Google Galaxy Nexus — Nach ODIN Update von Samsung Image auf Google 4.0.4 REBOOT LOOP nach Google Logo

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

14.05.2012 10:54:57

Wie bereits hier http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1586807&page=1 in xda beschrieben, habe ich alles korrekt gemacht und nun bootet das Nexus nach dem Google Logo (unten sieht man das offene schloss) einfach immer neu.

1. Factory Image von Samsung 4.0.2
2. gelocked, nicht gerootet
3. das erste image genommen, sprich ein tar file mit allem drum und dran
4. ODIN KORREKT konfiguriert
5. Treiber haben sich automatisch installiert, in ODIN keine Fehlermeldung
6. Flash hat funktioniert ohne Fehlermeldung (grünes PASS)

Hey Leute ich steh echt an, vielleicht kann mir jemand helfen!

Vielen Dank erst mal!

LG

14.05.2012 11:47:26

ich hab den akku herausgenommen, bin in den recovery mode und dann kommt ein android der auf dem rücken liegt und ober dem bauch ist ein rotes dreieck, sprich der recovery mode wird nicht geladen. Das nexus bootet dann nach ein paar minuten neu um wieder in den loop zurück zu fallen.

ich müsste dort im recovery modus den cache löschen, dann sollte es funktionieren steht auf xda.

nur leider komme ich nicht in den recovery modus, da der ja nicht bootet.

ideen ?

14.05.2012 12:31:35

Update:

Nachdem ein Update auf 4.0.2 gekommen ist, ist auch sofort ein Update auf 4.0.4 gekommen.

--Was wiederrum heisst dass mein Nexus jetzt von Google die Updates erhält, nicht mehr von Samsung.
(Be denen es so nebenbei nicht mal mehr die Files im Support Center zum runterladen gibt )

Ich kann also für alle die ein Samsung Update Nexus erwischt haben, nur den oberen Link empfehlen, man
kann wirklich nichts falsch machen!

Hoffe ich habe ein paar Leuten geholfen,

Bye

15.05.2012 12:03:13

PeterPan
Wie bereits hier http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1586807&page=1 in xda beschrieben, habe ich alles korrekt gemacht und nun bootet das Nexus nach dem Google Logo (unten sieht man das offene schloss) einfach immer neu.

1. Factory Image von Samsung 4.0.2
2. gelocked, nicht gerootet
3. das erste image genommen, sprich ein tar file mit allem drum und dran
4. ODIN KORREKT konfiguriert
5. Treiber haben sich automatisch installiert, in ODIN keine Fehlermeldung
6. Flash hat funktioniert ohne Fehlermeldung (grünes PASS)

Hey Leute ich steh echt an, vielleicht kann mir jemand helfen!

Vielen Dank erst mal!

LG

1. factoryimages bekommst du von google, samsung ist eine schrottfirma, deren softwareprogrammierer sind eine horde idioten, ich würde mir von der schlechtesten softwarefirma in der milchstrasse nichts auf mein armes handy lassen, insbesondere keine rom.
3. was zum geier willst du mit ODIN? benutz nicht odin, benutz fastboot! das ist kindereinfach und narrensicher, natürlich auch die offizielle methode fürs flashen und von google selbst dafür entwickelt.

lade dir images hier hinunter: https://developers.google.com/android/nexus/images
installier dir fastboot oder installer gnex toolkit: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1392310

flash es mit gtoolkit auf tastendruck oder manuell:

fastboot-windows devices
fastboot-windows flash bootloader bootloader-maguro-primexxxx.img
fastboot-windows reboot-bootloader
fastboot-windows flash radio radio-maguro-i9250xxxxxxx.img
fastboot-windows reboot-bootloader
fastboot-windows -w update image-yakju-xxxxxxx.zip

das einfachste ist bei gnex einfach taste 7 zu drücken und zu rooten, danach eine custom rom installieren. "rooten" bedeutet einzig und allein, dass die su datei ins system kommt, wo sie auch hingehört, sie ist fester bestandteil jeder linuxdistribution weltweit. das ganze flashen machst du sowieso, ob nun factory images oder custom roms spielt keine rolle. der unterschied ist höchstens, dass du mit root und custom rom immer sicherer bist als ohne, denn du hast eine vernünftige recovery und vernünftige backups.

— geändert am 15.05.2012 12:07:27