X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

NFC in Deutschland kommt schneller als erwartet? Telekom, Vodafone & O2 arbeiten im Team daran

Michael Maier
17

(Bild: bmob.co.uk)

Ich denke ja schon länger, dass NFC (Near Field Communication) eine ziemlich große Nummer werden wird. Diese Technologie hat einiges zu bieten und kann im Prinzip in fast jedem Bereich eingesetzt werden. Vor allem liest man von NFC in Bezug auf mobiles Bezahlen und es sieht ganz so aus, als könnten wir genau dies schon sehr bald in Deutschland tun. Laut Golem haben sich jetzt Vodafone, Telekom und O2 zusammengetan um NFC in Deutschland voranzutreiben.

Die drei Mobilfunkanbieter wollen ein gemeinsames Unternehmen mit dem Namen Mpass GmbH gründen. Dieses Unternehmen soll sich um Vertrieb und Marketing, aber auch die Weiterentwicklung von NFC kümmern.

So soll es beispielsweise schon Anfang des nächsten Jahres kostenlose NFC-Sticker geben (momentan gibt es noch fast keine Smartphones in Deutschland, die diese Technologie schon an Bord haben), die man einfach auf sein Handy kleben muss, um dann damit bargeldlos bezahlen zu können.

Ich kann diese, für mich durchaus überraschend schnelle Entwicklung in Deutschland nur begrüßen, denn NFC wird nicht „nur“ das bargeldlose Zahlen mit sich bringen.

Weitere Informationen zu NFC, und was diese Technologie zu bieten hat, findet ihr hier und hier.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Patrick S. 16.08.2011 Link

    Das ist doch mal ne sher schöne Nachricht ...

    0
    0
  • Steffen 16.08.2011 Link

    Sehr schön :)

    0
    0
  • Mike W. 16.08.2011 Link

    sticker? wie soll ich das verstehen?

    ist das dann wie dieser sticker an manchen geräten, damit man die nicht klaut? klingt für mich sehr provisorisch...

    0
    0
  • Frank W. 16.08.2011 Link

    Das klingt wirklich gut, denn die Banken sind zu träge. Die haben m.E. noch nicht erkannt, dass sie dadurch das Kreditkartengeschäft bzw. das Kartengeschäft allgemein richtig vorantreiben könnten. Auf der anderen Seite sind wir deutschen sehr bargeldverliebt, wodurch bei den Kunden viel Überzeugungsarbeit nötig ist.
    Und zuguterletzt der Händler. Der muss sich ein Gerät hinstellen, das Geld kostet. Wenn das Angebot der Mpass GmbH da attraktiv ist, könnte es was werden. Ansonsten wird sich kein Händler ein teures Gerät hinstellen, bei dem er denkt, dass es nur verstaubt.
    Diese ganze Kartenzahlungsgeschichte in Deutschland ist m.E. eins der größten Henne-Ei-Probleme, die wir hier haben. Und keiner fängt an, das zu ändern.
    Vielleicht schaffen es die Mobilfunkkonzerne. Dann geht es natürlich an den Kreditkartenunternehmen vorbei, die eine lange Nase machen und nachrüsten müssen. Und schon haben wir Wettbewerb, der die ganze Sache hoffentlich noch schneller zum Rollen bringt.

    Fazit: Ich finde es spitze. :)

    0
    0
  • Firat 16.08.2011 Link

    ich finde es sehr schade dass solche innovationen sehr lange bis zun durchbruch brauchen.
    ich bin momentan in der Türkei und siehe überall nur kreditkarten und nfc systeme wo die leute mit einem pips bezahlen und durchgehen. sooo einfach das ganze. selbst der mobile eisverkäufer akzeptiert kreditkarten und etc. sieht euch die werbung turkcell t20 auf youtube an. einsteiger smartphine mit nfc chip und geldtransfer möglichkeit.

    0
    0
  • Dean 16.08.2011 Link

    Wieso macht Base/Eplus nicht mit?

    0
    0
  • Sebastian H. 16.08.2011 Link

    Hmm, die Mpass GmbH gibt es schon seit 2008, hat auch schon ein sehr umständliches Zahlungsverfahren per Handy.

    Bei diesem Sticker ist vermisse ich aber die Sicherheit.
    Angeblich soll man per Lastschrift (bei Vertrag) oder per Prepaid zahlen können, je nach Vertragsart. Aber brauche ich keine Pin oder sowas? Sonst geh ich lustig mit nem mobilen Buchungsgerät durch die Stadt und verdiene mein Geld.

    0
    0
  • az13 16.08.2011 Link

    @michael:
    Das Bild im Artikel ist das Logo der American Football League NFC :-)

    0
    0
  • Michael Maier 16.08.2011 Link

    @az13:

    LOL :D

    Dann is das jetzt wohl besser. Gibt anscheinend kein offizielles Logo.

    0
    0
  • Claudius E. 16.08.2011 Link

    was bringt es denn sich den sticker aufs Handy zu kleben? Den kann man sich dann doch auch woanders hinkleben.

    0
    0
  • Michael W. 16.08.2011 Link

    Das ist in meinen Augen so oder so nur ne Frage der Zeit. Einst hat Leonardo Davinci seine Visionen zu Papier gebracht. Es hat zwar gedauert aber das ist heute alles Standard. Ich weiß das der Vergleich hinkt aber mir ist gerade nix besser eingefallen.

    0
    0
  • Robert Pelz 16.08.2011 Link

    Zum Beispiel auf die Stirn...

    Besser aber die entwickeln erstmal “unsichere“ Sticker und verbreiten das System, als dass hier die nächsten Jahre weiter alle technologisch hinterherhinken.

    0
    0
  • Luigi 16.08.2011 Link

    Ich denke, die Sticker-Variante wird eher ertmal ein 'NFC für Arme' und löst lediglich Punkt 1. & 2. im jetzigen Verfahren (http://www.mpass.de/ueber-mpass/funktionsweise) ab - welches ich übrigens in noch KEINEN Online-Shop gesehen habe ;). Indem ich mein 'bestickertes' Phone an das Lesegerät halte identifiziere ich mich, zusammen mit Händler&Preis-Infos geht's weiter zum mpass-server und der schickt mir dann eine SMS, welche ich zur Authentifizierung des Bezahlvorgangs mit JA zurückschicken muss (da haben dann die Provider bei Kunden ohne Flats oder SMS-Paketen auch noch was von ).

    Sollte jemand auf die Idee kommen, meine Identität mittels manupuliertem Sticker klauen zu wollen, kann er mich anschließend lediglich mit Zahlungsaufforderungen zuspammen, nicht jedoch an Geld kommen.

    Naja, immerhin ein guter Schritt in die richtige Richtung, da somit kooperierende Händler schonmal mit Lesegeräten ausgestattet werden.. Als nächstes kann man dann hoffenltich in seinem mpass-Account zwischen den Authentifizierungen SMS & App(!) wählen ;) und wenn der Chip dann im Gerät integriert ist kann man den Sticker ebenfalls wegwerfen.. :)

    0
    0
  • Michael R. 17.08.2011 Link

    Welche Smartphones von den "wenigen" hier zu lande, würden denn NFC unterstützen?

    0
    0
  • Michael Maier 17.08.2011 Link

    Mir fällt jetzt nur das Nexus S ein.

    0
    0
  • Michael Maier 17.08.2011 Link

    Es gibt aber (glaub ich) auch ältere Nokia Geräte die nen NFC Chip haben.

    0
    0

Author
8

über root schlaumachen