze öko system wechseln zu müssen.

    Bei Apple ist man gezwungen zu schluckeb was die einem auftischen.

    Macht ein Android hersteller scheisse, z.b sd karte weg lassen oder die Klinke streichen kann man einfach den Hersteller wechseln.

    Den Preisverfall bei Amdeoid sehe ich auch als Kundenvorteil an wenn man im richtigen Moment kauft...

    Ganz schlecht finde ich bei Apple teils die connekivität zu anderen Geräten da ist man mit Android auch besser aufgestellt. Geht ja schon los wenn man mal eine externe Festplatte dran an schließen will oder es nur am Windows rechner hängt.


  • Nein


  • Ab morgen werden die ersten Apple-Fans ihre Zelte vorm Apple-Store aufstellen und Campieren.


  • Das ist aber kein fairer Vergleich, Apple Light Version Smartphone gegen das Samsung Flagschiff, wieso hat man nicht die beiden Flagschiffe gegeneinander antreten lassen? Dann sehen die Zahlen Daten Fakten anders aus...


    • Der Vergleich ist schon richtig wenn man die Preise bedenkt.schade das Apple sich aus der Mittelklasse raushält.Selbst das „billige“ IPhone gehört zum High End.Und die anderen IPhones sind mittlerweile Ultra High End dank Ü 1000€.


  • "Es gibt viele doppelt vorhandene Apps, denn Samsung hat für viele ohnehin vorhandene Google-App noch ein eigenes Pendant parat, das ebenso wenig wie die Google-App deinstalliert werden kann." Seid ihr doof? Natürlich geht das. Auch ohne root....


  • Das iPhone gewinnt um Längen gegenüber dem s9.Siri kann deutsch und Bixby nicht.


    • Dafür hat das S9 zwei Sprachassistenten. Was sagst du jetzt? Ein wahrlich kaufentscheidendes Argument!


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Wenn nur der Sprachassistent entscheidend ist, dann eher das S9, da man auch den Google Assistant nutzen kann.


    • Weiß gar nicht, warum Siri noch Leute hinter dem Ofen hervor locken kann. Apple hat die letzten Jahre gepennt und wurde doch von den anderen deutlich überholt. Selbst die unscheinbare Cortana hat mehr drauf - von Alexa und Google Assistant ganz zu schweigen. Das ändert natürlich wenig daran, dass Bixby in Deutschland murks ist, aber wie andere schon sagten, fährt Samsung ja zweigleisig, falls man so nen Assistenten wirklich benötigt.


  • Beim Sony Xperia XZ2 haben sich alle über das Gewicht beschwert. Das iPhone wiegt aber auch fast 200g!


  • Wir reden nochmal zum Spätherbst darüber- wenn das Nokia 9 das Licht der Welt erblickt hat! :-)


    • Sehe ich auch so. Eier-Phone und S9 sind für mich irgendwie wie alle. Ein bisschen schärferes Display dort, ein wenig schneller da, nichts was mir einen echten Mehrwert bringt. Es ist langsam die Luft raus, wie weiland bei den Computern. Es reizt mich nichts an den Dingern. Kein "Muss ich haben" (ja, ich spreche noch Deutsch). Da könnte das Nokia 9, wenn es eine Pentacam bekommt, interessanter sein. Eventuell könnte das mein P20 pro ablösen.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern