OpenVPN mit Galaxy S2 / Tablet 10.1

  • Antworten:0
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

08.02.2012 14:56:14 via Website

hallo,
ich besitze ein Galaxy S2 und ein Galaxy Tablet 10.1N
bei beiden habe ich den OpenVPN Zugriff auf ein FLI4L eingerichtet. Ich sehe im Webinterface das ich auch jeweils bei erfolgreicher Verbindung auf dem FLI4L eingeloggt bin und eine IP Adresse bekomme so wie es konfiguriert habe.Diese Konfiguration benutze ich schon einige Jahre so. Soweit so gut. Aber ich schaffe es nicht mit Android weiter zu kommen. Auf das Webinterface einer Dreambox, welche sich im Netzwerk befindet komme ich noch rauf (seltsamerweise) aber auf das Webinterface des FLI4L komme ich nicht rauf und ebenso nicht auf ein anderes Gerät im Netzwerk wie zb. Ping auf irgendein Gerät oder RDP Zugriff. Logge ich mich ins WLAN ein dann geht das alles aber per UMTS geht es nicht.
Wenn ich mein Galaxy S2 als UMTS Modem nutze so kann ich per Notebook auf alles ohne Proböleme zugreifen. Auch in dem Fall per Openvpn aber vom Notebook aus. Nun habe ich versucht den DNS Server selbst zu setzen im Openvpn der Androidgeräte aber auch ohne Erfolg. Es geht also weder per IP noch mit DNS aber verbunden bin ich. Kann mir da veilleicht jemand helfen? Weis nun echt nicht mehr wo ich was einstellen muß.
Ich bekomme bei Eingabe der IP meines Routers einen Timeout.
Nachtrag:
habe jetzt auf meinem FLI4L pptp am laufen und somit komme ich mit der Android eigenen VPN Funktion auf meinen Router (mit S2 und tab10.1) und alle Clients dahinter. OpenVPN würde ich aber bevorzugen wegen der Sicherheit. Aber ich zeige das mal hier an als Beweis das es möglich sein sollte.

— geändert am 21.02.2012 08:49:37