Samsung Galaxy S2 — Videodateien konvertieren - beste Qualität

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet

07.06.2011 19:28:19 via Website

Hallo Leute!

Ich frag mich, wie ich am besten Filme auf mein S2 mach.
Bisher hab ich mal n bisschen probiert mit "SUPER".
Als Einstellungen hatte ich: .mkv - DivX Codec - .mp3 Audio (160 kbit/s) - Auflösung 800 x 480 px - 30 fps - 1968 kbit/s Videobitrate.
Man kann's zwar gut ansehen, aber umhauen tut's mich noch nicht.

Das geht doch bestimmt noch besser, oder?

Wie konvertiert ihr eure Videos für's S2?

Gruß Deisi

07.06.2011 19:57:36 via Website

Ich frag mich was du da konvertieren willst? Ich verschieb meine Filme vom PC über Kies Air auf mein Handy. Meine Filme passen sich mit der Aufösung mit der des handys an und die Qualität bleibt die gleiche wie, wenn ich die auf dem PC angucke. Bisher lief dies ohne Probleme, das Spektrum der Formatwiedergabe ist aber beim Standard-Player halt begrenzt, aber dafür schaffen andere Apps Abhilfe.

07.06.2011 23:39:34 via Website

Okay, ich benutz jetz den Mobo Player, läuft super!
Allerdings sind 6GB für nen Film ziemlich viel.
Ne Ahnung wie man den sinnvoll verkleinern kann?

— geändert am 07.06.2011 23:40:05

Gelöschter Account

08.06.2011 09:21:37 via App

Konvertiere den Film in Mp4. Ist zwar immer noch groß (ca. 1-1,5 GB) aber die Qualitaet leidet nicht. Vorrausgesetzt der Film liegt in ausreichend guter Qualitaet vor.

08.06.2011 11:19:35 via Website

Kánosîr
Konvertiere den Film in Mp4. Ist zwar immer noch groß (ca. 1-1,5 GB) aber die Qualitaet leidet nicht. Vorrausgesetzt der Film liegt in ausreichend guter Qualitaet vor.

mp4 ist nur ein Container, der Video, Audio und Subs bündelt.

Wichtiger ist der verwendete Codec innerhalb des Containers. "AVC/H.264" ist für HD-Material die erste Wahl.
Um das Video kleiner zu bekommen bleibt dir nur die Angabe der Bitrate. Was du machen kannst um bei niedrigerer Bitrate eine gute Quali zu bekommen, sind mehrere Durchläufe beim Kodieren und das einsetzen von dynamischen Bitraten.

Gelöschter Account

08.06.2011 13:26:42 via App

@Alex: Ist das nicht genau das was er will? Also ich packte meine Iso Dateien in einen Ordner geb' den Pfad bei DVDSoft-Converter an und lass das Programm die Audio und Video Dateien zusammen fügen und hab ein Film in super quali.

08.06.2011 14:24:48 via Website

Ich bezog meine Aussage auf:
Allerdings sind 6GB für nen Film ziemlich viel.
Ne Ahnung wie man den sinnvoll verkleinern kann?

Wie er konvertiert weis er/sie ja, aber wenn ich es richtig verstehe, wurde hier nach "Tuningmöglichkeiten" bei der Umwandlung gesucht, um ein besseres / optimales Quali-/Größe-Verhältnis zu erwirken, welches anscheinend mit den Standardeinstellungen unbefriedigend war.

PS: habe sehr gute Erfahrungen mit der Freeware "xMedia Recode" gemacht.

— geändert am 08.06.2011 14:26:32