[Übersicht] Ortsbasierte Wecker und Erinnerer

  • Antworten:10
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

16.07.2011 21:56:47 via Website


Eine ganze Reihe von Weckern habe ich Euch ja bereits in meiner Wecker-Übersicht vorgestellt. Hier möchte ich nun eine spezielle Rubrik herausgreifen.

Wenn wir die Wecker-Apps mit Ws klassifizieren wollten: Jeder kennt die "Wann-Wecker". Die wecken zu einer bestimmten Zeit. Auch etliche "Womit-Wecker" habe ich ja schon vorgestellt: Die wecken mit Musik, Wetter-Ansagen und mehr. Hier geht es nun hauptsächlich um die "Wo-Wecker", die an einem bestimmten Ort losgehen (z.B. wenn der Zug seinen Zielort erreicht hat) – und die "Wo-Wozu-Wecker" (die uns daran erinnern, was wir am betreffenden Ort noch zu erledigen haben).

Die Standort-Berechtigung ist hier natürlich Voraussetzung. Beim Booten zu starten, wahrscheinlich auch wünschenswert (nicht, dass man es einmal vergisst). Apps mit Internet-Berechtigung können Euren Standort tracken – daher ist diese auch dann explizit genannt, wenn keine weiteren "persönlichen Daten" in Gefahr sind.

Ortsbasierte Wecker
2013-10-09

Ortsbasierte Erinnerer
Siehe auch diesen Post. Weitere Kandidaten zu diesem Thema finden sich auch in der Wecker-Übersicht.
2013-10-09

— geändert am 09.10.2013 18:22:42

16.07.2011 21:57:00 via Website

Bahnwecker

Der beste Wo-Wecker heißt BahnWecker:



Während wir "gewöhnliche Wecker" als "Wann-Wecker" bezeichnen könnten, gibt es auch noch "Wo-Wecker". Genau: Da stellt man keine Uhrzeit ein, sondern einen Ort. Sobald selbiger bzw. ein vordefinierter Radius um diesen erreicht ist, geht das Teil dann los.

Da das GPS-Signal in Zügen meist aufgrund metallbedampfter Fenster alles andere als zuverlässig empfangbar ist, nutzt z.B. BahnWecker stattdessen Standortupdates über das Netzwerk. Solange also Netzempfang besteht, sollte die App ihr schlafendes Herrchen auch zuverlässig vor Eintreffen am Zielort wecken können. Sofern die Reisezeit das Durchhaltevermögen des Akkus überschreitet, sollte natürlich für eine Steckdose gesorgt sein – aber da kann der BahnWecker nichts dafür...

Technisches: 250kB Download, saubere Permissions. 4,4* bei knapp 20 Bewertungen, gratis.


Location Alarmer

In beide Richtungen funktioniert Location Alarmer:



Hier kann man sich nicht nur bei Ankunft am Zielort wecken lassen – sondern auch, wenn man im (stehenden!) Auto pennt, und der Abschleppdienst losfährt – nämlich bei Verlassen eines eingestellten Gebietes. Das geht wahlweise via Netzwerk-Location (im Zug) oder GPS (macht im Auto mehr Sinn – sonst ist der Abschleppwagen schon mit einem um die nächste Ecke verschwunden, bevor das Teil losgeht). Und im Prinzip gehört die ganze App auch in die zweite Kategorie, da man auch gleich Notizen hinterlegen kann...

Technisches: 1,5MB Download, saubere Permissions. Gratis (zu wenige Bewertungen für eine Aussage)


GPS Alarm

Ein weiterer typischer Reisewecker ist GPS Alarm:



Auch hier kommt wahlweise der netzwerkbasierte Standort oder GPS zum Einsatz. Was die App auf der SD-Karte will, ist mir allerdings ein Rätsel...

Technisches: 290kB Download, Permissions OK. 3,4* bei über 100 Bewertungen, gratis.


GPS Alarm

Heißt genau so, ist aber ein anderer: GPS Alarm



Dieser Wecker arbeitet ausschließlich mit dem GPS-Signal. In Zügen könnte es daher aufgrund von metallbedampften Scheiben zu Problemen kommen. Um den Akku zu schonen, lässt sich in der Plus-Version auch das Prüf-Intervall konfigurieren.

