Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Nexus 4: Akku lässt sich doch austauschen

Nico Heister
58

Google verkauft mit dem Nexus 4 ein Smartphone der Oberklasse zum kleinen Preis. Einige stört aber neben dem knapp bemessenen Speicher der fest verbaute Akku. Doch mit ein wenig Fingerspitzengefühl lässt sich die Batterie wechseln.

Der (nicht ganz so) fest verbaute Akku im Nexus 4

Die Technikwebseite Anandtech hat ein Vorserienmodell des Nexus 4 bereits auseinandergenommen und herausgefunden, dass der Akku lediglich von ein paar Schrauben und Plastikklemmen gehalten wird und sich demzufolge relativ leicht austauschen lässt, nachdem man die Rückseite des Geräts entfernt hat. Aktuell gibt es aber noch keine Ersatzakkus und ein wenig Feingefühl gehört schon dazu, wenn man den Akku entfernen möchte. Es ist aber gut zu wissen, dass man im Notfall den Akku mit relativ geringem Aufwand selbst tauschen kann.

Übrigens: Die XDA-Developers haben sich die Bilder des auseinandergenommenen Nexus 4 genauer angeschaut und sind zu dem Schluss gekommen, dass das Smartphone signifikante Design-Fehler besitzt. So wird unter anderem bemängelt, dass im Inneren Klebeband zur Befestigung der Komponenten verwendet wurde, was von einer minderwertigen Verarbeitung zeugen soll. Auch soll das Nexus 4 keine “Knautschzone” haben, die das Innenleben bei einem Sturz abfedern und schützen könnte.


So sieht das Nexus 4 von innen aus (Prototyp)

Kurz nachdem der Artikel bei den XDA-Developers veröffentlicht wurde, gab es aber auch schon Gegenstimmen, die darauf hingewiesen haben, dass es sich bei dem geöffneten Nexus 4 noch um einen Prototypen handelt. Und im Falle eines Sturzes dürfte eine Knautschzone nicht viel verhindern können, da es schlicht Glück ist, ob ein Telefon einen freien Fall überlebt oder nicht. Ich würde mich deshalb nicht zu sehr auf die Aussagen der XDA-Developers versteifen und erst mal auf das finale Nexus 4 warten. Google wird schon darauf geachtet haben, dass die Verarbeitungsqualität stimmt und es zu keinen Beeinträchtigungen bei der Bedienung kommt. Meine Vorfreude auf das Nexus 4 wurde durch die Kritik jedenfalls nicht getrübt. Wie sieht es bei Euch aus?

(Fotos: @nerdtalker/Anandtech)

 

Verwandte Themen

Aus dem Forum. Jetzt mitreden!

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Felix B. 09.05.2013 Link

    Auf ebay kann man jetzt bereits orginale lg Nexus 4 Akkus kaufen schaut mal nach

    0
  • User-Foto
    Marc 06.11.2012 Link

    lol mal nachgeschaut , schön das man an den akku rankommt, nur was nutzt es wenn ein neuer nirgends angeboten wird ???!!!
    also totaler schwachsinn der der komplette blog!!

    0
  • PeterShow 06.11.2012 Link

    Naja der Akku ist im Bedarfsfalle wecheselbar. Und wegen der Garantie: Die geht in der Regel nur 2 Jahre.. und so lange sollte der Akku schon mitmachen..

    Plus bei richtigem Wechselakku:
    - Stärkerer Akku kann leicht eigebaut werden
    - Unterwegs kann man schnell den Akku wechseln (falls der fast leer ist)

    "Außerdem steht die Sondermüll-Problematik bei der Entsorgung im Raum. Umweltfreundlich geht anders"

    Naja da geben sich alle nichts.. da ist das Note 2 auch nicht umweltfreundlicher...

    0
  • Little Green Bot 06.11.2012 Link

    Der fest verbaute Akku ist für mich nach wie vor der Grund, weshalb ich lieber zum Galaxy Note 2 greifen würde. Die wenigen Dinge, die Kunden an einem Smartphone noch selbst wechseln können, sollte man ihnen nicht auch noch wegnehmen.

    Außerdem steht die Sondermüll-Problematik bei der Entsorgung im Raum. Umweltfreundlich geht anders.

