Sony rät von Android 4 (Ice Cream Sandwich) ab

  • Antworten:13
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

09.04.2012 09:51:40

Gingerbread ist die bessere Lösung für die Smartphone der 2011 Serie.
Angeblich hapert’s mit dem Hauptspeicher (512MB) Google hat das ICS umkrempelt und das SQL- Handling größtenteils von der nativen Schicht auf die Java-Schicht übertragen.

Der Nebeneffekt alles wird Langsamer, ausser der Akku verbrauch beschleunigt sich. :(

Sony rät Nutzern, sich ein Update auf Ice Cream Sandwich gut zu überlegen. Daher gibt’s es auch kein Over-the-Air Download, und wird von Sony keine Aufforderung und keinen automatischen Hinweis erhalten, dass ein Update für ihr Gerät verfügbar ist.

So ist Sony fein raus und muss kein 2.3.x Update lancieren.

Ja das ist Strategischer Markenting,

24.04.2012 12:18:24

Android v4.0.3 (ICS) ist jetzt installiert
Sony hat einen Neue Funktion hinzugefügt „Leistungs- Assistent“ es Deaktiviert mehrere Apps um einen Optimalen Telefonleistung zu erzeugen. Die Apps werden nicht mehr Angezeigt, so einfach war die Lösung für Sony Geräte der 2011 Serie.

Was ich Bemerkte:
Das einzige Negative ist nach dem Beenden von Xperia Galerie braucht es einige Zeit (ca. 17~23 Sekunden) bis man wieder die Arbeit aufnehmen kann. Obwohl ich gar nicht so viele Bilder habe ca. 70 Stk.
Ansonsten scheint es zu funktionieren.

Im Allgemeinen:
man muss vieles neu erlernen und die Symbole sehen natürlich anders aus, was ich vermisse sind die Hilfs Erklärungen, die sind zum Teil gänzlich weg (z.B. Kopieren, Einfügen, etc.) neu ist jetzt ein Banner mit den Symbol Zeichen für Kopieren, Einfugen, etc.
ansonsten bin ich zufrieden, den grössten Ansatz Akku verbrauch hat sony gemeistert durch die Neue Funktion Leistungs- Assistent, Schade ist es nur das es nicht Anzeigt welche Apps jetzt gespült sind.

24.04.2012 12:29:28

Hallo,

ich habe selbst das Sony Ericsson Xperia Mini. Ich stelle mir gerade die Frage, ob Ice Creame Sandwich mehr Speicherplatz verbraucht, als die Vorgängerversion!?!? Ihr wisst ja, der Speicher ist immer so eine Sache für sich...

Gruß

Daniel

24.04.2012 13:19:17

Der Xperia mini hat einen 1GB interner Speicher davon sind 320MB frei. Also Bau gleich von Xperia Arc S

Mit Xperia Arc S v4 (ICS)
Wenn ich unter Speicher die Daten auslese, verbrauche ich 420MB davon sind 259MB nur Apps die man nicht auslagern und liegen auf dem Telefonspeicher.

Bilder, Audio, Video, Downloads und Apps (die man Auslagern kann)sind alle auf der SD-Karte untergebracht (obwohl ich nie eine Anweisung gab, liegen alle meine Media Daten auf der SD-Karte, denke dass dies von Android Automatisiert wird).

Vielleicht kann jemand mehr dazu sagen wieso dies so ist?

29.07.2012 12:15:14

Ice Cream Sandwich (ICS) Rückblick mit einem 2011 Serie Smartphone

Schade aber Sony hat recht gehabt mit ICS. Für die 2011 Serie ist ICS untauglich;
Das Problem liegt am internen Speicher ROM, die 420 MB ist zu klein angesetzt, und führt zu Speicherplatz Mangel.

Das System läuft bei mir Sehr Stabil (Ohne zusätzlichen Apps Installiert) und ich habe keine Grösser Mängel entdeckt mit ICS.

Wenn man ein Smartphone der 2011 Serie hat, muss man bedacht sein das man keine grosse Ressourcen Hungrige Apps Installieren kann. Dieser abstreiche muss man im Kauf ziehen.

Fazit: für einen 08:15 User empfiehlt es sich ein 2011 Serie Smartphone, denn der Preis ab 80 € (~95.- CHF.) ist Super. Mit dem Gerät kann man Telefonieren, SMS, MMS und Fotos schiessen.

Aber wenn man es braucht als ein Richtiges Smartphone empfehle ich ein Smartphone mit einem 2GB interner Speicher, so hat man keine Grösseren Probleme mit den Installierten Apps.

P.S. Mein Sony ARC S mit ICS ist im Test seit 4 Monaten und ich kann leider nicht meine Lieblings Apps nutzen, leider ist Ohne Root das ARC S der Zeit wertlose für mich. :O(

Zurzeit mit 6 zusätzlichen Apps Installier:
Interner Speicher 28MB frei
Arbeitsspeicher: 43MB Unbenutzt

Huch
= mein Gerät ist am Anschlag :(