Technisches: 210kB / 330kB Download, Permissions OK. 3,4* bei über 100 bzw. knapp 100 Bewertungen, gratis (beide).

— geändert am 16.07.2011 23:16:54

16.07.2011 21:57:19 via Website

"Wenn Du bei xx vorbeikommst, bring doch bitte zz mit". Klar doch. Aber wie oft vergisst man das dann! Dagegen sollten diese Apps helfen:

GeoNote



Was soll man viel dazu sagen? Weder Beschreibung noch Kommentare geben da groß etwas her... GeoNote bezeichnet sich selbst als Android's #1 location-based reminder system. Scheinbar gibt sie aber lediglich Pop-Up Informationen. Wenn dem wirklich so ist, hilft das wohl nicht viel, wenn der Androide in der Tasche steckt...

TazZ hat die App mal unter die Lupe genommen. Näheres dazu in diesem Post von ihm.

Technisches: 1,8MB Download möchten mit den :what: Kontaktdaten ins Internet. 4* bei knapp 100 bzw. 3,7* bei ca. 10 Bewertungen und ca. anderthalb Euro.


remind@



Diese App bietet zusätzlich an, Favoriten zu speichern. So lässt sich ein ort auch später schnell wieder auswählen. Aber was wollen all diese Apps in den Kontaktdaten? Wahrscheinlich "Erinnere mich, wenn ich bei Paule bin...". Könnten sie ja auch dazu schreiben, wenn dem so ist...

Technisches: 200kB Download möchten beim Booten starten (macht Sinn) und dann mit den :what: Kontaktdaten ins Internet. 4* bei ca. 20 Bewertungen, gratis.


GPS-R



Zur Abwechslung dann noch eine App, die mal nicht an die Kontaktdaten will – und auch explizit schreibt, dass man den Alarm hört.

Technisches: 650kB Download möchten mit dem Telefonstatus ins Netz. 3,6* bei über 100 Bewertungen, gratis.

— geändert am 17.07.2011 16:31:38

17.07.2011 16:20:38 via Website

Geonote von Jim McLaughlin

In dieser App kann man verschiedene Standorte wählen und bei Betreten / Verlassen dieses Bereiches an Etwas (Notiz) erinnert werden.

Mit dem Button "Add Location" kann man den Ort festlegen und zwar per:
  • Location on map (per Google Maps kann man den Ort markieren)
  • current location (ist GPS deaktiviert, ist diese Option nicht wählbar!)
  • Address
Den Standort erkennt die App per GPS, aber auch per NETZWERK (=Cell lD ??)

Wie gut die Erkennung per NETZWERK klappt, werde ich noch testen....

In den Settings kann man unter anderem Folgendes auswählen:
  • den Notification sound
  • Vibrate pattern (6 verschiedene Muster!)
  • Blink LED / Color (hardware-mäßig natürlich beschränkt^^)
  • den Leaving- bzw. Arrival-Radius

BTW: Kontaktdaten lesen darf die App, diesbezüglich habe ich den Entwickler mal angeschrieben...

Laut der Market Beschreibung biete die Pro Version "nur keine Werbung".


Fazit:
Also wie die App mit ihrer Funktion sich schlägt und wie die Erinnerung aussieht, wird sich später im Test zeigen ;-)

OnePlus ONE 64 GB Sandstone Black mit CM11S
root

17.07.2011 16:29:40 via Website

Supi, danke Dir für die Details! Die Antwort bzgl. der Adressdaten gibtst Du dann sicher auch hier bekannt, gelle? Ich habe schon so eine Ahnung, wie die aussehen wird: "Wenn Du bei Joe bist, bring doch bitte..." Da Du die App ja installiert hast: Schau doch mal, ob das tatsächlich geht (eine Adresse aus den Kontakten als Standort auszuwählen), und wie gut das klappt!

23.08.2012 01:22:22 via Website

Wenn ich gemein wäre, würde ich jetzt sagen: Tasker. Mit dem ließe sich so etwas umsetzen -- allerdings nicht unbedingt trivial. Da ich selbst keine dieser Apps einsetze (hatte bislang noch keinen Bedarf dafür), muss ich Deine Frage leider verneinen. Obwohl ich mich dumpf zu erinnern meine, so etwas einmal gesehen zu haben...

Btw: lich bei AndroidPIT, Andre