    0
  • Grosser Manitu 06.11.2012 Link

    Auf diese Nachricht habe ich gewartet. Mindestens 3-mal die Woche bekomme ich das Bedürfnis meinen Akku im Handy zuwechseln. Wenn ich den Akkuwechsel nicht mindestens 1-Mal in der Woche vollzogen habe, geht es mir einfach nicht gut. Einen passenden Schraubenzieher habe ich auch immer dabei. Jetzt muss ich nur noch schauen das mir das Innenleben meines Nexus 4 beim nächsten Akkuwechsel mir während der nächsten Kurve in der S-Bahn nicht um die Ohren fliegt.

    Oh was haben wir den hier? -Mein Festnetztelefon von Gigaset. Gleich mal den Akku wechseln und der Tag ist gerettet.

    0
  • 0815 06.11.2012 Link

    Minderwertig verbaut?
    kommt ja auch von LG.
    kann man den seh'n ob das Display staub dicht ist, das war bei dem Optimus Speed nicht der Fall?

    0
  • Claus Thaler 06.11.2012 Link

    Wenn beim S3 der Akku fest verbaut wäre, hätte man vermutlich nie etwas über die ach so miese Qualität des Akkudeckels gelesen.
    Bei den HTC Geräten haben sich viele über ein "Knarzen" beschwert.
    Also wundert euch nicht, dass die Hersteller alles fest verbauen!
    Obwohl es wohl auch hier wieder Intelligenzallergiker geben wird, die wie die Idioten auf der Rückseite des Gerätes herumdrücken werden.
    Smartphones erst ab 18!

    0
  • Simon F. 06.11.2012 Link

    Es kann schon passieren, dass sich so ein Akku aufbläht, oder einfach die Leistung nachlässt. Ich gehöre zu den Nutzern, die sowas auch fest verbaut wechseln können. Dann möchte ich auch gerne meine Garantie behalten.

    Wer das iPhone als Ur-Smartphone bezeichnet, sollte unbedingt mal Symbian googlen.

    0
  • janek 06.11.2012 Link

    Nunja es gibt aber auch Leute die ein Smartphone täglich laden und es mehr als 3 Jahre nutzen möchten. Nicht jeder hat das Bedürfnis immer ein aktuelles Modell zu besitzen. Nach 2-3 Jahren wird dann der Akku vom Handy/Smartphone... gewechselt und das Gerät funktioniert ja noch.

    Ich habe selber früher bei meinen Handys je ca. 1x in der Lebenszeit den Akku gewechselt und kenne das auch von anderen so.
    Insbesondere unter den Android Usern tummeln sich - nach meiner Vermutung - viele dieser "normalen" Nutzer die hauptsächlich telefonieren und SMS schreiben aber vermehrt auch mal Fotos machen, Mails lesen usw. Ich denke mal die gehören auch zur Nexus 4 Zielgruppe.

    Wären solche Smartphones nicht auf eine 2 Jahres Nutzung ausgelegt könnten diese Leute diesen Tätigkeiten problemlos auch noch in 4 Jahren nachgehen doch so lange wird ein fester Akku wohl nicht mit machen.

    Klar: Es ändert nichts sich ständig zu beschweren. Schließlich entscheiden die potentiellen Käufer über den Erfolg eines solchen Produktes. Und wenn fester Akku/Speicher nicht genug Käufer abschreckt wird das wohl in Zukunft vermehrt zu finden sein da eine kurze Lebensdauer von den Herstellern gern gesehen wird.
    Nichtsdestotrotz bleibt das Nexus 4 wenn sich keine großen anderen Mängel auftun das wohl mit Abstand beste Smartphone in Sachen Preis-Leistung dank AOSP und Kampfpreis.

    0
  • Ivan Jovanovic 06.11.2012 Link

    Wir meckern auf hohem Niveau. Akku nicht austauschbar. OMG!!!! SCHROTT.

    Dann lasst doch die Finger davon Leute. Das Nexus ist ein tolles Gerät, aber wenn es Dir nicht gefällt weil es wenig Speicher hat, kauf was anderes.
    Wenn es Dir nicht gefällt dass man den Akku nicht tauschen kann, dann kauf was anderes.

