S2 rooten?

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

31.10.2011 10:23:34

Ich lese mich gerade ins Thema "S2 rooten" ein. Ich hab auch schon einige Anleitungen gefunden
Hört sich alles ganz easy an und da ich schon mein Desire und mein Nexus S gerootet hab, trau ich mir das ganze auch zu.

Ich hab allerdings noch ein paar Verständnisfragen:

1. Ich kann prinzipiell zum Rooten auch jeden anderen Kernel der "Root enthält" benutzen? Ich bin nämlich bei den XDAs auf diesen Kernel gestoßen: Hellcats Root Kernel. Da ich mit diesem Kernel das zugehörige "Companion Tool" benutzen kann um z. B. die EFS-Partion zu sichern und das gelbe Warndreieck zu entfernen, würde ich gerne diesen Kernel verwenden. Ist das so möglich? Hat jemand Erfahrung mit diesem Kernel?

2. Wenn ich das S2 mit dem dem Hellcat-Kernel roote (soweit das geht), kann ich jedes ROM (MIUI, CheckROM) ohne weiteres flashen? Oder muss ich vorher noch was machen?

3. Wenn alle Stricke reißen, nichts mehr geht (kein Hardware defekt), kann ich über ODIN doch immer noch die original Firmware flashen?

Sag schon mal "Danke" für euere Hilfe!

— geändert am 19.11.2012 12:39:00 durch Moderator

31.10.2011 10:53:24

Rainer K.

1. Ich kann prinzipiell zum Rooten auch jeden anderen Kernel der "Root enthält" benutzen? Ich bin nämlich bei den XDAs auf diesen Kernel gestoßen: Hellcats Root Kernel. Da ich mit diesem Kernel das zugehörige "Companion Tool" benutzen kann um z. B. die EFS-Partion zu sichern und das gelbe Warndreieck zu entfernen, würde ich gerne diesen Kernel verwenden. Ist das so möglich? Hat jemand Erfahrung mit diesem Kernel?
Erfahrungen mit dem Kernel habe ich keine. Aber auch mit dem Kernel kannst du glücklich werden, Root-Rechte stellt der Kernel bereit. Eine EFS-Sicherung kannst du aber mit jedem Kernel der Root-Rechte hat machen. Du kannst auch erst CF-Root flashen, dann ein vollständiges Backup machen und anschließend andere Kernel wie den von Hellcat flashen. Alles kein Problem.

Rainer K.

2. Wenn ich das S2 mit dem dem Hellcat-Kernel roote (soweit das geht), kann ich jedes ROM (MIUI, CheckROM) ohne weiteres flashen? Oder muss ich vorher noch was machen?
Ob Rooted oder nicht spielt erstmal grundsätzlich keine Rolle, da du Firmwares auch über ODIN flashen kannst. ABER: Es gibt einige Firmware, kann sogar sein mittlerweise die meisten, die CWM-Recovery zum Flashen benötigen, dann brauchst du natürlich einen Root-Kernel, der das mitliefert. Also bei der Kernel- und ROM-Auswahl darauf achten, dass die jeweiligen Bedingungen erfüllt sind. Steht aber i.d.R. in der Anleitung des ROMs

Rainer K.

3. Wenn alle Stricke reißen, nichts mehr geht (kein Hardware defekt), kann ich über ODIN doch immer noch die original Firmware flashen?
Nicht zwingend, es gab auch schon Fälle, bei denen man nicht mehr in den Downloadmodus gekommen ist. Spontan erinnere ich mich an 2 Fälle. Stromausfall während des Flashvorgangs via ODIN, sodass der Flashvorgang mittendrin unterbrochen wurde (deshalb ist das Flashen via CWM sicherer). Im zweiten Fall wurde ein falscher Kernel (für das SI statt S2) geflasht. Für solchen 'hoffnungslosen' Fälle würde es sich lohnen einen USB-Jig zu bestellen.

31.10.2011 11:19:53

Danke für die schnelle Hilfe! Vom Nexus S und vom Desire kenn ich das Flashen eigentlich nur mit CWM. Wenn ich den Hellfire oder den CF flashe ist ja, soweit ich das verstanden hab, CWM schon integriert? Sorry das ich so blöd frage, aber auch das kenn ich anders.

Übrigens: USB-Jig hab ich mir schon bestellt :wink: Damit dürfte ich ja auf der sicheren Seite sein?

31.10.2011 11:32:30

100%ige Sicherheit erlangst du auch damit nicht, aber ich habe auch einen und zumindest fühle ich mich sicher und es ist noch nie was schiefgegangen. Zumal das Flashen auch wirklich einfach ist und die Dev's wirklich hervorragende Arbeit liefern.

Ich meine ich brauch dir vermutlich nicht mehr viel über Custom ROMs und Kernel zu erzählen, aber ich schau mir immer die letzten paar Seiten des entsprechenden Threads des Kernels oder ROMs an und les mir die Probleme durch. Daraus wird meistens deutlich, ob es zu 99,99% gefahrlos ist einen Kernel zu flashen oder nicht.