    Appropos Akku tauschen.. WTF?! Ich habe seit dem Iphone 1.Gen (nennen wir es mal jetzt einfach den Anfang der Smartphones),NOCH NIE den Akku tauschen müssen.
    Wenn man tagelang unterwegs ist und keine Steckdose zur Verfügung hat,was mir sehr unwahrscheinlich vorkommt - dafür gibt es externe PowerPacks.

    98% der Iphonenutzer haben nie ihren Akku zur Gesicht bekommen. Deshalb beschwert sich kein einziger Iphonebesitzer.

    Die meisten Leute die an jedem neuen Phone meckern, stecken wahrscheinlich mitten in ihrer Vertragslaufzeit und wollen nur den Frust raus lassen weil sie jetzt kein neues Telefon subventioniert bekommen.

    0
  • janek 06.11.2012 Link

    Übrigens: Mal den XDA Artikel selber lesen, da werden noch ein paar weitere Dinge genannt. Letztendlich wird sich aber erst in einigen Wochen zeigen wie das finale Modell verarbeitet ist und noch ein paar Monate später ob sich irgendwelche Mängel häufen.

    Das größte Manko ist meiner Meinung nach weiterhin der Speicher. Ich habe derzeit 16 GB intern und 32 GB extern und das reicht mir grade so... 32GB wären das mindeste gewesen, 64GB bevorzugt. Dann hätte ich mir überlegt mein S3 zu verkaufen.
    Die Entscheidung scheint in meinen Augen trotz des geringen Preises eine reine politische zu sein - Der Preisunterschied zwischen einer 16GB und 32GB class 1 Micro SD liegt bei 10 € (Amazon) - Ich glaube nicht das diese 10 € ausschlaggebend dafür waren, dass so wenig Speicher verbaut wurde.
    Damit sollen wohl Googles Streaming Dienste gepusht werden - blos blöd das in Deutschland dafür nötige Datentarife sehr teuer und trotzdem oft zu langsam sind.

    (Auch oben verlinkt: http://www.xda-developers.com/android/nexus-4-battery-shot-reveals-potential-quality-issues/ )

    0
  • Marcus B. 06.11.2012 Link

    kann man auch den Speicher rausreißen und durch 64gb ersetzen xD ??

    0
  • User-Foto
    lolo 06.11.2012 Link

    google wird es schon richten , trotzdem ja xda developer wissen wovon sie reden . naja mal abwarten , ich denke mal nicht, dass google an solchen sachen spart

    0
  • Andreas S. 05.11.2012 Link

    "Google wird schon darauf geachtet haben, dass die Verarbeitungsqualität stimmt und es zu keinen Beeinträchtigungen bei der Bedienung kommt."

    Genau! Don't be evil!

    Google wirds schon richten! Kann man für die bitte den Mobilfunk-Nobelpreis einrichten? Wer sonst sollte den denn sonst bekommen?

    0
  • Dustin Bartsch 05.11.2012 Link

    Der Prototype sieht ja schon mal nach einem richtigen Biest aus :)

    0
  • Dj4y 05.11.2012 Link

    xda dwvelopers sind keine nobodies!!! Die wissen was gut oder schlecht ist....ja die Jungs sind die Rettung für alle Service-TOT-Smartphones...wemn die meckern haben sie zu 99% recht. Ein bisschen mehr Respekt liebes Androidpit

    0
  • Stefan Moresco 05.11.2012 Link

    @mapatace:
    So werd ich's wohl machen.

    0
  • mapatace 05.11.2012 Link

    @Stefan.... mach doch ein Kurzurlaub bei uns, Nexus4 erwerben und ab nach Hause. Besser als erschießen.

    0
  • Stefan Moresco 05.11.2012 Link

    @Sebastian:
    Das kommt nicht von Spanien, sondern von den italienischen Blogs. Ich hoffe jedenfalls, es irgendwie über Deutschland herzubekommen.

    0
  • Sebastian 05.11.2012 Link

    Boah immer dieses "zu wenig speicher" gelabere... was wollt ihr eigentlich in den Nexus News?!

    @Stefan:
    Bei den 599€ wäre ich auch vorsichtig. Das hat jetzt ein son Spanier rausgelallt und nun quatscht das jeder nach und nachher isses doch nich so. Auch das S3 hat vor release 659€ gekostet - wohl gemerkt die 16GB-Version.

    0
Zeige alle Kommentare